Retrowave & Synthwave

Musik, Musik, Musik (Keine Computerspielemucke!)

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von MIX »

Ja, hat echt 80'er Flair. Nur besser irgendwie. Fand es eben auch ganz gut :D
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

PsychoT hat geschrieben: Fr 21. Mai 2021, 17:32 Hier nochwas nachgeschoben...
Danke, da aren tolle Sachen dabei. Eigentlich war sogar so wie nichts dabei, was mir nicht auf die ein oder andere Art gefallen hat. Glowline fand ich klasse, dessen Sound wirkte irgendwie, hm, sehr "reichhaltig gefüllt". Also es "passiert" viel, ohne jetzt vertrackt oder sowas zu sein und bietet mehr in einem Song als so mancher der abertausend 0815 Synthwave Leuet. Shades of Thunder war klassisch feine Nachtfahrmusik mit nem schönen Drive. Auch Vladmsorensen hat mir zugesagt, ebenfalls einen schönen, treibenden Drive und dabei dennoch ziemlich atmosphärisch. Am besten gefallen hat mir Dane Whisper, und da v.A. die beiden älteren Tracks (von Bandcamp). Da werde ich mich tiefer einarbeiten.
PsychoT hat geschrieben: Fr 21. Mai 2021, 17:32 Für Bulletrider beginnt die pure Freude ab 0:59.
:laughing: Arsch :mrgreen: Nee, trotz des Saxophonsounds und der Gesangseinsprengseln hab ich nicht geskipped und auch der Track hatte somit seine guten Momente.
PsychoT hat geschrieben: Fr 21. Mai 2021, 17:32 Am 9. Juli kommt dieses Album raus, und wenn die Tracks so werden wie die bisherigen Singles, ist es Pflicht:
Oh, das gefällt mir in der Tat verblüffend gut. Verblüffend deswegen, weil ich es ja sonst nicht so mit Gesang in dem Genre habe, aber hier passt irgendwie alles und die Stimme mag ich sehr. Da bleibe ich auch mal am Ball.
Rider hat geschrieben: So 23. Mai 2021, 11:57 Die gute NINA...
Was bei der genannten Laura Dre überraschenderweise für mich funktionierte, klappt hier dann irgendwie nicht. Plätschert so durch :ka: und läuft bei mir dann "bullettypischerweise" unter "Nee, Synthwave mit Gesang brauche ich nicht." Aber ich würde Dir empfehlen, mal in Laura Dre aus PTs Post reinzuhören. Wenn das generell Dein Sound ist, könnte Dir das sehr gefallen.
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Rider »

Interessant! Ich finde es eher umgekehrt. Der Song von Laura Dre plätschert für mich so dahin. Er gefällt mir, kommt vom Gesang aber nicht an Nina ran.
Aber ich werde mir das neue Album von Laura Dre im Juni dann mal ganz anöhren. Sie ist ja auf Spotify...

Im übrigen ist im einem Track von Synthian auch ein Saxophon zu hören. Das hätte euch besonders gut gefallen :mrgreen:
Das Album ist aus meiner Sicht super (2 Songs sind etwas schwächer aber noch okay). Es hat auch viele ruhige Stücke, die einem zum Nachdenken verleiten. Ich drifte bei ihrer Musik häzufig mit meinen Gedanken ab. Und das ist für mich ein gutes Zeichen. Aber wie so häufig bei Musik, sind Geschmäcker halt auch mal verschieden :wink:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Glowline hatten wir hier schon, zumindest habe ich das auf meiner Liste wiedergefunden. Gut!

Shades Of Thunder hat schon mal ein sehr ansprechendes Cover, der Song ist erstmal ok. Bin aufs Album gespannt.

Laura Dre klingt interessant, da werde ich mir dann auch mal das Album anhören.

Vladmsorensen ist ok.

