Was liest du gerade?

Für alle, die auch analoge Unterhaltung schätzen...

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Di 14. Jan 2020, 13:45

Eigentlich hab ich viel zu viel noch zu Lesendes aufm Stapel, aber ausgelöst durch den kürzlich reaktivierten "Überholte Spiele" Thread hab ich gerade einfach wieder mächtig Bock auf die Post-Apokalypse :mrgreen: Daher hab ich zwei Bücher aus'm Regal gezogen, die ich jetzt nochmal lesen will. Beides die ersten Bücher einer jeweiligen Serie (Deathlands & Endworld). Fand ich seinerzeit eigentlich doch recht gut und weiß gar nicht, warum ich die nicht weiter verfolgt habe :gruebel: Daher zieh ich mir jetzt beide erneut rein und gucke dann, ob ich nicht doch noch weiter in deren Serienkosmos eintauche. Shit, und während ich das schreibe, krieg ich auch Bock die "Dark Future" (Jack Yeovil) Bücher, die ich hier früher schon des Öfteren erwähnt hatte, ebenfalls nochmal zu lesen. Viel zu wenig Zeit für das alles... :schmoll:

Deathlands - Pilgrimage to Hell
Bild

"On a crisp January day, a Presidential inaugurtion day, a one-megaton blast ripped through the Soviet embassy in Washington, D.C.
Subsequent explosions around the globe changed the face and the shape of the earth forever. Out of the ruins emerged Deathlands, a world that conspired against survival.

In the blasted heart of the new America, a group of men and women plan desperately to escape the eerie wastes and mutated life forms of their nuclear hell.Three warriors the tough, intelligent Ryan Cawdor, an enigmatic beauty called Krysty Wroth, and the armoror J. B. Dix set out on a harrowing journey to find a rumored enclave high in the mountains.

Their aim: to unlock the secrets of prewar scientific experiments that could hold the answer to survival in the Deathlands of the future."

Endworld - The Fox Run
Bild

"100 YEARS AFTER WORLD WAR THREE
At a compound in Minnesota a small group struggles to survive in a world gone mad. Chemical clouds poison the air. Mutations abound. Barbarism runs rampant. When the savage Trolls attack, the Family must rely on their Warriors to drive the invaders off. But some of their loved ones are taken captive. Against impossible odds, the Warriors must cross a blasted landscape swarming with horrific creatures and effect a rescue. Their skill will be put to the test as never before. And not all of them will make it back."

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3871
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Chibby » Di 14. Jan 2020, 20:57

Filme und Spiele zu dem Setting hatte ich schon einige. Bücher glaube ich noch keines. Da hätte ich gerade auch Lust drauf.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Mi 15. Jan 2020, 08:03

Chibby hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 20:57
Filme und Spiele zu dem Setting hatte ich schon einige. Bücher glaube ich noch keines. Da hätte ich gerade auch Lust drauf.
Im Prinzip würde ich Dir da als erstes unbedingt zu den Dark Future Büchern von Jack Yeovil raten, die im gleichnamigen Games Workshop Universum stattfinden. Die sind so fantastisch und abgefahren! Lies Dir mal die Beschreibung des Settings durch. Wie in seinen (Yeovil ist ein Pseudonym von Kim Newman) von mir auch oft abgefeierten Anno Dracua Büchern, wimmelt es oftmal von (pop)kulturellen Anspielungen etc. Außerdem tauchen quasi als Bonus noch Lovecraft-sche Einflüsse auf :D

Diese Rezension ist sehr gut geeignet, um Dir einen Überlick zu geben;
https://www.bibliotheka-phantastika.de/ ... monenjagd/

Hier das Setting:
The post-apocalyptic and science-fantasy world of the Dark Future series—as detailed by Yeovil/Newman—plays with multiple sci-fi, horror, and dystopia clichés while blending in alternate history and homages & cameos to other fiction (i.e. instead of becoming the President of the United States, actor Ronald Reagan portrayed Maxwell Smart in the TV series Get Smart, famous film murderers like Jason Voorhees are inmates in an asylum in Krokodil Tears, and actor Leonard Nimoy is viewed as a 60s astronaut in Comeback Tour). The world has undergone an intense social, environmental, and moral collapse, combined with a dramatic rise in technology; by the year 1995, violence became the main killer as well as mutating viruses ASD, CSE and PHD.

