Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2305
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von MIX » Mi 20. Nov 2019, 08:39

Also was ich damit sagen will ist, die verkaufen ja kein eigenes Produkt.
Das Game selber wird von Stadia nicht hergestellt.
Der Zugang zum Game (Internet) wird von anderen geleistet.

Das ist so eine Makler-Position, die die Inne haben. Mal abgesehen von der Server-Programmierung und der Idee an sich.
Deshalb vermute ich da stark eine Wirtschafts-Absprache.
Ob ich auf so einen Zug mit aufspringen will, weiß ich nicht :D
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von PsychoT » Mi 20. Nov 2019, 20:56

Chibby hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 23:21
PS: Habe mal gelesen dass auf der Welt einige Orte von denen man es nicht vermutet Netztechnisch weit besser dastehen als wir :blind:.
Das ist richtig, aber es gibt noch wesentlich weißere Flecken auf der digitalen Karte wie Deutschland, und der Großteil der Welt bekommt noch nicht mal das Wesentliche gebacken (wie z.B. medizinische Versorgung, Infrastruktur, Wirtschaft etc.). Da braucht man dann auf eine Warpgeschwindigkeits-Netzanbindung gar nicht erst zu hoffen... Etliche Gegenden, und das selbst in Ländern wie USA oder Kanada, werden wenn dann eher für Stromanschlüsse und fließend Wasser sorgen als für Internet.
Chibby hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 23:21
PSS: Google gehört Android, davon gibt es Milliarden Geräte. Wenn die darauf Stadia populär machen....
Vollkommen egal was Google mit Stadia macht, es wird niemals zu milliarden Nutzern kommen! Überleg doch mal, Facebook kann wirklich JEDER in Anspruch nehmen, es passiert aber nicht. Und von denen, die Facebook in Anspruch nehmen, zockt mit Sicherheit nur ein kleiner Teil. Ist doch ein Witz ernsthaft zu glauben, dass man millarden Zocker mit Stadia gewinnen kann. Weltweit zocken bestimmt noch nicht mal ein paar Millarden, auf jeden Fall ist Facebook bzw. soziale Medien allgemein eher erfolgreich wie Stadia. Nein, Google fantasiert, Punkt! Und diejenigen, die denken, dass das die Zukunft ist und alles andere auf der Strecke bleibt, fantasieren nicht weniger. :urteil:

Hier nochwas zu Stadia, Stichwort "monumentaler Flop"... :hehe:

Kann einfach nicht mithalten, wird auch niemals mithalten.

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Chibby » Mi 20. Nov 2019, 22:15

Blödsinn. Facebook kann z.B. nicht jeder in Anspruch nehmen. Iran, China usw. usw. da kannst du nicht machen was du möchtest, geschweige denn Ansurfen. Dazu kommt nicht alle sind Ami-Globalisierungsfans wie wir. In China gibt es einen Facebook Konkurrenten auf den die Menschen dort mehr abgehen als die EU auf Facebook. Die Russen haben ihr VKontakte oder wie das Ding heißt. Dazu kommt das Facebook nicht das Maß aller Dinge ist. Die haben starke Konkurrenz im eigenen Haus. Instagram und WhatsApp. Wenn du die noch dazu nimmst wird die Zahl der "Facebook User" um einiges wachsen vermute ich.

Punkt, Punkt, Punkt Unterhaltungen mit Psychie :roll:.... ja,ja vielleicht wird Stadia keine Milliarden zusammen bekommen, vielleicht aber doch. Du schließt wie immer von dir auf andere. Bevor Menschen garnicht spielen können werden weltweit am Ende vielleicht doch mehr aufspringen als man denkt, dann eben nur mit Impuls statt Warp. Und selbst wenn es nicht Stadia als Streamingplattform der König wird, Spielestreaming wird es werden. Unter Garantie. Warten wir erst mal ab wie die Nutzerzahlen aussehen wenn es wie Spotify auch einen kostenlosen Zugang mit einem ausgewählten Kontigent an Games im Programm hat. In 1080p und je nach Anbindung auch mal mit allem was eine Highend Machine hergibt.

Ja, ich weiß alles Dreck, Scheissdreck, Blöd, Debil außer Psychie, aber so ist das nun mal. Zum Thema der große Reinfall, Sony denen vor nicht allzu langer Zeit der Rasselabsatz als Konzern den Arsch retten musste hat sich auch wieder aus einem Loch gezogen und hat schon länger so wie auch MS eine Streaming Plattform in Planung. Apple Music hat mehr als ein Jahr gebraucht und ist jetzt gleich hinter Spotify. Vielleicht macht Stadia es auch so. Vielleicht.

