Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » So 5. Jan 2020, 22:22

PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 21:50
Hast ja einige Punkte auch einfach unter den Tisch fallen lassen, ne?! Ich weiß warum, und du weißt es auch.
Ja, weil du einfach unschlagbar, der Größte, der Klügste, der Stärkste und der Weiseste von allen bist!!!! So klug dass du ständig missverstanden wirst obwohl du eigentlich doch immer Recht hattest, hast und haben wirst :prayerr: :prayerr:.

Ich bin dankbar in deinem Schatten posten zu dürfen und von deinem Beispiel lernen zu können :prayerr:. Vielleicht, auch wenn diese Hoffnung unwahrscheinlich gering ist, werde ich deinem Beispiel eines Tages folgen können und endlich nicht mehr so debil wie all die anderen sein.

:prayerr: :prayerr: :prayerr: :prayerr:

Gelobt seist du Oh PsychoT, Meister der Rhetorik, der ewig Missverstandene :prayerr:

Du bist der Grrrrößte der Grrrrroßen !!!!

Die Flut kann man halt weder aufhalten noch unter den Tisch fallen lassen. :prayerr:
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 21:50
Dark Souls ist für die Konsolen konzipiert und erst viel später auf PC erschienen, ergo spielt es sich auf Konsole besser. Punkt!
BildBild
-Komplex +Hilflosigkeit? Ja? Hm Ja!!!

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » Mo 6. Jan 2020, 12:54

Ich wollte das Thema gestern eigentlich für alle Zeit ruhen lassen, aber ein Punkt der mich gestern schon extrem erheitert hat...
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 21:50
Hast ja einige Punkte auch einfach unter den Tisch fallen lassen, ne?! Ich weiß warum, und du weißt es auch.
Weil ich dich als hoffnungslosen Fall gespeichert habe.
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 21:50
Aber macht ja nichts, hattest ja schon deine kleine Errektion gehabt
Naja genau genommen Zwei. Und zwar als der Meister aller Klassen das Folgende abgesondert hat:
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 05:17
Wie gesagt, dann braucht man als Entwickler Sony doch gar nicht mehr und kann's direkt online vertreiben. Wie gesagt, läuft in der Musikindustrie doch genauso, Tendenz steigend. Wie gesagt...
Bild
Es mag nicht auf alle zutreffen aber vielleicht sollte man manchmal mit reinen Konsolen-Horsts nicht über Technik diskutieren. Es gibt einen Grund warum sie nur mit On/Off und Disk rein klar kommen.
Wenn du dich das nächste mal großspurig in eine Debatte Streaming vs Steinzeit Datenträger aus dem Mediamarkt einklinkst....

Dann bekomm bis dahin wenigstens in den Schädel das Streaming nicht gleich die Software zum Download anbieten ist :neee: :lehrer:.

Wenn du dein Spiel einfach als Download ohne Publisher anbieten willst würde dein Plan eventuell aufgehen, wenn du größtes Genie der Menschheit dabei die nötige technische Infrastruktur richtig bedacht hättest. Das würde aber voraussetzen das die Endkunden die zum abspielen nötige Hardware parat haben.

:lehrer: Ein Spiel zu streamen oh Großmeister aller Klassen, Einäugiger unter den Blinden, dass bedeutet das da ein verdammt potenter Spieleserver (Ultra Monster Giga Spiele PC mit ultra scheiss Spielgefühl :puke: Server = PC Uäähhh ) stehen muss.
Auf diesem läuft dann das Spiel, verteilt über seine verfügbaren Threads usw, verteilt an tausende von Usern. Der Server sendet das Bild, die Reaktion auf deine Interaktion mit dem Spiel an dich nach Hause sowie den Sound. Und nur das, vergleichbar wie Netf... achja Schrott und evil Internetkabel ... also wie deine DMAX Zockersendungen im TV, nur dass du den Ablauf beeinflusst. Du wiederum sendest nur deine Controller Eingaben an den Spieleserver (UltraPC :puke: ). Stell es dir so vor. Du sitzt im Wohnzimmer vor dem TV mit dem Pad in der Hand. Das SCART Kabel zu deiner Super Spezial TV Röhre und dein Controller Kabel sind aber mehrere tausend Meter lang, weil deine Konsole in einer großen Halle kilometerweit weg steht. Und kleine süsse Kobolde legen in dieser weit entfernten Halle beim Spielwechsel die Disk für dich ein wenn du über das Menü einen Spielwechsel auslöst.

Solch einen ominösen Spieleserver um dein selbst entwickeltes Spiel zu streamen stellst du dir in bezahlbar und rentabel nicht mal eben ins Wohnzimmer. So wie die Heimmusikproduzenten die ihre Musik selbst zum Download anbieten wird es nicht laufen. Oder du streamst halt nur extrem limitiert an 5-10 User gleichzeitig :laughing:.

Aber, natürlich steht in deiner Antwort genau das gleiche, glasklar ne :braue:, ich muss nur lesen lernen :lehrer:.

Lass dir diese Erklärung trotzdem, ich hoffe sie war On/Off/Startbutton/SPIELGEFÜHL People kompatibel genug, wenn du das nächste mal auf Streaming abgehst vorher noch einmal durch den Kopf gehen. Ja, Psychie? :braue: :patsch: :bier:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT » Mo 6. Jan 2020, 18:35