The main point of divergence in this timeline was the 1960 Presidential election - here, John F. Kennedy was caught in an affair with Marilyn Monroe, crippling his support and giving Richard Nixon the Presidency. The Solid Sixties were seen as a golden age of peace, stability and decent, if hypocritical, moral values in America, under a popular but authoritarian President. Legal restrictions were removed from businesses, allowing for both technological advancement and ending regulations against pollution. Racial strife was considered to be ended by the Separate But Equal laws; the influence this had on culture included a Lieutenant O'Hara in Star Trek and James M. Hendrix and his Merry Minstrels performing big-band music, while operating an underground movement to Make America Groove Again. Other key resistance operatives included Dr. Jim Morrison, whose experimental LSD and Black Hole bio-tech engineering opened 'the doors of perception'; Lt. J. Joplin of the California Liberation Front, and the jet fighter squadron called the Black Panthers.

Successive Presidents would be Barry Goldwater, Spiro Agnew, "Big Chuck" Heston (a parody of Reagan becoming President), and Oliver North with a truncated term by ex-CIA director Jack Ryan.

Thanks to the increased pollution, drastic climate change and damage to mid-western water supplies would cause most of America to become desert ("the Des") from the 70s onwards. Violent dystopian gangcults - the Maniax, the Psychopomps, and the Confederate Air Force being central to the books - would rise to prominence. In 1985, to control the increasing violence, the Enderby Amendment opened up law enforcement to private groups and individuals: the Sanctioned Ops, the most famous being Turner-Harvest-Ramirez Agency and their star agent Rachel "Redd" Harvest. President Heston would also bring in the Moral Re-Armament Drive and recreate the United States Road Cavalry, a heavily armed Mad Max-style group garbed like the original Cavalry, to patrol the roadways and interstates.

By the (then) near future of 1995, the major cities have for been split between Policed Zones and the lawless NoGos for over a decade; several of the southern states have re-legalised slavery under the term "indentured labour"; New York has a wall to keep out rising flood waters, while New Orleans is succumbing to floods. The North government is bankrupt, thanks to the (deliberately) disastrous policies of free-market economist Ottakar Proktor, secretly a serial killer. Utah, a completely abandoned and dead area, has been sold to the sinister Brethren of Joseph, a religious group formed in the 19th Century, who have reclaimed the dead land and renamed it Deseret.

The Catholic Church was drastically changed when Nelson Mandela became Pope in the 1970s. Increased liberalisations were introduced out of necessity - same-sex marriage, use of contraception, end to celibacy, and nuns given the same status as priests - and the Vatican became politically involved (both diplomatically and militarily) in conflicts where a Good and Evil side could be identified. Thanks to Vatican negotiations, US involvement in Central America was ended in the 70s. The Church maintains major computer systems and intelligence networks, and is involved in many covert actions, including against the Josephites.

Large amounts of power belong in the hands of corporations, mainly the "JapCorps" like GenTech, who can manipulate major governments. GenTech even has a neutrality treaty with the United States in case of "corporate war" with the now fractured Soviet bloc following the Chernobyl Revolution and the Eurasian Uprisings. The USSR is no more. Instead, there is the UPP, the ESU and the CSA. The UPP is led by bloated alcoholic Zhabnkv. The ESU is headed by Kropotkin and the CSA by Volodin.

A stronger Argentina won a decisive victory over Britain in the Malvinas War, using GenTech and G-Mek weaponry. Britain, already a more insular and conservative nation at the time, became a depressed and failing state, to the point of selling off the modern London Bridge for cash; Ian Paisley was Prime Minister until he suffered a heart attack after the loss of Port Stanley; Jeffrey Archer has been the leader since, carrying out heavy rationing and implied dictatorial actions, with John Lennon the head of the Labour Party. In place of the Bay of Pigs, there was a major American invasion of Cuba that saw Castro outed. Continental Europe has been unified into the United European Community under President LePen, with numerous insurrectionist clashes; Sicily is now a prison camp. Japan is home to the ultranationalist Blood Banner Society.

