Retrowave & Synthwave

Musik, Musik, Musik (Keine Computerspielemucke!)

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2219
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis » Sa 31. Aug 2019, 13:59

Lost Years klingt gut, trotz Saxophon. Das ist so dezent und unnervig, dass es da gut reinpasst!
Magnavolt ist dann wohl ziemlich perfekte ****. :laughing:

Hubrid ist SAUGEIL! Danke dafür! :freu: :top:
Popcorn ist ebenfalls genau meins! :love:
Und das Doom-Cover ist natürlich ein Hammer! :music:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT » Fr 13. Sep 2019, 22:02

Kopremesis hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 13:59
Magnavolt ist dann wohl ziemlich perfekte ****. :laughing:
Ruhige Musik, richtig. :top:
Text ist wie immer bei einem solchen Stil egal. Das, woran du "vermutlich" denkst, lässt sich u.a. auch gut bei Type O tun. Am besten aber bei Stille. :blind:

Glowline ist wirklich gut:


Megacommando, simpel aber hat was:


Agent Prime, sehr futuristischer Space-Sound:


Gibarian, nichts Besonderes aber gut:


Biodrive, das Ding für Bulletrider und evtl. für Kopremesis (für den es wohl immer noch etwas zu seicht ist):


Nochwas für Kopremesis und speziell auch für Bulletrider:

:mrgreen:

Zum Anfang, zu Glowline. Das Album hier ist es defintiv wert komplett gekauft zu werden:


Neben o.g. Tracks wäre u.a. das hier auch wirklich gut:

Die meisten Tracks haben einen Daft Punk-mäßigen Vocoder mit drin, es gibt aber auch rein instrumentale Stücke.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Mo 16. Sep 2019, 14:43

PsychoT hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 22:02
Nochwas für Kopremesis und speziell auch für Bulletrider:
Arsch :laughing: Fxxckin Saxofon, ey...

ABER: Der Rest der geposteten Sachen gefällt mir ansonsten ausnahmslos gut bis sehr gut. Biodrive ist in der Tat sehr genau mein Fall und Glowline bockt auch ziemlich. Agent Prime scheint mir doch sehr vom Stranger Things Titelthema beeinflusst zu sein, aber das macht gar nix - gutes Zeug!

So, und jetzt muss ich mir dringend mal das frisch veröffentlichte neue Don Dellpiero Album anhören! :music:

Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2219
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis » Di 17. Sep 2019, 14:14

100% Übereinstimmung mit Bullet. :shock: 8)
Saxofon gleich wieder ausgemacht, der Rest ganz gut. Glowline und Biodrive sehr gut!

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT » Mi 18. Sep 2019, 20:33

Bulletrider hat geschrieben:
Mo 16. Sep 2019, 14:43
So, und jetzt muss ich mir dringend mal das frisch veröffentlichte neue Don Dellpiero Album anhören! :music:
Überrascht mich etwas. Das ist sogar für mich viel zu seicht! Wenn ein Track schon so anfägt wie z.B. Track 2 des Albums namens "Remember" muss ich direkt wegschalten, ist mir um's politisch inkorrekt auszudrücken wie sich das gehört einfach ZU SCHWUL! Hat was von Timecop1983, der macht auch ausnahmslos nur noch so Dinger. Das ganze Album ist für mich zwar 80s, aber genauso wie es 80s ist, ist es auch stinklangweilig, so wie o.g. Morgan Willis-Track namens "Let's Go Together". Und wenn das alles für mich schon zu seicht ist, wie kommt es dann, dass ein Bulletrider, der sonst Motivations-Gitarren-Synthwave bei 140 BPM aufwärts hört, zu einem solchen seichten Einheitsbrei-Album folgenden Kommentar abgibt?

He did it again... Once more Don Dellpiero delivers Dream/Retrowave both uplifting and melancholic at the same time. He just knows how to capture how we feel when thinking of our childhood and youth in the golden era of the 80s. Yes, time moved on and we are adults long since but this music lights the spark of sweet, sweet nostalgia and spending light in the areas of our minds full of past treasures...

Die Beschreibung trifft meiner Ansicht nach auf Mitch Murder zu, wenn er mal wieder Synthwave statt Videospiele-Musik oder Sci-Fi-Sound produzieren sollte. Don Delpierro wird wohl dein Mitch Murder sein, oder?! Aber einen Track vom Album hab ich glaube ich schon vor 8 Monaten mal gepostet. Das ist auch der, den ich davon am besten (wenn auch ebenso recht langweilig) finde:

Und das ist mit das "Härteste", was auf dem Album zu finden ist. :mrgreen:

Aber wenn man schon beim "Seichten" ist, hier noch ein paar Dinger vom neuesten Lucy In Disguise-Album:


Hier nochwas nicht ganz so Seichtes:

So gefällt mir das.