Chibby hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 22:22
So klug dass du ständig missverstanden wirst obwohl du eigentlich doch immer Recht hattest, hast und haben wirst :prayerr: :prayerr:.
Die Sachlage ist klar und es kann jeder sehen, dass du offenbar nicht in der Lage zu lesen bist, verstehst einfachste Dinge nicht, fängst daraufhin einen Redeschwall im Namen aller hängengebliebenen PC-Horsts gegen die bösen unwissenden Andersdenkenden an und dichtest mir dann Dinge an, die ich angeblich geschrieben habe, dabei ist das Problem dein kleines Köpfchen, was Geschriebenes weder korrekt erfasst noch korrekt interpretiert, weil es nicht korrekt erfasst wurde, weil einfachste Grammatik der deutschen Sprache, die angeblich deine Muttersprache ist, nicht sitzt. Und dann dein lächerliches Gelaber über irgendwelche Komplexe, die ich angeblich habe. Der einzige hier im Forum, der irgendwelche Komplexe hat, bist du! Du weißt schon ganz genau, warum du selbst hier so schön anonym bleiben willst und hier ständig in Form von lustigen GIFs kommunizierst. Worte wollen in deinem kleinen Köpfchen wohl nicht bei rumkommen, also müssen GIFs herhalten. :blind:
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 12:54
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 21:50
Hast ja einige Punkte auch einfach unter den Tisch fallen lassen, ne?! Ich weiß warum, und du weißt es auch.
Weil ich dich als hoffnungslosen Fall gespeichert habe.
Achja, jetzt auf einmal nach 15 Jahren kommt der Herr mit "hoffnungsloser Fall". Ich würde mal sagen der Grund ist ein anderer und das, was du hier diesbezüglich auftischst, ist nur ein klägliches Alibi. :devil:
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 12:54
Es mag nicht auf alle zutreffen aber vielleicht sollte man manchmal mit reinen Konsolen-Horsts nicht über Technik diskutieren. Es gibt einen Grund warum sie nur mit On/Off und Disk rein klar kommen.
Genau! Der Grund ist der, dass sie keinen Bock haben ihre wertvolle Zeit mit nervigen Müll zu verschwenden, der bei einem PC-System IMMER auftritt. Kompatibilität, Installationen, Patches und überhaupt. Lieber Knopf drücken und loslegen, schrieb ich ja bereits. Aber wahrscheinlich ist das bei dir und deiner sensationellen Auffassungsgabe immer noch nicht angekommen. Hast in dem Punkt was von MMFan, der hat auch immer so genial die Dinge erfasst.
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 12:54
Dann bekomm bis dahin wenigstens in den Schädel das Streaming nicht gleich die Software zum Download anbieten ist :neee: :lehrer:.
Wow, welch eine Neuigkeit! Vielen lieben Dank für die Erleuchtung, oh weiser Anonymer! :beten:
Für Streaming ohne Abhängigkeit von einem Anbieter wie Stadia oder sonstwas gibt es andere Lösungen. Sowas wie Bandcamp nur für Spiele wird es dann sicherlich früher oder später geben (ja, dann wohl auch mit Streaming-Option). Aber dazu müsste sich dieses untaugliche Konzept erst einmal durchsetzen...
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 12:54
also wie deine DMAX Zockersendungen im TV
Die da wären? Du bist doch eher derjenige, der sich solchen Schrott reinzieht, nicht ich. :lehrer:
Chibby hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 22:22
Aber, natürlich steht in deiner Antwort genau das gleiche, glasklar ne :braue:, ich muss nur lesen lernen :lehrer:.
Genau das musst du. Und wenn du es dann irgendwann eines Tages gelernt hast, darfst du mir gerne auch wieder lächerliche Emotionspostings in Bezug auf PC-Geilheit und Konsolen-Scheiße garniert mit subtilen persönlichen Angriffen auf den Tisch knallen. Ansonsten knall dir 'nen Jim rein, oder besser gleich Zwei, und halt die Füße still. Ist bei hoffnungslosen Fällen einfach besser... :P

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » Mo 6. Jan 2020, 19:03

PsychoT hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 18:35
Bild
Ich werde immer missverstanden !!! Buhuhu !!!
PsychoT hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 18:35
Wow, welch eine Neuigkeit! Vielen lieben Dank für die Erleuchtung, oh weiser Anonymer!
Für Streaming ohne Abhängigkeit von einem Anbieter wie Stadia oder sonstwas gibt es andere Lösungen. Sowas wie Bandcamp nur für Spiele wird es dann sicherlich früher oder später geben (ja, dann wohl auch mit Streaming-Option). Aber dazu müsste sich dieses untaugliche Konzept erst einmal durchsetzen...
Der Großmeister hat seinen Schachzug wie immer zuende gedacht. Ein AAA+ Titel wie Brain Dead Redemption 2 oder Brains Gone, was glaubst du, dass man die mit Unity und 2 Kollegen im Wohnzimmer auf uncoolen High End PC's für Consumer schustern kann? Und danach auf früher oder später Zockerbandcamp hochladen? Ohne Millionen € Vorschuß für die Entwicklung von einem Publisher wie z.B. Sony? Ganz sicher, oder steht das wie immer auch in deinem Zitat, nur dass ich es wie üblich nicht lesen konnte? :mrgreen:

Du tönst immer viel rum was nicht alles scheisse ist und nicht funktioniert, aber offensichtlich nun ja du sagst es ja selbst:
PsychoT hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 18:35
Lieber Knopf drücken und loslegen
:mrgreen: :top: Schuster bleib........ :lehrer: Debil debil debil alles und jeder debil :lehrer:

PS: Oh, ich gucke DMAX? Komisch, ich könnte schwören dass das Foren Grossmaul Nr.1 bei seinen Debilitätstyraden des öfteren Zocker Kids auf DMAX erwähnt hat. Aber vermutlich habe ich mich da auch wieder verlesen :laughing: :laughing:. :lehrer: Wie jeeeeder weiß.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17818
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Rider » Mo 6. Jan 2020, 19:47

Ich will euch ja nicht stören, aber ich habe gestern Abend wieder mal mit Hearthstone angefangen. Herrlich leicht zu lernendes Onlinekarten Spiel im Stil von WoW. Macht Spaß und man muss nicht zwingend Geld dafür ausgeben.

Aber, jetzt bin ich schon wieder weg... :ohoh:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » Mo 6. Jan 2020, 19:56

Rider hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:47
Ich will euch ja nicht stören, aber.....
:laughing: Doch doch stör ruhig. Der Thread kann ruhig wieder zum eigentlichen Thema kommen.