Since the seventies, the states of Central American have been unified into the socialist Central American Confederation, which has stopped exporting coffee. Mexico has collapsed into permanent civil war. The Middle East is dominated by the Pan-Islamic Congress, a union of states, and "liberated" Albania, Greece, Macedonia, and Kosovo. Global warming has melted much of Antarctica, leaving it open to mining interests; Argentina controls most of it. The Vietnam War took place with the Soviet Union in America's place and China pouring in to Indochina, while many young Russians fled to Finland to avoid the draft; the USSR lost to North Vietnam, but not after devastating its ally China in the Nine-Minute War nuclear exchange. The war led to China descending into feudal states, while the Soviet Union suffered major social unrest from its youths and the loss of territory to Japan & the Pan-Islamics. The end result was Yuri Andropov's coup in 1973, which led to the USSR becoming a more democratic and peaceful state with greater freedoms until the rebellions of the late 80s and throughout the 90s shattered the bloc.

Nixon's Presidency saw NASA given more funding and support while being heavily chased for results; the Moon was landed on in 1965 at the cost of many dead astronauts. Nixon's legacy was the Needlepoint System of laser satellites, which proved so costly and difficult to produce that they led to the Spiro administration shutting down NASA in 1978. Cape Canaveral was abandoned to the swamp. NASA was restarted as a public-private enterprise by billionaire investors Donald Trump, Bill Gates and Ross Perot in 1980. The Soviet space program ended when Yuri Gagarin was killed in his first space flight and the cost of the Vietnam War prevented them from recovering.

Rock and roll music collapsed after New Year's Day 1961, when Reverend Jimmy Swaggart led a march against a Madison Square Garden rock festival; the three-day Rock and Roll Riots left many major stars dead or crippled, and Nixon branded the music as a severe moral threat, leading to moral standards being placed on the American industry. More 'moral' music like Pat Boone and the "English Invasion" - Ken Dodd, Matt Monro, and Valerie Singleton - took over. Britain is still dominated by this type of music, with groups like the John Lydon Band and their patriotic hit God Save the Queen. Russian "Sovrock", inspired by bootleg tapes of rock music, would take prominence and lead the USSR to cultural dominance, with singers like Andrei Tarkovsky becoming international stars. As a result, Elvis Presley rejoined the army in 1961 and remained there until 1989, then leaving to become a Sanctioned Op defending the Deep South; very few people outside of the USSR and Japan remember his music career, while Elvis has a recurring nightmare of himself an obese self-parody of his former self, unable to remember the music. The Beatles never formed; years later, when Elvis was bodyguarding John Lennon MP, Lennon would remark that he might've stayed with music if Elvis had not retired (a twist on their real-life meeting).

The main news service, used in the novels to deliver exposition and world-building, is ZeeBeeCee (a pun on BBC), a GenTech group. It will occasionally divert from reporting stories to 'reporting' how pollution has been found not to have killed off the whales or how indentured labourers are not slaves.
Wie gesagt, ich bin sehr großer Fan der Bücher, auch wenn die Serie leider nie abgeschlossen wurde. Auf deutsch bekommt man die drei Bücher Dämonenjagd, Krokodilsjagd und Mutantenjagd auch gebraucht sehr günstig (war zumindest in den letzten Jahren so). Wieso die nicht vollendet wurde? Nun, der Grund passt hier perfekt ins Forum:

"The finished manuscript to "Violent Tendency" ...was lost when the writer's Amstrad PCW died."

Bilder sprechen natürlich auch eine deutliche Sprache :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3871
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Chibby » Mi 15. Jan 2020, 14:05

Bulletrider hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 08:03

Diese Rezension ist sehr gut geeignet, um Dir einen Überlick zu geben;
https://www.bibliotheka-phantastika.de/ ... monenjagd/

Bild
Oh man, Chantal... mit den perfekt ausgeformten Todesnippeln vom Vatikan :mrgreen:.
Klingt sehr abgedreht und kommt auf meine Liste. Ich hab aber noch an eine etwas andere Variante gedacht. Total vergessen, als Buch hatte ich sowas noch nicht aber als Hörbuch!

Adrian J. Walker - Am Ende aller Zeiten
Adrian J Walker hat mit ›Am Ende aller Zeiten‹ einen postapokalyptischen Roman geschrieben, in dem ein ganz normaler Familienvater vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt wird.

