Was liest du gerade?

Für alle, die auch analoge Unterhaltung schätzen...

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 15338
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Rider » Fr 9. Mai 2014, 19:38

Lese ja eigentlich immer. Aber akutell bin ich sehr von Oneiros - Tödlicher Fluch (Markus Heitz) angetan.
In Leipzig hütet ein Bestatter ein grausames Geheimnis, in Minsk führt eine skrupellose Wissenschaftlerin tödliche Experimente durch, in Paris rast ein Airbus ungebremst in ein Flughafenterminal … Die Ermittlungen zu dem Unglück beginnen sofort – aber die Ergebnisse sind rätselhaft: Sämtliche Insassen waren schon tot, bevor das Flugzeug auf das Gebäude traf. Was die Polizei jedoch nicht herausfindet, ist, dass es einen Überlebenden gibt. Konstantin Korff, der Bestatter aus Leipzig, kommt diesem Überlebenden hingegen schnell auf die Spur, ebenso wie die Wissenschaftlerin – denn diese drei Menschen tragen denselben tödlichen Fluch in sich. Einen Fluch, der sie zu einer Gefahr für jeden in ihrer Umgebung macht …
Habt ihr ein paar aktuelle Empfehlungen?
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11496
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Fr 9. Mai 2014, 20:17

Tja, ich kann nur mal wieder Simon R Green's "Nightside" Bücher empfehlen… :wink:
Das ist wirklich großartig! Alle 12 Bände!
http://de.wikipedia.org/wiki/Simon_R._Green

Oh, und Ben Aaronovitch's "London" Bücher, Band 1 wäre: Die Flüsse von London



Ansonsten gehe ich mal in mich und überlege weiter...

Benutzeravatar
Wicket
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3772
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Wicket » Mi 23. Jul 2014, 01:44

Ich habe jetzt fleißig die ersten beiden deutschen Teile von "Ein Lied von Eis und Feuer" gelesen, das entspricht, wie jeder weiß dem ersten englischen Buch.
Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band auf Englisch lesen! Habe den sogar schon günstig erworben (völlig zerfleddert, aber was solls). Allerdings müssen ein paar richtige Klassiker zuvorkommen. Uner anderem Mary Shellys Frankenstein. Das Orginal! Gar nicht mal so leicht zu lesen, aber ich denke es zahlt sich aus, wenn mein Englisch nicht einrostet. :wink:

http://www.gutenberg.org/files/41445/41 ... 1445-h.htm

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 15338
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Rider » Sa 26. Jul 2014, 12:19

Ich hoffe, dass George RR Martin nächstes Jahr das nächste Buch rausbringt. Er lässt sich viel Zeit für den Band :|
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11496
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Sa 26. Jul 2014, 16:20

Rider hat geschrieben:Ich hoffe, dass George RR Martin nächstes Jahr das nächste Buch rausbringt. Er lässt sich viel Zeit für den Band :|
der fällt bestimmt vorher um und jeder darf/muss sein eigenes Ende basteln :mrgreen: :devil:

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 15338
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Rider » So 27. Jul 2014, 00:17

Daran hab ich auch schon gedacht. Ist ja nicht mehr der Jüngste :zweifel:
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter

Benutzeravatar
Strider
Cheater
Beiträge: 11
Registriert: Di 19. Aug 2014, 10:12

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Strider » Fr 22. Aug 2014, 08:40

Ich lese gerade GRR Martin - Das Lied von Eis und Feuer - Die dunkle Königin Band 2

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 15338
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Rider » Fr 22. Aug 2014, 20:28

alle durch 8)
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter

Benutzeravatar
Nemesis
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 567
Registriert: Do 5. Jul 2012, 19:57

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Nemesis » Mo 1. Jun 2015, 17:23

Marc Frey - Geschichte des Vietnamkrieges. Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums

Davor gelesen: Umberto Eco - Die Kunst des Bücherliebens

Benutzeravatar
Nemesis
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 567
Registriert: Do 5. Jul 2012, 19:57

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Nemesis » Do 4. Jun 2015, 15:09

Thomas Pynchon - Bleeding Edge
Um was es in Bleeding Edge geht? Eine Kurzfassung könnte so lauten: Frühjahr 2001, die Dotcom-Blase ist geplatzt, viele Existenzen, Firmen und Visionen sind ruiniert. Dennoch macht sich hier und dort vager Zukunftsoptimismus breit. Maxine Tarnow führt auf New Yorks Upper West Side eine kleine Betrugsermittlungsagentur mit dem zupackenden Namen «Tail 'Em and Nail 'Em» (Jag sie und erleg sie). Die staatliche Detektivlizenz ist ihr entzogen worden, ein Glück – umso freier kann sie bei ihren Jobs agieren. Auf eigene Faust ermitteln, die Damen-Beretta in der Handtasche, das ist ihr Ding. Nebenher kümmert sich Maxine als gute jüdische Mama um ihre beiden Jungs Otis und Ziggy, die an der Otto-Kugelblitz-Schule, einer «Klapsmühle mit Hausaufgaben», auf die Wechselfälle des Lebens vorbereitet werden.

