Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19131
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Rider »

Was waren eure Spielefavoriten in diesem Jahr? Muss kein aktueller Titel sein, aber etwas was ihr dieses Jahr gerne gespielt habt. Gerne auch mit einer kurzen Begründung :-)

1. Virtua Verse
Das Adventure im Cyberpunk-Setting und großartiger Pixeloptik hat mich völlig fasziniert. Der super Soundtrack rundet das Spiel ab. Die Rätsel waren sicherlich nicht immer auf höchsten Niveau, aber das Spiel mit euch zusammen durchzuspielen war schon was besonderes :D

2. Halo: The Master Chief Collection + Halo 5
Da hatte ich mich echt schon länger drauf gefreut! Und mit der neuen Konsolengeneration konnte ich die ganzen Halo Spiele hintereinander weg spielen. Da ich zuvor ein paar Bücher aus dem Halo Universum gelesen habe, konnte ich dem Storyverlauf besser folgen als damals. Hat mir viele Stunden sehr guten Spielspaß geboten :top:

3. Destiny 2
Inzwischen bin ich wieder besser im Spiel drin, obwohl mir der Einstieg wegen Überfrachtung schwer viel. Destiny 2 macht Laune und bietet wunderschöne Planeten, die zu erkunden sind.
Da ich dieses Jahr nicht so viel gespielt habe, landet es hier noch in meiner Top 3. Ansonsten wäre hätte es wohl weiter unten gestanden.

Ich habe dieses Jahr irgendwie zu wenig Retrospiele gezockt :(

Wie schaut es bei euch aus?
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Voodoo1979
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 123
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Voodoo1979 »

Ach Mensch, Du machst es einem aber auch nicht leicht, Top3, dann noch nicht nur von 2020 sondern auch ältere Titel auswählbar, da kann ich mich nur schwer entscheiden. :mrgreen:


1. Half-Life: Alyx

Für sich genommen ein gutes Spiel, wenn es kein VR-Titel wäre, hätte ich es aber "nur" in meiner Top 10 und sicherlich nicht auf Platz 1, auch wenn es ein rundum gelungener Titel ohne grosse Schwächen ist, erst die Immersion und die cleveren Mechaniken und ausgeklügelte Steuerung, heben den Titel für mich auf den Thron.
Es gab schlichtweg nichts vergleichbares, es war eine aussergewöhnliche und die intensivste Spielerfahrung in diesem Jahr.

2. The Legend of Zelda: Link's Awakening
Eine perfekte Mischung aus süssen Kindheitserinnerungen, entspanntem Spielspass, Modernisierungen an den meist richtigen Stellen und einfach jede Minute eine richtig gute Unterhaltung, hier fühlte ich mich nicht von Spielzeit, Komplexität oder Aufgaben erschlagen, aber auch nicht nur als Zuschauer, nach einem stressigen und langen Tag war das der perfekte Ausklang und ist für mich seit damals ein zeitloser Klassiker (auch wenn man merkt das dass Grundgerüst des Titels schon ein paar Jahre besteht).

3. Demon´s Souls

Ich habe den schwer verdaulichen Spielebrocken bisher immer gemieden, bin mit Dark Souls 1 auf dem PC eingestiegen und hatte danach nur noch Bloodborne gespielt, mit Dark Souls 2 und 3 oder Sekiro hatte ich nie etwas am Hut,
Dem Remake wollte ich nun eine Chance geben und es fesselt mich Stunde um Stunde, auch wenn es kein Spiel für jeden Tag ist, ich muss in der Verfassung dafür sein und den passenden Gemütszustand dafür haben, dann greift die Suchtspirale aber so richtig.

honorable mentions
Erwähnen muss ich definitiv noch ein paar weitere Spiele, die mich durch 2020 begleitet haben, da wäre The Elder Scrolls Online mit seinen Erweiterungen Elsweyr und Greymoor oder auch Streets of Rage 4 oder ganz frisch auch im Koop Sackboy oder Yooka-Laylee and the Impossible Lair oder aber auch Ghosts of Tsushima und nicht zu vergessen das Mafia Remake.
Ihr wisst es ja selbst, bestenfalls gibt es pro Jahr mehr als drei Spiele die einem eine sehr gute Zeit haben lassen, aber die Regeln waren klar, nur die Top 3 ... :roll:

retrospective honorable mentions
Ich habe in diesem Jahr, wie in den meisten anderen Jahren auch, den Fokus mehr auf Retro gelegt als auf die modernen Spiele.
Da gibt es Allzeit-Klassiker wie Zelda - A Link to the past als Randomizer, unkaputtbare Multiplayer-Kracher wie Bombermann 94, aber auch einige neue Spiele für alte Systeme, hier haben mich z.B. Little Medusa, Tänzer und Micro Mages ziemlich gepackt und manch andere mögliche Spieleperle hatte noch kaum eine Chance zu zeigen was in ihr steckt, z.B. Ghostbusters and the Secret of Monkey Island katapultierte mich direkt zurück in die gute alte "Point and Click"-Zeit und wird mic hsicherlich noch länger beschäftigen, als die 20 Minuten Anspielzeit bisher.
Und als kleines Bonus-Highlight, richtig umgehauen hat mich als alter Schildkröten-Fan und Pizza-Gorumet natürlich auch Teenage Mutant Ninja Turtles: Rescue-Palooza!, einfach ein grandioser Titel.

Ich brauche erstmal einen Espresso, in der Hoffnung das der den Entscheidungsprozess unterstützt, Platzhalter habe ich schon mal eingefügt. :-)
Also letztendlich ging es doch irgendwie, aber eine Top 10 hätte es auch sein dürfen oder eien Top 5 für moderne Spiele und eine Top 5 für Retro-Spiele, aber auch mit der Top 3 kann ich leben.

Oha, aber Virtua Verse sieht ja wirklich wunderschön aus, optisch genau mein Geschmack.
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4705
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Wicket »

Siedler 3
Alte Liebe rostet nicht, auch wenn diese Spiel übelst verbugt ist und einen durchaus in den Wahnsinn treiben kann.

Tabletop Simulator
Zählt das? Damit haben wir während des Lockdowns Rollenspiele und Brettspiele zocken können.

verschiedene Gameboyspiele
Hier mogel ich mich ein wenig raus. Ich habe dieses Jahr ziemlich viele schlechte Gameboyspiele ausprobiert, aber keines sonderlich lange. Ist ja kein Geheimnis, dass neben ein paar Kultspielen hauptsächlich ziemlicher Mist für den gameboy verkauft wurde. Terminator 2 The Arcade Game oder Godzilla - das Puzzlespiel. Macht mir aber Spaß mich langsam durch meine Bibliothek zu fressen.

Ansonsten war dieses Jahr nicht viel mit Zocken, obwohl ich tatsächlich hunderte von Spielen zur Auswahl hätte.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2044
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von PsychoT »

Das ist einfach.

1. Days Gone
Ganz klar das beste Spiel des Jahres. The Last of Us (Teil 1) in einer Open World mit einer sehr guten Story, dazu die Zombie-Horden, die aus MASSIGST Kanonenfutter bestehen (hat man so noch nicht gesehen) und einigen Ausrüstungs-Basteloptionen mit Dingen, die man aus den Rückständen des menschlichen Seins der postapokalyptischen Gegend zusammenfriemelt. Dazu eine top Atmosphäre und es sieht recht schick aus, einfach nur ein sehr cooles Spiel.

2. Nioh 2

Schlägt sogar Dark Souls 3, mehr muss man dazu wohl nicht mehr sagen. Hier passt so ziemlich alles.

3. Nioh

Fand ich dann im Endeffekt doch noch besser wie Ghost of Tsushima, gibt mir spielerisch einfach wesentlich mehr. Ist im Grunde genommen nicht schlechter wie Teil 2, nur etwas unausgegorener. Aber so dermaßen einfach und teilweise sogar langweilig wie Ghost of Tsushima ist es nicht, auch wenn es ebenso nicht schwer ist, jedoch kein vollkommener Spaziergang. Etwas Herausforderung muss schon sein.
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5766
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Ken-sent-me »

bei mir gabs tatsächlich nix aus 2020...

Red Dead Redemption 2

hab ich weihnachten 2018 bekommen und tatsächlich bis weit in 2020 hineingespielt... hauptstory hatte ich nachm jahr durch...
Das ist natürlich großartig... unterstellt besser als alles was 2019 oder 2020 rausgekommen ist... wobei ich kaum bis nix davon kenne...
Und das ist wie bei GTA 5 schon das "Problem", da kommt halt kaum was ran ran... daneben wirkt das meiste andere irgendwie billig, veraltet, lahm....

Fortnite
und
Among Us

hab ich dies Jahr im Urlaub entdeckt und spiel ich seit dem regelmäßig... beides ziemlich cool für kurz mal zwischendurch was spielen... und wo es nicht so schlimm ist wenn das kind mal reinkommt.... und ist beides gratis...


