Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 22:58



Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Die 2000er Jahre:Langweilig? 
Autor Nachricht
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Beiträge: 1671
Wohnort: Buccaneer's Den
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Psycholein, jetzt sei doch nicht gleich immer so eingeschnappt wenn man dich mal ein wenig aufzieht wenn du große Klappe hast. Das mit den Emotionalen Momente in Videospielen hättest du nicht wegen mir löschen müssen :|. Ich finde das vollkommen OK!


:zunge: :laughing:
:sly:


PS: Mein Foto hat Ken doch schon gepostet hier im Thread.


Mi 11. Mai 2016, 17:30
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jul 2012, 19:57
Beiträge: 563
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Ach Thomas...

Ich könnte jetzt so viele Dinge antworten, um die auch einfach mal zu sagen, was ich von dir halte. Aber ich tue es nicht. Für jemanden wie dich, ist mir meine Zeit einfach zu schade - du bist es schlichtweg nicht wert.


Mi 11. Mai 2016, 17:45
Profil
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Beiträge: 1671
Wohnort: Buccaneer's Den
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Ähm ja, :oops: vielleicht sollten wir alle drei an dieser Stelle wieder zurück zu Friede Freude Eierkuchen kommen.

Ich gebe ja zu, es macht mir schon etwas Spass mit PsychoT's Großmaul Postings zu .. ähm ja arbeiten :mrgreen: und ihn damit aufzuziehen ABER ich möchte an dieser Stelle mal Klarstellen ich habe KEIN PROBLEM mit dir Psycholein! Das gilt natürlich auch für Nemesis :wink:

Wir haben alle so unsere Macken, die können auch mal den ein oder anderen auf die Palme bringen, ab und an auch mal des Spaßes halber, aber mittlerweile sollten wir alle in der Tat alt genug sein damit Umgehen zu können ohne das es in wirklich harten Anfeindungen Endet. Ich habe PsychoT zeitweilig unsauber angegangen, er dann Nemesis und dem ist jetzt auch der Geduldsfaden gerissen. Alle sind quasi Quit :mrgreen:.
Ich würde ja sagen lasst uns wenn überhaupt zu spaßigen Anfeindungen zurückkehren aber dafür ist die Lage gerade nicht so Optimal, also naja ihr wisst schon worauf ich hinaus möchte. :wink:

Hier etwas zur Beruhigung:

http://z0r.de/161

:mrgreen: :wink:


Mi 11. Mai 2016, 18:04
Profil
The Last Ninja
The Last Ninja
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48
Beiträge: 539
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Ja, du scheinst gerne mit Kommentaren zu "arbeiten", die nicht mit deiner Ansicht konform gehen (oder dir "großmäulig" erscheinen :wink: ). Aber in deinen "verarbeiteten" Texten schwingt immer ein nicht ganz so subtiler negativer Unterton mit, der einen nur zum Schluss führen kann, dass du doch irgendein Problem mit gewissen Personen, in dem Fall mir, hast, auch wenn du es verneinst. Aber gut, ich kann mir zumindest vorstellen wie du es meinst. Vorstellen, mehr aber auch nicht.
Chibby hat geschrieben:
Ich habe PsychoT zeitweilig unsauber angegangen, er dann Nemesis und dem ist jetzt auch der Geduldsfaden gerissen. Alle sind quasi Quit :mrgreen:.
Nee, nee, so war das nicht! Lesen, mein Lieber, lesen! Nemesis hat mich mal wieder beleidigt woraufhin MIR der Geduldsfaden gerissen ist und ich ihm eine entsprechende, wahrheitsgemäße Antwort gegeben habe. Überhaupt finde ich es ja total toll, wenn jemand absolut gar nichts beizutragen hat und nur alle paar Jubeljahre, wenn überhaupt, mal auftaucht, nur um irgendjemanden dumm anzumachen oder seinen stets negativen Scheiß abzulassen. Man darf ja (mal mehr oder weniger oft) negativ sein, das bringt die Welt leider nunmal so mit sich, aber man muss auch mal etwas anderes parat haben. Das hat Nemesis offensichtlich nicht. Hat er noch nie gehabt. Stänkert hier schon seit jeher nur rum und ist gegen alles. Gegen alles außer gegen Bücher und Papier-Rollenspiele. Ich habe mich schon immer gefragt, was er hier überhaupt will... :roll:

@Nemesis:
Du brauchst deine Gedanken doch nicht in Worte zu fassen, sie sind ohnehin klar. Du bist quasi ein offenes Buch, und das sogar "unbekannterweise". Du weißt genauso gut wie ich, dass wir nicht kompatibel sind. Nur frage ich mich, was deine sich jährlich wiederholenden dummen Anmachen und Beleidigungen sollen und was du damit bezweckst. Da musst du dich schon fragen, ob nicht DU der Internet-Troll hier bist. Ich sage JA! :P

So, die Arbeit ruft wieder, macht et joot!
Und bitte, bitte, bitte, jetzt wieder Ontopic, ja?! :blind:


Mi 11. Mai 2016, 19:59
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:40
Beiträge: 179
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Und ich dachte anfangs noch "Wow...hier ist so wenig los das gar nicht gestritten wird". :mrgreen:


Mi 11. Mai 2016, 20:08
Profil
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2006, 19:10
Beiträge: 14310
Wohnort: Eternia
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
AeonSun hat geschrieben:
Und ich dachte anfangs noch "Wow...hier ist so wenig los das gar nicht gestritten wird". :mrgreen:


Wir bieten alles :mrgreen:

_________________
Ich hätte neben Chris Hülsbeck sitzen können.......


Mi 11. Mai 2016, 20:38
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:40
Beiträge: 179
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
:laughing: :laughing: :laughing:


Mi 11. Mai 2016, 20:52
Profil
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Beiträge: 3772
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Apropos Streit:
Ich, Jahrgang 1987, jüngstes (halbwegs) aktives Mitglied im Forum, muss auch noch meinen Senf zum eigentlichen Thema dieses Threads geben. Hier kommt's; völlig ehrlich gemeint und ohne einen Hauch von Übertreibung oder Verallgemeinerung:
*räusper*

Die 2000er Jahre waren nicht langweilig. Ihr seid nur einfach alle alt.

Also ich für meinen Teil hatte Spaß. 8) Ich fürchte es muss noch ein wenig Zeit verstreichen, bis wir wirklich nostalgisch auf die 2000er Jahre zurückblicken können und sagen "dies und das ist total typisch für diese Zeit", so wie wir es zB für die 70er, 80er und 90er tun. So gesehen erscheint diese Zeit (fälschlicherweise) als etwas farblos. Aber "langweilig"? Nie im Leben!

Ein paar Impressionen aus den frühen 2000ern:

Im Kino liefen die Herr-der-Ringe-Trilogie und Fluch der Karibik.
Gerade Herr der Ringe war allgegenwärtig - Spielzeug, Klamotten, Videospiele, ... der Soundtrack! peter Jacksons Mammutprojekt hat Fantasy und allgemeine Geek-Kultur erst so richtig Salonfähig gemacht. Man kann jetzt darüber streiten, ob das gut oder schlecht war, aber es ist auf jeden Fall passiert.

Xbox, Gamecube und Playstation 2 waren 3 ebenbürtige Kontrahenten in der 6. Generation der Konsolenkriege.
Ich war damals der absolute Nintendofanboy. In Europa erschien der Würfel 2002 und ich werde niemals vergessen, wie wir nächtelang Smash Bros, Time Splitters, Mario Kart und Mario Party gespielt haben. Und Micro Machines und Monkey Ball und Zelda und und und...
Irgendwann waren dann Halo und die Fortsetzungen der heiße Scheiß und ich habe mich immer gefreut wenn ich die alten, klobigen Riesencontroller für die original Xbox haben durfte. Die PS2 hatte ihre eigenen Exklusivtitel, aber sie hatte nur 2 Controllerports und damit (für mich) offensichtlich verloren.
Und dann gab es die Dreamcast, die niemand hatte! Zumindest in meinem Umkreis nicht...

Das Internet hieß noch "Datenautobahn" :laughing:
... und man konnte zusammen mit Kids und alten Knackern einen Internetführerschein-Kurs belegen ...
Erinnert ihr Euch an eure ersten Schritte im Wörld Weid Webb? War es auf der Arbeit? In der Schule? In einem Internet-Caf´e (so etwas hat es mal gegeben)? Sollte man als Suchmaschine Google oder Yahoo benutzen? Und wer ist eigentlich dieser AOL und warum schreibt er mir jede Woche Briefe mit CDs? Muss ich die CD nur in den Computer legen und kann dann ins Internet gehen?
Stell Dir mal vor, wir hätten zu hause Internet? Dann könnten wir rund um die Uhr bei Ogame online sein und müssten das nicht heimlich im internetraum in der Schule spielen!

