Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne - Sekiro

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Mo 15. Okt 2018, 08:10

Alter, da hast du aber Gas gegeben :shock:
hmm, sooo leicht habe ich die Bosse nicht in Erinnerung. Da wirst du einfach mehr Skill haben als ich :mrgreen: (Dafür habe ich Kalameet und Artorias damals relativ schnell damals gelegt :hehe: )
Die DLCs von DS3 und BB habe ich nicht gespielt, sollen aber was den Schwierigkeitsgrad angeht noch mal ordentlich anziehen (vor allem DS3). Mal gucken, was du dazu sagst.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von PsychoT » Mo 15. Okt 2018, 21:43

Hatte Urlaub, den habe ich u.a. so genutzt. :mrgreen:
Auf jeden Fall habe ich ja nirgends behauptet, dass die Bosse leicht sind. Nur, dass sie im Großen und Ganzen so einfach wie nie zuvor waren. Und das ist so. Es gab zuvor erst einmal den Fall, dass ich einen Dark Souls-Boss beim ersten Mal geschafft habe (und das war dieser billige Paladin mit seinen 2 Helfern in einem kleinen Raum, den man mit wenigen Treffern platt hatte - also eigentlich kein richtiger Boss). Das gab's hier in Dark Souls III mehrmals. In Bloodborne war es aber noch schlimmer. Da gab's ab ca. 60% des Spiels quasi keine Boss-Herausforderungen mehr, bis sich mir dann letztendlich der Märtyrer Logarius und schließlich Ludwig in den Weg gestellt haben. Dafür waren die Gegner im Spiel selbst schwerer wie in Dark Souls III, was mich sehr überrascht hat. Also muss ich, wenn Dark Souls III mit einbezogen wird, meine Aussage zurücknehmen, dass Bloodborne vom Schwierigkeitsgrad einfacher ist wie Dark Souls. Das wiegt sich dann letztendlich auf. Bei Dark Souls III habe ich im Schnitt wohl ca. 3-5 Versuche pro Boss gebraucht, bis ich erfolgreich war (in Teil 1 waren das noch deutlich mehr). Der mit Abstand Schwerste bisher ist der hier:
Bild
Was aber in erster Linie an der Kamera liegt, denn Die kommt bei den schnellen Bewegungen nicht mehr mit. Dann macht*'s aus heiterem Himmel auf einmal batsch und nochmal batsch, und schon ist man tot. Ohne zu wissen wodurch, denn man sieht ja oft nichts. Der hier kommt auf jeden Fall an Bosse von Teil 1 ran. Denke aber nicht, dass es der Schwerste der Videospielgeschichte ist, wie Manche behaupten. Der ist definitiv knackbar. Bin aber nicht mehr so geduldig wie in Teil 1 und gehe mehr direkt drauf. Was mich auch dann das ein oder andere Mal das Leben kostet...