Normalerweise schlägt sich Maxine mit kleinen Internetbetrügereien herum. Als aber ein Computernerd ihr von seltsamen Buchungen und Kontenbewegungen des Technologie-Start-up hashlingrz berichtet, ahnt sie, dass sie einer großen Sache auf der Spur ist. Nur: welcher? George Ice, der milliardenschwere Boss des Unternehmens, weiß, wie man Spuren legt und sofort wieder verwischt. Keine blöde Geschäftsidee eigentlich: riesige Serverfarmen dort hochziehen, wo das Problem der Kühlung nicht existiert – in der Arktis. Aber was steckt hinter den Geldbewegungen Richtung Nahost? Geldwäsche, Unterstützung arabischer Terroristen, Projekte der neuen Mafia, Geheimdienste aller Couleur – wer plant was, wer steckt mit wem unter welcher Decke?

Quelle: Bookmarks 10/2014

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11496
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Fr 5. Jun 2015, 18:23

@Nemesis: klingt gut. Von Pynchon will ich ja seit Ewigkeiten mal was lesen, aber bislang kamen mir mein
siebartiges Gedächtnis und andere Bücher in die Quere. Ich notier mir das jetzt aber mal und dann warten wir mal ab :wink:

Benutzeravatar
Nemesis
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 567
Registriert: Do 5. Jul 2012, 19:57

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Nemesis » Fr 12. Jun 2015, 23:19

Wenn du dich mal an Pynchon versuchen willst, ist "Bleeding Edge" nicht der schlechteste Einstieg - es gehört auf jeden Fall zu seinen zugänglicheren Büchern. Ebenfalls gut geeignet wären auch auch "Natürliche Mängel" und "Die Versteigerung von No. 49" - wobei keines an sein bestes Buch "Die Enden der Parabel" heranreicht.

Bei mir jetzt:

John Christopher - When the Tripods came (Das Prequel zu den alten "Die dreibeinigen Monster"-Bücher - die TV-Serie sollte dem einen oder anderen ja noch bekannt sein)

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11496
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Fr 6. Nov 2015, 21:02

Aktuell wird der zweite Band der "The Chronicles of St Mary's" von Jodi Taylor verschlungen:

A Symphony of Echoes (The Chronicles of St Mary's, #2)

Eine wirklich klasse Zeitreise-Serie. Temporeich, stellenweise witzig, ordentlich Action und auch ziemlich spannend und schön unvorhersehbar.

LetsPlay
Cheater
Beiträge: 5
Registriert: Di 15. Mär 2016, 04:04

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von LetsPlay » Di 15. Mär 2016, 11:47

Aber zurück zum ursprünglichen Thema. Gerade fertig gelesen: Die Honigfrau von Agnes Flügel.







hulle6 galaxy tab a 9.7 hülle
Zuletzt geändert von LetsPlay am Mi 16. Mär 2016, 05:29, insgesamt 1-mal geändert.
Die Hülle schützt das Samsung Galaxy Tab einwandfrei und sieht dazu noch gut aus! www.hulle6.com

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 15338
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Rider » Di 15. Mär 2016, 20:17

Welch Titel :laughing:
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter

Benutzeravatar
Wicket
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3772
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Wicket » Sa 26. Mär 2016, 10:42

Dungeons & Dragons & Philosophy
Read and gain Advantage on all wisdom checks

Bild

Jepp. Ernsthaft.
Das sollte zuerst nur ein Scherz sein; ein Geburtstagsgeschenk an einen Freund, aber dann hat mich die Neugier gepackt und ich habe angefangen darin zu lesen. Hab jetzt etwa ein Drittel durch und damit verschiedene Artikel von verschiedenen Autoren gelesen. Bisher war das Interessanteste Kapitel "Is Anyone actually chaotic evil?" von einem gewissen Neil Musset. Es geht um die ewige Frage der Philosophie, was "böse" eigentlich bedeutet und ob es "das Böse" überhaupt gibt. Zu Wort kommen Socrates, the first Dungeon Master (chaotic good), Plato (lawfull neutral), Aristotle (laswfull neutral), Thomas von Aquin, our only philosopher who was born in a castle and carried a sword (lawfull good, 15th Level Cleric), "Monster Imanuel" Kant (angeblich lawfull neutral, ich bin mir da aber noch nicht sicher), sowie die weniger bekannten Dietrich von Hildebrandt und Hannah Arendt (und ein paar weitere). Sehr interessant das ganze! Und obendrein furchtbar albern.
Who hasn't heard of Socrates (469–399 BCE, chaotic good)? You may know him from Bill and Ted’s Excellent Adventure, and you may know that he had some sort of method, but it is easy to forget the details. He would have made a good Dungeon Master: He spent most of his time in a rowdy group of young guys, asking them questions about magic rings, dungeon escapes, complicated mythical cities, and non-material worlds. [...]
:laughing:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 11496
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Sa 26. Mär 2016, 12:01