:-)


Do 12. Mai 2016, 16:38
Profil ICQ
The Last Ninja
The Last Ninja
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48
Beiträge: 539
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Spaß hatte ich auch, keine Frage. Es gab tolle Filme, tolle Spiele, es gab jede Menge sportliche Aktivitäten, habe viele Leute kennengelernt, diverse Dinge beruflich wie privat auf die Beine gestellt, Beziehungen gehabt und so weiter und so fort. Aber: All das hat nichts damit zu tun, dass es das Jahrzehnt prägt. Für mich persönlich vielleicht, aber nicht allgemein. Aus meiner Sicht gibt es jedenfalls nichts, was das Jahrzehnt tatsächlich allgemein prägt, so wie es gewisse prägende Dinge in den Jahrzehnten zuvor gab. Die 00er sind ein Gemisch aus allen Jahrzehnten zuvor und stehen für Weiterentwicklung von bereits Vorhandenem sowie Kopien von bereits Dagewesenem. Siehe Mode, siehe Musik, siehe Medien und so weiter. Das Ganze setzt sich jetzt in diesem Jahrzehnt fort, und so wie ich das sehe wird das auch für die nächsten Jahrzehnte gelten. Eine prägende Veränderung wird es möglicherweise dann geben, sobald Quantensprünge möglich sind, die Autobahnen in die Luft verlegt werden, jeder sein Holodeck zu Hause hat oder was weiß ich. Etwas noch nie in der Form Dagewesenes eben. Aber bis dahin wird noch viiieeeeeel Zeit vergehen.
Doch du hast Recht: Wir sind alt. Habe gerade heute festgestellt, dass ich mittlerweile sogar am Haupthaar vereinzelte graue Haare bekommen habe. Ist bestimmt stressbedingt und wegen der momentanen hohen Arbeitsbelastung bei zu kurzen Regenerationsphasen. Diese farblichen Veränderungen hatte ich die letzten Wochen noch nicht. Schon scheiße. Aber so ist es. Und wenn man sieht, wer alleine dieses Jahr schon alles gestorben ist, weiß man, dass man sich dem Ende nähert. Und all das ergibt noch nicht einmal einen Sinn. Frustrierend. :|
AeonSun hat geschrieben:
Und ich dachte anfangs noch "Wow...hier ist so wenig los das gar nicht gestritten wird". :mrgreen:
Kommt immer darauf an wer anwesend ist. :wink:
Es gibt tatsächlich Leute, die sich auf speziellen Seiten herumtreiben, obwohl sie inhaltlich gar nichts beizutragen haben und 99% des gesamten Seiteninhalts uninteressant und scheiße finden. Und wenn sie dann selbst mal irgendeinen Beitrag, der inhaltlich nicht ganz dem der Auslegung dieser Seite entspricht, verfassen, und es logischerweise keine für diese Personen zufriedenstellende Resonanz gibt, ziehen sie sich nörgelnd, schimpfend und hochgradig beleidigt zurück. Und da das noch nicht langt, löschen sie ihre eigenen Kommentare, lästern permanent über die Seite und lassen gegebenenfalls sogar ihren Account löschen, nur um später mit einem neuen Account wieder aufzutauchen. Natürlich nur um irgendwann gegebenenfalls vereinzelt reinzuschauen mit dem einzigen Vorhaben Leute dumm anzumachen und/oder Dinge schlechtzureden. Bei so einer schwachsinnigen und inkonsequenten Praxis verwundert es nicht, dass es dann zu Spannungen kommen kann, oder?! :blind:
Aber du weißt doch: Wo mehr als eine einzelne Person ist, da gibt es früher oder später auch mal Meinungsverschiedenheiten... :twisted:
Doch: Der Eintritt ist stets frei! Und das, obwohl alles geboten wird. Wo gibt es das heutzutage noch? :hehe:


Do 12. Mai 2016, 18:01
Profil
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Beiträge: 1671
Wohnort: Buccaneer's Den
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Was ich jetzt schon Rückblickend an den 00er Jahren sehr interessant finde/fand ist die kurze Hochphase der Mobilen Medienspieler. Ich fand MP3 Player und deren Entwicklung bis sie von den Smartfons in den Hintergrund gegrängt wurden schwer faszinierend. War damals noch zeitweilig auf ewig lange Busfahrten angewiesen. Die wurden mit den Dingern Enorm erträglicher. Hab dann auch irgendwann angefangen auf meinem Zen Videos zu gucken.
Gantz, Hellsing, der 60er Jahre Batman usw. später dann auf dem Archos 605, ein verbuggtes nerviges Rotzteil aber irgendwie toll. Bei dem haben Sitznachbarn gerne mal verdutzt aus der Wäsche und dann heimlich mit geguckt wenn sie den tragbaren Fernseher bemerkt haben.

Eigentlich ging es mit der Entwicklung der MP3 Player ja schon so 98/99 los aber über diese ersten Gehversuche braucht man sich glaube ich nicht mehr unterhalten. Damals hatte Siemens als erste wenn ich mich recht erinnere so ein sehr teures Handy mit MP3 Spieler am Markt, mit ner :shock: 16 MB Speicherkarte für nicht gerade kleines Geld :laughing: Da musste man sich noch richitg Gedanken über die Playlist machen.

Da ich zu der Zeit bereits weit von der Kindheit entfernt war kein nostaligisch berührender Meilenstein, aber irgendwo schon ein bisschen Meilenstein. :mrgreen:


Do 12. Mai 2016, 18:24
Profil
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2006, 19:10
Beiträge: 14310
Wohnort: Eternia
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Wicket hat geschrieben:
Apropos Streit:
Ich, Jahrgang 1987, jüngstes (halbwegs) aktives Mitglied im Forum, muss auch noch meinen Senf zum eigentlichen Thema dieses Threads geben. Hier kommt's; völlig ehrlich gemeint und ohne einen Hauch von Übertreibung oder Verallgemeinerung:
*räusper*

Die 2000er Jahre waren nicht langweilig. Ihr seid nur einfach alle alt.

Also ich für meinen Teil hatte Spaß. 8) Ich fürchte es muss noch ein wenig Zeit verstreichen, bis wir wirklich nostalgisch auf die 2000er Jahre zurückblicken können und sagen "dies und das ist total typisch für diese Zeit", so wie wir es zB für die 70er, 80er und 90er tun. So gesehen erscheint diese Zeit (fälschlicherweise) als etwas farblos. Aber "langweilig"? Nie im Leben!

Ein paar Impressionen aus den frühen 2000ern:

Im Kino liefen die Herr-der-Ringe-Trilogie und Fluch der Karibik.
Gerade Herr der Ringe war allgegenwärtig - Spielzeug, Klamotten, Videospiele, ... der Soundtrack! peter Jacksons Mammutprojekt hat Fantasy und allgemeine Geek-Kultur erst so richtig Salonfähig gemacht. Man kann jetzt darüber streiten, ob das gut oder schlecht war, aber es ist auf jeden Fall passiert.

Xbox, Gamecube und Playstation 2 waren 3 ebenbürtige Kontrahenten in der 6. Generation der Konsolenkriege.
Ich war damals der absolute Nintendofanboy. In Europa erschien der Würfel 2002 und ich werde niemals vergessen, wie wir nächtelang Smash Bros, Time Splitters, Mario Kart und Mario Party gespielt haben. Und Micro Machines und Monkey Ball und Zelda und und und...
Irgendwann waren dann Halo und die Fortsetzungen der heiße Scheiß und ich habe mich immer gefreut wenn ich die alten, klobigen Riesencontroller für die original Xbox haben durfte. Die PS2 hatte ihre eigenen Exklusivtitel, aber sie hatte nur 2 Controllerports und damit (für mich) offensichtlich verloren.
Und dann gab es die Dreamcast, die niemand hatte! Zumindest in meinem Umkreis nicht...

