Astrid Lindgren

Für alle, die auch analoge Unterhaltung schätzen...

Moderator: Bulletrider

Antworten
nemesis

Astrid Lindgren

Beitrag von nemesis » Mi 14. Nov 2007, 12:00

Astrid Lindgren, die große Kinderbuchautorin, wäre heute 100 Jahre alt geworden. Zunächst herzlichen Glückwunsch. :sonne:

Was habt ihr von ihr gelesen?

So beim Nachdenken eben fielen mir da jede Menge Sachen ein, die ich als Kind wer weiß wie oft gelesen habe und an die ich auch heute gerne zurückdenke. "Die Kinder von Bullerbü" als schlicht glückliche Kindheit ist ist noch heute mein Favorit (unbedingt mal besorgen, hatte ich damals nur aus der Bücherei). "Ronja Räubertochter" und "Die Brüder Löwenherz" fand ich auch toll, großartige Kinderfantasy (gab es da nicht auch einen Film von?). "Kalle Blomquist", der das Abenteuer in den Alltag holt, "Michel aus Löneberg" den ich immer mit Collin identifiziert habe :mrgreen:; den kleinen Anarchisten "Karlsson vom Dach", und und und...

...und natürlich "Pippi Langstrumpf", die wohl jeder kennt.

Hach, ich werde schon wieder ganz nostalgisch. Und wie ich voller Schrecken feststelle, habe ich die Bücher zwar alle gelesen, aber besitze kein einziges! Unbedingt ändern.

Wie sieht es bei euch aus?

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 15338
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Rider » Mi 14. Nov 2007, 12:12

Jo, ein paar Pipi Bücher habe ich auch gelesen :) Und die Filme halt.

Im Moment läuft bei uns ab und zu eine Pipi Zeichentrickserie, die begeistert geguckt wird.
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11496
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Mi 14. Nov 2007, 13:22

Ich liebe einfach die Bücher von ihr. Meine Favoriten sind da u.a. "Kalle Blomquist", "Gebrüder Löwenherz", "Mio mein Mio", "Ronja Räubertochter" und die "Bullerbü" Sachen. Ach - ist alles einfach toll! Gelesen hab ich (glaube ich) so ziemlich alles, leider nicht alles im Regal (viel damals aus der Bücherei), aber meine Frau bekommt zu Weihnachten son schicken Schuber der gesammelten Werke von Astrid Lindgren.

Mit michel hab ich mich früher nie so anfreunden können, aber als ich jetzt in den letzten Jahren viel davon gelesen und gesehen habe, war ich auch davon sehr begeistert! Keine Ahnung, warum ich genau das früher als "Lausbengel Bulletrider" nicht soo toll fand.

Vor kurzem lief Sonntag mittag ein zweistündiges Special im ZDF und ich hatte die ganze Zeit vor Freude und glücklicher Erinnerungen an die eigene Kindheit feuchte Augen. Allein schon die Pipi Langstrumpf Melodie sorgt dafür, dass das passiert.

Als da Ausschnitte aus dem Bullerbü Film kamen, dachte ich auch nur "Ja, genauso schwebt mir das auch vor". Ein kleines friedliches Nest, wo man seine Kinder ohne wirkliche Aufsicht herumtollen lassen kann und das Schlimmste was passieren kann blaue Flecken oder ein verknackster Arm vom misslungenen Baumklettern sind... *wehmütigseufz* So völlig fernab von diesem ganzen modernen "Mist" :wink:
Und wo wir dabei sind - wenn ich vielleicht mal papa werde und ne Tochter kriege, dann wird die bestimmt so wie die kleine, freche Lotta :D :mrgreen:

nemesis

Beitrag von nemesis » Mi 14. Nov 2007, 13:26

Wenn du nach Schweden auswanderst, mach doch einfach ein "Bulletbü" auf. Ich nehm dann den Hof nebenan. :D

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11496
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Mi 14. Nov 2007, 13:30

Hah, ja geile Idee. Das machen wir. Ich finde man braucht einfach so , sagen wir "romantisierte", Träume und Vorstellungen auf die man hinarbeitet. ich weiß zwar nicht wann und ob das mal klappen wird, aber der Wunsch ist da und ein teil von mir ist sich einfach sicher! Kommt Zeit - kommt Hof in Schweden (oder auch Norwegen, Island, Dänemark, Finnland, Farör Inseln,...)! Bulletbü und Lönnemesis! :D

Antworten