Kurz zu Heartstone, ich glaube Kartenspiele am PC, damit könnte man mich nie so wirklich begeistern. Von der Werbung her dachte ich immer das wäre ein RPG oder sowas wie Heros of Might and Magic. :blind: :mrgreen:

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2051
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von MIX » Mo 6. Jan 2020, 20:00

Richte den beiden doch eine eigene Arena ein. :wink:
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17818
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Rider » Mo 6. Jan 2020, 20:06

Genau für PC... Kann man aber dann auch ab Tablet oder Handy spielen, wenn der Bildschirm groß genug ist.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT » Mo 6. Jan 2020, 20:17

Mal abgesehen von dem üblichen Gegiffe wieder nicht viel bei rumgekommen, was?! :devil:
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:03
Ein AAA+ Titel wie Brain Dead Redemption 2 oder Brains Gone, was glaubst du, dass man die mit Unity und 2 Kollegen im Wohnzimmer auf uncoolen High End PC's für Consumer schustern kann?
Macht Manfred Trenz sogar alleine auf dem C64. :lehrer:
Nee, da braucht es schon mehr wie ein paar Personen, aber die sind bei den Entwicklern ja vorhanden, ist also gar nicht der Punkt, nicht wahr?!
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:03
Und danach auf früher oder später Zockerbandcamp hochladen? Ohne Millionen € Vorschuß für die Entwicklung von einem Publisher wie z.B. Sony?
Braucht man zwingend Sony o.ä. für einen Vorschuss? Gibt es da nicht andere Optionen? Stimmt, ne?! Ansonsten gäbe es da auch heute schon Plattformen, über die durch Crowdfunding sogar Kinofilme wie Iron Sky finanziert wurden. Wenn das mal nicht auch bei Spielen funktioniert... Achja, das tut es, wurde ja schon öfter bewiesen. :blind:
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:03
Du tönst immer viel rum was nicht alles scheisse ist und nicht funktioniert, aber offensichtlich nun ja du sagst es ja selbst:
PsychoT hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 18:35
Lieber Knopf drücken und loslegen
:mrgreen: :top: Schuster bleib........ :lehrer: Debil debil debil alles und jeder debil :lehrer:
Du raffst es einfach nicht, oder? Bist du etwa debil? :hehe:
Ich WILL mich nicht damit befassen weil ich KEINE ZEIT für so eine Scheiße habe und Simplizität in Sachen Handhabe bevorzuge. Nicht mehr und nicht weniger. Punkt! :lehrer:
So wie ich das sehe weiß jeder hier (selbst die, die sich damit nicht befassen) außer dir warum ich Konsolen dem PC bevorzuge, habe ich ja schon hinlänglich ausführlichst geschrieben. Wenn du ein Sieb im Kopf hast, kann ich auch nichts für. :ka:
6 Worte: Keine Zeit, keine Lust, aus Prinzip.
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:03
PS: Oh, ich gucke DMAX? Komisch, ich könnte schwören dass das Foren Grossmaul Nr.1 bei seinen Debilitätstyraden des öfteren Zocker Kids auf DMAX erwähnt hat. Aber vermutlich habe ich mich da auch wieder verlesen :laughing: :laughing:. :lehrer: Wie jeeeeder weiß.
Ach, ich würde gar nicht unbedingt sagen du hast dich verlesen, nur dass du in deinem kleinen Köpfchen, in dem das PC-Fieber grassiert und zu Wahnvorstellungen führt, etwas durcheinandergeworfen hast, wie so oft. Ja, ich gucke ab und zu mal DMAX, aber nein, Zockersendungen laufen da keine, nicht eine Einzige. Das, was du meinst, läuft auf Pro7Maxx und nennt sich "ran eSports", und bei dem Schrott passt du doch viel besser rein wie ich. Sind ja schließlich deine Brüder im Geiste. Ich gucke das bekanntlich nicht, sondern verachte es. Bei dir dagegen sieht die Sache mit Sicherheit etwas anders aus...
MIX hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 20:00
Richte den beiden doch eine eigene Arena ein. :wink:
Wird dann beim Treff gemacht. :devil:

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2051
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von MIX » Mo 6. Jan 2020, 20:39

Unter Ausschluss der 22 ewigen Gäste? Na, wenn das auch geht, dann habt ihr euch ja doch lieb! :megalol:
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » Mo 6. Jan 2020, 21:13

PsychoT hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 20:17
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:03
Und danach auf früher oder später Zockerbandcamp hochladen? Ohne Millionen € Vorschuß für die Entwicklung von einem Publisher wie z.B. Sony?
Braucht man zwingend Sony o.ä. für einen Vorschuss? Gibt es da nicht andere Optionen? Stimmt, ne?! Ansonsten gäbe es da auch heute schon Plattformen, über die durch Crowdfunding sogar Kinofilme wie Iron Sky finanziert wurden. Wenn das mal nicht auch bei Spielen funktioniert... Achja, das tut es, wurde ja schon öfter bewiesen. :blind:
:roll: Iron Sky 900k€ für den ersten https://de.wikipedia.org/wiki/Iron_Sky_(Film), 561k€ für den zweiten via Crowdfunding.

Ich glaube die höchsten erreichten Ziele auf den bekannten Plattformen liegen zwischen 10-20 Millionen. Angeblich hat Star Citizien 150 Mio über ein eigenes Portal gesammelt.

Dead Red Dread 2: 600 Millionen geschätzte Produktionskosten. 170 Millionen nur für das Personal. 500 Millionen sind für Halo Infinite angesetzt. https://www.xboxdynasty.de/news/halo-in ... emption-2/

Viel Spass bei mal eben ein paar Leute, mal eben ein bisschen Rechner, mal eben ein bisschen Software, mal eben Geldgeber, mal eben ein bisschen Crowdfunding für eine halbe Milliarde.
Hast schon Recht, Sony werden mit ihrem nicht tragfähigen Ansatz die Entwickler weg rennen wie nur sonst was um vom Sofa zu produzieren :prayerr:. Spielentwicklung = MP3 // Spieleserver = Datenserver :prayerr: Alles Psychieeasy!!! :prayerr:

Edit: Zwischen 150 - 250 Mio sind mindestens für aktuelle AAA Titel fällig..... Google....