Das Internet hieß noch "Datenautobahn" :laughing:
... und man konnte zusammen mit Kids und alten Knackern einen Internetführerschein-Kurs belegen ...
Erinnert ihr Euch an eure ersten Schritte im Wörld Weid Webb? War es auf der Arbeit? In der Schule? In einem Internet-Caf´e (so etwas hat es mal gegeben)? Sollte man als Suchmaschine Google oder Yahoo benutzen? Und wer ist eigentlich dieser AOL und warum schreibt er mir jede Woche Briefe mit CDs? Muss ich die CD nur in den Computer legen und kann dann ins Internet gehen?
Stell Dir mal vor, wir hätten zu hause Internet? Dann könnten wir rund um die Uhr bei Ogame online sein und müssten das nicht heimlich im internetraum in der Schule spielen!

:-)


Natürlich hatte man auch 2000 seinen Spaß !!! Gab so viele gute Momente in diesem Jahrzent ! Hochzeit, Geburt meiner ersten Tochter, besserer Job .ja sogar das Retropoly Treff war in diesem Jahrzent um es mal auf hier zu beziehen ! Ich fing an meine Leidenschaft für die Masters wieder zu entdecken ! Und habe dadurch Rider und Ken kennen gelernt (auf Cartoon und Toys.de) usw usw wenn man mal richtig darüber nachdenkt, war doch nicht alles schlecht :laughing:

_________________
Ich hätte neben Chris Hülsbeck sitzen können.......


Do 12. Mai 2016, 18:26
Profil
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Beiträge: 1671
Wohnort: Buccaneer's Den
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
:mrgreen: Stimmt, das war irgendwas Anfang/Mitte 2000 als ich auf Retropoly gestoßen bin. Jaja die 00er Jahre.


Do 12. Mai 2016, 18:27
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:40
Beiträge: 179
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Hach ja. Gamecube und Herr der Ringe. Das waren schon zwei Sachen die mich auch heute noch begeistern.
Ich habe damals sogar das Tripple Feature von HDR im Kino gesehen und bin satte 9 Stunden drinnen gesessen.
Das war einfach nur der Hammer.

Und ja. Der Gamecube wird auch heute noch fleißig angeworfen. Mario Kart Double Dash, Soul Calibur II, Mario Sunshine,
Eternal Darkness, Resi Evil IV, SSX III und Super Monkey Ball sind auch heute noch die angesagtesten Games bei unseren
gemeinschaftlichen Zockerabenden. Der Gamecube Kontroller ist meines Erachtens der beste den es je gegeben hat.
Keine Schwielen auf den Fingern und liegt supertoll in der Hand. Wer braucht da schon den hässlichen und klobigen
PS2 Kontroller?

Ich bin aber nach wie vor der Meinung das nur der Anfang der 2000er Spaß gemacht hat. Mittlerweile krieg ich bei jedem
Marvel Film oder bei jedem gottverdammten Reboot (Evil Dead, Nightmare on elm Street würgs) das große Kotzen.
Zudem gibt es kein anständiges Game mehr das ohne gottverdammte Quick Time Events auskommt? Ich mein wie deppert
muss man als Entwickler sein das man der Meinung ist das sowas jedem Zocker Spaß macht?

Und musiktechnisch passiert auch nicht viel. In der Metalszene gibt es nur noch Kopien von Kopien (Metalcore stinkt), Dubstep geht mir
einfach nur auf die Eier und im Popbereich kann man vielleicht jeden hundersten Song als gelungen bezeichnen.

Ja ich bezeichne mich als Zeit-Nazi. Früher war wirklich alles besser.

Leute bitte bastelt mir eine Zeitmaschine. BITTEEEEEEE :mrgreen:


Do 12. Mai 2016, 19:43
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jul 2012, 19:57
Beiträge: 563
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
AeonSun hat geschrieben:
Ja ich bezeichne mich als Zeit-Nazi.


Und was soll das bitte sein?


Do 12. Mai 2016, 20:33
Profil
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Beiträge: 1671
Wohnort: Buccaneer's Den
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Stell dir einen Typen in einer SS Uniform voller Uhren und Wecker Symbole statt der üblichen Runen und Reichsinsignien vor :mrgreen:


Do 12. Mai 2016, 20:56
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:40
Beiträge: 179
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Zeit Nazi = Früher-war-alles-besser-Mensch. :cool:

Jahaaa die Beschreibung mit den Uhren könnte hinkommen. :laughing:

Und damit gratuliere ich mir zum hundertsten Posting in diesem Forum. :boese:


Do 12. Mai 2016, 21:15
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jul 2012, 19:57
Beiträge: 563
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Und die "Früher war alles besser"-Einstellung hat was genau mit Nazis zu tun?