Die DLCs sind auf jeden Fall das Beste vom gesamten Spiel, soviel kann ich sagen. Besonders gut gefällt mir Ashes of Ariandel. Das ist dann wohl mein letztendlicher Lieblingsabschnitt des Spiels.
Bild
Winter, Wölfe, "Wikinger", Natur und einige Gegner, die einen auch tatsächlich gefährlich werden können, egal wie hoch die Stufe ist. Ja, das hat was. Zudem gibt's noch einiges zu entdecken.
Aber zu entdecken gibt es auch viel in The Ringed City. Kann man sich beim Anblick auch nicht anders denken:
Bild
The Ringed City hat auf jeden Fall die schwersten "normalen" Gegner des gesamten Spiels zu bieten, und zwar diese in Dauerfeuer strahlenschießenden, unerreichbaren "Engel":
Bild
Wobei, eigentlich sind es keine richtigen Gegner, sondern eher in der Luft stehende Geschütze. Wie man Die erledigt verrate ich hier an dieser Stelle aber mal nicht. Auf jeden Fall war es genau richtig erst jetzt Dark Souls III zu spielen und nicht schon bei Veröffentlichung. Die DLCs muss man gespielt haben! Sind bei mir auf der GOTY-Editiion mit drauf. Ich musste schon beim zweiten Teil von Dark Souls auf einige Abschnitte verzichten, das mache ich nicht nochmal. Denn in Teil 2 scheinen die DLCs auch top gewesen zu sein. Und was den DLC zu Bloodborne angeht, ja, das ist der Abschnitt in dem du dann irgendwann Ludwig, den mit riesigem Abstand schwersten Boss des ganzen Spiels, begegnest. Und die Gegner sind da auch etwas zäher. Stell dir die normalen Gegner des Spiels vor und pack nochmal 50% Stärke drauf, dann hast du die Gegner aus dem DLC (also der "Albtraum des Jägers"). Bei Dark Souls III ist es ähnlich. Wie schon im letzten Beitrag geschrieben, am Ende lässt es Dark Souls III nochmal krachen. Und zumindest zur "Ringed City" kann man überhaupt erst am Ende des Spiel kommen. Die liegt nämlich unmittelbar vor dem Endboss am Ofen der ersten Flamme. Statt den Hügel rauf zum Boss musst du nur vorher links abbiegen, beim Pilger (die Händlerin) die Schlucht runter, dann kommst du dahin.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Di 16. Okt 2018, 08:14

hach, die Screenshots machen schon wieder bock auf mehr :love:
Aber bevor ich die DLCs zocken könnte, müsste ich das Hauptspiel noch mal durchspielen... um wieder reinzukommen,
Ich habe lediglich den DLC von Darksouls1 (der hervorragend ist!) und alle DLCs von DS2 gezockt.
Die Schneepassage vom letzten DLC ist aber der letzte Dreck, Wie man so einen Mist in den Handel bringen kann weiß ich nicht. Völlig ohne Innovation und plump. Weißt was ich meine? Dieser Abschnitt wo man blind durch den Schnee läuft und immer wieder die selben Gegner spawnen. Und nach dem Tod kann man wieder blind von vorne anfangen.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von PsychoT » Di 16. Okt 2018, 21:55

Also ich weiß jetzt gerade nicht wovon du sprichst. Kann mich an keinen solchen Abschnitt erinnern. Wenn es ein DLC aus Teil 2 war, dann kann ich ihn ja gar nicht kennen, da ich von Teil 2 noch nie einen DLC gespielt habe. Ich nehme mal an du meinst Crown of the Ivory King, einer der 3 DLCs aus dem zweiten Teil, da Der in einer Winterlandschaft spielt.

Das gab es ja nur zum Download, und wie ich's mit Download bei Konsolen halte weißt du ja. Wie im letzten Beitrag schon geschrieben, wollte ich das bei Teil 3 aber so nicht akzeptieren. Daher habe ich mir ja auch die The Fire Fades Edition geholt, also die GOTY-Version. Von Teil 1 habe ich die Prepare To Die Edition, aber ich habe keine Ahnung was davon jetzt ein DLC ist und was nicht. Aber ich gehe mal davon aus, dass in einer Prepare To Die Edition alles enthalten ist - und ich somit auch den DLC gespielt habe. Ah, sehe gerade, dass es so ist. Also habe ich ihn auch gespielt. Was ich von Teil 2 spielen wollte war vor allem Crown of the Sunken King. Das scheint mir der Beste der 3 DLCs von Teil 2 zu sein.

