Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4895
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von Wicket »

Nachdem ich mich ein paar Tage mit dem knüppelharten Zelda 2 gequält habe, wollte ich ein bisschen was lockereres daddeln und habe Dark Souls . Prepare to die ausgepackt, dass hier schon seit Ewigkeiten rumfliegt. :-)

Bin im Moment noch etwas planlos und verstehe längst nicht alle Mechaniken (humanity?), komme aber ganz gut voran.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von PsychoT »

Wicket hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 17:11Nachdem ich mich ein paar Tage mit dem knüppelharten Zelda 2 gequält habe, wollte ich ein bisschen was lockereres daddeln und habe Dark Souls . Prepare to die ausgepackt, dass hier schon seit Ewigkeiten rumfliegt. :-)
An dem Satz ist einfach ALLES falsch, was nur falsch sein kann. Zelda 2 ist NICHT knüppelhart, Dark Souls ist KEIN lockeres Daddeln und ein Dark Souls lässt man grundsätzlich NICHT Ewigkeiten irgendwo "rumfliegen". :neee:
Wicket hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 17:11Bin im Moment noch etwas planlos und verstehe längst nicht alle Mechaniken (humanity?), komme aber ganz gut voran.
Gebt dem Mann Internet damit er sich informieren kann!
Nur so als Tip: Scheiß auf Menschlichkeit! Wer will schon Mensch sein? Bringt sowieso nix, schon gar nicht in Dark Souls. Ich habe sämtliche Dark Souls-Teile als Hülle durchlaufen. Die paar Vorteile als Mensch merkt man sowieso nicht, ist ungefähr so wie wenn ein 6jähriger einem ausgewachsenen Nashorn auf die Arschbacke klappst. Du hast außer Arbeit nicht allzu viel von der "Menschlichkeit", die sowieso bei jedem Tod auch direkt wieder weg ist.
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4895
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von Wicket »

PsychoT hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 17:40 Nur so als Tip: Scheiß auf Menschlichkeit! [...]
Ja, den Eindruck hatte ich auch! Selbstverständlich habe ich ein wenig nachegforscht und bin zu eben diesem Entschluss gekommen. Aber es hätte ja sein können, dass ich da etwas übersehen habe.

Ansonsten wollte ich das ganz bewusst ohne Hilfe versuchen. Hab ein Bisschen was über die Charaktererstellung gelesen, aber das scheint ja auch gar nicht so wichtig gewesen zu sein. :wink:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von PsychoT »

Einer der Punkte, die mich an Dark Souls stören. Wozu braucht man diese Charaktererstellung, wenn man im Spiel vom Charakter sowieso NICHTS mehr zu sehen bekommt, weil sowieso 10 Panzerplatten drüber sind und das hässliche Gesicht unter einem Helm versteckt wird? Es gibt ja Leute (normalerweise gehöre ich da dazu), die ihren Charakter möglichst dem eigenen Aussehen nach erstellen. Das habe ich auch beim ersten Teil von Dark Souls getan, nur um dann festzusetellen, dass das 45 Minuten Zeitverschwendung gewesen ist, weil man sowieso nichts davon mitbekommt. Wie dem auch sei, finde ich gut, dass du das ohne Informationen und Hife durchspielen willst, wo doch im Spiel zu gar nichts auch nur irgendwas erklärt wird. Aber ich gebe dir den entscheidenden Tip, wodurch alles andere sowieso egal wird: Wenn du auflevelst, dann musst du zwingend den Fokus aus Ausdauer legen! Ausdauer ist das MIT ABSTAND Wichtigste im gesamten Spiel. Wenn du genügend davon hast kannst du auf alles andere verzichten. Du bräuchtest nicht einmal mehr dicke Rüstungen, wobei man die ja sowieso erst mit entsprechender Ausdauer überhaupt tragen kann... Aber eins brauchst du defintiv nicht aufleveln, und das ist die Lebensenergie. Steck deine Seelen lieber in Ausdauer. Erst ab Ausdauer Level 60 macht ein weiteres Aufleveln nicht mehr allzu viel Sinn. Dann kann man auch mal etwas Lebensenergie erhöhen, was du aber auch nur dann brauchst, wenn du nicht geschickt genug kämpfst und zu oft getroffen wirst.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von PsychoT »