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT » Mo 6. Jan 2020, 21:49

Ist doch nett! Wenn Google behauptet mehrere (!) Milliarden (!) Nutzer durch Stadia gewinnen zu können, dann wird es doch sicherlich ein Leichtes sein, 150-250 Millionen Euro von den Interessierten für ein Spieleprojekt zusammenzubekommen. Man muss es nur entsprechend präsentieren. Wenn das, was du da so alles, in gemeinschaftlicher Aktion mit MMFan, bezüglich der Spiele-Zukunft von dir gabst und gibst, zutreffen sollte (was nicht der Fall sein wird, aber egal, ist jetzt nicht der Punkt), dann werden unter Garantie auch Plattformen wie Pilze aus dem Boden schießen, die es Entwicklern und denen, die welche werden wollen, ermöglichen ihre Spielesoftware (aber auch Anwenderprogramme) ohne Konzerne wie Sony oder Google anzubieten. Meinst du nicht auch? :braue:
MIX hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 20:39
Unter Ausschluss der 22 ewigen Gäste? Na, wenn das auch geht, dann habt ihr euch ja doch lieb! :megalol:
Welche 22 ewigen Gäste? Und ob ich wen lieb habe oder nicht kann ich erst beurteilen, wenn ich denjenigen persönlich kenne. Alles andere ist Forengelaber. Aber auch das hatte ich ja bereits des Öfteren von mir gegeben. :blind:

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2051
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von MIX » Mo 6. Jan 2020, 21:57

Na, wir haben hier im Forum ~7 Aktive und unten steht immer, 22 Gäste aktiv.
Das ist doch mal eine Kulisse für ein Battle :wink:
Möchte mal wissen, wer da als Gast immer dabei ist und warum die sich nicht anmelden....
Hallo...Ja ihr seid gemeint
Könnt euch ruhig anmelden, ich beschütze euch vor den anderen hier :laughing:
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » Mo 6. Jan 2020, 22:10

PsychoT hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 21:49
Ist doch nett! Wenn Google behauptet mehrere (!) Milliarden (!) Nutzer durch Stadia gewinnen zu können, dann wird es doch sicherlich ein Leichtes sein, 150-250 Millionen Euro von den Interessierten für ein Spieleprojekt zusammenzubekommen. Man muss es nur entsprechend präsentieren. Wenn das, was du da so alles, in gemeinschaftlicher Aktion mit MMFan, bezüglich der Spiele-Zukunft von dir gabst und gibst, zutreffen sollte (was nicht der Fall sein wird, aber egal, ist jetzt nicht der Punkt), dann werden unter Garantie auch Plattformen wie Pilze aus dem Boden schießen, die es Entwicklern und denen, die welche werden wollen, ermöglichen ihre Spielesoftware (aber auch Anwenderprogramme) ohne Konzerne wie Sony oder Google anzubieten. Meinst du nicht auch? :braue:
Klar, sicher. Die nötige Infrastruktur eine Gegenplattform mal eben aufzubauen wird schon in 3 Jahren nur noch lass mal überschlagen, **** kosten. Und dann gehts los. Crowdfunding wird im Standard mindest 150 Mio einspielen. Auch für Newcomer und NoNames. Garantiert. Für bekannte Studios 300 Mio im Standard. Danach Bähm!!!!

Und dann wird es Sony und Google so gehen wie den ganzen Plattenfirmen seit man über Bandcamp oder eigene Kanäle selbst Musik veröffentlichen kann. Sony Music, Universal und wie sie nicht alle hießen kennt heute keiner mehr. Die sind tot. So wie Musikstreaming das mal als Zukunft des Audios propagiert wurde sich nie durchgesetzt hat. Spotify hat gestern Insolvenz angemeldet, Apple Music geht wieder zurück zum reinen MP3 Store. Apple hat aber schon vermelden lassen dass sie sich nicht sicher sind wie lange sie den Verkauf von MP3 noch halten können. Schliesslich übernimmt ja heute eine überwältigende Anzahl der Künstler den Vertrieb selbst.

Oder wie der Film Industrie. Jetzt wo man Filme mal eben so per Crowdfunding produzieren kann. Die Studios die großen, die meisten stehen schon seit einigen Jahren permanent vor der Pleite. Eingeläutet wurde es durch das nicht tragfähige und zum scheitern verurteilte Konzept des Film Streamings. Heute bekanntlich wieder vom Tisch. Die Leute wollen Datenträger.

Alles unumstößliche Belege dafür, dass mein bester Freund MMFAN, Nemesis und ich (und so ziemlich jedes Spielemagazin unter Garantie auch) mit der Prognose das Spiele Streaming sich durchsetzen wird nur falsch liegen müssen. Man vergesse nicht die Sache mit dem vollkommen 3000% unterschiedlichen Spielgefühl auf den heute vorhandenen so extrem verschiedenen Plattformen.

:lehrer: :lehrer: :lehrer: Bla, Bla, Bla, Bla, das hab ich doch auch so gemeint kannste nicht lesen?, Bla, Bla, Bla

Und scheiss drauf Psychie, wenn es so kommt wie von MMFan, Nemesis, den Typen die dich früher in der Schule verhauen haben und mir prophezeit, dann heißt es einfach wieder " :lehrer: hab doch schon immer gesagt das Spiele Streaming sich durchsetzt! Könnt ihr nicht lesen? Und wer behauptet ich war total dagegen" ? Psychie Debattenkultur halt.

PS: Dafür das du den eSport Kram nicht guckst konntest du ziemlich gut beschreiben was da so für Spieler sind. Stimmts, du kannst mit deinen Pixelblitzeraugen während du einen Kanal schaust gucken was in dem nächsten dahinter läuft, oder? Gibs zu. :wink: :prayerr:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT » Mo 6. Jan 2020, 22:40

Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:10
Klar, sicher. Die nötige Infrastruktur eine Gegenplattform mal eben aufzubauen wird schon in 3 Jahren nur noch lass mal überschlagen, **** kosten.
Wenn Stadia kommt, kommt die Konkurrenz garantiert. :lehrer:
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:10
Und dann wird es Sony und Google so gehen wie den ganzen Plattenfirmen seit man über Bandcamp oder eigene Kanäle selbst Musik veröffentlichen kann. Sony Music, Universal und wie sie nicht alle hießen kennt heute keiner mehr. Die sind tot.
Noch nicht, aber sie haben schon einen Teil des Kuchens abdrücken müssen, denn:
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:10
Schliesslich übernimmt ja heute eine überwältigende Anzahl der Künstler den Vertrieb selbst.
Das ist korrekt, Tendenz steigend. Es ist gerade einmal der Anfang des Ganzen. Die Musikindustrie war vor einigen Jahren noch in einer Krise. Weißte noch, ne?! :blind:
Viel mehr als auf Streaming-Kunden und Abspielgebühren zu setzen bleibt da nicht.
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:10
Oder wie der Film Industrie. Jetzt wo man Filme mal eben so per Crowdfunding produzieren kann. Die Studios die großen, die meisten stehen schon seit einigen Jahren permanent vor der Pleite. Eingeläutet wurde es durch das nicht tragfähige und zum scheitern verurteilte Konzept des Film Streamings. Heute bekanntlich wieder vom Tisch. Die Leute wollen Datenträger.
Es gibt solche und solche. Sicher, die Silberling-Verkäufe gehen zurück, liegt in der Natur der Sache wenn Konkurrenz aufkommt. Man könnte auch behaupten, dass es mitunter auch daran liegt, dass fast nur noch Schrott rauskommt (Wiederholungen von bereits Dagewesenem und schlecht umgesetzte Comic-Filme, das war's im Grunde genommen schon) und viele sich Serien verschrieben haben, die primär gestreamt werden. Viele aber auch nicht. Das Blatt wendet sich ständig. Warum wohl gibt es noch sowas wie Vinyl? Ist doch totaaaaal veraltet!
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:10
Und scheiss drauf Psychie, wenn es so kommt wie von MMFan, Nemesis, den Typen die dich früher in der Schule verhauen haben und mir prophezeit, dann heißt es einfach wieder " :lehrer: hab doch schon immer gesagt das Spiele Streaming sich durchsetzt! Könnt ihr nicht lesen? Und wer behauptet ich war total dagegen" ? Psychie Debattenkultur halt.
Ah, du bezeichnest mich jetzt also auch noch als Lügner. Ich stehe immer zu meinem Wort, selbst wenn es nachteilig für mich ist. Und wenn ich sage X, dann sage ich auch in Zukunft X und nicht Y. Das kannst auch du in deinem Wahn, den du anonymisiert von deiner Höhle aus in die Welt verbreitest, nicht ändern. Und nur zur Info, ich bin nicht derjenige, der in der Schule verprügelt wurde. Schließe niemals von dir auf Andere, nur weil du dich viel eher als Opfer eignest. Aber hey, MMFan und Nemesis stehen dir bei, du Glücklicher! :hehe:
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:10
PS: Dafür das du den eSport Kram nicht guckst konntest du ziemlich gut beschreiben was da so für Spieler sind.
Ich bekomme eben alles mit, auch wenn ich es nicht mitbekommen will. Muss nur einmal kurz gucken und die Sache sitzt. Das Allgemeinwissen ist groß. Früher oder später bekommt man alles zwangsläufig vor's Gesicht gepfeffert, ob man nun will oder nicht. Das gilt für alle Bereiche, auch was diese Zocker-Knilche angeht. Nicht nur Politik, sonstige gesellschaftliche/wissenschaftliche Themen und Konsorten... Ist das bei dir etwa nicht so? :gruebel:

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » Mo 6. Jan 2020, 23:09

PsychoT hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:40
Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 22:10
Und scheiss drauf Psychie, wenn es so kommt wie von MMFan, Nemesis, den Typen die dich früher in der Schule verhauen haben und mir prophezeit, dann heißt es einfach wieder " :lehrer: hab doch schon immer gesagt das Spiele Streaming sich durchsetzt! Könnt ihr nicht lesen? Und wer behauptet ich war total dagegen" ? Psychie Debattenkultur halt.
Ah, du bezeichnest mich jetzt also auch noch als Lügner. Ich stehe immer zu meinem Wort, selbst wenn es nachteilig für mich ist. Und wenn ich sage X, dann sage ich auch in Zukunft X und nicht Y.
Neeeein, sowas würde ich dir niemals unterstellen. Du stehst immer 100% zu deinen Prinzipien und auf der X-Achse. Weiß ich doch.
Was ich meinte ist, deine Aussagen werden ab und an, naja in Disputen in denen du auf Fehler hingewiesen wurdest IMMER falsch verstanden und missinterpretiert.
Wenn man es ganz genau liest bedeutet es im Nachhinein immer genau das Gleiche was ein Nachposter in einem folgenden Post dazu zu sagen hatte der sich auf einen Post von dir Bezog.
In der Regel IMMER missverständlich. Die hohe Kunst des PsychoTschen Sätze entschlüsseln ist eben nicht jedermanns Sache. FAKT ist halt, es kommt leider sehr oft vor dass du eigentlich wie üblich doch genau das gesagt hast was jemand anders zu sagen hatte und wurdest nur nicht richtig gelesen. Auch wenn der Wortlaut irgendwie nicht passt oder nur irgendwie mit viel Interpretationsspielraum :laughing: :laughing: :ka:.

Dies ist ein himmelweiter Unterschied zum Lügen !!! :wink:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT » Mi 8. Jan 2020, 19:50

Chibby hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:09
Was ich meinte ist, deine Aussagen werden ab und an, naja in Disputen in denen du auf Fehler hingewiesen wurdest IMMER falsch verstanden und missinterpretiert.
Nur von dir. Du bist auch der einzige hier im Forum, mit dem ich alle Jahre wieder mal einen "Disput" bzgl. irgendeiner Diskussion habe. Und sorry wenn du meine "komplizierte" Sprache nicht verstehst, aber ich werde mich nicht Deiner anpassen. Denn eigentlich formuliere ich klar und verständlich. Bestes Beispiel war doch o.g. Aufzählung, die klarer nicht sein kann, aus der du dann wiederum DEINE Interpretation machst weil du die einfachste Grammatik nicht gecheckt hast und demzufolge in DEINEM Kopf was ganz anderes dabei herumgekommen ist wie das, was TATSÄCHLICH da steht. Deine ganze Tirade hättest du dir schenken können, da sie für den Arsch ist, da sie nur daher kommt, weil du was anderes gelesen hast als das, was da steht. :lehrer:
Das einzige, was du mir "vorwerfen" kannst, ist, dass ich Konsolen beim Zocken deinem angebeteten PC bevorzuge, was du nicht verstehen kannst, obwohl ich es ganz klar begründet habe, und zwar im Laufe der Zeit mehrfach (da du immer wieder vergisst und durcheinanderwirfst, denk z.B. auch mal an Dinkel und das, was DU daraus gemacht hast - und DAS ist IMMER so). Aber mich dann daraufhin als Konsolen-Horst und darüber hinaus subtil als dumm zu bezeichnen ist ein über's Ziel Hinausschießen deinerseits, denn eins ist klar: Wenn ich wollte, könnte ich sämtliche PC-Technik hinten und vorne so zusammenschustern, dass ein Holodeck dabei herumkommt, sprich: Ich bin mit Sicherheit nicht zu blöd um so lächerliche Technik zu beherrschen, aber ich habe keine Zeit und keine Lust mich damit zu befassen. Und ich werde aus Prinzip nicht für unausgegorene Spiele bezahlen, die erst einmal zurechtgepatcht werden müssen. So einfach ist das. Akzeptier's oder lass es, mir völlig egal. 8)