Die Zeiten haben sich halt geändert GOTY Kabel ab schnipp schnapp ewig gestern Mann. Sind halt alles im Gegensatz zum Übermenschen Psychie debile Idioten aber die spielen heute lieber zusammen. Dreck versteht sich. Ohne echte Waffenfeeling etc. Blabla Punkt und so.
In den USA sind Chromebooks schon lange ein Topseller. Usw. Usw. Google ist gewinnorientiert und schaut in die Zukunft. So wie auch die meisten Spieler. Die spielen das was ihnen und ihren Freunden Spaß macht. Der Preis für die Debilität :ka:. Online hat Nachteile, aber es ist perse kein Feind. Außer für Großmütter und Dackelkrawattenträger. Wenn ich hier so lese, leider Online... Es hat auch Vorteile und ist nicht anderes als einen Schritt weiter nach vorne. 8 Bit, 16 Bit, 32 Bit, 64 Bit, Mehrkern-Prozessoren und irgendwann eben auch Online und Cloud. Man muss es ja (die ersten Jahre zumindest) nicht nutzen, habe ich vorerst auch nicht vor Punkt!

Wir streamen bereits Filme, Musik und selbst die Partnerwahl haben wir schon in einem echt üblen Ausmaß Vertinderisiert, da sind Computerspielchen aus dem Kabel wohl das geringste Problem.

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von PsychoT » Do 21. Nov 2019, 17:32

Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Blödsinn. Facebook kann z.B. nicht jeder in Anspruch nehmen. Iran, China usw. usw. da kannst du nicht machen was du möchtest, geschweige denn Ansurfen. Dazu kommt nicht alle sind Ami-Globalisierungsfans wie wir. In China gibt es einen Facebook Konkurrenten auf den die Menschen dort mehr abgehen als die EU auf Facebook. Die Russen haben ihr VKontakte oder wie das Ding heißt. Dazu kommt das Facebook nicht das Maß aller Dinge ist. Die haben starke Konkurrenz im eigenen Haus. Instagram und WhatsApp. Wenn du die noch dazu nimmst wird die Zahl der "Facebook User" um einiges wachsen vermute ich.
Wie auch immer, soziale Medien werden eher genutzt als dass gezockt wird. Deine ganzen Aufführungen sprechen jedenfalls eher dagegen, dass Google milliarden Zocker zieht, als dafür. :blind:
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Punkt, Punkt, Punkt Unterhaltungen mit Psychie :roll:....
Bild
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Du schließt wie immer von dir auf andere.
Bild
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Bevor Menschen garnicht spielen können werden weltweit am Ende vielleicht doch mehr aufspringen als man denkt, dann eben nur mit Impuls statt Warp.
Wozu, es gibt doch schon genug Möglichkeiten zu spielen, und sei es nur am Handy. Das ist auch das Einzige, was für viele in Bezug auf Stadia in Frage kommt, weil es eben keine gelegte Internetverbinung gibt. Glasfaserkabel in Afrika, jaja...
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Und selbst wenn es nicht Stadia als Streamingplattform der König wird, Spielestreaming wird es werden. Unter Garantie.
Stimmt. Das gab es aber auch schon vor Stadia...
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Ja, ich weiß alles Dreck, Scheissdreck, Blöd, Debil
Du hast es erfasst. :hehe:
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
außer Psychie
U.a., ja. :blind:
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Die Zeiten haben sich halt geändert GOTY Kabel ab schnipp schnapp ewig gestern Mann. Sind halt alles im Gegensatz zum Übermenschen Psychie debile Idioten aber die spielen heute lieber zusammen. Dreck versteht sich. Ohne echte Waffenfeeling etc. Blabla Punkt und so.
Stimmt. Online wird nur Dreck gespielt. Alles dasselbe. Entweder Egoshooter oder Echtzeit-Strategie mit lustigen Gruppen gegen noch lustigere Gruppen. In Scheißgrafik. Oder FIFA...
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
In den USA sind Chromebooks schon lange ein Topseller.
In den USA ist ein Trottel Präsident, und das ist nicht das erste Mal. In den USA gibt es auch Gesetze wie "Jede Stellung außer der Missionarischen ist verboten", "Sonntags ist Domino-Spielen verboten", "Esel dürfen nicht in Badewannen schlafen", "Rückwärtsfahren von Fahrzeugen ist verboten" oder "Es ist nicht erlaubt, gebrauchte Rasierklingen wegzuwerfen", nur um mal ein paar Beispiele zu nennen.
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Online hat Nachteile, aber es ist perse kein Feind. Außer für Großmütter und Dackelkrawattenträger.
Oder bei Spionage-Konzernen wie Google oder Facebook...
Chibby hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 22:15
Man muss es ja (die ersten Jahre zumindest) nicht nutzen, habe ich vorerst auch nicht vor Punkt!
Gut! Punkt!