Macht optisch und atmosphärisch auf jeden Fall am meisten her. Aber dazu wird es wohl nicht mehr kommen. Doch vielleicht kommt es ja irgendwann dazu, dass ich Demon's Souls spielen kann. Wenn die Gerüchte eines Remakes stimmen und das Ding für die PS4 rauskommt, dann wird es so sein.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Mi 17. Okt 2018, 07:49

Ja, du hast recht, das ist der letzte DLC von Dark Souls 2. Der fängt so super an und endet in einer Katastrophe. Hab ich tatsächlich auch nicht zu Ende gespielt, weil ich genervt war :roll:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Chibby » Mi 17. Okt 2018, 14:44

Mal abgesehen von der beschriebenen und meiner Meinung nach ohne es gespielt zu haben Vollschrott Passage mit den Engeln hätte ich jetzt schon so ein wenig Lust irgendwo bei Dark Souls 2 auf kaufen zu drücken :mrgreen:.

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von PsychoT » Fr 26. Okt 2018, 23:48

Du hast Dark Souls 2 noch nicht gespielt? Mann Mann Mann... :neee:
Drück auf kaufen und kauf es. Du musst. Alles andere führt zur sofortigen Halbierung des IQs. Und das will ja niemand.

@Rider:
Du kennst dich doch mit Nioh aus, oder?! Vor über einem Jahr kam Nioh in einer Complete Edition (also der GOTY-Version) als Retail-Fassung für Japan und Asien raus. In Europa gibt's diese Version nur zum Download. Hast du eine Ahnung ob sich daran was ändert? Eine Complete Edition dieses Spiels würde ich mir zulegen, aber die normale hier erhältliche Fassung nicht. Welche Version hast du gezockt? Falls in Europa keine Complete Edition rauskommt würde ich unter Umständen auf die Asien-Fassung zurückgreifen. Mir wäre aber eine PEGI-Version lieber. Ich wüsste jetzt auch gar nicht ob man mit der PS4 Spiele aus aller Welt abspielen kann. Weißt du das?

Und mal so generell in die Runde gefragt: Was gibt es außer Nioh noch für "Dark Souls-Klone"?
Eine kurze Recherche hat neben den bekannten Nioh und Lords of the Fallen noch Dragon's Dogma und The Surge (Dark Souls als Cyberpunk) hervorgebracht. Mir wurde auch schon Witcher 3 mehrfach genannt (wobei man da dann wohl erst die Vorgänger zocken müsste, was ich mit Sicherheit nicht tun werde, und das Hexer-Setting gefällt mir auch nicht). Ist das so und ist das alles, oder gibt es noch mehr? Dass diverse Klone wie Ashen (auch hier gefällt mir das Setting und vor allem die Darstellung überhaupt nicht) oder Sinner in der Machhe sind, ist ja bekannt. Hier das Interessantere von Beiden, also Sinner:

Aber es wird wohl so sein wie es immer sein wird: Nichts davon wird an Dark Souls rankommen. Das Original ist eben immer das Beste.
Aber hier, dieses Konzept könnte was werden. "Dark Souls mit Schusswaffen" in futuristischer Umgebung, aber trotzdem düster:

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Chibby » Sa 27. Okt 2018, 03:36

PsychoT hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 23:48
Du hast Dark Souls 2 noch nicht gespielt? Mann Mann Mann... :neee:
Drück auf kaufen und kauf es. Du musst. Alles andere führt zur sofortigen Halbierung des IQs. Und das will ja niemand.
Außer wirklich kurzweiligen "Schießereien" oder Hack & Slay für Zwischendurch wollte ich eigentlich nichts mehr kaufen. Ich hab so viele gute Sachen in der Warteliste. Habe mit leider noch größeren Unterbrechnungen mit Dragon Age Origins begonnen. Da ich mich im Sommer durch Neverwinter Nights 2 gekämpft habe passte das ganz gut.

