Verpackung gelungen!

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Verpackung gelungen!

Beitrag von MIX »

Hi :D
Es gibt ja kaum mehr Verpackungen moderner Games, die es wert sind erwähnt zu werden.
Aber manchmal findet man noch was (auch wenn es dann Collector's Editition' heißt):
71RR5VUnjuL._SL1166_.jpg
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19131
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Rider »

Ja, eine echte Seltenheit heutzutage :-)
Mit Kartenspiel, Bildern und Poster. Was früher fast schon normal war ist heute eine absolute Seltenheit.
Über das Thema Spieleverpackungen kann ich viel diskutieren. Aber diese hier ist für die heutige Zeit kaum noch zu finden. Der Rest ist meistens seelenloser Schrott ohne Inhalt (im wahrsten Sinne). Im Regal sehen sie alle gleich aus. Nur eine DVD oder Bluray drin, das war es dann schon. Da der Trend in Richtung Downloadtitel geht, wird sich das auch nicht mehr ändern. Die Zeit der schönen Spieleverpackungen mit guten Inhalten ist vorbei!

Ausnahmen sind solche Collector Editions, wie von dir hier gezeigt.
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4264
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Chibby »

Bei BluRays und CD's finde ich die vorhandenen Hüllen in Ordnung. Schön platzsparend und ausreichend. Für Filme gibt es ja ab und an Steelbooks und Sonderedition. Für CD's diese nett gemachten Pappdinger.

Aber bei den Spielen (OK, für mich nicht mehr so interessant, da ich total gegogt und gesteamt bin), da geht nichts über Euroboxen. Zumindest auf den wenigen wertigen Systemen ( :hehe: ). Meine DVD Box Games wirken irgendwie ... hmm. Da gibt es aber auch Ausnahmen. Max Payne 2 z.B. ist sehr gut geworden. Ein dicker DVD Pappschuber... Aber der Rest wirkt irgendwie nicht so beeindruckend in der Regel. :schmoll:

Ein sehr schönes Exemplar hast du da gefunden MIX.
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von MIX »

Ja, das war so schön, dass ich es auch gleich spielen musste.
Relativ logisch. Leicht abwechslungsreich und ganz schöne Hintergründe. Story ist auch ok.
Ein bissl verliebt war ich auch. Insgesamt also 7 von 10.
Das Game selber ist so tief in den Kartons vergraben, dass ich mir eigene Fotos gespart habe...macht die Lütte es doch mit so schöner Hingabe auf :D
.
Ja und das Max Payne habe ich auch und dann gibt es noch eine Far Cry Version im Schuber. Vielleicht liegen die weiter vorne zum 'mal zeigen' :-)
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Punisher81
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4023
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Punisher81 »

Die gut gemachten Verpackungen vermisse ich auch etwas. Die Goodies darin waren immer was besonderes. Gedruckte Tagebücher, die zur Handlung beitragen oder Hintergründe erläutern, Karten, Poster...

Generell finde ich DVD Hüllen ok, wenn denn wenigstens ein gedrucktes Handbuch drin ist. Was überhaupt nicht geht, sind Verweise auf Internetseiten, wo dann das Handbuch heruntergeladen werden kann. Für besondere Spiele geht aber nach wie vor nichts über große Boxen mit ordentlich Bonusinhalt!

Damals fand ich einige der großen Boxen aber auch sehr enttäuschend, wenn in der riesen Pappschachtel nur lose eine Diskette und ein DIN A5 Zettel rumflogen.
Chicken! Fight like a robot!
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19131
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Rider »

Damals fand ich einige PC Boxen aber auch sehr enttäuschend, wenn in der riesen Pappschachtel nur lose eine Diskette und ein DIN A5 Zettel rumflogen.
Gut, die gab es hin und wieder auch, das stimmt. Aber geil sind auch die DVD Hüllen, in der gar kein Speichermedium drin ist, sondern nur ein Zettel mit Downloadcode :laughing: Einfach nur lächerlich!!
Ich bleibe dabei: Die DVD Hüllen, lassen sich vielleicht gut in einen Schrank einordnen, ja. Sehen dafür auch mehr oder weniger alle gleich aus. Viel Bonusinhalt kann schon aufgrund der Größe nicht drin sein. Ist für mich seelenlos. Es gibt nichts über eine geile Spieleverpackung in Größe eines Brockhauses. Darin erstmal ein fettes Handbuch, Poster, einen Kopierschutz und andere Spielereien! So muss das sein :lehrer:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4264
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Chibby »

MIX hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 08:26 Ja und das Max Payne habe ich auch und dann gibt es noch eine Far Cry Version im Schuber. Vielleicht liegen die weiter vorne zum 'mal zeigen' :-)
MP2-1.JPG
MP2-2.JPG
MP2-3.JPG
Für einen DVD Schuber sehr gelungen.

