Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 00:13



Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs 
Autor Nachricht
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Beiträge: 15076
Wohnort: bei Hannover
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ist echt zum wegträumen :) Könnte aus irgendwelchen Filmen kommen!

_________________
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter


Mo 25. Okt 2010, 20:13
Profil ICQ Website besuchen
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Beiträge: 11148
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs
Ahhhh, wie unendlich herrlich - meine "Lieblinge" von OF THE WAND AND THE MOON haben eine Art Weihnachtsgeschenk rausgebracht. Eine limitierte 2-Track Vinylscheiblette namens "It's Like Dying On Christmas Day"

Ganz, ganz großartig. Wird morgen vorbestellt! (jetzt gehts ins Bett), Kommt am 23.12. raus

Bild

[gmp3]http://www.ofthewandandthemoon.dk/mp3/its-like-dying-on-christmas-day/Dirtnap%20Stories.mp3[/gmp3]

[gmp3]http://www.ofthewandandthemoon.dk/mp3/its-like-dying-on-christmas-day/We%20Are%20Dust.mp3[/gmp3]

_________________
Bulletrider Action
meine Logo/Grafik-Arbeiten


Di 14. Dez 2010, 01:21
Profil
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Beiträge: 3772
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs
Wurde hier eigentlich jemals Wardruna erwähnt?

Die sind dem einen oder anderen vielleicht aus der Vikings - Serie bekannt, die viele Songs der Band in ihrem Soundtrack hat.
Was ist das für Musik? Wikinger auf Pilzen? Ich frage am besten mal bei Wikipedia nach.

Zitat:
Wardruna ist ein musikalisches Projekt zur Erkundung und Erweckung der Erinnerung an die „nordische Spiritualität und Weisheit“ und die Runen des älteren Futharks. Das Projekt wurde 2003 von Einar „Kvitrafn“ Selvik zusammen mit Gaahl und Lindy Fay Hella gestartet.[1]

Das Projekt hat 2009 ein Album basierend auf acht der Runen veröffentlicht. Im März 2013 wurde das zweite Album veröffentlicht, das ebenfalls auf acht Runen basiert. Ein weiteres Album, wiederum basierend auf acht Runen, ist geplant.[1]

Im Jahr 2014 wurde bekannt, dass Wardruna sich am Soundtrack für die zweite Staffel der kanadisch-irischen Fernsehserie Vikings beteiligen würde.[2] Am 22. Januar 2015 veröffentlichte Wardruna gemeinsam mit der kanadischen Künstlerin Anilah nach intensiver einjähriger Zusammenarbeit eine gemeinsame Bearbeitung von Anilahs Track "Warrior" als "Warrior (Revisited)".


(Jupp, der Gaahl von Gorgoroth. Der mit dem Weinglas.)



Fr 15. Jul 2016, 18:41
Profil ICQ
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Beiträge: 11148
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs
Hab damals vor Jahren mal in das Debut reingehört, hat mich aber nicht wirklich gepackt. Schon ganz nett und schön, brauchte ich aber irgendwie nicht..

_________________
Bulletrider Action
meine Logo/Grafik-Arbeiten


Sa 16. Jul 2016, 17:58
Profil
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Beiträge: 3772
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs
Ach ja? :x Pech gehabt. :wink:

Ich seh die mir im Herbst sogar live an. Leider, leider nicht in Haarkonshallen in Bergen, der einzigen Location, die dieser Musik gerecht wird, aber was solls.

Hier ein Bild aus der Halle. Die ist 750 jahre alt und Wardruna sind dort tatsächlich dieses Jahr aufgetreten.
Bild


Mo 18. Jul 2016, 00:48
Profil ICQ
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Beiträge: 11148
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs
Das wäre natürlich schon ein Erlebnis und würde mich sicherlich auch packen… Was ne Location!