Hier das, was ich von Bulletrider/Kopremesis gewohnt bin:

Man beachte die BPMs, die sich hier sogar noch im Rahmen halten...

Und natürlich darf das beste Vokuhila-Perücken-Video nicht fehlen:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Mi 18. Sep 2019, 20:58

Ja, ich weiß :laughing: Ist wirklich total seicht, aber im Gegensatz zu vielen, vielen anderen seichten Dreamwave Projekten, hat Don Dellpiero mich irgendwie vor ein paar Monaten gekriegt. Vorher fand ich nur " Beyond the Law" gut, dann doch - warum auch immer - die Alben durchlaufen lassen und auf einmal fand ich das im Gegensatz zu meinen sonstigen Hörgewohnheiten total wunderbar. Keine Ahnung, nenns guilty pleasure, aber das ist der eine seichte Artist in dem Genre, den ich mag :mrgreen:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Do 19. Sep 2019, 15:13

So, Sachen durchgehört... Lucy in Disguise kann ich gerade ganz gut hören, ganz passend während der stressigen Arbeit so nebenbei, ist aber davon ab nix, was ich brauchen würde. Ad Astra finde ich richtig stark, besser noch als das auch gute Universal Reload. Ace Marino ließ mich einmal amüsiert schnaufen ob der Optik, aber das Lied ist halt mal gar nix für den Bulletrider :wink:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT » Di 8. Okt 2019, 20:22





:mrgreen:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Mi 9. Okt 2019, 11:12

Erstmal direkt Deine Tracks geliked und für den youtube Algorithmus kurz kommentiert :wink: :mrgreen: Die sind aber auch echt top! George Ergemildze und LukHash gefallen mir auch ziemlich gut.

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT » So 13. Okt 2019, 21:30

Cool, Mann! :mrgreen:

Das dürfte auch in deine Richtung gehen (ich find's auch gut):


Gesang:


Kopremesis:


Geiles Cover (schon etwas älter, aber hat erst jetzt bei mir richtig geklickt):


Neuerscheinung (Album):


Aber der neueste Synthwave-Track auf dem "Markt" ist:

:wink:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Mo 14. Okt 2019, 08:32

Der neue TNT Track ist spitze, Du hast da echt ein Händchen für :top: Deadlife hat mir auch gefallen und überraschenderweise (weil Gesang) finde ich die "Somebody's watching me" Coverversion auch ziemlich stark. Fury Weekend läuft mir auch gut rein und ich zieh mir gleich mal das Album rein.

Ich bin gestern über das "F1 Legends" Album von Powder Slut gestolpert. Ist nicht alles so lohnenswert, aber der ein oder andere ganz cool Track ist drauf, wie bspw. der hier:


edit: Höre gerade das Fury Weekend Album - megageil! Schön treibend, Gitarren dabei, absolute Actionfilm-Montage-Musik. Sehr stark! :D

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Di 15. Okt 2019, 12:00

Eigentlich wollte ich dieses hier - Den Sorte Død - ja erst in den Dungeonsynth Thread packen, aber im Prinzip hat es auch sehr viele Ansätze klassischer (Retro) Synthesizer Musik aus den 70ern/80ern, Stichwort Carpenter Soundtracks bzw. generell Horror-Soundtracks aus der Zeit, ebenso schwingt Tangerine Dream mit. Und auch das Stranger Things Titelthema war wohl unüberhörbar ein Einfluss. Kurzum: es passt irgendwie doch besser in diesen Thread. Sicher: wavig ist das nicht, dafür aber sehr atmosphärisch. Oh, und ich finds dazu auch sehr, sehr geil...


Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2219
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis » Do 17. Okt 2019, 10:54

So, nach Ewigkeiten mal wieder zum Durchhören gekommen:

Universe Reload: Klar, das ist was für mich. Wird mal auf Albumdistanz angecheckt.
Ace Marino: Die Frise ist natürlich ein (gewolltes) Verbrechen, aber der Song hat mich überraschenderweise gepackt. Muss ich mir nochmal anhören.
George Ergemildze: Nett, aber mehr nicht.
LukHash: Cool, weil sehr nah am Videospielsound. Auch das Bild im Video gefällt mir gut!
Deadlife: Atmosphärisch aber unspektakulär, eher schon öde.
Roxi Drive: Ich kann mir zwar mittlerweile auch Retrowave mit Gesang anhören (The Midnight :love: ), aber das gefällt mir nicht!
3Force: Da fällt direkt das Bandlogo ins Auge, das auch einer Thrash-Kapelle sehr gut zu Gesicht stünde! :top: Sehr geiler Beginn, schön langsam Spannung aufbauen, bevor es richtig losgeht. Der Song selbst hat dann wieder feinen Game-Music-Charakter. Cooles Break dann bei ca. 3 Minuten. Sehr schön!
Madelyn Darling: Nettes Cover, aber nichts für mich.
Fury Weekend: Da ich in der Bandcamp-Mailingliste bin, habe ich mir das direkt am Erscheinungstag besorgt. 8)
Powder Slut: Nett, aber packt mich nicht.
Den Sorte Død: Auch wenn ich Bullets Argumentation nachvollziehen kann, finde ich, dass das eindeutig in den Dungeon-Thread gehört. Diese Art von Musik passt überhaupt nicht zu der Stimmungslage, die die anderen Tracks hier machen. Ja, ist sehr geil und werde ich mir mal in voller Länge geben, aber in einem anderen Kontext.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Do 17. Okt 2019, 10:59