Bei mir als DVD im Pappschuber lagern noch: Neverwinter Nights Gold, Dune (Cryo, habe ich glaube ich nie gespielt) und Act of War Gold. Aber es sind halt nur die DVD's zusätzlich im Pappschuber, kein Special Feature Award aber ganz nett.

Es gibt ein Detail, welches ich an PC DVD im Vergleich zu Konsolenhüllen schöner finde. Sony und Co. haben diese Einheitsdesign mit einem Fetzen Cover. Auch wenn ich Einheit immer mal schätze, hier wirkt es auf mich lieblos, steif-uniform und industriell. Die DVD Schuber in meiner Box haben zwar immer mal wieder das PC DVD Logo, ansonsten ist es ein nett anzusehender bunter :mrgreen: MIX.

Edit: Sieh mal einer an :zweifel:, ich hab Witcher 1 im Steelbook. Hatte ich total vergessen.
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von MIX »

:top: Echt gut die DVD-Box :top:
Hat das Game sogar verdient!
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2045
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von PsychoT »

Also ich fand schon immer, dass Goodies, Landkarten und sonstige Beigaben ja ganz cool sind, aber genaugenommen sind sie eigentlich auch nutzlos. Daher habe ich davon auch noch nie irgendwas genutzt. Für mich vollkommen überflüssig, mir reicht Datenträger plus Anleitung in der OVP. Und ja, auch ich finde Euroboxen oder generell Pappboxen schöner, aber wenn man wie ich erst einmal eine gewisse Masse hat, lernt man auch das Platzsparende zu schätzen. Das ist bei DVD- oder BluRay-Hüllen der Fall, zudem haben sie alle eine identische Größe und Dicke, was für Ordnung im Regal sorgt. Früher als Kind habe ich Verpackungen und Beigaben (bis auf die Anleitung) ja sogar weggeschmissen, weil ich sie als überflüssigen Abfall betrachtet habe. Das würde ich heute zwar alleine schon aus werttechnischen Gründen nicht mehr tun, aber es geht mir primär nach wie vor um's Spiel an sich. Datenträger plus Anleitung plus OVP, passt! Die alten, dicken Pappboxen mit inhaltlichen Beigaben sind für mich nur aus nostalgischen Gründen von Wert. :blind:
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19131
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Rider »

Ich habe mir schon gedacht, dass dir die Einheitsgröße gefällt, damit alles schön ordentlich im Regal aussieht :wink: Das ist genau das, was ich bei Spielen nicht mag. Das Individuelle finde ich da viel ansprechender. Es gibt mehr zu "entdecken". Und das gilt halt auch für das Innenleben. Sicher sind die Goodies meistens nutzlos, aber sie werten das Spiel, bzw. die Verpackung auf und geben dem Spiel eine besondere Note. Und man kann z.B. in den zusätzlichen Büchern schmöckern, die Landkarte studieren oder sich ein Poster des geliebten Spieles an die Wand hängen :P Ich finde das einfach super!
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3133
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Kopremesis »

Landkarten überflüssig? Hallo? Wie oft und exzessiv ich allein die Karten von Amberstar und Ambermoon und - noch viel mehr - von GTA (also Teil 1, ne? :hehe: ) benutzt habe, könnte ich gar nicht beziffern. Das war essentiell!
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von MIX »

Die Entscheidung ist gefallen. Goodies sind nicht wirklich sinnvoll? Das Game soll gut sein? Ha! :D
Ne, jetzt baue ich wieder um. Alle Games raus aus den Kartons und ein großes Regal muss her...natürlich selbst gezimmert.
Alle unterschiedlichen Boxen sollen ihren Platz finden. Wenns fertig ist, wird es hier rein gestellt.
.
Nur mal so...da sind auch einige Games dabei, wo das Buch des Autors beigelegt ist!
Das hier zum Beispiel...das muss doch irgend einen Sinn machen. Ganz zu schweigen von Landkarten oder den damaligen Sicherheitsabfragen :D Mir reicht es schon, wenn ein Poster bei gelegt ist :D
.
DSC00253[1].JPG
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2045
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von PsychoT »

