SPAM: Was hörst du gerade?

Musik, Musik, Musik (Keine Computerspielemucke!)

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Mo 1. Jul 2019, 07:51

MOONCHILD "Third" - ein Album, auf das ich eher zuf. Mitte/Ende der 90er gestoßen bin. Ganz netter female fronted Gothic-Rock (kein Gejallere, sondern richttiger Gesang). Ist nicht komplett super, aber zwei Songs - "Shirina" und "Sky" - sind einfach großartig und packen mich auch heute noch direkt. Daher wurde es mal wieder Zeit für ne Runde...


Benutzeravatar
Kopremesis
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Kopremesis » Mo 1. Jul 2019, 10:54

Gejallere ist auch ein schönes Wort dafür. Bei mir ist das ja immer Elsengeträller. :hehe:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1184
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von PsychoT » Mo 1. Jul 2019, 21:23

Moonchild! Der Bulletrider bringt mich tatsächlich wieder dazu alten Goth-Rock rauszukramen. Ja, das war und ist geil!



Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Di 2. Jul 2019, 09:51

PsychoT hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 21:23
...alten Goth-Rock rauszukramen. Ja, das war und ist geil!
Ja, da habe ich auch ne Schwäche für :-) Bin da nicht wirklich versiert in dem Genre, aber so'n paar Sachen sind halt echt zeitlos und vor allem im Sommer läuft mir sowas gut rein. Besser kenne ich mich im Gothic-Metal aus - habe ich in den frühen 90ern viel gehört. Aber da hat sehr vieles den Test of Time nicht bestanden. Wenn ich davon ab und an wieder was rauskrame, kommt schon häufig ein "Uh, sowas habe ich mal abgefeiert?? :zweifel: " Gefühl auf. Ist auch irgendwie das einzige Genre, bei dem mir das passiert - alles andere passt immer noch und ich weiß, warum/wieso das mir etwas bedeutet. Dennoch gibt es auch im Gothic Metal pers. Klassiker, die mich immer noch packen können.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Do 4. Jul 2019, 10:58

Bin heute irgendwie etwas neben der Spur und irgendwie angenehm verpeilt (kanns schwer beschreiben, warum das angenehm ist :blind: ). Da passt son Spät 80er / Früh 90er Indie-Bratsound von THE JESUS AND MARY CHAIN perfekt...





:music:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Mo 8. Jul 2019, 08:38

MAGNUM "On The 13th Day" - großartig... Wirklich erstaunlich, wie viel wirklich erstklassige Alben diese Band schon veröffentlich hat. Die haben's einfach drauf.


Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1184
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von PsychoT » Mo 8. Jul 2019, 22:50

Ich hasse ja Punk, also in der Regel auch Punk-Rock, und erst recht wenn er aus Deutschland kommt. Ebenso hasse ich Böhse Onkelz, die sämtlichen Hass dieser Art in sich vereinen. Auch wenn sie aus meiner Heimat kommen! Aber eben gerade wurde ich einfach so von Youtube mit einem Track von denen beschallt, und ich finde ihn tatsächlich gut. Ist gerade einmal erst 23 Jahre alt... :hehe:
Hier live vor 3 Jahren, 20 Jahre nachdem der Track entstanden ist (man sieht's den Jungs auch an):

Schaut mal ins Publikum. So muss das sein! Quasi kein Handy in der Luft um ein sinnloses Filmchen zu drehen, einfach nur Musik hören und abgehen.

Ansonsten höre ich derzeit verstärkt "Der Dritte Raum", einer meiner Lieblinge aus der guten, alten Zeit.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Di 9. Jul 2019, 07:35

PsychoT hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 22:50
Böhse Onkelz
Achja, die Onkelz. Habe ich so im Alter 16-20 recht viel gehört, v.A. das "Hier sind die Onkelz" Album. War irgendwann dann auf einmal (k.A. warum) schlagartig vorbei bis zu dem Punkt, wo ich das nur noch ätzend fand. Freiwillig schmeiße ich da eigentlich nix mehr von rein, aber wenn mir mal ein Song - so wie jetzt hier - begegnet ist es schon doch ganz ok bis gut. "Auf gute Freunde" ist natürlich aber auch ein echter Hit. :-)

Hier laufen gerade die Nwobhm/Hard Rocker SHOGUN. Haben Mitte der 80ern zwei Alben rausgebracht, waren damit aber kommerziell gesehen nie erfolgreich. Ist aber geiler Shice :D (hatte ich irgendwo hier in den letzten Jahren auch immer mal wieder gepostet).




Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1184
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von PsychoT » Mi 10. Jul 2019, 23:54

Wäre nur das ganze Album so wie diese beiden Bretter!

Röyksopp höre ich derzeit wieder öfter. Besonders das (hier mit fettem Video, das muss ich irgendwann mal machen - Wingsuit wäre aber noch geiler):

Und es gibt tatsächlich einen Dubstep-Track, der mir gefällt. Mit Wingsuit-Video!

Der Track nennt sich "Still Alive" und ist von Mt Eden Dubstep, 10 Jahre alt. Ist aber nicht ganz so zerhackt wie bei Dubstep üblich, daher gefällt's. Fette Snare!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Fr 12. Jul 2019, 13:33

Den Geist von Venom atmend, terten hier BEWITCHER schön aufs Pedal. Geiler Shit. Hochgradig unoriginell, aber auch deswegen super. Scheiß aufs Rad neu erfinden :D


Benutzeravatar
Chibby
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2812
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Chibby » Do 18. Jul 2019, 03:16

PsychoT hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 23:54
Wäre nur das ganze Album so wie diese beiden Bretter!
........
Hey Karma-Klaus, falls du gerade mal wieder/noch immer im Roysköpp Modus
bist :mrgreen:, was hälst du von diesem Track?



:music:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1184
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von PsychoT » Do 18. Jul 2019, 22:56

Finde ich gut, aber hat mit Röyksopp gar nichts zu tun, vollkommen andere Musikrichtung. :P
Aber ja, ich höre gerade immer noch viel Röyksopp. Ein paar weitere fette Tracks:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1184
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von PsychoT » Mo 22. Jul 2019, 21:32

Es ist mal wieder soweit...



Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Di 23. Jul 2019, 09:50

Wohooo - feine Sommermusik aus dem Hause ENFORCER. und zwar in Form des FOREVER Projekts des Drummers. 80er AOR Sound iN Reinkultur. Bedeutet: geht sofort ins Ohr, tut keinem weh und macht unfassbar Spaß :D Der Gesang ist etwas dünn/weich, könnte für meinen Geschmack schon etwas kerniger sein, aber so wirklich tut das dem Ganzen keinen zu großen Abbruch.




Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Fr 26. Jul 2019, 10:00

Häufig laufen tut bei mir auch die neue SABATON Platte namens "The Great War", der den Ersten Weltkrieg (seit meiner Jugend eins meiner Interessengebiete) zum Thema hat. Für viele Metaller sind Sabaton ja eher ein rotes Tuch - zu viel Keyboard-Bombast, zu viel Pathos, Heroisierung, Kriegsverherrlichung, "Schlagermetal", Kommerz und und und.

Ich bin aber Fan seit deren Anfangstagen, wo die bspw. in nem kleinen Schuppen im Kaff Soest aufgetreten sind. Die haben sich halt den Arsch abgespielt und eine durchaus massenkompatibel Formel für ihre Songs entwickelt. Für mich ist das kein Ausverkauf oder so - die haben es halt nach oben geschafft. Ist doch toll für sie. :-)

Sicherlich klingen viele Songs aus den letzten Alben irgendwo ähnlich, aber ist halt deren Signature-Sound wenn man so will. Und ja - in vielen Songs werden durchaus Taten bzw. Personen aus Kriegen der versch. Epochen (ist halt deren Textkonzept) heldenhaft dargestellt. Dennoch finden sich natürlich auch immer wieder Texte, die den Schmerz und Wahnsinn eines Krieges zum Thema haben.

Wie gesagt - ich bin zum einen sehr Ohrwurm und Pathos anfällig, habe zudem durchaus ein Faible für "Heldentaten-Geschichten" und sehe zum anderen auch keine Glorifizierung des Kriegs an sich, sondern eher eine, die den Menschen, die in solchen schlimmen Situationen über sich hinauswachsen, musikalisch Tribut zollt.