Es warten noch Witcher 2, Risen 3 und Divinity Original Sin. Da kann ich mich noch garnicht entscheiden was ich zuerst probieren. Divinity sieht großartig aus, Risen hat mich dafür immer wieder vom Hocker gehauen, the Witcher kann auch nur Spielspaß vom feinsten werden. :mrgreen: Total leichte Entscheidung. Dark Souls 2 würde mich schon etwas in den Fingern jucken.
:gruebel: Hmm wobei Hack & Slay für Zwischendurch.... :P

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Sa 27. Okt 2018, 20:13

@Rider:
Du kennst dich doch mit Nioh aus, oder?! Vor über einem Jahr kam Nioh in einer Complete Edition (also der GOTY-Version) als Retail-Fassung für Japan und Asien raus. In Europa gibt's diese Version nur zum Download. Hast du eine Ahnung ob sich daran was ändert? Eine Complete Edition dieses Spiels würde ich mir zulegen, aber die normale hier erhältliche Fassung nicht. Welche Version hast du gezockt? Falls in Europa keine Complete Edition rauskommt würde ich unter Umständen auf die Asien-Fassung zurückgreifen. Mir wäre aber eine PEGI-Version lieber. Ich wüsste jetzt auch gar nicht ob man mit der PS4 Spiele aus aller Welt abspielen kann. Weißt du das?
Ich habe von Nioh die Complete Editon als Download. Gab es für wenig Geld in einem Sale. Aber so richtig übergesprungen ist der Funke bei mir leider nicht. Ich kann dir leider nicht mal genau sagen warum... Die Bosse machen schon Spaß und das Spiel ist (bis auf den Start) wirklich hübsch anzusehen. Vielleicht ist es das Setting oder das Levelsystem, welches mir nicht sehr zusagt. Am Anfang war ich ziemlich angetan...aber das hat dann nachgelassen. Aber das ist sicherlich Geschmackssache. Ich habe also erst 10-12 Stunden investiert und habe nur einen kleinen Ausschnitt der Welt gesehen.

Soweit ich weiß, gibt es bei uns die Complete Edition nicht als Disk, nur als Download. Ein Import ist aber kein Problem, da die PS4 keine Regio Lock bei Disks hat. Ich hoffe für dich, das die japanische Version zumindest englische Untertitel hat :mrgreen:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von PsychoT » So 28. Okt 2018, 16:05

Werde mir wenn dann die asiatische Fassung holen, nicht die Japanische. Sprachausgabe ist wahlweise Englisch oder Chinesisch und laut OGDB sind da nicht nur Englische, sondern auch deutsche Untertitel dabei. Sogar Polnische. Das sollte also nicht das Problem sein. Will nur keine Version haben, die aus lauter japanischen Schriftzeichen besteht. Aber wenn die Asiatische so international ist, sollte das ja nicht so sein. Wenn alles in Englisch wäre würde das passen, und das ist wohl der Fall. Was mir nur etwas zu denken gibt sind die Dinge, die ich von Nioh weiß. Das sind zum einen Videos aus dem Spiel, die mich jetzt nicht so begeistert haben, da alles sehr eintönig und Grau wirkt. Zum anderen soll das Spiel in Sachen Schwierigkeitsgrad auch ein Dark Souls um Längen übertreffen, teilweise geradezu unfair sein. Und das Letzte, was ich will, ist mich durch eine eintönige, langweilige Landschaft zu schlagen, die immer gleich aussieht, und dabei permanent nur frustriert zu werden. Herausforderung ja, Unfairness nein. Aber egal wie, eine gewisse Atmosphäre sollte es haben, nur habe ich davon zumindest in den ganzen Videos nichts von mitbekommen. Man muss es wohl selbst einmal testen.

@Chibby:
Ein besseres "Hack'n Slay" nach Chibby wirst du nicht finden, also kaufe er Dark Souls 2. Wird mit Sicherheit nicht schlechter sein wie Witcher 2. :blind:

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Chibby » So 28. Okt 2018, 17:02

PsychoT hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 16:05
@Chibby:
Ein besseres "Hack'n Slay" nach Chibby wirst du nicht finden, also kaufe er Dark Souls 2. Wird mit Sicherheit nicht schlechter sein wie Witcher 2. :blind:
Vergiss es, das wird nicht besser sein, aber leider auch geil :mrgreen:. Kaufen werde ich es noch, Schwertschwingerei mit ordentlichen Schwert/Axt/Schild/Block/Kombo kann halt einiges. Dazu noch in einem spannend geheimnisvollen Setting... Jetzt könnte ich schon glatt wieder einfach loskaufen :laughing:.

