BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Benutzeravatar
MIX
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von MIX » Sa 28. Sep 2019, 21:08

Ich finde das Game sehr liebevoll und detailliert ausgearbeitet. Da sind 24,- echt nicht zu viel.
Ziemlich geschmeidiges Gameplay. Die Gothic Elemente vermischen sich wunderbar mit bekannten Sagen.
Musikalisch hat Rider schon punktgenau gesagt was los ist.
Prädikat - Wertvoll :top:
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13763
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Bulletrider » So 29. Sep 2019, 01:23

MIX hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 21:08
...mit bekannten Sagen.
:gruebel: Hmm, ich habs ja nicht gespielt, hab aber bisher öfter gehört/gelesen, dass da was ziemlich wirr-obskures geboten wird. Was sind denn da für bekannte Sagen drin?

Benutzeravatar
MIX
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von MIX » So 29. Sep 2019, 09:10

Ich hab's mir im Let's Play angeschaut...die ersten 17 Min.

Zuerst einmal ist da die Sache mit dem heiligen Gral, das Blut Jesu. Sagenumwobener Stoff, bei dem ziemlich viel über die Jahrtausende reininterpretiert wurde.
Hier dürfte auch die Jungfrau Maria als Medium her gehalten haben, die sodann (alles nur im Intro) gleich mal die zweite Sagenwelt erzählt...
Das Schwert der Macht aus der versteinerten Statue (Maria) heraus zu ziehen deutet doch schon sehr stark auf 'Excalibur' hin, welches auch von einer Frau (Nimue) zum Schutze des Königreiches...jedenfalls das Ersatzschwert :D den christlichen Arthus übergab...Selbst der erste wohlgesinnte und wegweisende Zauberer erinnert mich an Merlin.
Klar das ganze Setting mutet stark mittelalterlich an. Aber die ganze Gothic Szene holt sich ihren Stoff aus der finsteren Zeit. Deshalb auch die Gotischen Spitzbögen überall :laughing: Und die Altäre.
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13763
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Bulletrider » So 29. Sep 2019, 09:45

Ah, ok, ja kann man so als Inspiration schon anführen, stimmt... :-)

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » So 29. Sep 2019, 11:37

Ich habe gestern genervt aufgehört. Ich bin am ersten Boss angelangt. Besser gesagt sind es gleich 3. Das sind die Tres Angustias, die einen gleichzeitig mit Speeren usw. bewerfen. Das ist ja teilweise schlimmer als bei Dark Souls. Ich schätze, ich bin am Anfang falsch abgebogen und hänge jetzt bei einem der letzten Bosse fest :ka: Der Weg hin war schon nicht einfach und den Weg einfach wieder zurück, wäre auch beschwerlich. Vielleicht habe ich nachher noch wieder Nerven es zu probieren. Einmal fehlten nur noch 10% Energie... aber dafür habe 1 1/2 Stunden gebraucht :violent:

Das einzig gute ist, dass man nach seinem Ablegen wieder schnell beim Boss ist und es wieder und immer wieder probieren kann...
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13763
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Bulletrider » So 29. Sep 2019, 11:56

Hm, Eddy und Collin haben das in dem RBTV Video auch gemacht, also falsch abbiegen und versuchen es nun wohl anders/neu. Ob es das gleich wie bei Dir ist, kann ich aber nicht sagen...

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » So 29. Sep 2019, 13:37

Ich habe die Tres Angustias besiegt!!! :freu: Meine Fresse... 2 Stunden, bis ich eine Strategie hatte, mit er es einigermaßen klappt :laughing:
Das kann ja noch was werden. Ach ja... die Story, bzw. die Zwischensequenzen sind schon ziemlich kranker Scheiß.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » Fr 11. Okt 2019, 19:39

So, der zweite Endboss ist im Sack! "Unsere Dame mit dem verbrannten Antlitz"
Was der Typ hier im 1st Try locker schafft, hat mich eine gute Stunde inkl. 50 Tode gekostet :mrgreen:

Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
MIX
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von MIX » Sa 12. Okt 2019, 11:54

tse :D Die hat 10 Lebensbalken und die musst du 5 Mal treffen pro Balken...50 Treffer, ist dann ein Game-Controller-Seminar :mrgreen:
Voll fies.
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13763
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Bulletrider » Sa 12. Okt 2019, 16:38

Cool, cool, cool... Ich verfolge gerne, was Du so zu dem Game (inkl. dazu youtube) zu berichten hast. Viel Glück und viel Blut weiterhin... :D

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » Sa 12. Okt 2019, 17:01

Hätte ich mal livestreamen sollen, wa? :laughing: (Bei der PS4 nur ein Klick und alles in bei Youtube)

Habe heute noch mal 2 Stunden gezockt. Der dritte Boss "Ten Piedad" (wobei die Reihenfolge je nach eingeschlagenem Weg willkürlich ist) habe ich beim ersten Versuch gepackt :zweifel: Das war zu einfach, im Vergleich zu den anderen. Egal, langsam verstehe ich die Mechaniken und auch das Aufrüstsystem. Auch die ersten Portalen zum Schnellreisen habe ich gefunden. Das Spiel wirkt auf mich nun etwas einfacher als zu Beginn.


Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13763
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Bulletrider » Sa 12. Okt 2019, 18:11

Bei Eddy und Colin wars anders rum. Die hatten mit Ten Piedad etwas Müh, die Tres A. haben sie dann später (etwas aufgepowert) getroffen und recht fix zerkloppt. Ist aber ja ganz cool, dass es nicht so linear ist :D

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » So 13. Okt 2019, 00:19

Ich bin bei Eddy und Colin noch mitten in Folge 2. Da sind sie gerade bei Ten Piedad angekommen. Habe aber deren Kampf noch nicht gesehen. Will mich auch nicht zu viel spoilern lassen. Naja, inzwischen bin ich so weit, dass man nach den ersten Bossen das große Tor nach der langen Brücke öffnen kann. Zuvor findet aber ein Bosskampf gegen einen Gegner in meiner Größe statt. Esdras hat so nen Streitkolben und kam schon in ein paar kleinen Zwischensequenzen vor. Bei der hänge ich im Moment fest.



Aber so lange Eddy und Colin noch keine 3 Bosse gelegt haben, können die mich jetzt noch nicht spoilern :-) Also kann ich gefahrenlos weitergucken.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13763
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Bulletrider » So 13. Okt 2019, 00:52

Das Entscheidende bei den beiden sind ja eh die Dialoge, das Spiel nebensächlich. Allein Colins Formulierungen :laughing:

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » So 13. Okt 2019, 00:59

Colin treibt, durch sein teilweise zaghaftes spielen, Eddy in den Wahnsinn. War auch früher schon so :mrgreen: gibt es eigentlich noch Dennis? Edmundenzel war ja damals noch zu Game One Zeiten die Urbesetzung von Knallhart Durchgenommen. Habe ich damals bei Darksouls gelacht :laughing: Da haben sie noch auf nem abgewrackten Sofa im Keller gespielt :top: Hab mir noch alle Folgen runtergeladen, bevor sie den Sender dicht machten.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » So 13. Okt 2019, 14:57

Esdras ist besiegt. Auch wenn der Gegner nicht spektakulär aussieht, hat es Spaß gemacht.
Hier ein Video von meinem Sieg (zuvor bin ich natürlich etliche Male gestorben :wink: )

Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13763
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Bulletrider » Mo 14. Okt 2019, 16:48

Rider hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 00:59
...gibt es eigentlich noch Dennis?
Ja, gibt es. Der war jetzt n paar Wochen im Urlaub, ist seit dieser Woche aber wohl wieder da. :-) (meine Frau ist großer Denzel Fan :wink: )

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » Mo 14. Okt 2019, 16:52

Cool, finde ihn auch super :mrgreen: er in der Kombi mit Eddy, einfach großartig!
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3474
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Chibby » Mo 14. Okt 2019, 17:32

Je mehr ich von dem Murks sehe, um so mehr dämmert mir dass ich dieses Spiel vielleicht doch bald in meiner Sammlung sehen werde. Konsequenz ist wenn man... Ohhh im großen und ganzen sieht es doch sehr cool aus. :mrgreen:

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17554
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: BLASPHEMOUS - matschiges Hack 'n Slay in Retropixeloptik

Beitrag von Rider » Mo 14. Okt 2019, 17:48

Oh Chibby! Das lohnt! Aber ich muss hin und wieder eine Pause einlegen, wenn ich zu oft scheitere. Hatte ich damals bei Dark Souls auch.
Ich habe gerade dieses Boss Baby besiegt. Ekliger Gegner, bei dem ich nicht wirklich eine Strategie herausgefunden habe. Am Ende mit Glück und dem letzten bisschen Energie besiegt. Bei dem Baby muss man vorsichtig sein. Hin und wieder grabscht es. Wenn es dich erwischt, zerreist es dich. Kranker Scheiß :zweifel:

babyboss.PNG
babyboss.PNG (135.25 KiB) 399 mal betrachtet

Another Visitor! Stay a while – stay forever

Antworten