Sport

...was nichts mit Computern oder Konsolen der 80er & 90er zu tun hat oder in die anderen Foren passt ;-)

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Motu
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14261
Registriert: Do 29. Jun 2006, 19:10
Wohnort: Eternia

Beitrag von Motu »

ne zu zeit gar nichts, müsste aber wider was machen, und denke werde auch hoffe ich :mrgreen:
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Rider »

nemesis hat geschrieben:Ich hab im Uni-Sport mal zwei Monate Kendo ausprobiert, fand ich sehr interessant, war aber mit dem Studium zeitlich nicht zu vereinbaren... :(
Cool, Kendo finde ich auch sehr interessant. Aber ich glaube schon alleine die Ausrüstung ist sehr teuer, oder?
Another Visitor! Stay a while – stay forever
nemesis

Beitrag von nemesis »

Die hatten in der Kendo-Gruppe ein paar Trainingssachen, aber wenn man da länger bleiben wollte, mußte man sich eigene besorgen. Und die kosten richtig Geld...
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5902
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Beitrag von Ken-sent-me »

kendo war das mit den knüppeln, oder?
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Rider »

Knüppel kann man die auch nennen, ja *g*

Bild

Bild
Another Visitor! Stay a while – stay forever
nemesis

Beitrag von nemesis »

KNÜPPEL???!!!! :zweifel: :mrgreen:

Bambusschwerter, bitte. :wink:
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4965
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Wicket »

Kendo würde mir bestimmt richtig Spaß machen.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Sport

Beitrag von PsychoT »

Eine kleine, allerdings noch nicht ganz vollständige, Zusammenfassung warum mich Vereinsfußball nur noch bedingt interessiert:

Die UEFA-Politik sollte man dabei auch noch erwähnen. Über die FIFA muss man wohl nichts mehr sagen.

Eine Zusammenfassung warum mich die Nationalmannschaft gar nicht mehr interessiert:
Bild
Hinzu kommen immer wieder noch Spieler wie Özil...

Eine Darstellung der Nationalmannschaft was sie wirklich ist:
Bild
"Die Mannschaft" ist in Wahrheit nämlich die "Nivea Men".
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Sport

Beitrag von PsychoT »

Markus Rühl ist einfach der Beste!

:megalol: :top: Und er hat sowas von recht!
Was die anderen Youtube-Honks da verzapfen kann ich als gelernter Fitnesstrainer/Physiotherapeut nur als völlig verblödeten Schwachsinn bezeichnen.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Sport

Beitrag von Bulletrider »

Ich kann auch nicht verstehen, wie man sich solche geleckten Affen - egal, ob Fitness- oder Sonstwasinfluencer - ansehen kann. Der Rühl ist von seiner Art her schön direkt, mag ich. Seine Vorstellung von Körperästhetik teile ich allerdings nicht. Das läuft bei mir schon unter deformiert. :wink: , aber jeder, wie er mag...

"Nur Fleisch macht Fleisch" :mrgreen:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Sport

Beitrag von PsychoT »

"Auch Gewichtheberschuhe machen aus einer F.otze keinen Mann!" :hehe:

Der "Coach Stef" ist ja mal sowas von planlos, der verzapt genau das Gegenteil von sämtlichen trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen.
Wirklich ALLES, was der da erzählt, ist an Schwachsinn nicht zu überbieten. Ich führe seine 6 glorreichen Tips mal aus und beginne jeden Kommentar damit, was die jeweilige Aussage darstellt:

1. Geh ohne Plan ins Training
Vollkommener Müll! Das Mindeste ist ein Plan im Kopf, bei dem man Übungen zwar variieren kann, aber trotzdem gezielt die gewünschten Muskelgruppen anspricht.

2. Mit dem Handy ruhig während des Trainings auf Instagram surfen
Vollkommener Müll! Es ist erwiesen, dass bei Konzentration auf die kommende Belastung und die angesprochene Muskulatur wesentlich größere Trainingserfolge erzielt werden, und das gilt nicht nur für Hypertrophie und Co, sondern auch was Verletzungsprophylaxe angeht.

3. Nie mit Partner trainieren
Vollkommener Müll! Erst mit einem Trainingspartner kann man seine Grenzen, Stichwort Hypertrophie, so nach oben pushen indem man seinen Schwellenpunkt erhöht, schließlich trainiert man da an seiner OBERSTEN Leistungsgrenze und bewegt sich auf (noch) unsicherem Terrain, da man die Leistungsfähigkeit für diese Belastung noch nicht inne hat und sich durch das Training erst erarbeiten muss.

4. Niemals im Training schwitzen
Vollkommener Müll! Schwitzen ist lediglich das Symptom dafür, dass das körperreigene Kühlsystem funktioniert während man bei verstärkt arbeitendem Herz/Kreislaufsystem Bewegungen unter Belastung durchführt, und Bewegung erzeugt IMMER W#rme, ist ein Naturgesetz. Mal davon abgesehen, dass ein Training IMMER mit dem Aufwärmen beginnt, gerade um das Herz/Kreislaufsystem anzuheizen und auf die Belastungen vorzubereiten, die Kontraktionsfähigkeit der Muskulatur zu erhöhen und damit das Verletzungsrisiko zu verringern und so weiter. Richtig warm ist man auch nur wenn man, na was wohl, genau, schwitzt.

5. Nie unvorbereitet ins Training gehen (und sich dabei auf Kleidung beziehen)
Vollkommener Müll! Insbesondere in Bezug auf die Schuhe, denn welches Paar Schuhe hält einen vom Training ab? Welches Shirt behindert einen bei einer Übung? Genau, KEINS!

6: Niemals das Ego trainieren
Vollkommener Müll! Wenn man fähiger ist als andere wird das Ego automatisch gestärkt, ob man nun will oder nicht, und ein gestärktes Ego hat auch nichts mit Überheblichkeit zu tun. Mal davon ab ist das für Leute mit Minderwertigkeitskomplexen und/oder null Selbstvertrauen genau das Richtige um halbwegs wieder leben zu können. Wenn man sich besser fühlt, hat man auch automatisch ein größeres Ego. Und ey, wenn man erstmal ein gewisses Niveau erreicht hat, kann man gar nicht anders als "mit Rasierklingen unter den Achseln" zu laufen, denn die Muskelberge verhindern nunmal einen enganliegenden Arm. Kenne ich von mir selbst, und ich bin KEIN Bodybulder in dem Sinne...

Zu den anderen Trotteln äiußere ich mich erst gar nicht näher. Da haben wir den Vegan-Hipster, der von Ernährung offensichtlich keine Ahnung hat und quasi ein politisiertes "Training" betreibt. Dann gibt es den Poser, der behauptet ein Harzer Käse oder auch Handkäs würde wie Kotze, Pisse und Scheiße gleichzeitig riechen und schmecken und sich wie eine verweichlichte Pussy künstlich beim Verzehr dessen (wirklich ein handlicher und schmackhafter Käse) übergeben muss und schließlich noch den Möchtegern-Poser, der vielleicht 2 Jahre ein bißchen "rumtrainiert" hat und jetzt denkt er wäre der krasse Fitness-Papst, auch wenn er weder optisch noch wissenstechnisch irgendetwas vorzuweisen hat. Nee, sorry! :wand:

Falls jemand das Lied kennt, was ab 8:13 im Abspann zu hören ist, immer her mit den Namen! Muss ich haben!
Antworten