Beim toten Hasen musste ich bei 0.59 fett grinsen. :hehe: Aber der Rest ist dann eher nicht so meins.
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Hmm, Nina ist schon sehr poppig, aber damit kann ich überraschend viel anfangen... Altersmilde halt... :zweifel:
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Rider »

Kopremesis hat geschrieben: Mo 24. Mai 2021, 16:42 Hmm, Nina ist schon sehr poppig, aber damit kann ich überraschend viel anfangen... Altersmilde halt... :zweifel:
:laughing:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Rider hat geschrieben: So 23. Mai 2021, 11:57Die gute NINA
Klötzchenmusik! :mrgreen:
Also ich finde das Lied gut und generell hat NINA ihre Qualität, mich sprechen ihre Sachen aber überhaupt nicht an. Ist mir irgendwie alles zu seicht und, wenn man das bei Synthwave überhaupt sagen kann, zu mainstreamlastig. Da finde ich den eigenen Sound von Laura Dre doch um etliches attraktiver, und auch mit anderen Gesangs-Synthwave kann ich deutlich mehr anfangen, wie z.B. mit Roxy Drive oder Ollie Wride.
Kopremesis hat geschrieben: Mo 24. Mai 2021, 16:37Glowline hatten wir hier schon
Altes Zeug, ja, aber nicht das Neue. Muss man alles kaufen, besonders das Album!

GRATIS Klötzchenmusik gibt es übrigens genau hier. Aber vorsicht, Explosionsgefahr! :wink:

Jean-Claude trainiert:


Hat was:


Wenn ihr wolltt bombe ich euch irgendwann mal mit unveröffentlichtem Synthwave-Material zu. Auf Soundcloud gibt es da wirklich MASSEN! Musste ich feststellen, nachdem ich mich so durch neue Follower und deren Listen gewühlt habe. Wusste ich eigentlich auch schon vorher, aber ich habe eben erst jetzt, nachdem sich alle auf meinen Remix gestürzt haben, mal aktiv etwas geschaut...
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

PsychoT hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 17:51
Kopremesis hat geschrieben: Mo 24. Mai 2021, 16:37Glowline hatten wir hier schon
Altes Zeug, ja, aber nicht das Neue. Muss man alles kaufen, besonders das Album!
Wollte damit eigentlich auch nur sagen, dass das nach immer noch gut ist. Blöd formuliert...
PsychoT hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 17:51 GRATIS Klötzchenmusik gibt es übrigens genau hier. Aber vorsicht, Explosionsgefahr! :wink:
:top:
PsychoT hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 17:51 Wenn ihr wolltt bombe ich euch irgendwann mal mit unveröffentlichtem Synthwave-Material zu. Auf Soundcloud gibt es da wirklich MASSEN! Musste ich feststellen, nachdem ich mich so durch neue Follower und deren Listen gewühlt habe. Wusste ich eigentlich auch schon vorher, aber ich habe eben erst jetzt, nachdem sich alle auf meinen Remix gestürzt haben, mal aktiv etwas geschaut...
Wenn zubomben trotzdem bedeutet, dass es durch den PTschen Qualitätsfilter läuft, gerne!
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Selbstverständlich!

Hab ich hier eigentlich noch nie AM 1984 erwähnt? Scheint so. Seltsam! Also, das isser (Filterdurchlauf):



Hier die 3 besten Tracks (sofern ich mich da durchgehört hab) von einem meiner Verfolger auf Soundcloud. Er macht eher Seichtes, aber das hier spricht mich an:



Kennt ihr Midnight Fury, mal abgesehen von dem Track aus meinem letzten Post?


