[Retro Games] Ich zocke gerade ...

Hier könnt ihr euch über Computer -und Videospiele aus der guten alten Zeit austauschen.

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4962
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Wicket »

Kopremesis hat geschrieben: Mo 31. Mai 2021, 17:19 Gerade beí dem Spiel ist das fast schon eine Kunst, den für deine Gruppe gerade richtigen Schwierigkeitsgrad zu finden. Das kommt oft vor, dass du entweder zu stark oder zu schwach bist.

Die Reihenfolge des Kämpfens wird nach Initiativewert bzw Schnelligkeit oder was auch immer das war festgelegt. Schnelle Charaktere oder Gegner können da mitunter schon mal 2x schlagen bevor ein langsamer ein Mal dran war.
Aber dass du den Kampf mit der Entertaste anhalten kannst und dann rundenweise kämpfen kannst, ist bekannt? Nur, dass wir mal drüber gesprochen haben... :mrgreen:
Ja, tatsächlich beides.
Ich habe meine Helden sogar alle gleich schnell gemacht, damit der Kampf nicht hängt, aber das hat überhaupt nichts gebracht, weil die ja verschiedene Angriffe benutzen. Je weiter der Kampf fortschreitet desto länger brauchen die Attacken zum regenerieren... oder ist das nur die Macht der Einbildung? Ich weiß es nicht.

Wie gesagt: Für mich ist das sehr ungewohnt und es fühlt sich einfach nicht richtig an.
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3596
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Kopremesis »

Ich meine, die Länge des Kampfes hat keine Auswirkungen auf Regenerationszeiten. Ich kann nur aus der Erinnerung sagen, dass sich das für mich gut angefühlt hat. :ka:
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Rider »

Bei Might & Magic scheiden sich ja die Geister. Ich mochte die Reihe. Gespielt habe ich damals aber nur Teil 3 (Isles of Terra). Ich glaube aber nicht ganz bis zum Ende.
Teil 6 ist grafisch nicht so meins. Mir fehlen da ein paar Pixel :wink:

Ansonsten kann ich den Kanal von Dr. Pirx empfehlen. Entspannter Typ, der gerne alte Rollenspiele durchspielt. Auch mit Kartenzeichnen und so. Da kann man sich zumindest jeweils mal den Anfang ansehen, um zu gucken, wie er die Sachen angeht.

https://www.youtube.com/user/DoctorPirx ... shelf_id=5
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3596
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Kopremesis »

Das ist der, bei dem du immer einpennst, oder? :hehe:
Seine gezeichneten Karten sieht man auch?
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Rider »

Ja, genau! Aber das musste ich aufgeben, weil ich wirre Träume dadurch bekommen habe :laughing:
Nein, die gezeichneten Karten konnte man bisher noch nicht sehen. Hin und wieder nutzt er auch Automapping Tools. Z.B. bei Might & Magic 1. Ansonsten würde das ganze extrem lang werden. Ist jetzt schon sehr lang...
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3596
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Kopremesis »

Automapping Tools? :zweifel:

Nene, das muss schon schön selbst gemacht werden. Stehe bei Black Dahlia jetzt auch am Anfang eines Labyrinths und freue mich schon auf das Zeichnen der Karte. :hehe:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3596
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Kopremesis »

Ich habe heute Nacht endlich Black Dahlia geknackt! Ein echt tolles, herausforderndes Adventures mit sehr guter Story, schöner Inszenierung und meist bockschweren Rätseln. Ich habe keine Ahnung, wie lange ich an dem Spiel gesessen habe, aber es dürften so um die 30-40 Stunden gewesen sein, wovon ein Großteil mit Knobeln draufgegangen ist. Ich habe mir noch nie so viele Notizen gemacht wie zu diesem Spiel (13 DINA4-Blätter, sogar eine Serviette habe ich für ein Rätsel zweckentfremdet). Aber dafür war ich auch noch nie so stolz eines der harten Rätsel ohne Lösung geknackt zu haben.