Wie auch immer... Hier mal meine beiden Lieblingssongs des neuen Albums:





Sehr geil ist auch, dass die Band auch den "SABATON History" Kanal zusammen mit Indy Neidell macht. Der hat nen sehr genialen Geschichts YT Kanal, der auch vor ein paar Jahren ein gigantisches Projekt gemacht hat - eine Folge deckt eine Woche des 1.WK ab). Indy Neidell kommentiert dort ausgesuchte Songs bzw. deren Texte.

Am Beispiel der Geschichte von Audie Murphy (der am höchsten dekorierte US Soldat des 2.WK) und dem Song "To Hell and Back" hier mal ein Clip dazu:


Weiteres Beispiel:

"The Sabaton song Hearts of Iron tells the story of a German commander who is ordered to relieve Berlin in face of an overwhelming attack from the east and the west. Berlin is almost fully surrounded, but instead of following orders from his superiors who have clearly lost touch with reality, he decides to use his men to get as many civilians as possible out of Berlin."

Und wo ich gerade dabei bin hier einen halben Roman zu verfassen - hier noch einer meiner Faves eines vorherigen Albums. Da hätten wir zum einen "The Last Battle". Der Text behandelt quasi eine der (oder sogar die) letzte Schlacht des 2.WK, die Schlacht um Burg Itter. Dort kämpften US Soldaten zusammen mit Wehrmachtssoldaten gegen eine SS Einheit, um Ehrenhäftlinge zu beschützen. Wusste ich nix von bis zu dem Lied.


Und speziell für PsychoT gibts auch noch diesen Song - "Shiroyama". Der zollt den gefallenen Samurai der Schlacht von Shiroyama Tribut. "Es war die letzte Schlacht zwischen traditionell bewaffneten Samurai und einer modern ausgerüsteten Armee."

Benutzeravatar
Kopremesis
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Kopremesis » Fr 26. Jul 2019, 10:27

Bulletrider hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 10:00
Ich bin aber Fan seit deren Anfangstagen, wo die bspw. in nem kleinen Schuppen im Kaff Soest aufgetreten sind. Die haben sich halt den Arsch abgespielt und eine durchaus massenkompatibel Formel für ihre Songs entwickelt. Für mich ist das kein Ausverkauf oder so - die haben es halt nach oben geschafft. Ist doch toll für sie. :-)

Sicherlich klingen viele Songs aus den letzten Alben irgendwo ähnlich, aber ist halt deren Signature-Sound wenn man so will. Und ja - in vielen Songs werden durchaus Taten bzw. Personen aus Kriegen der versch. Epochen (ist halt deren Textkonzept) heldenhaft dargestellt. Dennoch finden sich natürlich auch immer wieder Texte, die den Schmerz und Wahnsinn eines Krieges zum Thema haben.

Wie gesagt - ich bin zum einen sehr Ohrwurm und Pathos anfällig, habe zudem durchaus ein Faible für "Heldentaten-Geschichten" und sehe zum anderen auch keine Glorifizierung des Kriegs an sich, sondern eher eine, die den Menschen, die in solchen schlimmen Situationen über sich hinauswachsen, musikalisch Tribut zollt.
Sehe ich ganz genau so! :bier: Ich höre sie auch gerne, auch wenn ich immer noch beim Song "The Final Solution" etwas schlucken muss, dieses extreme Thema mit einem derart lieblichen Refrain zu hören. Aber irgendwie passt das schon. Und in dem, was sie machen, sind sie schlicht und ergreifend die besten und haben es sich durch harte Arbeit und Entwicklung eines eigenen Stils zurecht geschafft. Dass das insbesondere heutzutage in Zeiten von Hasskommentaren, Hetze und Rumtrollerei nicht jedem gefällt, ist aber klar. Hätten Sie damit 10 Jahre früher angefangen, wären sie vielleicht so groß wie Maiden.
Das einzige, was ich ihnen ankreide, ist die Tatsache, dass sie immer seichter werden. Die Gitarren streicheln vielmehr als dass sie braten. Aber so ist das halt ab einem bestimmten Level. Entweder du bleibst konsequent bei deiner Linie, hältst dein Niveau und stellst deine bisherige Fanbase zufrieden. Oder du öffnest dich in die Richtung, dass du auch das Mainstreampublikum etwas ansprichst und damit noch mehr Fans bekommst.
Aktuelles weiteres Beispiel, die es wie Sabaton gemacht haben, sind Amon Amarth. Das neueste Album ist zwar immer noch gutklassig, aber mit dem Death Metal, den sie noch vor 10 Jahren gespielt haben, hat das nichts mehr zu tun. Aber: damit erschließen sie sich garantiert wieder eine Menge neuer Hörer, während sich vermutlich zwar auch ein Teil der alten Fans abkehren wird, aber der Gesamteffekt wird positiv für sie sein.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Bulletrider » Do 1. Aug 2019, 14:24