Hier ein Song von Seite 1, den ich erfolglos all die Jahre kaufen wollte und nun herausgefunden habe, dass man ihn auf Soundcloud kostenlos vom Erschaffer bekommt:


Und gleich nochwas aus dem SC-Universum hinterher:


Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Höre mich mal Stück für Stück durch:

AM 1984 ist gut, insbesondere die beiden Tracks vom Miami-Album. Die können richtig was! :top:

Mr. Garfield ist etwas ruhiger, klingt aber dennoch sehr schön 80s-lastig. Und das Cover hat auch was, auch wenn es doch eigentlich "Back to '85" heißen müsste. Oder war '84 im Gegensatz zu '85 so bedeutend anders, dass er ein Jahr zurückreisen möchte? :gruebel:

Midnight Fury war vorher überraschenderweise nicht bekannt, auch wenn ich da was anderes gesagt hätte. Liegt aber wohl an dem recht austauschbaren Namen. Gibt ja viele, die mit Midnight beginnen.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Uh, Danke, PT. Da hab ich nachher ja einiges nachzuholen :wink: Bin gespannt. Und sehr geil, dass der Ikari Remix jetzt zum Download da ist :top:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

So, habe mich durch alles mal in Ruhe durchgehört. Nicht gefallen hat mir keins der Stücke :wink: , wobei halt einige dabei waren, die ich jetzt nicht sooo spannend fande (muss ich ja auch nicht). Herausgestochen haben für mich ganz klar Midnight Fury (die mir zumindest dem Namen nach bekannt vorkommen :gruebel: oder verwechsle ich da was mit Midnight Danger? Egal...) und auch der HeartBeatHero Track hatte echt was. Aber "Gewinner" ist für mich ganz klar "Floating Head", der gemeinsame Track von Flávio La Barre & Kattch - den fand' ich mega gut. Danke für Deine ganze gepostete Auswahl :top:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Bulletrider entdeckt nach 44 Jahren tatsächlich noch seine softe Seite, na sowas... :hehe:
Hätte jetzt eher gedacht dir geht's so wie mir und der klare "Sieger" ist AM 1984, jedenfalls mit diesen 4 Tracks, die ich natürlich längst in meiner Sammlung habe. Dabei sticht qualitativ nochmal Miami Days etwas heraus, das ist defintiv schwerer zu machen wie die anderen Tracks. Aber auch der 3/4-Takter Juliette ist nicht zu verachten. Aber macht ja nichts, gut sind sie alle. Kattch hat auch einen meiner Retrowave-Favoriten gemacht, die ich immer wieder gerne höre, auch nach den ganzen Jahren, zu finden hier auf Seite 4 (fünftes Video, nennt sich Retrorush).
Bulletrider hat geschrieben: Do 27. Mai 2021, 19:38oder verwechsle ich da was mit Midnight Danger?
Oder mit Midnight Smoke, Midnight Lazer oder gar The Midnight? Wer weiß, wer weiß...

Hier eine Kombi aus einem meiner favorisierten Musikstile (Klötzchenmusik!) und eine meiner favorisierten Sängerinnen:

Fett! :top:

Nochwas:








Sagt Bescheid wenn ich weitermachen soll. Könnte tatsächlich Massen posten, aber macht ja keinen Sinn. Und wenn ich was von Soundcloud poste, dann am liebsten von Leuten, die keiner kennt. Gibt ja auch genug, was es zusätzlich auch offiziell auf Bandcamp gibt. Von den o.g. Sachen sind bestimmt auch einige Dinge auf Bandcamp zu finden, jedenfalls kann ich mir das gut vorstellen (nachgeschaut habe ich nicht). Allerdings gibt es so dermaßen viel, dass man schon wissen muss wie intensiv der Filter genutzt werden soll. Wird er zu intensiv eingestellt fällt fast alles raus, was nicht offiziell irgendwo erschienen ist, dafür ist die Qualität (und damit meine ich nicht nur die Komposition, sondern natürlich auch die Produktion) meistens zu schlecht. Andererseits gehen einem dann auch so manche unbekannte Perlen flöten. Aber grundsätzlich würde ich es in etwa so halten, dass alles, was in etwa genauso gut oder gar besser ist wie mein eigener Kram, Gehör findet. Ich selbst kaufe ja auch nichts mehr ein, wo die Produktion nicht halbwegs passt, da kann das Lied noch so gut sein. Es gibt einfach SO DERMAßEN VIEL Auswahl, da muss man sich nicht mit "Massenware" abgeben. Und warum soll man Geld für etwas bezahlen, was man selbst besser hinbekommt? Eben! Gesucht sind also primär unbekannte aber fähige Musiker. Bei o.g. sieht man alleine schon an den Aufrufen, dass sie wohl nicht ganz so unbekannt sind. Jedenfalls die Meisten.
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Aus dem letzten Post gefallen mir der Lana del Rey, Johnny Ola und Neon Capital am besten.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Neon Capital? Ja, die Steigerungen in jeweils der zweiten Liedhälfte sprechen Bulletrider garantiert auch an! :top:
Hier die Bandcamp-Seite. Er hat sonst nur Gesangs-Synthwave gemacht, der mir allerdings zu mainstreamlastigen Gesang hat.