So, zum Thema: Days Gone wird immer besser!
Die Story ist wirklich top, die Atmosphäre ist sehr gut, und ich bin froh es in Englisch zu spielen und nicht auf Deutsch, da die Sprachausgabe in Englisch absolut perfekt ist. Hab was im Netz dazu auf Deutsch gesehen, und die Sprachausgabe ist im Vergleich zur Englischen einfach nur schlecht. Aber die Story... Bin gerade an einem "Wendepunkt" angelangt, der die ganzen Voraussetzungen für das Spiel wieder in eine andere Richtung lenkt. Dafür, dass ich Days Gone nur deswegen gekauft habe, weil's nichts Besseres gab, ist das definitiv eine Positiv-Überraschung. Ich würde sogar fast sagen, dass es genauso gut wie The Last of Us ist, wenn nicht sogar noch besser, da mehr Möglichkeiten. Wobei ich persönlich mit The Last of Us den größeren "Flash" hatte wie mit Days Gone, als es zum ersten Mal gespielt wurde. Trotzdem, absolute Kaufempfehlung! Lasst euch vom Biker-Thema nicht täuschen, das hat im Spiel keine Bedeutung. Spielt's in Englisch, es lohnt sich. :top:

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3615
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Chibby » Mi 8. Jan 2020, 21:27

PsychoT hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 19:50
Denn eigentlich formuliere ich klar und verständlich.
:hehe:
Chibby hat geschrieben:
Sa 4. Jan 2020, 22:54
Wir reden hier vom Streaming Zeitalter. Deine heilige Rassel ist nichts anderes als das wovor ich sitze. Nur um einiges schlechter ausgestattet. Es gibt nur Sprünge im Detailgrad der Grafik. Ansonsten spielen sich die Spiele exakt gleich wenn sie denn für beide Plattformen erhältlich sind und besonders wenn sie teilweise auf beiden Geräten von Anfang an für den selben Controller konzipiert wurden
Aussage: Beide Systeme = PC und Konsole XY. Ziel der Aussage, heute ist es quasi egal in welche Box man das Pad vor dem Fernseher steckt. Oder für den super klugen Holodeck Horst der nach eigener Aussage gleich an seinem ersten PC gescheitert ist :laughing: (natürlich war die Hardware schuld, was sonst!?!?!?): Spielgefühl PC = Spielgeühl Konsole XY Stand 2019/2020

Auftritt PsychoT dem Herren des Holodecks:
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 02:34
Chibby hat geschrieben:
Sa 4. Jan 2020, 22:54
Ansonsten spielen sich die Spiele exakt gleich wenn sie denn für beide Plattformen erhältlich sind
Auch das war wenn man so will schon immer so. NES oder SMS, SNES oder SMD, ST oder Amiga und so weiter. Aber dennoch gab und gibt es Unterschiede, selbst wenn es mal "nur" der Controller sein sollte. Es ist meist aber ein kleines bißchen mehr als das.
Jeweils nach Bit und Konsole oder Heimcomputer getrennt aufgeführt Applaus. Also Chibby schreibt HEUTE SPIELT SICH ALLES GLEICH, Psychie schreibt das war schon immer so trennt zwar gleichgeartete Systeme in Kommagrüppchen, lässt aber jeden Hinweis darauf vermissen bis auf ein schwammiges "Unterschiede", dass damals weder die selben Titel noch auch im entferntesten die selbe Steuerung, Grafik oder Sounds auf den Systemen vorherrschten. Denn genau darum ging es in der Aussage "Ansonsten spielen sich (HEUTE) die Spiele exakt gleich wenn sie denn für beide Plattformen erhältlich sind und besonders wenn sie teilweise auf beiden Geräten von Anfang an für den selben Controller konzipiert wurden".

Darauf sagte Onkel Chibby etwas genervt von der typischen AfD Wähler Logik und Argumentationsstrategie:
Chibby hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 03:45
:vogel: Bist du.... !?
Ein Amiga und ein Atari ST haben sich niemals so gespielt wie ein SNES und ein Mega Drive. Ein C64 oder so ein Schneider Teil hat sich nicht so gespielt wie ein NES oder ein Master System oder ein Atari!!!
Alan Wake auf der XBOX, Alan Wake am PC du sitzt mit dem selben Pad vor dem TV und spielst exakt das selbe Spiel. Nichts ist anders außer dass die Optik in der PC Version etwas aufgepeppt wurde. Das kann man vernachlässigen. Deine Vergleiche waren die üblichen sorry Scheisse und Augenwischertaktik in dem du versucht hast die Trennung zwischen Heimcomputer und Konsole nicht aufzuzeigen.
Wir schauen hoch und sehen eine Aufzählung von PsychoT, sowie die Behauptung auch früher war alles gleich. Da stehen Kommagrüppchen mit ner Menge Interpretationsspielraum aber ich sehe da kein OK Früher war alles gleich wenn man jeweils nur die Kommagrüppchen vergleicht. :hehe:

Darauf hin Psychie der Große:
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 05:17
PsychoT hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 02:34
NES oder SMS, SNES oder SMD, ST oder Amiga und so weiter. Aber dennoch gab und gibt es Unterschiede, selbst wenn es mal "nur" der Controller sein sollte. Es ist meist aber ein kleines bißchen mehr als das.
Wie man ganz klar erkennt, habe ich das NES mit dem SMS, das SNES mit dem SMD und den ST mit dem Amiga verglichen, nicht mehr und nicht weniger. Nicht das SNES mit dem Amiga und auch nicht den ST mit dem SMD, auch keine Konsolen mit Heimcomputern und selbst keine 8bit- mit 16bit-Technik. Also Mister "PC geil alles andere Rassel" Chibby, ich empfehle Baldriantropfen gegen den PC-Fieberwahn und Karottensaft zur Regeneration der Sehschärfe. :wink:
Warum hast du dich dann überhaupt eingeklinkt? Zuerst gehst du mein Statement an dass sich HEUTE alles gleich spielt. ALLES PsychoT ALLES GLEICH SPIELT. Dann schwurbelst du was rum, dass war ja schon immer so, ich widerspreche sage dass dein Geschwurbel murks ist weil es keine Trennung aufzeigt, die Interpretation zu lässt damals war auch (FRPHER) alles gleich. :laughing: :laughing: Da regst du dich auf, aber antwortest genau das!!!!! Das du keine Trennung aufgezeigt hast :laughing: :laughing: Darum taugt die Aussage.... ja was sollte das Ganze dann überhaupt?! ..... Geschwurbel, Geschwurbel, Geschwurbel.

