Was liest du gerade?

Für alle, die auch analoge Unterhaltung schätzen...

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19047
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Rider »

Der zweite Band hat ein paar minimale Zusatzinfos zur Handlung von Halo 1, aber mehr auch nicht.
Ja, aber auch da hätte man meiner Meinung mehr Tiefe ins Buch bringen können. z.B. in dem man mehr über die Gedanken und Empfindungen des MC schreibt oder ähnlich. Alles ist sehr flach gehalten :?
Alles was danach kommt ist besser.
Gut, da vetraue ich jetzt mal drauf :wink: Band 3 ist Erstschlag

Erstkontakt ist erst Band 5 :ohoh:

Ich möchte möglichst viel über die Geschichte von Halo erfahren bevor ich im November mit den Spielen anfange. Ich weiß noch von damals, dass ich kaum was von der Story gerafft habe. Mit den Infos aus den Büchern sieht das schon anders aus.
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14923
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider »

So, mehr einsamer Wolf. In den späten 80ern wurden die ersten der Spielbücher zusätzlich und mit mehr Background in normaler Romanform veröffentlicht. Starten tat das Ganze auch vor den Ereignissen des ersten Spielbuchs. Hab mir jetzt mal das erste davon gebraucht besorgt und bin gespannt, wie das in der Form so ist.

"Eclipse of the Kai" von Joe Dever & John Grant
eclipse.jpg
eclipse.jpg (31.43 KiB) 674 mal betrachtet
Davor gabs u.A. "Galveston" von Nic Pizzolatto, fand ich sehr strak. Kerniges, hartes Zeug mit Tiefgang.
g.jpg
g.jpg (26.85 KiB) 674 mal betrachtet
"Im Mittelpunkt Pizzolattos Erzählung steht der vierzigjährige Roy Cady, wegen seines Aussehens auch "Big Country" genannt. Groß, massiv, lange Haare, Narben, Cowboy-Stiefel. Der Prototyp eines Gangsters, der seit Jahren in New Orleans schmutzige Jobs erledigt. Sein aktueller soll fatal enden: Gerade erst hat er erfahren, an Lungenkrebs zu leiden, da wird Roy mit seinem Kollegen Angelo in eine tödliche Falle gelockt. Für Angelo. Und für die, die "Big Country" in die ewigen Jagdgründe schicken wollten. Ein Blutbad, doch Roy sowie die 18-jährige Prostituierte und völlig unter Schock stehende Raquel "Rocky" Arceneaux überleben. Zwei Menschen, wie sie ungleicher nicht sein könnten, bilden fortan eine Schicksalsgemeinschaft auf der Flucht gen Texas."

Diese Kritik trifft es ziemlich genau:
"Pizzollattos Stil, eindeutig retro und angelehnt an die großen der amerikanischen "hard boiled "Fraktion , hat aber trotzdem ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Originalität. Die Charaktere werden psychologisch sehr gut und glaubwürdig beobachtet und beschrieben. Die Orte so dicht verwoben dargestellt, dass man schier an Ihnen herumspaziert und sie riechen und schmecken kann. Der handelnde "Loner" um dessen Leben sich die ganze Sache dreht, wäre mit dem Robert Mitchum der mittleren Jahre sehr gut besetzbar. Ich fand das Buch herausragend. Die Gewaltszenen sind zum Teil hart, das gehört aber zum Genre."
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14923
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider »

Momentan:

Die Hank Thompson Trilogie. Alter! Was ein geiler Scheiß! Kerniger, pulpiger Action-Stoff mit ständigen "Ach, Du Scheiße!" und "Was zum Henker kommt denn jetzt noch oben drauf???" Momenten :mrgreen: Alles sehr lebhaft, cienastisch (im Sinne von "man sieht es wie in einem Film") geschrieben und man könnte es sich perfekt als einen Spät-90er Tarrantino-Guy Ritchie Bastard vorstellen. Es bockt halt echt total! Kann ich sowas von empfehlen :top:

"Einstecken will gelernt sein! Eigentlich soll sich Hank von einer Nierenoperation erholen, doch plötzlich tauchen von überall her merkwürdige Typen auf, die es auf ihn abgesehen haben und die auch über Leichen gehen. Was folgt, ist eine unglaubliche Odyssee durch den New Yorker Großstadtdschungel bis nach Mexiko und über Kalifornien zurück nach Manhattan"

Bild
markus1983
Cheater
Beiträge: 18
Registriert: Di 1. Dez 2020, 13:27

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von markus1983 »

Die biografie vom SAXON Sänger

Eher langweilig bisher
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14923
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider »

Keine Ahnung, warum ich ständig vergesse, hier regelmäßig zu posten. Nun ja, egal. Aktuell liegt dieses hier auf dem Tisch und ist auch wie die "Chronicles of St. Mary" Reihe, von dem dieses hier ein Spin-Off ist, absolut großartig. :D (der zweite Band liegt auch schon bereit)

"A long time ago in the future, the secret of time travel became known to all. Unsurprisingly, the world nearly ended. There will always be idiots who want to change history.

Enter the Time Police. An all-powerful, international organisation tasked with keeping the timeline straight. At all costs. Their success is legendary. The Time Wars are over. But now they must fight to save a very different future - their own. This is the story of Jane, Luke and Matthew - the worst recruits in Time Police history. Or, very possibly, three young people who might change everything."

Bild
Antworten