Wicket hat geschrieben:Dungeons & Dragons & Philosophy
Read and gain Advantage on all wisdom checks

Bild

Jepp. Ernsthaft.
Das sollte zuerst nur ein Scherz sein; ein Geburtstagsgeschenk an einen Freund, aber dann hat mich die Neugier gepackt und ich habe angefangen darin zu lesen. Hab jetzt etwa ein Drittel durch und damit verschiedene Artikel von verschiedenen Autoren gelesen. Bisher war das Interessanteste Kapitel "Is Anyone actually chaotic evil?" von einem gewissen Neil Musset. Es geht um die ewige Frage der Philosophie, was "böse" eigentlich bedeutet und ob es "das Böse" überhaupt gibt. Zu Wort kommen Socrates, the first Dungeon Master (chaotic good), Plato (lawfull neutral), Aristotle (laswfull neutral), Thomas von Aquin, our only philosopher who was born in a castle and carried a sword (lawfull good, 15th Level Cleric), "Monster Imanuel" Kant (angeblich lawfull neutral, ich bin mir da aber noch nicht sicher), sowie die weniger bekannten Dietrich von Hildebrandt und Hannah Arendt (und ein paar weitere). Sehr interessant das ganze! Und obendrein furchtbar albern.
Who hasn't heard of Socrates (469–399 BCE, chaotic good)? You may know him from Bill and Ted’s Excellent Adventure, and you may know that he had some sort of method, but it is easy to forget the details. He would have made a good Dungeon Master: He spent most of his time in a rowdy group of young guys, asking them questions about magic rings, dungeon escapes, complicated mythical cities, and non-material worlds. [...]
:laughing:
Nerdfaktor 3457, aber das hört sich höchst unterhaltsam an! :laughing:

Benutzeravatar
AeonSun
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 179
Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:40

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von AeonSun » Do 5. Mai 2016, 00:07

Die Nebel von Avalon (Marion Zimmer Bradley)
Wahrlich ein zauberhaftes Buch und mein absoluter Fave.
Immer wieder zu empfehlen.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 15338
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Rider » Sa 7. Mai 2016, 22:20

habe ich angefangen und irgendwann wieder aufgegeben. Mich hat es einfach nicht gefesselt.
Hmm, könnte auch mal wieder zu einem Buch greifen. Schon länger nichts mehr gelesen :|
Another Visitor. Stay a while – stay forever!
Retropoly auf Twitter

Benutzeravatar
Punisher81
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3682
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Punisher81 » Sa 23. Dez 2017, 01:46

Da ich seit der letzten Cyber-Monday Aktion stolzer Besitzer eines Kindle Paperwhite bin und eine Affinität zu Zombie/Dystopie Romanen habe, habe ich mir das (für Prime Mitglieder) gratis verfügbare "Die blaue Auferstehung" geholt. Habe aktuell knapp 40% gelesen und mir gefällt vor allem das etwas andere Setting.

Franken, 10. Jahrhundert, Wintereinbruch. Feindliche Heere ziehen durch das trostlose Hungerland. Der Leibeigene Richard ist auf der Suche nach einer Ziege, als unweit von ihm ein blau schimmernder Meteorit einschlägt. Kurz darauf erheben sich die Toten aus ihren Gräbern und trachten als grausige Wiedergänger nach dem Fleisch jeglichen Lebens. Richard kann, alleine mit seiner Hirtenschleuder bewaffnet, fliehen – ihm bleibt nur eine Chance, wenn er überleben will: die Flucht durch das mit Untoten verseuchte Moor. Auch Wulf, ein Verbrecher und skrupelloser Krieger, der nach einer verlorenen Schlacht gegen die Ungarn von seinen Kameraden zum Sterben zurückgelassen und von Bruder Martinus gesund gepflegt wurde, stellt sich gemeinsam mit dem Mönch dem Kampf gegen die Untoten. Ihn treibt neben dem nackten Überlebenswillen nur Rache an: Vergeltung an einem Wachtmeister in Colonia, der ihn und seinen Bruder einst verraten hat. Der Kampf gegen die lebenden Toten im vom Hunger gepeitschten winterlichen Ödland ist kräftezehrend und fordert die Überlebenden auf das Äußerste. Beim Lesen stellt man sich unwillkürlich die Frage, wie der Autor aus diesem für die Menschen hoffnungslosen Wahnsinn einen Weg finden will, der an der Apokalypse vorbeiführt. Nichts für schwache Nerven! (Quelle:'E-Buch Text/22.10.2014')
Chicken! Fight like a robot!

Antworten