Das gleiche beim Thema Streaming Plattform. Es ging darum dass Sony nicht einfach so die Entwickler abspringen. Da gab es dann erst das :laughing: im Nachhinein nicht vorhandene Missverständniss :laughing: in dem du Streaming eindeutig wie Downloaden beschrieben hast. Natürlich meintest du damit ja eigentlich Streaming :hehe: weil du schon für die Zukunft auf Zockerbandcamp spekuliert hast. Als es dann um Zockerbandcamp ging und Schwierigkeiten, Finanzierung schwurbeltest du wieder Konfus zu allgemeiner Konkurrenz die garantiert aufkäme (Industrie oder Indie ?!), ohne irgendetwas um die These dass Sony mal eben alle Entwickler abspringen.... Naja. Schwurbeldiwurbel mit Psychie!! Kommt man mit einem Stöckchen nicht weiter eröffnet man das nächste Themenfeld.

Das Umfeld mit dem du sonst diskutierst, also in echt ist meistens viel jünger als du und nicht unbedingt "Akademiker" durchsetzt oder :hehe:?

Geh mal Holodecks bauen, über gelöschte User die nicht mehr zurückschlagen können abledern und große Töne spucken wie debil alle im Vergleich zum Meister aller Klassen sind.

:lehrer: :hehe: Zweites AfD Prinzip. Selber immer wie die Axt im Wald posten, aber herumheulen wenn der Ton mal nicht Blümchenwiese ist :laughing:
Dafür bekommst du von mir zur Belohnung noch ein:



:braue:

So Psychie, das wars für mich mit dem Thema :wink:

Weitermachen :lehrer: DMAX :lehrer: DEBIL :lehrer: WEICHEIER :lehrer: ZOCKERTV :lehrer: VERBLÖDET :lehrer: ICH TARZAN :lehrer: :violent: MMFAN, NEMESIS, KLAUS, DIETER :lehrer: ICH HAB IMMER RECHT :lehrer: MISSVERSTÄNDNIS :lehrer: ( :laughing: ) HOMODECK BAUEN!!!