Ich gebe zu, dass ich zwei oder drei Rätsel nur mit Hilfe knacken konnte (und die würde ich auch heute nicht knacken können), und mir an vielen weiteren Stellen Tipps ohne konkrete Lösung geholt habe. Aber einen Großteil habe ich alleine gelöst.

Leider hält das Spiel nicht ganz die mich begeisternde Qualität der ersten Spielhälfte. Ich werde hier aus Spoilergründen nicht konkret darauf eingehen. Es wird zwar nie schlecht, aber der Anfang wirkt für mich nach wie vor am stimmigsten, durchdachtesten, atmosphärischsten.

Womit wir zu den Stärken des Spiels kommen:
-perfekte eingefangene Atmosphäre
-interessante, spannende Story mit Twists
-gute (und vor allem VIELE unterschiedliche) Schauspieler
-fast nur logische Rätsel (spontan fällt mir sogar kein Gegenbeispiel ein), musste mich nie ärgern, auch bei denen, die ich nicht geschafft habe, die waren einfach nur zu hart...
-sehr umfangreich

Zu den Schwächen kann ich nicht alles sagen, ohne zu spoilern, also Vorsicht (keine Storyspoiler)!
-einige technische Probleme bei Rätseln; hatte ein paar Rätsel gelöst, aber es ging nicht weiter; da man aber nicht immer eine Mitteilung des Spiels bekommt, ob man richtig gelöst hat oder nicht, dachte ich halt, es wäre falsch und hab mich dann ewig probiert, bis ich dann frustriert in die Lösung geguckt habe, nur um festzustellen, dass ich es richtig hatte. Neustart des Spiels hat den Bug dann behoben, aber das weiß man ja nicht...
-ein Spiel nur für wirklich geduldige Spieler, das wurde ihm ja damals auch von der Presse bescheinigt; in den ganzen Fachzeitschriften wie PCGames, Gamestar oder Powerplay ist es nur mit 60er Wertungen abgewatscht worden, was vollkommen überzogen schlecht ist. Schade...
-gegen Ende gibt es Rätsel, die sich "cheesen" lassen
-wirkt nach dem ersten Zeitsprung etwas gehetzt, man eilt mehr oder weniger von Ort zu Ort
-der viel beworbene Dennis Hopper nimmt nur eine Minimalrolle im Spiel ein
Insgesamt dennoch eines der besten Adventures, das ich je gespielt habe. Ich schwanke zwischen 8 und 9, entscheide mich für 8,5, was also einer Note von 8/10 entspricht.

Dennoch eine absolute Empfehlung für Knobelfreaks!
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Rider »

Cool! Ich glaube, ich hätte deiner Beschreibung nach nicht genug Ausdauer gehabt, um mich mit allen Rätseln rumzuschlagen.
Von daher Respekt :top:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von MIX »

Kopremesis hat geschrieben: Sa 12. Jun 2021, 11:14 Insgesamt dennoch eines der besten Adventures, das ich je gespielt habe.
Ok, dann ist es ein Muss für mich. :cool: :top:
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 303
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Voodoo1979 »

Kopremesis hat geschrieben: Sa 12. Jun 2021, 11:14 ...

Insgesamt dennoch eines der besten Adventures, das ich je gespielt habe. Ich schwanke zwischen 8 und 9, entscheide mich für 8,5, was also einer Note von 8/10 entspricht.

Dennoch eine absolute Empfehlung für Knobelfreaks!
Dein Beitrag macht Lust auf das Spiel, gerade für mich als alter Knobel- und Adventure-Fan, aber für mich klingt es leider auch so, als würde mir da das Durchhaltevermögen und die Geduld fehlen.
Schade eigentlich.
Bestenfalls hättest Du jetzt ein Let´s play dazu parat ... also wenn es Dir nichts ausmacht, nochmal von vorne, aufzeichnen und hochladen. :mrgreen:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3596
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: [Retro Games] Ich zocke gerade ...

Beitrag von Kopremesis »

Ein Let's Play habe ich nicht am Start, aber da gibt es ja ohnehin schon Leute, die das gemacht haben.

Der hier hat das z.B. in 36 Teilen gemacht:

Antworten