Zamonien, Walter Moers & Hildegunst von Mythenmetz

Für alle, die auch analoge Unterhaltung schätzen...

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Wicket
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3772
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Zamonien, Walter Moers & Hildegunst von Mythenmetz

Beitrag von Wicket » Mi 22. Mär 2017, 12:46

Bild

Walter Moers, bekannt für Käptn Blaubär, das kleine Arschloch und "Adolf die Nazisau" schreibt seit 1999 Fantasy-Romane die auf dem Kontinent Zamonien angesiedelt sind und von Buntbären, Wolpertingern, Fernhachenzwergen, Lindwürmen Krätzchen, Eydeeten, Stollentrollen, Haifischmaden, Schrecksen und unzähligen anderen Daseinsformen handeln.
Ich denke den meisten Lesern ist Zamonien bereits ein Begriff. :wink:

Grund für diesen Post ist unter anderem die Tatsache dass der gute Walter zum ersten Mal seit Jahren ein Lebenszeichen von sich gegeben hat. Fans der Serie warten seit Jahren auf den Ablscuss der Träumenden-Bücher-Trilogie. "Das Schloss der träumenden Bücher" sollte längst erschienen sein, wurde verschoben, dann wurden neue Bücher vorgestellt und was weiss ich was. Nachdem im Internet viel spekuliert wurde - unter anderem wurde behauptet Walter Moers sei verstorben oder hätte nie existiert - hat er sich jetzt zu Wort gemeldet und einen neuen Roman für den herbst 2017 angekündigt!

Auf der offiziellen Zamonien-Webseite gibt es ein ausführliches Statement mit dem Titel "Mich gibt es wirklich".
http://www.zamonien.de/

Neben dem neuen Roman »Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr« erscheint außerdem eine Graphic Novel zu Hildegunst von Mythenmetz' Meisterwerk »Die Stadt der träumenden Bücher«. Ich war zuerst mehr als skeptisch, aber die Bilder sehen bis jetzt absolut fantastisch aus:

Die Stadt der träumenden Bücher von Florian Biege

Ich bin nach wie vor ein rieisger Fan dieser Bücher (siehe mein derzeitiges Avatar) und habe auch die meisten Comics von Moers verschlungen. Besonders empfehlenswert ist hier "Der Pinguin" sowie das Bilderbuch "Der Fönig". Ist aber beides -im gegensatz zu den Zamonienromanen - wirklich nur für Erwachsene geeignet.

Bild

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11503
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Zamonien, Walter Moers & Hildegunst von Mythenmetz

Beitrag von Bulletrider » Sa 25. Mär 2017, 11:06

Wicket hat geschrieben:....hat er sich jetzt zu Wort gemeldet und einen neuen Roman für den herbst 2017 angekündigt!...
:freu: :freu: :freu: :freu:

Hach, das wäre zu schön.Bin auch riesiger Zamonien Fan. "Rumo" und "Die Stadt…" sind da meine Favoriten. "Rumo" hat mich damals kalt erwischt. Wie heftig, fies etc. das gerade zum Ende wird, unfassbar intensiv. Und über die fantastische Kreativität von Moers und seiner Welt fällt mir eh nicht viel ein - einfach übergroß und genial...

Benutzeravatar
Chibby
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1856
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zamonien, Walter Moers & Hildegunst von Mythenmetz

Beitrag von Chibby » Sa 25. Mär 2017, 15:49

Kenne die Bücher nicht, leider wie es aussieht. Der Comic sieht ja super durchgeknallt fantasievoll aus :zweifel:. Wird Zeit meinen gigantischen Bücher-Leserückstand der letzten Jahre aufzuholen, wollte mich eigentlich mit "Klassischer" Sci-Fi Literatur beschäftigen, vielleicht sollte ich mal diese Zamonien Bände dazwischen setzen... und mich dann auf den Comic stürzen. :D

Antworten