Kopremesis hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 10:54
Diese Art von Musik passt überhaupt nicht zu der Stimmungslage, die die anderen Tracks hier machen.
Das stimmt... Ausschlaggebend war für mich im Endeffekt, dass es in meinen Ohren am meisten mit dem Stranger Things Score gemein hat und das wiederum ist irgendwie für mich im 80er Synth verortet 8wenn auch halt nicht "wavig"). Aber wir sind ja quasi unter uns, da isses dann auch nahezu Wurst :hehe:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT » Do 17. Okt 2019, 19:18

Kopremesis:


Das ist für jeden was (geiles Ding!), carpentermäßig:


Das ist Bulletriders Liebling:


Das ist was für mich:


Das ist für alle, die dem Planeten Erde etwas abgewinnen können:

Spielt es laut, spielt es überall, parkt eure Autos vor Bürgerhäusern, Parlamenten, an Freitagen auf sämtlichen Straßen etc. und dreht das Ding auf!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Fr 18. Okt 2019, 07:44

Billy Mays Band ist klasse, jau. Auch das fürs Video gewählte Bild passt. Mir kamen direkt auch Bilder von Moebius Comics dazu in den Sinn. Zayaz gefällt mir auch, hat was. Naja, und mein Liebling Don sollte einfach keinen Gesang nehmen, das verleidet es mir ja halt in ca. 90% aller Fälle dann doch bzw. führt zu Abzügen in der B-Note :P
Und wirklich erstaunlich, wie Gretas Rede mit untersch. Genres funktioniert, als dunkle Synthvariante sogar irgendwie besonders gut...

Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2219
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis » Fr 18. Okt 2019, 12:46

Vilemoral: Jap, das ist wieder was für mich. Zwar jetzt auch nichts hochgradig besonderes, aber ich fühle mich beim Hören gut und zufrieden. :music:
Billy Mays Band: Dafuq? :zweifel: ABSOLUTER OBERKRACHER! Dieser Stil ist zwar nicht gerade für Partys geeignet, aber die Bilder und Emotionen, die beim Hören entstehen, hauen alles weg! RICHTIG GEIL! :freu: :top: Einziges Manko: Scheiß Bandname! :wink: Bin aber schon sehr aufs Album gespannt, wenn ich mir das gebe! Vielen Dank für den Tipp! :bier:
Don Dellpiero: Bis zum Gesang läuft das so vor sich hin. Danach wird es gruselig bis nicht mehr auszuhalten. :zweifel:
Zayaz: Nett. :wink: Aber richtig geiles Bild im Video! :top:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13788
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider » Mi 23. Okt 2019, 09:55

:zweifel: , aber... Irgendwie geil. :mrgreen: Ist schon sehr trashig und so Japan Zeugs ist nicht wirklich meins, aber es packt mich musikalisch schon sehr:





Scheint ein Ami zu sein, der in Japan lebt und sich dort mit einem Japaner zusammen getan hat um die Band zu gründen.

Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2219
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis » Mi 23. Okt 2019, 13:34

Witzig! :mrgreen: Auch wenn ich mit dem japanischen Humor auch meist nix anfangen kann.
Der erste Song ist mir etwas zu anstrengend. Aber der zweite ist echt cool!

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT » So 27. Okt 2019, 18:45

Also für mich klingt das kompositorisch fast eher nach Videospiel oder Anime-OST. Nicht ganz mein Fall. :blind:

Wieder ein lohnenswertes Album von jemandem, der einige absolute Synthwave-Favoriten produziert hat:


Auch recht gut:


Das hier dürfte für Bulletrider und Kopremesis sein, Bulletrider sollte trotz der bekannten Gefahr auch speziell das Video beachten:


Ebenso für Kopremesis:


Hier noch ein alter Verteter eines meiner Lieblings-Synthwave-Tracks (auf den ersten Seiten zu finden), diesmal mit etwas anderem Stil:


Und da in letzter Zeit fast nur Kopremesis-Musik rauskommt, hier nochmal Kopremesis-Musik, diesmal mit Gesang:

Antworten