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT » Do 9. Jan 2020, 17:18

Ich gehe jetzt nicht auf alles ein, ist einfach zu dumm. Wenn der Herr Chibby erst einmal auf seinem "Ich bin's, denn ich bin ein PC-Horst und untermauere meine Strahlkraft mit GIFs"-Trip ist, ist eh nicht mehr viel zu retten. Abgesehen davon spare ich mir auch die vielen Aufzählungen deiner vielen Fehlinterpretationen und deines reichlich vorhandenen, meist nicht zu Ende gedachten "Geschwurbels", der auch in dem o.g. Post zu finden ist, dauert zu lange, keine Zeit. :lehrer:
Chibby hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:27
Oder für den super klugen Holodeck Horst der nach eigener Aussage gleich an seinem ersten PC gescheitert ist :laughing: (natürlich war die Hardware schuld, was sonst!?!?!?): Spielgefühl PC = Spielgeühl Konsole XY Stand 2019/2020
a) Wenn die Hardware defekt ist, liegt es an der Hardware, in der Tat.
b) Spielgefühl PC ≠ Spielgefühl Konsole
Chibby hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:27
Jeweils nach Bit und Konsole oder Heimcomputer getrennt aufgeführt Applaus. Also Chibby schreibt HEUTE SPIELT SICH ALLES GLEICH, Psychie schreibt das war schon immer so trennt zwar gleichgeartete Systeme in Kommagrüppchen, lässt aber jeden Hinweis darauf vermissen bis auf ein schwammiges "Unterschiede", dass damals weder die selben Titel noch auch im entferntesten die selbe Steuerung, Grafik oder Sounds auf den Systemen vorherrschten. Denn genau darum ging es in der Aussage "Ansonsten spielen sich (HEUTE) die Spiele exakt gleich wenn sie denn für beide Plattformen erhältlich sind und besonders wenn sie teilweise auf beiden Geräten von Anfang an für den selben Controller konzipiert wurden".
Und wieder einmal hat sich der PC-Horst verspekuliert, denn: Es gibt nach wie vor auch Konsolen wie z.B. von Nintendo (denk z.B. mal an Wii oder Switch), die sich, egal wie du es drehst und wendest, wie du es immer zu tun pflegst, NICHT einmal ansatzweise so spielen wie der PC-Horst es von seinem PC-Schrott kennt. Auch wenn es dieselben Titel wie auf einem PC sein sollten. Die Aussage eines anonymen PC-Horsts, HEUTE SPIELT SICH ALLES GLEICH, ist genauso für den Arsch wie seine Tiraden, die aufgrund von nicht vorhandener Auffassungsgabe zustande kommen. Und dass es Unterschiede in den Fassungen auch bei gleichem Titel gibt, kann man in jedem Review nachlesen. Die Spielbarkeit ist niemals gleich, wenn dann sind die Unterschiede im Vergleich zu früher geringer, aber dass alles gleich ist, nur auf dem PC natürlich vieeeeel besser, kann nur von einem PC-Horst stammen, der nichts anderes kennt. :mrgreen:
Chibby hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:27
Darauf sagte Onkel Chibby etwas genervt von der typischen AfD Wähler Logik und Argumentationsstrategie
Und der Herr muss selbst hier Politik mit reinbringen. Du solltest viel eher genervt von der Inkompetenz, chronischer Lügerei, Verschleierungstaktiken und Argumentationsstrategie der anderen Parteien und ihrer Wähler sein, aber so wie ich dich einschätze, bist du einer von ihnen. Du raffst Dinge eben erst wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist (und das ist ja bereits in vielen Fällen der Fall), ne?! :hehe:
Chibby hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:27
Wir schauen hoch und sehen eine Aufzählung von PsychoT, sowie die Behauptung auch früher war alles gleich. Da stehen Kommagrüppchen mit ner Menge Interpretationsspielraum aber ich sehe da kein OK Früher war alles gleich wenn man jeweils nur die Kommagrüppchen vergleicht.
Wie gesagt, heute ist auch nicht alles gleich, man muss es nach wie vor in Gruppen unterteilen. Innerhalb dieser Gruppen ist es nahezu gleich (was nicht gleich gleich ist), so wie früher, ja, aber ansonsten... Aber Kommagrüppchen mit viel Interpretationsspielraum kann hier nur jemand sehen, der es nicht gerafft hat (fängt bei der Grammatik an, hört beim Inhalt auf), wie sonst kann man zu einem Schluss kommen wie du ihn dir in deinem kleinen Köpchen ausgemalt hast? Deine Tirade startete exakt danach, also nachdem du die Dinge wieder einmal falsch aufgenommen hast. :P
Chibby hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:27
Das gleiche beim Thema Streaming Plattform. Es ging darum dass Sony nicht einfach so die Entwickler abspringen. Da gab es dann erst das :laughing: im Nachhinein nicht vorhandene Missverständniss :laughing: in dem du Streaming eindeutig wie Downloaden beschrieben hast. Natürlich meintest du damit ja eigentlich Streaming :hehe: weil du schon für die Zukunft auf Zockerbandcamp spekuliert hast. Als es dann um Zockerbandcamp ging und Schwierigkeiten, Finanzierung schwurbeltest du wieder Konfus zu allgemeiner Konkurrenz die garantiert aufkäme (Industrie oder Indie ?!), ohne irgendetwas um die These dass Sony mal eben alle Entwickler abspringen.... Naja. Schwurbeldiwurbel mit Psychie!! Kommt man mit einem Stöckchen nicht weiter eröffnet man das nächste Themenfeld.
a) Diverse Themen hängen unmittelbar zusammen, ergo müssen sie auch aufgeführt werden
b) Ich habe nirgends Streaming als Download beschrieben, das hast du dir selbst in deinem kleinen Köpfchen nur so zurechtgebogen (Sony bietet auf der von dir verlinkten Seite laut eigener Aussage den Kram zum Download ODER als Streaming an - und anhand dessen entstand meine Aussage zum Thema)
Chibby hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:27
Das Umfeld mit dem du sonst diskutierst, also in echt ist meistens viel jünger als du und nicht unbedingt "Akademiker" durchsetzt oder :hehe:?
Warum hast du dich "Chibby" genannt, "planloser anonymer Verschwörungstheoretiker" ist doch viel treffender! Nein, das Umfeld in dem ich sonst diskutiere ist in der Regel älter wie ich, und darüber hinaus bewege ich mich primär in Kreisen, die aus Akademikern und Selbstständigen bestehen. Ich gehöre selber zu dieser Gruppe, mein lieber Chibby. Und ich würde mal behaupten, dass das in deinem Fall sicherlich nicht zutrifft, nicht wahr?! Und das merkt man auch in der Art und Weise, wie du dich ausdrückst, wie deine Rechtschreibung in den meisten Fällen daherkommt und natürlich an dem vielen, vielen Gegiffe, was du so immer wieder an den Tag legst. Du schreibst oftmals wie ein 12jähriger, der sich auf Youtube in den Kommentaren als Disser probiert. Kann man auch wunderbar an diesem Diskussionsverlauf sehen... :mrgreen:
Chibby hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 21:27
Zweites AfD Prinzip. Selber immer wie die Axt im Wald posten, aber herumheulen wenn der Ton mal nicht Blümchenwiese ist :laughing:
Ah, Politik schon wieder. Ich sehe schon, in der Politik kennst du dich mindestens genauso gut aus wie in Sachen Ernährung. Dinkel = vegan (Bio-Vegan-Freak-Zeug nach Chibby), nicht wahr?! Und überhaupt scheinst du mir ein wirklich aufgewecktes Kerlchen zu sein. Plapperst viel daher, in der Regel nach, ne?! Hast aber eigentlich gar keinen Plan. Freu dich über dein anonymes Dasein als PC-Horst und über deine Aufgabe, den heiligen PC gegen das böse minderbemittelte Andere zu verteidigen und damit deine Gaming-Zukunft zu sichern. Im Übrigen stört MICH ein gewisser Ton mit Sicherheit nicht, solange der Inhalt passt. Der passt bei dir aber nur bedingt. Warum das so ist muss ich ja wohl kaum wiederholen, oder? :devil:

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2051
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von MIX » Do 9. Jan 2020, 18:16

Ich kann es ja nicht lassen, hier mit zu lesen :wink:
Der PC-Horst :D
Das Schöne am PC ist die modulare Steckbarkeit und der gewollte Zugang zu den Komponenten
Gewollt von der Teile-Industrie und den Nerds, die viel zu den technischen Hintergründen, relativ selbstlos veröffentlichen.
Der PC-Horst lebt bei seinen Basteleien von dem Erfolg, sich das erarbeitet zu haben.
Das Wissen kann man dann auch auf andere Geräte übertragen (außer auf die Sachen mit dem Apfel :laughing: )

Irgendwann ist die Kuh vom Eis...wenn man ein Mikroskop hat und eine Liste mit Bauteilen...muss man sich ja nicht alles merken.
Dann muss der PC-Horst nur noch wissen, dass Leiterbahnen auf einem PCB nur verklebt sind und abreißen können (Gleiches gilt für Löt-Augen)
Alles natürlich im Macro-Bereich mit Null-Kraftaufwand.

Ich weiß nicht so genau, warum die Mehrheit der PC-User sich den Zugang zur Elektronik zutrauen und die Konsolen-Gamer eher auf Komfort achten.
Ist irgendwie in der Verkaufsstrategie verborgen :wink:
Faszination Heimcomputer

Antworten