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19510
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von Rider »

Sieht mega aus. Freue mich da total drauf. Mal gucken, wie das mit dem Reiten wird. Da bin ich mir noch nicht sicher, ob mir das Element im Spiel gefällt. Ansonsten schafft Hidetaka Miyazaki es mal wieder eine schön drückende Atmosphäre zu erschaffen. Und man kann es anscheinend auch im Multiplayer zocken :top:
Aber schade, dass es erst im Januar kommen soll :heulen:
Der Höhepunkt der Summer-Game-Show-2021-Eröffnungsshow war die Vorstellung des Trailers von Elden Ring - mit reichlich Spielszenen und teils sehr kreativen bis skurrilen Gegnern. Das nicht-lineare Action-Rollenspiel von FromSoftware und Bandai Namco Entertainment wird am 21. Januar 2022 für PC (digital), PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen. Das Spiel unterstützt Smart Delivery auf Xbox-Konsolen und umfasst ein Gratis-Upgrade auf die PS5-Version für alle Spieler, die eine PS4-Version erwerben.

Elden Ring ist ein Action-Rollenspiel aus der Third-Person-Perspektive (Verfolgerperspektive) in einem Fantasy-Szenario. Spielerisch soll es sich stark an Dark Souls orientieren und aufgrund der offenen, weitläufigen Spielwelt samt Tag-und-Nachtzyklus trotzdem anders anfühlen, meinte Hidetaka Miyazaki (Game Director von Dark Souls 1 & 3, Bloodborne und Sekiro). Diese Form der Spielwelt würde außerdem neue Möglichkeiten der Erkundung und für das Geschichtenerzählen eröffnen.

Laut Miyazaki wird es einen anpassbaren Hauptcharakter geben, der mit einem Pferd durch die weite Welt reiten kann. Spieler können beliebig mit Waffen, magischen Fähigkeiten und Fertigkeiten experimentieren, die sich überall in der Welt finden. Er erklärte, dass er Open-World-Spiele studiert hätte und versuchen würde, ein Spiel mit einer offenen Welt zu entwickeln, wie es nur von From Software stammen könnte. Mit Nicht-Spieler-Charakteren belebte Städte sollte man in der Welt von Elden Ring nicht erwarten, aber Spuren von Zivilisation wie Dorfruinen. Sie wollten sich nicht gleich beim ersten Open-World-Spiel übernehmen, erklärte er. Abschließend fügte Miyazaki hinzu, dass sie sich bei Elden Ring darauf konzentrieren wollen, was sie am besten könnten:

"Wir haben all unser Wissen und unsere Erfahrung zu Dark Fantasy und Action-RPGs eingebracht, die wir mit der „Dark Souls“-Reihe sammeln konnten, um das Genre auf eine mutige und klassische Weise weiterzuentwickeln. Wir haben eine detaillierte und unglaublich große Welt erschaffen, und sie basiert in allen Aspekten auf den Legenden, die George R. R. Martin extra für das Spiel geschrieben hat. Elden Ring ist eine Welt voller Mysterien und Gefahr, die es zu erkunden und zu meistern gilt - und ein Drama, dessen Charaktere sowohl durch ihren rätselhaften Hintergrund als auch durch ihre individuellen Motive bestechen. Wir hoffen, Ihre Reise durch diese in jeder Hinsicht wundersame Welt bereitet Ihnen viel Freude.”