Ghost of Tsushima,
Days Gone und
Far Cry 5
würden mich derzeit an aktuellen Sachen reizen... wenns die mal im Angebot gibt werd ich da wohl auch zuschlagen...

Bin da recht geduldig... gibt kaum was was ich mir zu aktuellen Preisen kaufen würde...
GTA oder Elder Scrolls 6 vielleicht...
Corrin
Foren-Methusalem
Foren-Methusalem
Beiträge: 1583
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 12:32
Wohnort: Altersheim "Rheumasalbe"
Kontaktdaten:

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Corrin »

Oha ... bin dieses Jahr kaum zum spielen gekommen. Neulich mal am CD32 und an der Dreamcast im März mit gebrochnem Fuss. Okay:

1. Speed Devils - Dreamcast
Habe ich seinerzeit mal angespielt, nun hatte es mich gefangen. Grafik so richtig meins, wenn auch das Gameplay eher als einfach einzustufen ist.

2. Sonic 1 - Emu des Sega MD auf dem Raspberry
Tja, Fuss gebrochen und viel Zeit. Früher mal eben locker durch die Level gerannt. Und heute ? Ja, ich werde alt.

3. Hydro Thunder - Dreamcast
Ganz einfach - ich liebe Arcaderacer.
To old to die young
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19131
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Rider »

Zu Demon's Souls:
Ich fand Demon's Souls einfacher als Dark Souls. Gerade einige Bosskämpfe sind im Vergleich einfacher. Aber für damalige Verhältnisse war der Schwierigkeitsgrad ungewohnt. Inzwischen kennt man es ja und auch einige Mechaniken :wink: Nur die World und Charaktertendenzen sind echt beschissen bis gar nicht erklärt. Aber so Spielentscheidend ist es ja nicht. Es gibt teilweise echt so coole Welten wir z.B. der Tower of Latria. Da kommt schon eine extreme angstvolle Atmosphäre auf. Ich beneide dich etwas, das ganze noch mal in hübscher Grafik zu spielen :top:

Zu Virtua Verse:
Meines Erachtens lohnen sich die paar Euro für das Spiel allemal. Das kleine Team hat sich viel Mühe gegeben und ein schönes, pixeliges Cyberpunk Adventure geschaffen :D

Zu Days Gone:
Oh ha! Das gucke ich mir auch noch mal an :zweifel:

Zu Sonic 1
Ich verzweifel da auch :laughing:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2044
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von PsychoT »

Ken-sent-me hat geschrieben: Mo 14. Dez 2020, 20:26unterstellt besser als alles was 2019 oder 2020 rausgekommen ist... wobei ich kaum bis nix davon kenne...
Und das ist wie bei GTA 5 schon das "Problem", da kommt halt kaum was ran ran... daneben wirkt das meiste andere irgendwie billig, veraltet, lahm....
Da hast du recht. Red Dead Redemption ist schon eine eigene Liga, der erste Teil ist nach wie vor meine Nummer 1 aller modernen Spiele. Allerdings gibt es da schon noch Dinge, die da rankommen, auch wenn sie was völlig anderes sind. Ich denke da z.B. an Sekiro, mein Spiel des Jahres 2019. Aber nach 7 Jahren ist es auf jeden Fall wieder höchste Zeit für ein neues GTA, keine Frage. Mal sehen was Cyberpunk 2077 so taugt, scheint ja zumindest teilweise GTA-mäßig zu sein...
Ken-sent-me hat geschrieben: Mo 14. Dez 2020, 20:26Days Gone
würden mich derzeit an aktuellen Sachen reizen... wenns die mal im Angebot gibt werd ich da wohl auch zuschlagen...

Bin da recht geduldig... gibt kaum was was ich mir zu aktuellen Preisen kaufen würde...
Na, also wenn das für ein Spiel dieser Größe "zu teuer" ist, dann weiß ich auch nicht... Der Preis ist ein Witz!
Und soweit ich weiß bist du auch so jemand, der nicht unbedingt alles auf Deutsch braucht. Glaub mir, Days Gone ist im Original MIT ABSTAND am besten! Ich hab's auf englisch gespielt (meine Version hat auch nur englische Sprache und Untertitel im Angebot), besser hätte man es nicht machen können. Hab die deutsche Synchro auf Youtube gesehen, und Die ist zum kotzen, da geht die ganze Stimmung verloren. Die amerikanische Synchro ist dagegen absolut top! Daher mein Tip an dich, kauf's in UK wenn es noch unkompliziert geht. Ab dem 28.12. wird UK auch postalisch als Nicht-EU-Land inkl. Zöllen etc. verarbeitet.
Rider hat geschrieben: Di 15. Dez 2020, 11:49Zu Days Gone:
Oh ha! Das gucke ich mir auch noch mal an :zweifel:
Unbedingt! Hab's vor relativ genau einem Jahr begonnen zu spielen und es hat mich einen ganzen Monat lang bis fast Ende Januar beschäftigt.

Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4264
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Chibby »

Bei der Landschaft von Days Gone bekomme ich gleich richtig Lust auf Urlaub irgendwo mit Wald und Berge. Schon lange nicht mehr irgendwo mit Wald und Berge gewesen.

Komisch, von Death Stranding z.B. wurde man auf allen Kanälen zugeschmissen. Von Days Gone habe ich nur hier gelesen vorher. Sieht eher nach über dem Open World Standard aus.

Zombieapokalypsen sind voll ausgelutscht finde ich, aber in der Form wie es dort präsentiert wird, so World War Z mäßig, das ist neu für mich. Kommt bestimmt schön anders wenn so eine Flut einen zu überrollen droht. Die Optionen die er hat sind auch ganz cool inszeniert. Den Holzstapel durch die Gegend sprengen usw. :mrgreen:

Egal, ich bin da raus. Antispielerfreundliche Exklusivtitelpolitik für Grabenkämpfer. Schade das die Hardcore Spieler nicht mal Alarm dagegen machen und sich lieber 10 Geräte in den Schrank stellen. Spiel und portierbar ist der Krempel auf alle Plattformen. Naja vielleicht mal auf PS Now streamen irgendwann, aber damit würde ich die noch belohnen.
Vor ein paar Monaten hieß es noch das Sony und MS mit dem Gedanken spielen den Exklusivmist fallen zu lassen bzw zu verringern.
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5766
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von Ken-sent-me »

PsychoT hat geschrieben: Di 15. Dez 2020, 20:20
Ken-sent-me hat geschrieben: Mo 14. Dez 2020, 20:26Days Gone
würden mich derzeit an aktuellen Sachen reizen... wenns die mal im Angebot gibt werd ich da wohl auch zuschlagen...

Bin da recht geduldig... gibt kaum was was ich mir zu aktuellen Preisen kaufen würde...
Na, also wenn das für ein Spiel dieser Größe "zu teuer" ist, dann weiß ich auch nicht... Der Preis ist ein Witz!
Und soweit ich weiß bist du auch so jemand, der nicht unbedingt alles auf Deutsch braucht. Glaub mir, Days Gone ist im Original MIT ABSTAND am besten! Ich hab's auf englisch gespielt (meine Version hat auch nur englische Sprache und Untertitel im Angebot), besser hätte man es nicht machen können
DAS war so das Angebot auf das ich gewartet habe ;-)
16142592636080.jpg
16142592636080.jpg (118.84 KiB) 21 mal betrachtet
Habe mir bei Days Gone gleich am Anfang englische Untertitel eingestellt... Und dabei hab ich die Sprachausgabe wohl ausversehen auf französisch gestellt...
Bis ich das nach 15 min gemerkt habe, dachte ich das spielt in Kanada oder so.... :laughing:
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2716
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Eure Top 3 für 2020 (aktuell & retro)

Beitrag von MIX »

Shadow of the Tomb Raider
Faszination und die Wirkung auch nach dem Spielen, sind hier (für Empfängliche) immer noch das Lenken des 'Schwächeren' und schutzbedürftigen Geschlechts.
Lara wird sogar streckenweise von zerbrechlich bis hin zu kompetent-geschickt ausgearbeitet. Diese Entwicklung ist ein genialer Schachzug vom Spieleentwickler,
da es einen sensiblem Bereich der Alltagspsychologie berührt.
Über fast ein Jahr gespielt in 2020 und immer noch gibt es (neben der Hauptstory) viel zu entschlüsseln. Fast wie ein zweites Leben :D
Ein weitere Entwicklungspunkt ist nach den 11 vorangegangenen Titeln, dass die Figur Lara Croft alias Tomb Raider, nun einmal wirklich Fehler macht und die Konsequenzen der Grabräuberei spürbar werden.
Es ist also viel an der abenteuerlustigen Ikone gearbeitet worden um eine echte Identifizierung hin zu bekommen.
Hier war der Kauf jeden Cent wert, auch weil das ein Gesamtwerk von nahezu unglaublichem Umfang ist.
Shadow-of-the-Tomb-Raider-recenzja-opinie-review-10.jpg
Faszination Heimcomputer
Antworten