_________________
Bulletrider Action
meine Logo/Grafik-Arbeiten


Mo 18. Jul 2016, 19:32
Profil
The Last Ninja
The Last Ninja
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48
Beiträge: 539
Mit Zitat antworten
Beitrag Re:
Bulletrider hat geschrieben:
Alcest - "Souvenirs d’un autre monde"
Bild
Dieses Album ist einfach... tja... einfach großartig, brilliant, verträumt, beeindruckend, toll... mehr oder weniger durch Zufall (beim Reviews im Netz durchstöbern) bin ich vor kurzem auf dieses Album aufmerksam geworden, reingehört und dann hats mich einfach umgehauen und musste in meinen Besitz übergehen.
Ha! Das kenne ich. Und ich finde die Musik wirklich gut. Wenn der Gesang nun auch noch auf Englisch wäre würde ich es mir evtl. glatt zulegen, aber mit diesen Franzosen-Kram kann ich leider nix anfangen. Möglicherweise kannst du, wenn dir Alcest gefällt, ja auch was mit überwiegend instrumentalen Stücken, die rein musikalisch in diese Richtung gehen, anfangen. Hier mal ein paar Beispiele von großartigen Tracks (die dazugehörigen Alben sind auch sehr gut), die ich mir u.a. so reinziehe, wenn ich Gitarren-Musik höre. Ist wohl größtenteils dem Genre "Post Rock" zuzuordnen.


Was soll man sagen? Einfach nur gut!


Wird mit zunehmender Spieldauer immer besser. Geiler Track!


Einfach der Burner! Besonders die ersten 2:16 Minuten sind der absolute Hammer! Von diesem Stil will ich mehr haben!


Etwas "düsterer", was hier also ganz wunderbar reinpasst. :blind:


Fast schon chillig. Auf jeden Fall kreiert der Track eine coole Atmosphäre. Sehr gute Kombi.


Diesmal kein Post Rock, dafür ein richtig cooler Track mit Gesang. Sehr geil!

Und zum Schluss noch ein ganzes Album einer Spitzenband aus dem Genre "Post Metal":

Kann man getrost komplett durchhören, kein Track enttäuscht.


Do 23. Feb 2017, 00:34
Profil
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Beiträge: 11148
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs
Hey, PsychoT - ein großes "Entschuldigung" für die sauspäte Antwort. Ich bin zugegebenermaßen seit geraumer Zeit nur noch selten hier im Forum. Gelobe mir zwar oftmals selbst Besserung, aber in den letzten Monaten hab ich leider selten bis gar nicht den Kopf dafür gehabt. Nun denn… Helfen kann ich da leider nicht so wirklich. Bin im Post-Rock Genre nicht wirklich drin. Vor vielen Jahren hab' ich mal sowas wie Godspeed You! Black Emperor, Slowdive etc. gehört, aber ich weiß nicht, ob das so Deinen Geschmack trifft. Slowdive eher nicht, schätze ich.

Schon anders von der Art her, aber wie ich finde völlig genial, wäre The Angelic Process. Klingt in den ersten Momenten vielleicht sehr krachig, aber die Melodien (und Melancholie!), die sich reinmischen - Wahnsinn, ne ganz eigene Stimmung:


Oh, und probier mal Long Distance Calling:

_________________
Bulletrider Action
meine Logo/Grafik-Arbeiten


Sa 25. Mär 2017, 11:01
Profil
The Last Ninja
The Last Ninja
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48
Beiträge: 539
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs
Kein Thema, ich bin ja auch nicht mehr gerade derjenige, der hier täglich Texte schreibt. Und jetzt, wo bei mir seit geraumer Zeit egal über welchen Rechner über diverse Browser wieder keine Youtube-Videos und keine MP3s im Forum angezeigt werden und damit der Großteil der Beiträge quasi nicht mehr vorhanden ist, wird es garantiert nicht gerade mehr werden... :blind:

Kenne Long Distance Calling, da fehlt mir nur noch "der letzte Kick". Von Angelic Process habe ich mir mal diverse Tracks angehört, ist mir alles aber viel zu viel verzerrt. Zuviel Distorsion, zuviel kaputter Sound. Von Godspeed You! Black Emperor und Slowdive finde ich Slowdive um Welten besser. Ja, doch, Slowdive ist gut. Ziemlich gut sogar! Nur ob's so gut ist, dass ich es mir zulegen muss, ist sowohl fraglich als auch offen. Dazu bedarf es mehr Sound und Zeit. Alles wird's sicherlich nicht werden, aber je öfter ich das höre, desto besser finde ich es. Besonders das Zeug zwischen ersten und drittem Album (bester Track: Souvlaki Space Station). Wie kommst du zu deiner Einschätzung, das wäre wohl nichts für mich?

Auch wenn ich es nicht sehen kann, aber vielleicht kannst du es ja sehen:

Das war das Erste, was ich von Slowdive gehört habe. Klingt doch ähnlich wie The Twilight Sad (genaugenommen irgendwie wie eine Mischung aus The Twilight Sad und London Grammar, was ich auch gerne höre), was ich oben verlinkt habe. Und ich verlinke nur Dinge, die ich gut finde. :wink:


So 2. Apr 2017, 14:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de