Do 12. Mai 2016, 21:53
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:40
Beiträge: 179
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Ne jetzt. Ich werde ein scherzhaft gemeintes Posting sicher nicht ernsthaft diskutieren anfangen.
Nix für ungut. :twisted:


Do 12. Mai 2016, 22:47
Profil
The Last Ninja
The Last Ninja
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48
Beiträge: 539
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Aha! Selbst der "Neuling" merkt jetzt schon nach wenigen Kommentaren der professionellen Spaßbremse, dem stets nörgelnden Mimöschen, dem Haar-in-der-Suppe-Sucher, dem Möchtegern-Oberlehrer mit dem weiblichen Namen und als was man ihn noch so alles bezeichnen könnte, wie es um ihn bestellt ist. Da würde ich doch mal glatt sagen: Er wurde zu 100% entlarvt! :twisted:
Als Österreicher hätte ich jetzt allerdings passend geantwortet: "Geh scheißen, Bursche!" :mrgreen:
Gut, dass du noch Geduld hast und nicht den vollen Abgrund kennst. Aber das wird sich im Laufe der Zeit sicherlich ändern. Spätestens dann, wenn er wieder anfängt seinem Hobby nachzugehen und Leute zu beleidigen. Möglicherweise bist es dann du... Und: Dazu bedarf es noch nicht einmal einer besonderen Anstrengung. :blind:
AeonSun hat geschrieben:
Leute bitte bastelt mir eine Zeitmaschine. BITTEEEEEEE :mrgreen:
Die gibt es doch schon seit 30 Jahren, Mann!
Bild


Do 12. Mai 2016, 23:10
Profil
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:40
Beiträge: 179
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Die 2000er Jahre:Langweilig?
Ach ich hab ne ziemlich dicke Haut. :mrgreen:
Es ist sowieso in jedem Forum das selbe. Egal wie man es
versucht. Es wird immer jemanden geben der sofort versucht einem
ans Bein zu scheißen.
Im Falle von Nemesis will und möchte ich noch kein Urteil abgeben denn
dafür kenn ich ihn zu wenig (will sagen gar nicht).
Deswegen ist es für mich wichtig Ungereimtheiten hier und jetzt aus
der Welt zu schaffen denn es ist nicht in meinem Sinne in einem Feel-Good-Forum
Themen zu diskutieren die für alle Beteiligten in Stress ausarten.

Trotzdem fühle ich mich hier pudelwohl. Endlich ein Forum das genau
meinen Vorstellungen entspricht. Seit dem Datum meiner Registrierung
habe ich jeden Tag hier reingeguckt und mich über Threads gefreut die genau
meinem Geschmack entsprechen.
Ich kann zwar schon ein ziemlicher Nörgler sein und ich weiß das viele Leute
damit ein Problem haben aber ich versuche dennoch runde Diskussionen zu
führen ohne damit Leute explizit zu beleidigen.
Das was ich an Beiträgen von den aktiven Usern hier gelesen habe hat mir wirklich
gefallen. Es war bis jetzt noch niemand dabei den ich nicht auf Anhieb symphatisch
gefunden habe. Natürlich gehören Zankereien in jedem Forum dazu aber ich hoffe
das es in einem erträglichen Rahmen bleibt. Ich für meinen Teil würde lieber über
das gute alte Retro Thema diskutieren anstatt mich hier mit Mods und Usern anzulegen
denn ich habe mich hier registriert um nette und sachliche Diskussionen zu führen.

Falls doch das Thema Nazi jetzt nochmals ausgegraben werden sollte aufgrund einer
scherzhaften Bemerkung meinerseits wäre ein politischer Thread wohl die bessere Wahl aber ich denke das interessiert in einem Retro Forum wohl keine Sau.

In diesem Sinne
Liebe Grüsse aus dem österreichischen Ländle. :bier:

PS: Der Delorean steht sowieso noch immer auf meiner Wish List. Wenn ich mal genug Kohle hab dann mache ma nen Trip. :freu:


Zuletzt geändert von AeonSun am Do 12. Mai 2016, 23:56, insgesamt 4-mal geändert.



Do 12. Mai 2016, 23:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de