XBox Series X, One, 360 - Allgemeines

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3332
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: XBox Series X, One, 360 - Allgemeines

Beitrag von Kopremesis »

Voodoo1979 hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 13:12 Klar, ich habe auch Prinzipien, nur habe ich für mich entschieden, dass ich mir nicht das Leben mit unnötigem balast schwerer mache als es ist oder mir stur selbst im Weg stehe.
Und gerade das Thema Hobbys, was etwas ist was für Ausgleich sorgen soll und mich glücklich(er) und zufriedener machen, lasse ich mir nicht durch strenge Prinzipien madig machen.
Alles hinnehmen kann und will ich sicherlich nicht, aber der Widerstand gegen die Unterhaltungsindustrie, ist sicherlich nicht mein erklärtes Ziel.
Sorry, wenn ich mich wiederhole, aber das möchte ich hervorheben, weil ich es nicht besser hätte ausdrücken können. Sehr schön! :top:
Voodoo1979 hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 13:12 Mittlerweile ist es schon ganz schön Off Topic, back to the topic, ich muss jetzt sowieso wieder los, stressfreien Nachmittag euch allen.
Finde ich gar nicht mal, geht schließlich immer noch um die neuen Konsolen von Microsoft und Sony bzw. deren Neuerscheinen und wie man selbst damit umgeht.

Man muss sich ja nicht sklavisch an das Thema halten, bisschen abschweifen gehört doch dazu. Rider wird uns schon zügeln, wenn es zu viel wird. :loslos: :hehe:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2127
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: XBox Series X, One, 360 - Allgemeines

Beitrag von PsychoT »

Voodoo1979 hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 13:12War bei der letzten Generation aber auch nicht anders, anfangs lief so einiges nicht rund und wurde durch Updates behoben.
Siehste, ich hab mir gleich die PS4 Slim geholt und habe weder Updates noch sonstwas gebraucht, sie lief von vornherein perfekt. Abgesehen davon habe ich noch nie eine Konsole ans Netz angeschlossen, habe ich auch nicht vor, die können sich ihre Updates, die nur online über die Konsole abrufbar sind, am besten nur über einen speziellen "Sony-Shop" o.ä., also sonstwo hinschieben. Ich verlange für mein Geld Ware, die einwandfrei funktioniert, und bin nicht bereit den Beta-Tester für die Hersteller zu mimen. Dasselbe Spiel bei der XBox360, ich habe nur aus dem Netz und von einem Kumpanen erfahren, was ein "Ring of Death" überhaupt ist, da es mich nie tangiert hat, denn ich habe mir gleich die XBox360 Slim geholt und musste weder Lüfter nachrüsten noch sonstwas. Und genau so sollte das von Anfang an sein, und wenn es das nicht ist, verzichte ich drauf. Alleine schon aus Prinzip. So groß ist meine "Sucht" auch nicht, dass ich alles direkt kaufen muss nur um ein paar Stündchen Spaß zu haben. Die paar Stündchen Spaß bieten mir auch "alte" Spiele auf "alter" Hardware. Oder andere Dinge.
Voodoo1979 hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 13:12Würde ich auch niemals behaupten, im direkten Gespräch stelle ich nur oft fest, dass mein Leben bisher leider bewegter war als bei einem Grossteil der Leute die ich kenne oder kennen lerne. Deshalb sind mir auch Konventionen und was man so tut und wie man was so macht weitestgehend egal.
Dito.
Voodoo1979 hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 13:12Klar, ich habe auch Prinzipien, nur habe ich für mich entschieden, dass ich mir nicht das Leben mit unnötigem balast schwerer mache als es ist oder mir stur selbst im Weg stehe. Und gerade das Thema Hobbys, was etwas ist was für Ausgleich sorgen soll und mich glücklich(er) und zufriedener machen, lasse ich mir nicht durch strenge Prinzipien madig machen. Alles hinnehmen kann und will ich sicherlich nicht, aber der Widerstand gegen die Unterhaltungsindustrie, ist sicherlich nicht mein erklärtes Ziel.
Meins auch nicht, aber ich fresse nicht blind was man mir vorsetzt nur um ein bißchen Spaß zu haben, was man auf verschiedenste Weisen erzielen kann. Unnötiger Ballast ist das nicht, gibt ja o.g. Optionen, die "neuesten" Spiele kann ich auch irgendwann noch spielen wenn es sich rentiert. Zocken ist für mich auch Ablenkung vom Alltag, mal runterkommen, mal in eine andere Welt eintauchen, einfach mal abschalten, und ich arbeite so dermaßen viel wie niemand sonst, also brauche ich das irgendwo auch. Allerdings nicht zu jedem Preis, und wenn der Preis ist für Schrott Vollpreise zu bezahlen, dann nicht. Wenn der Preis Onlinezwang wäre, dann auch nicht. Und wenn der Preis Stadia und Co wäre, dann erst recht nicht. Da kann ich dann auch gut und gerne drauf scheißen, mit Verlaub. Dann mache ich lieber Musik... :blind:
Antworten