Michael Chrichton ist tot

Für alle, die auch analoge Unterhaltung schätzen...

Moderator: Bulletrider

Antworten
nemesis

Michael Chrichton ist tot

Beitrag von nemesis » Do 6. Nov 2008, 20:53

Gerade habe ich es auf tagesschau.de gesehen:
Der amerikanische Autor Michael Crichton ist tot. Wie seine Familie mitteilte, starb Crichton im Alter von 66 Jahren in Los Angeles. Er sei "nach einem tapferen und privaten Kampf gegen den Krebs unerwartet gestorben", teilte Crichtons Sprecher mit.

Bekannt wurde der Schriftsteller durch Bestseller wie "Jurassic Park", "Enthüllung" und "Die Wiege der Sonne". Der studierte Arzt mit einem Harvard-Diplom war ein Multitalent. Er schrieb Vorlagen für Hollywood-Filme, kreierte die erfolgreiche US-Krankenhausserie "ER" - "Emergency Room" - und veröffentlichte mehr als 26 Romane. Darüber hinaus führte Crichton selbst sieben Mal Regie und produzierte Kinohits wie "Twister". Der weltberühmte Autor gilt dabei als Erfinder des "Techno-Thrillers".
Autor von Weltruhm und Oscar-Preisträger

Crichtons Bücher werden rund um den Globus gelesen, bisher in 150 Millionen Exemplaren. Die größten Erfolge brachten ihm Bücher wie "Andromeda", "Der große Eisenbahnraub", "Die vergessene Welt" und "Welt in Angst" ein. Seinen ersten Preis, den Edgar Allan Poe Award, gewann er mit dem unter einem Pseudonym geschriebenen Roman "Die Intrige".

Der amerikanische Ärzteverband AMA zeichnete ihn für "Fünf Patienten/Notaufnahme" mit ihrem Schriftstellerpreis aus. 1995 folgte ein Oscar für technische Errungenschaften, im gleichen sowie im folgenden Jahr je ein Emmy für die Serie "ER".
Quelle: tagesschau.de
Wirklich gelesen hab ich von ihm nur "Dino Park" und "Die Gedanken des Bösen", der Rest ging eher an mir vorbei. Wie war das bei euch?

nemesis

Beitrag von nemesis » So 9. Nov 2008, 11:13

Hat hier niemand etwas von Crichton gelesen?

Benutzeravatar
AlexS
Parkhaus-Troll
Parkhaus-Troll
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Jul 2006, 11:06
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von AlexS » So 9. Nov 2008, 11:40

also ich kenne auch nicht viel von ihm, habe nur "Dino Park" und "Nippon Connection" gelesen (engl. Original von "Die Wiege der Sonne").

Antworten