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Chibby » Do 21. Nov 2019, 18:51

Nur mal kurz zu Afrika Psychie, ohne auf Gewinner der Diskussion hinaus zu wollen. Google weiß schon was es da probiert unabhängig davon ob es die Milliarde wird oder nicht. China hat sich in einigen 3te Welt Staaten als großzügiger Tech-Sponsor aufgestellt. 5G, Hightech Equipment und so. Ein Schelm wer böses dabei denkt :hehe:. Irgendein High Tech Zentrum das sie der Afrikanischen Union oder so geschenkt haben, tja da wurde festgestellt dass Gigabyteweise Daten Nachts wohin auch immer aus den Servern im Keller verschickt wurden....

Aber die bekommen auch 5G, damit kann man schon über ein Google Rotzphone streamen. Muss nicht zur der Milliarde verhelfen, könntes es aber.

Ist Huawei, Trump hin oder her, noch immer bei der Telekom auf Platz 1 für 5G? :hehe:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von PsychoT » Do 21. Nov 2019, 19:03

Nein, Huawei ist vorerst raus. Aber wer weiß was sich die Trottel da am Ende wieder zurechtlegen...
Ja, China in Afrika, ich weiß. Betrifft aber nur wenige Länder, und auch nur da, wo es für China was zu holen gibt. Und auch dann wird so ein Land nicht auf einmal technisiert. Google wird mit Stadia seine Kunden bekommen, aber nicht ansatzweise so, wie sie es sich in ihrer Fantasie ausmalen. Dafür passt einfach so Vieles nicht. Und wenn sie bei ihrer Preispolitik bleiben kann das Internet so schnell sein wie es will, die Wenigsten werden sich die Spiele leisten können und wollen. Ganz besonders in Afrika... :blind:

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Chibby » Do 21. Nov 2019, 22:15

Ich tippe darauf, wenn dann wird es das Spotifymässige kostenlos Ding sein was denen mehr Leute ins Boot holen wird. Wann wollen die damit starten Q1 2020?

:hehe: Ich rechne auch mit irgendeiner richtig dummen Entscheidung. Huawei auf Umwegen oder statt Huawei sowas wie Xiaomi oder so :hehe:, mit schriftlicher Garantie dass China kein bisschen spionieren würde.
:mrgreen: Gibts russische Netzausrüster? Wäre auch ne nette Idee. Die noch vorhandene Grokohälfte SPD sagt ja von sich selbst sie hätten Russland in ihrem genetischen Code :wand: ..... Bild Jeah!

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Rider » Di 24. Dez 2019, 23:42

So, mein Sohnemann hat es sich gewünscht und wir haben ihm diesen Wunsch erfüllt.
Haben es gleich mal ausprobiert, denn ich war ja nach der Diskussion hier schon sehr gespannt. Chromecast via HDMI am TV und später am Monitor angeschlossen, App auf dem Handy runtergeladen und alles natürlich alles mit dem Googlekonto verknüpfen. Hat nur wenige Minuten gedauert und dann konnte es losgehen. Verbindung wurde über LAN hergestellt. WLAN muss ich später noch testen. Destiny 2 war das Spiel der Wahl.

Tja, was soll ich schreiben? Es läuft einfach. In meinen Augen auch butterweich in 60fps. Kein langer Download, mehr oder weniger sofort spielbereit.
Die Spielebibliothek ist noch ziemlich dünn, aber das wird sich vermutlich schnell ändern. Der Controller fühlt sich wertig an. Liegt keineswegs billig in der Hand. Langzeiterfahrung fehlt da natürlich noch. Wer einen aktuellen PC zum zocken hat, braucht sicherlich kein Stadia. Wer aber überlegt sich eine Konsole zu kaufen, der sollte schon überlegen, ob es nicht vielleicht eine Alternative sein könnte. Bei Sony zahle ich ja auch ca. 7€ im Monat für PS+. Werde bei der PS5 später genau abwägen, was ich dann mache...