Fight like a title holder
Stand like a champion
Live like a warrior
And never let 'em break you down

Mit solchen Lyrics kriegt man einen Bulletrider schon verhältnismäßig oft ins musikalische Bett... :D Naja, ok - die Band kenne ich schon länger, aber gerade heute bockt das wieder total :freu:


Benutzeravatar
Kopremesis
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Kopremesis » Do 1. Aug 2019, 15:30

Bulletrider hat geschrieben:
Do 1. Aug 2019, 14:24
Mit solchen Lyrics kriegt man einen Bulletrider schon verhältnismäßig oft ins musikalische Bett... :D
Sehr schön! :laughing:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1184
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von PsychoT » Do 1. Aug 2019, 23:12

Also ich höre derzeit immer noch massiv Der Dritte Raum, im Auto läuft die komplette Diskographie seit einem Monat rauf und runter. Hab dabei auch einen mir nicht ganz so geläufigen Track entdeckt, der zum einen die vorherrschende Stimmung einfängt und zum anderen auch richtig chillig, zugleich aber irgendwo auch treibend, ist. Stilistisch eher untypisch für den Dritten Raum, geht vom Beat her in Richtung House. Aber das Glockenspiel im Track ist einfach nur fett. Und diesen Track gibt es nirgends im Netz zu hören, nur in dem folgenden Mix eines Liveacts von 2006:

Perfekt um im Dunkeln nach einem Hitzeschwalltag heimzufahren, wenn man die Hitze des Tages nach wie vor spürt, aber man so gaaanz langsam etwas abkühlt.

Ansonsten hat Anthony Rother ein neues Mini-Album mit 5 Tracks rausgebracht, von dem mir aber nur Einer gefällt:

Wäre früher undenkbar gewesen, aber mittlerweile hab ich's nicht mehr so mit Herrn Rother. Das, was Anthony heute macht, ist leider nicht mehr das, was damals war.

Benutzeravatar
Chibby
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2812
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: SPAM: Was hörst du gerade?

Beitrag von Chibby » So 4. Aug 2019, 19:18

PsychoT hat geschrieben:
Do 1. Aug 2019, 23:12
Wäre früher undenkbar gewesen, aber mittlerweile hab ich's nicht mehr so mit Herrn Rother. Das, was Anthony heute macht, ist leider nicht mehr das, was damals war.
Früher undenkbar? Der ist ca. 2005 stehen geblieben. Jedes Album, jeder Track seit damals mag nicht schlecht gewesen sein aber war in gewisser Weise festgenagelt auf seiner speziellen Sound Schiene. Da war immer mal ein i-Tüpfelchen drunter aber man weiß irgendwie schon was kommt. Der könnte gut Retro-Wave....

Sagmal Psychie :love:, ich bin gerade etwas blockiert. Ich brauch mal neue Impulse. Falls du nicht gerade in der Brückenspring-Stimmung bist, wie würdest du aktuell eine Techno,House,Elektro Sommer Playlist zusammen stellen? Hast du ein paar Ideen? Kann ruhig aus 8x - heute bestehen. Falls du mal Langeweile hast schmeiß doch mal bitte ein paar Vorschläge rein.

Antworten