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von PsychoT » So 17. Feb 2019, 17:45

Habe jetzt die Kopie von Dark Souls namens Lord of the Fallen durch. Insgesamt war das Spiel schon ganz in Ordnung, aber wenn man es direkt mit Dark Souls vergleicht ist es einfach nur schlecht. Viel zu mechanische Animationen, Sound-Bugs, teilweise ziemlich schlechte Kamera, uninspirierte Gegner und vor allem der Schwierigkeitsgrad ist ein schlechter Witz. Man spaziert geradezu durch das komplette Spiel, und auch die Bosse sind ein Scherz. Man kann sie nebenbei mit nur einem sich wiederholenden Move plattmachen. Da ist jeder normale 08/15-Gegner in Dark Souls härter. Und die Gesamtspielzeit beträgt etwa 20% von einem Dark Souls. Habe knapp 30 Stunden gebraucht. Für ein Spiel dieser Machart extrem mager.
Fazit: Dark Souls ist und bleibt die Messlatte zu Action-RPGs!

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Mo 18. Feb 2019, 19:00

Ach, mir hat es schon auch Spaß gemacht. Allerdings ist es auch schon ein bißchen her. Aber an Dark Souls kommt es nicht ran, das stimmt. Aber die Bosse habe ich nicht gleich beim ersten mal immer platt gemacht. Du hast einfach mehr Skill :lehrer:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Chibby » Mo 18. Feb 2019, 19:54

Diese 2 durch geknallten Mönche in dem Keller haben mich viele Anläufe und Nerven gekostet :violent:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von PsychoT » Mo 18. Feb 2019, 21:55

Was für Mönche in welchem Keller?
Rider hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 19:00
Ach, mir hat es schon auch Spaß gemacht.
Wie gesagt, ich fand es auch in Ordnung. Wenn man es für sich nimmt ist es ein gutes Spiel. Aber beim Direktvergleich mit Dark Souls... :neee:
Hab ja vor nicht allzu langer Zeit noch Dark Souls 3 gespielt. Hab das also noch genau vor Augen. Wenn man dann Lord of the Fallen spielt, fallen einem eben gleich ganz viele Dinge auf, die vergleichsweise ziemlich scheiße sind. Und genau das ist es eben, was ein maximal gutes/nettes Spiel von einem Topspiel unterscheidet. Aber es gibt einen einzigen Punkt, der in Lord of the Fallen besser ist: Kombiniert man diverse Rüstungsteile aus diversen Rüstungssets, gibt es keine Grafikbugs wie bei Dark Souls (Schwerter laufen durch Rüstungen, Helm und Brustpanzer passen nicht aufeinander und der Hals bleibt blank etc.). Das ist gut. Das war's aber auch schon. Dafür ergeben die Rüstungen im Spiel gar keinen Sinn, so sind z.B. mittelschwere Rüstungen teils besser gepanzert wie Schwere, obwohl sie nur die Hälfte wiegen. Aber generell ist das Waffen-, Zauber- und Charaktersystem ziemlich irrelevant. Das wirkt sich so gut wie gar nicht auf's Spiel aus, und die meisten Punkte müsste man noch nicht einmal steigern und würde trotzdem durchspazieren. Energie z.B. habe ich nie gesteigert. Ist auch gar nicht notwendig. Ist ja kein Dark Souls...
Rider hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 19:00
Aber die Bosse habe ich nicht gleich beim ersten mal immer platt gemacht. Du hast einfach mehr Skill :lehrer:
Also ich habe auch nicht jeden Boss beim ersten Versuch plattgemacht. Bei einem Boss habe ich zwei Versuche gebraucht und bei einem anderen sogar mehr wie fünf. Der, der mich mehr wie fünf Versuche gekostet hat, waren diese "Verloreren Brüder" (einer mit Blitzschaden, der andere mit Feuerschaden) im Gewölbekeller der Zitadelle. Aber auch nur, weil man gegen den Feuerschaden des Feuertypen nichts tun konnte. Naja, im Endeffekt sind's ja zwei Bosse auf einmal. Und für den End-Endboss des gesamten Spiels habe ich zwei Versuche gebraucht. Der hatte aber auch beim ersten Versuch nur noch einen zarten Strich an Restenergie, war eigentlich auch so schon platt. Der größte Witz war aber der letzte Herrscher der Rhogar, der sogenannte "Vernichter". Um Den muss man nur links im Kreis herum laufen und zuschlagen, sobald er mit seiner immer gleichbleibenden 3er-Schlagkombination fertig ist. Der hat mich noch nicht einmal getroffen, so schlecht ist Der. Und das soll sozusagen ein mächtiger Vor-Endboss sein. Nein, also bei den Bossen hier ist es ganz einfach: Hingehen, zuschlagen, ausweichen und das Ganze in 3-5facher Wiederholung. Das reicht auch schon um die Energie der Bosse vollkommen vernichtet zu haben. Wie gesagt, so mancher 08/15-Gegner aus Dark Souls ist härter. Kommt leider in keinster Weise ans Original ran. Schade, aber war auch nicht zu erwarten. Ein paar mehr Überraschungen wie in Dark Souls hätten dem Spiel auch gut getan. Wo sind die versteckten Welten? Wo sind die Fallen? Wo die Rätsel? Nichts ist vorhanden.