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag in Schottland als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer, fragt er sich vor allem eins: Hat das alles irgendwann einmal ein Ende? Er ahnt nicht, dass sich die Katastrophe bereits anbahnt.
Als das Ende kommt, kommt es von oben: Ein dramatischer Asteroidenschauer verwüstet die Britischen Inseln. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Ganze Städte werden ausgelöscht. Straßen, das Internet, die Zivilisation selbst gehören plötzlich der Vergangenheit an. England liegt in Schutt und Asche. Ist dies der Weltuntergang?

Edgar und seine Familie werden während der Evakuierung voneinander getrennt, und ihm bleibt nur eine Wahl: Will er Frau und Kinder jemals wiedersehen, muss er 500 Meilen weit laufen, durch ein zerstörtes Land und über die verbrannte Erde, von Edinburgh nach Cornwall. Zusammen mit einigen wenigen Gefährten begibt sich Edgar Hill auf einen Ultra-Marathon durch ein sterbendes Land. Doch sein Weg ist gefährlich: Im postapokalyptischen England kämpft jeder gegen jeden ums blanke Überleben.

Hast du für dieses Setting auch ein paar Empfehlungen? Also keine Dämonen und Cybertech Sachen nach der Apokalypse, sondern 0815 Normalos die sich unter den neuen Bedingungen zurecht finden und durchkämpfen müssen?
Bulletrider hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 08:03
Wie gesagt, ich bin sehr großer Fan der Bücher, auch wenn die Serie leider nie abgeschlossen wurde. Auf deutsch bekommt man die drei Bücher Dämonenjagd, Krokodilsjagd und Mutantenjagd auch gebraucht sehr günstig (war zumindest in den letzten Jahren so). Wieso die nicht vollendet wurde? Nun, der Grund passt hier perfekt ins Forum:

"The finished manuscript to "Violent Tendency" ...was lost when the writer's Amstrad PCW died."
:laughing: :laughing: Da hätte ich mal Lust drauf als Autor :zweifel:. Will ich mir nicht vorstellen. Du hast ein kleines Universum vollendet, alles zu "Papier" gebracht und plötzlich ist es weg. All deine Ursprünglichen Ideen und Ansätze verloren. Da würde ich ja.....

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Mi 15. Jan 2020, 14:30

Chibby hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 14:05
Hast du für dieses Setting auch ein paar Empfehlungen? Also keine Dämonen und Cybertech Sachen nach der Apokalypse, sondern 0815 Normalos die sich unter den neuen Bedingungen zurecht finden und durchkämpfen müssen?
Hmm, so auf die Schnelle nicht. Da gehen dann die erwähnten Deathlands und Endworld Serien schon eher in die Richtung. Das ist schon "erdiger". Klar, immer noch actionlastig und Mutanten gibts auch, aber keine Dämonen und auch nicht viel Tech. Ich mag "meine" Post-Apokalypse halt gerne balla-balla und "bunt" :mrgreen:

Du könntest es mal mit dem etwas albern betitelten "Go-Go Girls der Apokalypse" probieren. Das fand ich seinerzeit ganz cool und ist von der Story her nicht so weit weg von dem von Dir genannten. Also in dem Sinne, dass der Held halt seine Exfrau sucht.

"Mortimer Tate überlebt das Ende der Welt in einer Höhle in den Bergen von Tennessee. Neun Jahre später macht er sich auf den Weg zurück in die Zivilisation – doch alles kommt anders als erwartet: Aus Versehen erschießt er die ersten Menschen, denen er begegnet. Und das Einzige, was in dieser Welt noch funktioniert, ist »Joey Armageddon’s Sassy A-Go-Go«-Stripklub. Hier ist das Bier noch kalt, und die Tänzerinnen sind heiß. Zusammen mit der hinreißenden Sheila, Buffalo Bill und dem Bergsteiger Ted macht sich Mortimer auf nach Atlanta, um seine Exfrau zu finden. Und ganz nebenbei über das Schicksal der Menschheit zu entscheiden … Ein ungewöhnlicher Endzeitroman mit Witz, bizarrem Einfallsreichtum und jeder Menge Action."
...
"Nein, nicht die große Weltliteratur, aber es kann ja auch mal Popcornkino sein, dabei ist es keinesfalls flach! Der Protagonist sympatisch aber mit Kanten, die Figuren schräg, zynisch, logisch und bunt, die Handlung vielfältig, spannend, actionreich und komplett bekloppt! Wie würden SIE versuchen, zu überleben? Immer wieder haben mich Dialoge, Figuren und Handlung überrascht, immer wieder ins Grübel und zum Lachen gebracht.
Wenn Quentin Tarantino Mad Max neu verfilmen würde - so sähe das Drehbuch aus! "