Von Johnny Ola stammt das Lied "Lost Control", was ich auf der vorigen Seite als das beste Synthwave-Lied der letzten Zeit bezeichnet hatte. Und es gibt ihn ebenso auf Bandcamp. Hätte man sich auch denken können. Im Grunde genommen kann man davon ausgehen, dass jeder, der Wert auf sein Coverdesign legt, auch seine Musik verkaufen will, und bei Johnny Ola ist das der Fall. Klassische "Outrun"-Lieder von ihm klingen dann noch so:


Mich hat eher gewundert, dass du Alpharisc nicht favorisierst, das ist eindeutig am ehesten dein Stil.


Und wie ich herausgefunden habe hat sogar Caelus eine Bandcamp-Seite, es sind allerdings nur vereinzelt Lieder drauf. Nicht das Lied, was ich kaufen würde.
Nur von BetaBlade gibt es nichts auf Bandcamp, der macht tatsächlich das respektlose, ausnutzende Sklavenmodell von Spotify mit, bei dem man als Künstler per Stream im Schnitt 0,003 USD kassiert während sich die Spotify-Betreiber ein Luxusleben genehmigen. Kann und darf man einfach nicht unterstützen! Spotify ist das Gegenteil von Bandcamp!

Hier nochwas von BetaBlade, das euch gefallen dürfte:

Der macht auch viel Gitarrenkram, nennt es teilweise "Cybermetal". Spricht mich nicht an, aber vielleicht euch. Wer's wissen will schaut hier nach.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Oha, wieder eine Menge... Danke! Muss ich mal alles in Ruhe anhören und nicht jetzt fix nebenbei, aber danach melde ich mich. :-)

Wobei ihr mich jetzt schon soweit gebracht habt, dass ich bei sowas:
PsychoT hat geschrieben: Sa 29. Mai 2021, 12:39 ...sprechen Bulletrider garantiert auch an!...
...nun immer direkt Saxophon wittere und nicht mehr einordnen kann, ob es doch ernst gemeint war :laughing: Aber das werde ich dann in diesem Fall ja bei meinem Durchhören der vielen Sachen noch sehen bzw. hören :wink:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Dein Instinkt ist da ganz richtig. :hehe:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Kopremesis hat geschrieben: Sa 29. Mai 2021, 17:48 Dein Instinkt ist da ganz richtig. :hehe:
b.gif
b.gif (735.9 KiB) 410 mal betrachtet
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Also den "L.A.P.D." Track von Johnny Ola fand ich total stark, seine Tracks aus dem zweiten Post waren mir dann eher egal. Auch sehr gut gefallen haben mir Caelus und auch Neon Capital, wobei mich halt echt das Saxophon stört (es wird einfach nicht mein Instrument :wink: ). Praxi war dann nix für mich, ging so rein und raus. In Alpharisc muss ich noch mal etwas öfter hören. War zwar ganz ok, aber ist noch nicht übergesprungen. Und bei Betablade muss ich mich auch noch etwas durchwühlen - der "1200cc" Track war schon klasse, das aus dem ersten Post eher nicht so sehr. Hab auch mal kurz in einige der Cybermetal Sachen auf seiner SC Seite reingehört, aber das ist dann eher nicht so meins.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Antworten