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Chibby » Di 19. Feb 2019, 00:17

PsychoT hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 21:55
Wo sind die versteckten Welten? Wo sind die Fallen? Wo die Rätsel? Nichts ist vorhanden.
:gruebel: Rätsel gab es. Zum Beispiel war da was mit den Richterstatuen auf diesem großen Platz. In ihnen waren besondere Waffen verborgen. Da war doch auch was in den Gefängniszellen verborgen, verbunden mit einem Rätsel wenn man den Textschnippseln oder was das war gefolgt ist.
Außerdem gab es statt einer Welt in einem Bild die Welt der Rhogar wenn man so möchte. Die schon andersartig und fremd war. Optisch war Lords of the Fallen schon sehr imposant inszeniert finde ich. Die Geschichte an sich fand ich ganz interessant. Was hat es mit den Rhogar auf sich,was ist das für ein gefallener Gott, wer waren diese Richter?
Dark Souls 1 zumindest gewinnt trotz der meiner Meinung nach stellenweise blöd erzählten Geschichte zwischen tausend Zeilen und der schrottigen pseudo "Dialoge" durch diese viel geheimnisvollere düster fremdartige Atmosphäre. Da ist Lords of the Fallen einfach zu herkömmlich. Nicht schlecht, aber bei weitem nicht so anders wie Dark Souls. Und den unschlagbaren Song im Menü von Dark Souls nicht zu vergessen :mrgreen:.



Edit: Das Design der Waffen und Rüstungen im Darksouliverse ist schon herrlich schräg. Lords of the Fallen zu großen Teilen Wikinger/Warhammer mit einem Touch schräg hier und da.