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3871
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Chibby » Mi 15. Jan 2020, 14:32

:mrgreen: Oh ja, der klingt gut!! Ich brauch keine Weltliteratur sondern gute Unterhaltung :top:.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Mi 15. Jan 2020, 14:44

Chibby hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 14:32
:mrgreen: Oh ja, der klingt gut!! Ich brauch keine Weltliteratur sondern gute Unterhaltung :top:.
:D Auch gut fand ich (aber eher fies mit Jan M. Vincent verfilmte) "Straße der Verdammnis" von Roger Zelazny

"Südkalifornien in einer düsteren Zukunft: Die Vereinigten Staaten gibt es nach einem Atomkrieg nicht mehr, das Gebiet ist in einzelne Polizeistaaten zerfallen. Gewaltige Stürme machen jede Form von Luftfahrt unmöglich, und auch zu Land sind Reisen dank verstrahlten Gebieten und monströsen Mutationen nicht ungefährlich. Hier einen Alltag zu bestreiten ist jeden Tag die Hölle. Hell Tanner, ein inhaftierter Mörder, bekommt die Chance auf eine Begnadigung, wenn er einen Laster mit Medikamente von LA nach Boston schafft – einmal quer durch die USA auf der Straße der Verdammnis. Natürlich nimmt er an … "

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3871
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Chibby » Mi 15. Jan 2020, 15:12

Das Buch kann nur gut sein. Hell Tenner ist bestimmt der Bruder vom Jan :mrgreen:. Die Go-Go's hab ich vorhin bestellt. Bekommt man nur noch gebraucht, dafür für Centbeträge. Bin schon gespannt.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Di 21. Jan 2020, 09:14

Gestern ist frisches Pulp-Zeugs eingetroffen. Byron Roberts (Sänger der Band Bal Sagoth), dessen andere Sachen ich hier auch schon öfter mal gepostet habe, hat dieses Mal mit zwei anderen Autoren (und ebenfalls Musikern) zusammengearbeitet. Herausgekommen ist..

"Karnov: Phantom-Clad Rider of the Cosmic Ice"

"Returning from battle, the warrior Karnov discovers his family murdered and his homeland ravaged by vampyres. Learning that the undead Lord Ghormanteia is responsible for unleashing nosferatu hordes upon the land, he seeks aid from the sultry witch of a nearby woodland. By blood and sorcery, he is granted the supernatural ability to traverse worlds and absorb undead souls to gain strength. Declaring Ghormanteia shall fall by his ice-encased blade, Karnov sets out on a quest of vengeance to cleanse the land of its evil scourge.

Ghormanteia’s minions are not the only threat Karnov must face on his journey. A scheming blood-countess, a serpent monster with time-displacing venom, a mutant-breeding necromancer, daemonic forces, an uprising cult, and myriad creatures all stand in his way. Aided by witchcraft and sorcerous allies, will Karnov’s powers and burning lust for retribution be enough to avenge his loved ones, or will undead wraiths corrupt the earth forever? Through mist-shrouded graveyards, haunted castles, cosmic gateways and strange worlds, Karnov: Phantom-Clad Rider of the Cosmic Ice will take you to the heart of the vampyre’s lair and beyond!"

Bild

geil, geil, geil!!! :freu: :lechz:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » So 2. Feb 2020, 14:48

Wieder aus dem Regal rausgezogen für zwischendurch - Percy Pickwick Comics :D
pp3.jpg

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2345
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von MIX » So 2. Feb 2020, 16:41

He He...wie geil!
Und du hast die im Regal?
Da wirst du 'zwischendurch' bestimmt wie ein komischer Kauz angeschaut, wenn man dich das lesen sieht. :D
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » So 2. Feb 2020, 17:19

MIX hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 16:41
Und du hast die im Regal?
Nicht alle, aber so vor 10-15 Jahren hab ich mir (nachdem ich die als Kind immer aus der Bücherei hatte) einige davon gebraucht geholt. Hatte ich jetzt gerade mal wieder Bock drauf. Ansonsten gibts hier auch viel Asterix, Garfield, Hägar und Troll von Troy. Jetzt gerade überlege ich, ob ich mir nicht mal Blake & Mortimer und Yoko Tsuno mal wieder anschaffen sollte. Achso, komplett im Regal habe ich aber Calvin & Hobbes :prayerr:

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2345
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von MIX » So 2. Feb 2020, 17:43

Nicht schlecht :D :top:
Da werden Sehnsüchte wach :hehe:
Ich hätte Lust mal wieder ein Lucky Luke, einen Mad und einen Superman zu lesen.
Den einzigen Comic von damals den ich noch besitze, ist der Corto Maltese von Hugo Pratt...da hast du echt besser auf gepast :D
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » So 2. Feb 2020, 19:10

MIX hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 17:43
Nicht schlecht :D :top:
Da werden Sehnsüchte wach :hehe:
Ich hätte Lust mal wieder ein Lucky Luke, einen Mad und einen Superman zu lesen.
Den einzigen Comic von damals den ich noch besitze, ist der Corto Maltese von Hugo Pratt...da hast du echt besser auf gepast :D
Hmm, so lange Dir Auflage etc (also etwaige Sammlerfaktoren) egal sind, solltest Du ziemlich günstig Lucky Luke Hefte bestimmt auf nem Flohmarkt finden. Meine Sachen sind bis auf einige Calvin & Hobbes alle sehr billig geschossen.

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3871
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Chibby » So 2. Feb 2020, 21:37

Wenn ich euch so lese kommen mir wieder meine Comic-Flausen hoch. Ich will schon länger Clever & Smart und die Trixer nachrüsten :lechz:. Hab das immer mal wieder bei eBay im Auge so einen Stapel davon.

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2345
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von MIX » So 2. Feb 2020, 22:11

Ach ja...Clever & Smart :laughing:
Ich hätte auch Lust mir mal ein paar Originale zu ergattern :D
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3871
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Chibby » So 2. Feb 2020, 22:34

Bullets Erwähnung von Hägar, davon hab ich noch irgendwo 2 so kleine Bände. Davon könnte auch gerne mehr da sein.

Benutzeravatar
Hardy
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 601
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 23:05
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Hardy » Di 11. Feb 2020, 20:20

Nachdem ich Jörg Bennes Spielbuch "Verax" nun durch habe (lesenswert!!), bin ich seinem Rat gefolgt und spiele grade "Reiter der schwarzen Sonne" von Swen Harder. Ich habe eben erst den Prolog durch, aber der ist schon sehr sehr gut, ich bin gespannt, wie sich das Buch entwickelt.
Von Swen gibt es auch ein Metal Spielbuch, dazu werde ich aber an anderer Stelle mal was veröffentlichen :wink:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14316
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Do 13. Feb 2020, 13:12

Hardy hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 20:20
Nachdem ich Jörg Bennes Spielbuch "Verax" nun durch habe (lesenswert!!), bin ich seinem Rat gefolgt und spiele grade "Reiter der schwarzen Sonne" von Swen Harder. Ich habe eben erst den Prolog durch, aber der ist schon sehr sehr gut, ich bin gespannt, wie sich das Buch entwickelt.
Von Swen gibt es auch ein Metal Spielbuch, dazu werde ich aber an anderer Stelle mal was veröffentlichen :wink:
"Reiter der schwarzen Sonne ist mit mehr als 1.400 Sektionen das größte jemals veröffentlichte Spielbuch und setzt durch seinen innovativen Umgang mit Sektionsverweisen und hohen Wiederspielwert neue Maßstäbe für das Genre. Besonders charakteristisch sind das Finden versteckter Bonussektionen, Endgegnerkämpfe im eigenen, ausführlichen Kampfkapitel und das Lösen komplexer Rätsel. "

:shock: :D Geil, das brauche ich auch. An dieser Stelle kann ich übrigens auch sehr Kim Newman's "Life's Lottery" empfehlen...

Benutzeravatar
Hardy
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 601
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 23:05
Kontaktdaten:

Re: Was liest du gerade?

Beitrag von Hardy » Do 13. Feb 2020, 15:24

Bei Matikore gibts auch ne nette Sammlerausgabe mit Karten, ner CD und Würfeln

https://mantikoreverlag.de/reiter-der-schwarzen-sonne/

Antworten