Und jetzt, Feuer frei :mrgreen:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von PsychoT » Mi 25. Dez 2019, 02:27

Rider hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 23:42
So, mein Sohnemann hat es sich gewünscht und wir haben ihm diesen Wunsch erfüllt.
Wirklich überaus ungewöhnlich. Jeder normale Elternteil hätte so so reagiert, so auch ich. Mindestens!
Rider hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 23:42
Wer einen aktuellen PC zum zocken hat, braucht sicherlich kein Stadia. Wer aber überlegt sich eine Konsole zu kaufen, der sollte schon überlegen, ob es nicht vielleicht eine Alternative sein könnte.
Unfassbar, diese Aussage. NEIN, KÖNNTE ES NICHT! :wand:
Wer braucht schon sowas wie PS+? Ich wäge jedenfalls nichts ab, die PS5 kommt und fertig ist die Geschichte. Stadia ist eine Krankheit.

Bei mir gab's zu Weihnachten erstmal einen Blitzer, kostet vermutlich 70 Euro und 1 Punkt. Möglicherweise gibt es aber ein weihnachtliches Sonderangebot, dann kostet's nur 30 Euro und keinen Punkt.
Ansonsten habe ich kein Stadia, dafür genug Proteinriegel. Sowas sollten Eltern Kindern schenken, und keine Krankheit... :lehrer: :wink:

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2305
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von MIX » Mi 25. Dez 2019, 08:43

Nachdem im letzten Jahr nun zwei Fälle von gestörter Spielsucht in meinem Familienkreis auftraten, ist mir klar geworden, dass die (wir) Eltern das ohne professionelle Hilfe nicht mehr durchbrechen können.
Ich habe zu dieser Entwicklung auch nur Gedanken, die noch in den Kinderschuhen stecken...aber neulich gab es einen Film im ARD ("Play"), der dieses Thema behandelte und ...zumindest mich...inhaltlich beschäftigen konnte.
https://www.daserste.de/unterhaltung/fi ... o-100.html
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Chibby » Mi 25. Dez 2019, 14:31

Klingt für mich ehrlich gesagt etwas nach 90er Weihnachten. Den neuesten Krempel ausprobieren. :mrgreen: Mit dem Stick durchs Haus turnen und das Wunderland Stadia austesten. Die Möglichkeiten reizen schon, am Tablet, am Smartfon, TV, Monitor... das Ding läuft quasi überall wo die passende App oder ein Stick reinpasst. Erst recht wenn vorher kein aktueller Mittel bis High End PC im Haus war spannend!

Viel Spaß und berichte mal falls du Lust hast was ihr damit so an Erfahrungen sammelt! :D

PS: 4 Players und Co. gehen alle vom leisen Siegeszug aus. Die meisten Magazine und so weiter tippen von dem was ich so gelesen habe auf den großen Durchbruch wenn Stadia mit dem Freikontingent wie Spotify startet. Und ich finde die Idee mit dem Einfallstor weniger über Lücken in Spielen und Plattformen auf das Hauptsystem sehr reizvoll. Wären da nicht noch weitere Bedenken, alte Gewohnheiten und meine prall gefüllten noch wenig genutzen Bibliotheken bei GOG, Steam und Co. würde ich es vielleicht auch mal testen.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Rider » Mi 25. Dez 2019, 19:46

Chibby hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 14:31
Klingt für mich ehrlich gesagt etwas nach 90er Weihnachten. Den neuesten Krempel ausprobieren.
Ja, ein bisschen ist es tatsächlich so. Aber da es nicht meins ist, werde ich nicht gaaaanz so viel ausprobieren könne. Zumindest habe die Stadia gestern noch mal an meinem Monitor über WLAN (nicht mal 5Ghz) angeschlossen. Auch da lief Destiny butterweich ohne für mich merkbare Ruckler. Schon erstaunlich...vor allem wenn man sich klar macht, das man keinerlei Rechenpower stehen hat. Aber Schwachpunkt ist ganz klar die Spieleauswahl. Da müssen sie schnell was auffüllen.
PsychoT hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 02:27
Unfassbar, diese Aussage. NEIN, KÖNNTE ES NICHT! :wand:
Wer braucht schon sowas wie PS+? Ich wäge jedenfalls nichts ab, die PS5 kommt und fertig ist die Geschichte. Stadia ist eine Krankheit.
:mrgreen:
Also ich habe im Multiplayer auf der PS4 schon einige coole Multiplayer Sessions gehabt. Auch bei Dark und Demon's Souls. Da möchte ich in Zukunft auch nicht drauf verzichtet. Durch Xbox Gold bin ich damals auch nur auf Dark Souls gestoßen, weil sie es als "Gratis" Spiel freigeschaltet hatten :lehrer:

Ob es eine PS5 wird oder was anderes, werde ich entscheiden, wenn die Konsole auf dem Markt ist.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von PsychoT » Do 26. Dez 2019, 21:07

Rider hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 19:46
Durch Xbox Gold bin ich damals auch nur auf Dark Souls gestoßen, weil sie es als "Gratis" Spiel freigeschaltet hatten :lehrer:
Hättest du dich halt mal richtig informiert was es so gibt, wärst du auch von selbst drauf gestoßen. :lehrer:
Ich bin jedenfalls auf Dark Souls durch Spiele-Recherche gestoßen. Habe in einer der vielen Best of-Listen (in dem Fall für Spiele für die XBox360) einen Screen des Tunnels des Verlieses mit Fackel an der Wand (der Gang direkt am Anfang des Spiels in dem man rechts durch ein Gitter den Asylum Dämon sieht) gesehen und schon wusste ich, dass es was für mich ist. Als ich dann gelesen habe worum es im Spiel geht war die Sache klar. So macht man das. :lehrer:
Rider hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 19:46
Ob es eine PS5 wird oder was anderes, werde ich entscheiden, wenn die Konsole auf dem Markt ist.
Ich auch. Aber es ist davon auszugehen, dass es die PS5 wird. Da wird es einfach die besten Spiele geben und wenn Microsoft seine XBoxOne-Politik weiterführt ist die Sache sowieso klar. Wenn es wieder sowas wie die XBox360 gäbe könnte es durchaus auch wieder Microsoft sein, aber das ist Utopie. Sony ist besser. Und Stadia nicht! :lehrer:

Hier noch eine Meinung zu Stadia aus einem anderen Forum:
Gaming per Stream bringt Latenzen, je nach Internetverbindung mal mehr oder weniger. Da interessiert auch das Spielangebot nicht mehr. Mag für statische Casual Games reichen, aber für ausgewachsene Open World Spiele mit viel Action ist das nichts.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Rider » So 5. Apr 2020, 20:58

So, habe heute mal den Stadia Controller inkl. Chromecast von meinem Sohn ausgeliehen, um es mal bei mir zu testen.
Gemischte Gefühle dazu... Erstmal: Einfach mal die Hardware schnappen und loszocken ging nicht. Da alles auf den Google Account meines Sohnes registriert ist. Meinen eigenen Account konnte ich nicht bei Stadia einbinden, weil ich keinen "Invide Code" habe. Und diesen bekommt man nur, wenn man sich das Stadia Set neu kauft :vogel: Also musste ich mit seinem Google Account über sein Smartphone die Spiele in die Bibliothek bringen. Und konnte dann irgendwann nach einer halben Stunde spielen :? Alles viel zu umständlich...

Aber wenn es läuft, ist es okay. Habe Destiny 2, Metro Exodus und Grid gespielt. Stadia war über WLAN angebunden (habe im ersten Stock ca. 40-60 Mbit/s)
Bei der Verbindungsqualität wurde stets "gut" angezeigt, und das mit bestmöglicher Grafik (bei mir Full HD) gespielt werden kann.

Die Spiele liefen flüssig, bei Metro hatte ich ein paar Micro Ruckler und hin und wieder ein paar Artefakte die aber nicht sehr gestört haben. Die Steuerung war direkt, ohne Verzögerung. Der Controller liegt ganz gut in der Hand. Den haben sie gut hinbekommen.

ABER: So viel besser als auf meiner PS4 sahen die Spiele jetzt nicht aus. Und die ist von 2014!
Die Spieleauswahl ist auch noch sehr bescheiden und die kaufbaren Spiele viel zu teuer.

Ich habe festgestellt, dass Stadia momentan noch kein Ersatz für eine Konsole ist. Also für mich jedenfalls.
Also werde ich Ende des Jahres wohl zur neuen XBox oder PS5 greifen. Außer es tut sich bei Google vor allem in Spieleangebot und bei den Preisen noch was. Aber daran glaube ich nicht. Habe alles wieder abgebaut und spiele erstmal Space Quest 5 weiter...
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2305
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von MIX » So 5. Apr 2020, 21:22

Ist doch aber eigentlich ein recht positives Resümee.
.
Vielen Dank für die Berichterstattung.
Rider hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 20:58
Habe alles wieder abgebaut und Spiele erstmal Space Quest 5 weiter...
Sowieso :mrgreen:
Trotzdem Danke
Hut ab.gif
Hut ab.gif (3.01 KiB) 317 mal betrachtet
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4391
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Wicket » So 5. Apr 2020, 21:24

Interessant.
Ich hatte das Thema schon komplett abgeschrieben weil ich eigentlich nur Negatives darüber gehört hatte. Ein halbes Jahr nach der veröffentlichung hat einfach niemand mehr darüber gesprochen.
Die einzigen positiven Stimmen zu Google Stadia waren offensichtlich gekauft.