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von PsychoT » Di 19. Feb 2019, 22:58

Einer der besten Tracks der Videospielgeschichte! :lechz:
Hab ich damals im wahrsten Sinne des Wortes stundenlang laufen lassen. Er wird niemals langweilig. Brauche ich noch als MP3!
Chibby hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 00:17
Rätsel gab es. Zum Beispiel war da was mit den Richterstatuen auf diesem großen Platz. In ihnen waren besondere Waffen verborgen. Da war doch auch was in den Gefängniszellen verborgen, verbunden mit einem Rätsel wenn man den Textschnippseln oder was das war gefolgt ist.
Außerdem gab es statt einer Welt in einem Bild die Welt der Rhogar wenn man so möchte.
Also ich habe von Rätseln nichts mitbekommen. Es gab zwar bestimmte Truhen, die nur mit bestimmten Schlüsseln aufzubekommen waren (und deren Inhalte in der Regel völlig belanglos sind) und ein paar Möchtegern-"Geheimgänge", aber mehr gab's nicht. Gut, ein paar Druckplatten noch, die für eine kurze Zeit bestimmte Türen geöffnet haben, aber Die findet man ohne groß rumzusuchen. Sind nicht wirklich Rätsel, sondern eher Dinge, die den längeren Weg erfordern, der aber relativ klar ist. Bei Dark Souls ist dagegen gar nichts klar. Man kommt öfter nur per Zufall auf des Rätsels Lösung... Oder per Internet-Recherche. :blind:
Chibby hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 00:17
Optisch war Lords of the Fallen schon sehr imposant inszeniert finde ich.
Fand ich überhaupt nicht. In Dark Souls ist wirklich ALLES imposanter. Die Größe der Level, die unglaublich verstrickten miteinander verbundenen Wege, die Optik der Areale (mit all den großen Burgen, Wäldern etc.), die millionen versteckten Orte und Geheimgänge, die Gegner, die NPCs und überhaupt, einfach alles. Lords of the Fallen ist dagegen nur ein laues Lüftchen.
Chibby hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 00:17
Die Geschichte an sich fand ich ganz interessant. Was hat es mit den Rhogar auf sich,was ist das für ein gefallener Gott, wer waren diese Richter?
Hab ich immer noch nicht ganz gerafft. Aber andererseits interessiert es mich auch gar nicht. Die Rhogar sind Witzfiguren. :mrgreen:
Da fand ich die Geschichte zu Dark Souls, die es eigentlich gar nicht gibt, wesentlich interessanter. Vielleicht auch deswegen, weil es sie gar nicht gibt. Die Fragen sind doch: Bin ich tot? Wo bin ich? Was mache ich da? Und was ist das Ziel? Und warum das alles?

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Di 26. Mär 2019, 10:19

Und hat schon jemand Sekiro: Shadows Die Twice angezockt? Soll ja sehr schwer sein und auch Dark Souls vom Schwierigkeitsgrad in den Schatten stellen :mrgreen:

https://www.4players.de/4players.php/di ... Twice.html
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Fr 24. Mai 2019, 10:02

Fluch oder Segen? :braue:

From Software - Gerücht: Open-World-Spiel mit Beteiligung von George R. R. Martin in Entwicklung

https://www.4players.de/4players.php/sp ... rones.html
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Demon's Souls - Dark Souls - Bloodborne

Beitrag von Rider » Mo 10. Jun 2019, 14:57

Nach all den Gerüchten kam nun zur E3 die Bestätigung. Elden Ring von Hidetaka Miyazaki in Zusammenarbeit mit George R. R. Martin wird kommen :freu:
Ohne die Nennung konkreter Details ist auf der Microsoft-Pressekonferenz das Fantasy-Action-Rollenspiel Elden Ring offiziell für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt worden. Das Spiel entsteht bei From Software in Zusammenarbeit mit George R. R. Martin. Es soll das bisher "größte Spiel" von From Software werden. Hinter jeder Ecke der Spielwelt sollen sowohl Gefahr als auch Entdeckungen lauern. Im mysteriösen Trailer werden besonders die Namen Hidetaka Miyazaki (Game Director von Dark Souls 1 & 3, Bloodborne und Sekiro) und George R. R. Martin (Bücher: Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones) hervorgehoben.
https://www.4players.de/4players.php/sp ... artin.html

Another Visitor! Stay a while – stay forever

Antworten