In der Pressemitteilung von Publisher Bandai Namco heißt es weiter: "Die riesige und nahtlos aufgebaute Landschaft besticht mit ihrem natürlichen Wetter und der Fortschritt der Geschichte basiert auf einem Tag-Nacht-Zyklus. Spielerinnen und Spieler können ihren Weg frei wählen und sich so komplett in der wunderbaren und seltsamen Welt von Elden Ring verlieren. Ob zu Fuß oder hoch zu Ross, ob allein oder online mit Freunden - weite Ebenen, beklemmende Sümpfe und üppige Wälder warten auf neue Helden. Spielerinnen und Spieler bezwingen schwindelerregende Bergketten, erkunden atemberaubende Schlösser und erleben viele weitere eindrucksvolle Kulissen, deren Größenordnung und Opulenz alle bisherigen Titel von FromSoftware in den Schatten stellt. Elden Ring bietet fantastische Möglichkeiten für Rollenspielerinnen und Rollenspieler und lässt sich umfangreich anpassen, sodass jeder genauso spielen kann, wie er möchte. Spielerinnen und Spieler können beliebig mit Waffen, magischen Fähigkeiten und Fertigkeiten experimentieren, die sich überall in der Welt finden und bisher ungeahnte Möglichkeiten für ihren Fortschritt nutzen."

https://www.4players.de/4players.php/sp ... zenen.html

"In Elden Ring bestimmen die Spielerinnen und Spieler, welchem Pfad sie durch diese Welt folgen möchten. Kopfüber mit Gebrüll auf erschreckend mächtige Gegner stürzen oder doch lieber das Tarnungs- und Kampfsystem des Spiels zum eigenen Vorteil nutzen? Sie allein entscheiden, wie sie die vielen Herausforderungen meistern, die sie in dieser Welt erwarten."
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15363
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von Bulletrider »

Zwar zocke ich die ja selber nicht, also Dark Souls und Co, aber ich zieh mir schon viel von den Artworks rein und verfolge das so nebenher ein wenig. Und da wird das auch keine Ausnahme machen. Das sieht mega gut aus. Bin gespannt, was ihr dann berichten werdet... :-)
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Beitrag von PsychoT »

Alles, was man wissen muss:
Rider hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 11:25PlayStation 4
Rider hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 11:25Spielerisch soll es sich stark an Dark Souls orientieren und aufgrund der offenen, weitläufigen Spielwelt samt Tag-und-Nachtzyklus trotzdem anders anfühlen
Rider hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 11:25Laut Miyazaki wird es einen anpassbaren Hauptcharakter geben, der mit einem Pferd durch die weite Welt reiten kann. Spieler können beliebig mit Waffen, magischen Fähigkeiten und Fertigkeiten experimentieren, die sich überall in der Welt finden.
Rider hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 11:25Die riesige und nahtlos aufgebaute Landschaft besticht mit ihrem natürlichen Wetter und der Fortschritt der Geschichte basiert auf einem Tag-Nacht-Zyklus. Spielerinnen und Spieler können ihren Weg frei wählen und sich so komplett in der wunderbaren und seltsamen Welt von Elden Ring verlieren. Ob zu Fuß oder hoch zu Ross, ob allein oder online mit Freunden - weite Ebenen, beklemmende Sümpfe und üppige Wälder warten auf neue Helden. Spielerinnen und Spieler bezwingen schwindelerregende Bergketten, erkunden atemberaubende Schlösser und erleben viele weitere eindrucksvolle Kulissen, deren Größenordnung und Opulenz alle bisherigen Titel von FromSoftware in den Schatten stellt.
Klingt top, ein sicherer Kauf. Das wird mit Sicherheit keine Enttäuschung werden. Ein Dark Souls in einer großen open world mit Tag/Nacht-Zyklen, mehr muss ich nicht wissen. :top:
Rider hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 11:25Mal gucken, wie das mit dem Reiten wird.
Das wird gut! So wie bei Assassin's Creed, Red Dead Redemption oder Ghost of Tsushima.

Da kommt nochwas für PS4:

Sieht auf jeden Fall jetzt schon überzeugender aus als "damals" Mortal Shell im gleichen Entwicklungsstadium.
Antworten