Und meines Wissens ist es völlig egal wie hoch Du die Grafik schraubst, wenn das Spiel komplett ghestreamt wird. Da kommt ein reines Videosignal an, egal ob das jetzt Red Dead Redemption 12 oder Pacman ist.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Rider » So 5. Apr 2020, 21:35

Weiß nicht, ob alles an guter Stimmung gekauft war. Glaube ich eigentlich nicht. Aber es ist in der Tat SEHR ruhig um das Thema geworden.
Ich kann das alles nicht nachvollziehen. Die haben mit sehr viel Geld, Technik und Arbeit eine Möglichkeit geschaffen ohne Hardware ein gutes Spielerlebnis zu bieten.

ABER SIE MACHEN DA JETZT NICHTS DRAUS!!?! Die Spieleliste ist nach 4 Monaten echt mickrig. Kaum Angebote bei den Spielen, alles Vollpreis.
Die Kostenlose Variante von Stadia ist noch immer nicht draußen.

Sie haben jetzt noch bis zum Herbst Zeit um richtig Gas zu geben. Ansonsten werden sie gnadenlos gegen Sony und MS untergehen.
Mein Sohn ist PC Gamer. So richtig mit hochgezüchteten PC und so. Ich glaube, er hat maximal 20 Stunden mit Stadia verbracht. Seit dem liegt es in der Ecke. Seine Kumpels zeigen auch kein Interesse. Wie will Google diese riesige Zielgruppe erreichen? So wie sie es jetzt machen, wird es nicht klappen :ka:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3796
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Chibby » So 5. Apr 2020, 21:51

Haben die ganzen Newsseiten nicht generell auf den Durchbruch bei kostenlos spekuliert? Ansonsten, wer da Vollpreis bezahlt für ein Spiel muss total behämmert sein, oder auf lange Sicht kein Geld für eine Spielegurke. Die bekommt man heute aber schon für ein Appel und ein Ei. Was auch immer heute Mittelklasse sein soll, dürfte für alles mit 1k dicke reichen. Ich spiele gerade mit einem 18 Jhd PC den neuesten Kram. Grundgerüst 2012, Grafikkarte von 2016. Günstiger wie heute kann man an keine Spielegurke kommen. OK, abwarten was Corona noch mit den Preisen anrichten wird...

Ich habe immer mal wieder Schlagzeilen über irgendeinen NVIDIA Streaming Dienst gelesen, dem sind einige Studios abgesprungen. Schon Kampf bevor es losging dachte ich mir da.

Wenn die ganzen Streamingdienste erst mal alle für alle Plattformen kommen, da frag ich mich jetzt schon wer will da noch den Überblick behalten. Der MS Gamepass hat jetzt schon genug Titel um mich 2 Monate zu beschäftigen wäre ich noch Schüler.

:laughing: Übrigens, klingt nach einer verdächtig guten Erziehung @Rider :sly:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1661
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von PsychoT » So 5. Apr 2020, 22:07

Rider hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 21:35
Aber es ist in der Tat SEHR ruhig um das Thema geworden.
Ich kann das alles nicht nachvollziehen. Die haben mit sehr viel Geld, Technik und Arbeit eine Möglichkeit geschaffen ohne Hardware ein gutes Spielerlebnis zu bieten.

ABER SIE MACHEN DA JETZT NICHTS DRAUS!!?! Die Spieleliste ist nach 4 Monaten echt mickrig. Kaum Angebote bei den Spielen, alles Vollpreis.
Die Kostenlose Variante von Stadia ist noch immer nicht draußen.
PsychoT hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 21:48
Und ich sage jetzt schon das Ende von Google Stadia voraus. :lehrer:
:cool:

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18266
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia - Naht das Ende der Spielkonsolen & Highend Gaming PC Equipment?

Beitrag von Rider » So 5. Apr 2020, 22:10

Da ist er ja! Man muss nur die richtigen Schlagworte posten :mrgreen:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Antworten