Also ich habe noch NIE eine Landkarte, egal von welchem Spiel, gebraucht. Die einzige Beigabe, die ich mal genutzt habe, war der Erfindungs-Stammbaum in Civilization 2, also das Ding, was dir die Wege aufzeigt wie man schnellstmöglich zu welcher Erfindung gelangt. Die GTAs habe ich alle durch - ohne Landkarte versteht sich, denn die Landkarte gibt's ja auch im Spiel an sich und muss nicht in Papierform beiliegen. :blind:
Rider hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 20:08Es gibt mehr zu "entdecken".
Ja, aber nichts Interessantes. Das Interessante kann man wenn dann nur im Spiel an sich entdecken. :blind:
Rider hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 20:08Sicher sind die Goodies meistens nutzlos, aber sie werten das Spiel, bzw. die Verpackung auf und geben dem Spiel eine besondere Note. Und man kann z.B. in den zusätzlichen Büchern schmöckern, die Landkarte studieren oder sich ein Poster des geliebten Spieles an die Wand hängen :P Ich finde das einfach super!
Also ich finde nicht, dass Goodies ein Spiel aufwerten. Das wäre wie wenn ein Coverartwork ein Musikstück aufwerten würde, aber das ist ja nicht der Fall. Und wo du Poster aufführst, muss ich sagen, dass GERADE Poster, die im Spiel beiliegen, für mich vollkommen wertlos sind, da sie zum einen gefaltet sind (dünn und in minderwertiger Qualität sind sie auch noch) und ich mir keinen faltigen Kram an die Wand pinne, und zum anderen sind sie viel zu klein und meistens im Vergleich zu anderen spielebezogenen Dingen, die nicht im Spiel selbst mitgeliefert werden, geradezu hässlich (und unbrauchbar). Da kaufe ich mir meine spielebezogenen Dinge lieber beim Künstler, so wie hier. Und heutzutage würde ich für das, was sich in der Regel "Collector's Editiion" nennt (und eigentlich nichts anderes ist wie ein normal ausgestattetes Spiel von damals), niemals diesen völlig übertriebenen Aufpreis bezahlen, viel zu überteuert das Ganze und die Sache keinesfalls wert. Für diese Aufpreise bekommt man weit Besseres zum Spiel von anderswo.
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von MIX »

Da gibt es überhaupt keine kontroversen Diskussionen!
Ich verstehe auch nicht was für ein Sinn das macht, in so einem Thread, wo es darum geht schöne Beilagen zu zeigen sich hin zu stellen und zu sagen...alles überflüssig.
Ich meine, kontrastandpünktliche Meinungsäußerung schön und gut, aber warum hier?
Ist doch unemphatisch sich so ins Gespräch zu bringen!
Manno, immer dieses....'ich finde das aber Scheiße' Geplärre.... :blind:
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3133
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Kopremesis »

PsychoT hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 21:02 Also ich habe noch NIE eine Landkarte, egal von welchem Spiel, gebraucht. Die einzige Beigabe, die ich mal genutzt habe, war der Erfindungs-Stammbaum in Civilization 2, also das Ding, was dir die Wege aufzeigt wie man schnellstmöglich zu welcher Erfindung gelangt. Die GTAs habe ich alle durch - ohne Landkarte versteht sich, denn die Landkarte gibt's ja auch im Spiel an sich und muss nicht in Papierform beiliegen. :blind:
Dieses Spiel hier ohne Karte? Klar... :hehe:

Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4264
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Chibby »

PsychoT hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 19:29 Also ich fand schon immer, dass Goodies, Landkarten und sonstige Beigaben ja ganz cool sind, aber genaugenommen sind sie eigentlich auch nutzlos.
So eine zusätzliche Karte kann bei einem echten RPG schon mal ganz praktisch sein, wenn man sie nicht immer erst aus dem virtuellen Inventory kramen muss. Spiele wie Baldurs Gate und Co. verfügen über 22000 Zauber, Klassen, Sonderklassen usw. Und es war auch vor ein paar Jahren nicht immer so einfach alle Details dazu aus dem Ingame Menü im Spiel zu ziehen. Oder die RPG's, wie die alten Ultimas früher. Wo man die Zauber aus Silben und speziellen Zutaten selber formen musste, andere Games in der Art.
Da kann so eine Karte oder ein Zauberbuch, eine gedruckte Abhandlung über Flora und Fauna dem Spiel einen ganz anderen Nutzen, Kick & Flair geben wenn es in ansprechend präsentiert vor einem am Schreibtisch liegt. Nicht nur als Deko.

