Warum man in den 90ern kein Dschungelcamp brauchte

Musik, Musik, Musik (Keine Computerspielemucke!)

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3485
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Warum man in den 90ern kein Dschungelcamp brauchte

Beitrag von Chibby » Fr 2. Feb 2018, 22:32

:mrgreen: :mrgreen: Herrlich !!!
Total unvoreingenommener Moderator, fast keine Vorurteile.


Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Warum man in den 90ern kein Dschungelcamp brauchte

Beitrag von Kopremesis » Sa 3. Feb 2018, 00:32

Mannmannmann, da merkt man wieder, dass auch früher Fernsehen schon primitiv war. :hehe:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Warum man in den 90ern kein Dschungelcamp brauchte

Beitrag von Bulletrider » Sa 3. Feb 2018, 10:31

Es gab auch mindestens eine "Metal" Folge, wo Mille von Kreator (Band aus Essen) da war und sich einer Flut von Vorwürfen gegenübergestellt sah. Ich meine aber, er hat sich sehr gut geschlagen :wink:

Antworten