Bei Actionangelegenheiten muss ich sagen läuft es sehr oft darauf hinaus was Psychie schon Eingangs schrieb. Oft nutzloser Tand. Wer braucht eine Anleitung für ein Actionspiel dessen Universum nur geringfügig eine Rolle spielt und dessen Steuerung intuitiv und simpel ist.
Ein Büchlein welches das Universum / die Spielwelt erklärt ist natürlich trotzdem gerne gesehen, aber ich glaube sowas war selten vorhanden.
Weitet man Action auf Simulationen wie Wing Commader aus, da sieht es wieder anders aus. Macht da wieder mehr Sinn. Welcher Torpedo wofür, welche Maschine für welchen Zweck. Da war auch fast immer ein dickes Überraschungsei in der Box. Technische Daten und Personalakten in optisch gut präsentiert, Top Secret Akten mit Hintergrundinfos.
Jetzt gerade fällt mir ein Shooter ein. Mein Bruder hat eine Collectors Edition von einem der letzten Halo Teile auf der Xbox. Die ist sehr gut gemacht. Die Unterlagen und Notizbücher von der "bösen" Wissenschaftstante sind darin sehr cool präsentiert. Die hätte hier eigentlich eine Präsentation verdient.

:gruebel: Was wohl bei Deus Ex in der Box gelegen hätte? Ich habe nur die Digitaleditionen... Deus Ex Spiele waren ein bombastischer Action und RPG Mix mit allem drum und dran.
MIX hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 19:13 :top: Echt gut die DVD-Box :top:
Hat das Game sogar verdient!
Oh ja! Aber sowas von. Die Paynes fesseln mich ungemein. Das Setting, Flair usw. Ich prügel in diesem Fall ausnahmsweise mal gerne das gleiche Spiel auf zwei Stufen hintereinander noch einmal durch um Mona :love: ....
Achtung Max Payne 2 Endspoiler folgt:
Dieses Ende gilt es mit allen Mitteln zu verhindern!

Paynedoof.png
Paynedoof.png (196.64 KiB) 2370 mal betrachtet
Edit: Ihr habt ja ganz schon reingehauen während ich meinen Beitrag getippt habe :mrgreen:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2045
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von PsychoT »

Kopremesis hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 21:15Dieses Spiel hier ohne Karte? Klar... :hehe:
Der gewiefte Zocker zockt auch sowas wie Eye of the Beholder ohne Karte durch, und da sieht alles noch identischer aus wie in GTA Teil 1 - und es gibt zudem auch noch unsichtbare Portale... :mrgreen:
MIX hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 21:12Ich verstehe auch nicht was für ein Sinn das macht, in so einem Thread, wo es darum geht schöne Beilagen zu zeigen sich hin zu stellen und zu sagen...alles überflüssig.
Ist exakt derselbe Sinn wie zu sagen "Alles geil". :wink:
Aber ich will dir natürlich nicht die Freude an den Beilagen nehmen. Wenn sie für dich Sinn ergeben ist es ja total toll. Weitermachen! :blind:
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von MIX »

Danke @PsychoT :wink:
Ich hab auch schon negative Äußerungen gemacht, die ich bereue. ZB: hab ich mal meine Meinung über 'Metal' gepostet.
Das würde ich gerne rückgängig machen, weil ich glaube damit anderen ihren Spaß zu schmälern. Ist mir unsinniger Weise nur so raus gerutscht :( :oops:

Find ich aber gut von dir, was du eben noch gesagt hast...nochmals Danke.
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19131
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Rider »

Mir geht es bei zusätzlichen Inhalten auch nicht unbedingt um den Nutzen. Es muss keine Karte sein, die ich dringend im Spiel brauche, weil ich sonst nur schwer zurecht komme.
Die Inhalte sollen die Freude auf das Spiel verstärken. Ich kann mich an solchen Gimmicks einfach erfreuen und habe Abends im Bett noch gerne in den Büchern gelesen.
Ein Büchlein welches das Universum / die Spielwelt erklärt ist natürlich trotzdem gerne gesehen, aber ich glaube sowas war selten vorhanden.
Och doch, das gab es schon hin und wieder mal. Gerade Microprose hatte damals echt viel Inhalte in seinen Büchern.
Der Unterschied zu heutigen Collectors Edition ist, dass man damals nichts extra zahlen musste. Das Spiel war zum normalen Preis schon so gepimpt :wink:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4264
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Verpackung gelungen!

Beitrag von Chibby »

Rider hat geschrieben: Fr 15. Mai 2020, 21:37 Mir geht es bei zusätzlichen Inhalten auch nicht unbedingt um den Nutzen. Es muss keine Karte sein, die ich dringend im Spiel brauche, weil ich sonst nur schwer zurecht komme.
Die Inhalte sollen die Freude auf das Spiel verstärken. Ich kann mich an solchen Gimmicks einfach erfreuen und habe Abends im Bett noch gerne in den Büchern gelesen.
Bei Stonekeep z.B. lag ein Roman in der Schachtel. Um die Welt näher zu bringen. Und wie du schon sagtest, nicht in der Collectors Edition, sondern in der Standard Box.
Antworten