Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs

Musik, Musik, Musik (Keine Computerspielemucke!)

Moderator: Bulletrider

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Reviews und Bandtipps - Düsteres und seltsames Zeugs

Beitrag von Bulletrider » Fr 15. Sep 2006, 12:34

Wenn ihr Reviews oder Bandempfehlungen habt, die von der Stimmung her auf die oben genannte Beschreibung passen und in den anderen Reviewkategorien unpassend wären - nur her damit und hier herein... :cool:

Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5578
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Beitrag von Ken-sent-me » Sa 16. Sep 2006, 11:54

Ich poste einfach mal n paar youtube links zum reinhören...
Sind meist irgendwelche Fanmade Videos, aber darum gehts ja nicht, geht ja um die Musik...


VNV Nation - Legion


Crematory - Tears of Time
(das video ist recht albern.. vor allem weil der sänger so scheisse aussieht *g*)


Knorkartor - Weg nach unten

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Mo 18. Sep 2006, 11:36

Bandinfo

Band: :Of The Wand And The Moon:
Genere: Dark/Neo - Folk
Bild

Naturmystik & Naturgewalten, die Gezeiten, heidnische (nordische) Riten, Runen, Einsamkeit, Melancholie - und Alkohol, diese Schlagwörter beschreiben sehr gut die Inspirationsquellen von OF THE WAND &THE MOONs düsterer Folkmusik.
1998 (?) wurde :OTWATM: von Kim Larsen, einem Dänen, der zuvor in der Düster-Metalszene unterwegs war und sich von seiner damaligen Band (Saturnus) aufgrund musikalischer Differenzen trennte, gegründet, um sich fortan gänzlich "un-metallisch" weiterzubewegen.

Die Musik von :OTWATM: besteht vornehmlich aus akustischen Gitarren, "dichten" Synthieteppichen im Hintergrund, dazu ein dezenter Einsatz von Cello, Flöten etc.
Bestand der Gesang auf dem ersten Album zum Großteil aus ruhigem Flüstern und Raunen, so wurde er auf den folgenden Alben durch ruhigen, unglaublich warmen Gesang ersetzt, der den Hörer auf phantastische Art einlullt und förmlich aus dem Alltagsstress herauszieht.

Als herausragende Alben (wobei im Prinzip jedes für sich einfach großartig ist) würde ich persönlich das Werk von 2001 "Emptiness:Emptiness:Emptiness" nennen, das durch seine melodische, fast schon monotone Art, den Hörer immer tiefer hinab in eine seltsam wohltuende Einsamkeit und Ruhe hinabzieht.
Als Gegensatz dazu das 2006er Album "Sonnenheim", welches sich von dem vorherigen Akustikgittaren-lastigen Sound etwas entfernt. Die Instrumente sind dichter zusammen arrangiert, um ein Akkordeon (hört sich zwar schräg an in der Beschreibung, passt aber perfekt!) und etwas treibendere Trommeln und Pauken ergänzt. Die Songs an sich wirken vom Aufbau her nun fast "poppig" und wirken beschwingter, ja sogar irgendwie "fröhlich"... - wobei... Nicht wirklich... :wink:
„Bring deine Freunde zum Fest, es ist Nacht in Sonnenheim“

Hört einfach mal rein - es lohnt sich:
Summer Solstice (Album: Sonnenheim)
Nighttime in Sonnenheim (Album: Sonnenheim)
My Black Faith (Album: Sonnenheim)
Lost In Emptiness (Album: Emptines:Emptiness:Emptiness)
In A Robe Of Fire (Album: Emptiness:Emptiness:Emptiness:)

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Fr 22. Sep 2006, 14:28

Achja, bisken Werbung fürn freund :wink:

Wenn ihr mal in Münster seid:
DIE (auch über Münsters Grenzen hinaus bekannte) Gothic / EBM / Dark Party schlechthin (DJ ist ein Freund von mir...):

http://www.tanzdervampire-party.de/

Bild

Punisher81
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3743
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Beitrag von Punisher81 » Fr 22. Sep 2006, 15:16

Da würd ich glatt hinfahren wenn ich morgen nicht schon wieder um 6 Uhr zur Zeche müsste. :(
Chicken! Fight like a robot!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Fr 22. Sep 2006, 15:18

Ist jeden vierten SA im Monat! Passenderweise wohne ich ca. 700 m vom "gogo" entfernt, dazu ist wie gesagt der DJ aus dem Freundeskreis. Naja, und mit einem der Barkeeper bin ich auch schon jahrelang privat befreundet. :mrgreen:

Musikalisch noch mehr mein Geschmack sind die (ebenfalls einmal im Monat) stattfindeneden "Best Of Both Worlds" Parties, wos deutlich metallischer zugeht.

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4160
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Wicket » Fr 22. Sep 2006, 15:44

Also die ersten 5 Songs würde ich nicht "Gothik" oder "dark" nennen ...
Naja, Nightwish vielleicht schon, aber Finntroll?? :roll:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Fr 22. Sep 2006, 15:47

Ist auch nur ne grobe Richtung. Als der DJ damals vor 10 Jahren oderso angefangen hat, wars fast ausschl. Gothic und Wave. Naja, mit den Jahren kamen dann immer mehr Metaller und andere Gesatlten dazu... Ist auf jeden fall "bunt" (hehe) gemischt, nur so ab drei Uhr wirds meistens leider zu EBM lastig - da kann ich gleich in ne Techno Dizze gehen (oder auch nicht...)

Punisher81
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3743
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Beitrag von Punisher81 » Fr 22. Sep 2006, 17:41

@Bulletrider

Warst du schon mal in Osnabrück im Hyde Park?
Dort ist jeden 3. Freitag im Monat rabenschwarze Nacht und auch öfters mal Konzerte (hab dort schon Cannibal Corpse usw. gesehen, sogar an Sylvester mal Kreator und Sodom). Da müsste ich eigentlich mal wieder hin... :cool:
Chicken! Fight like a robot!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Fr 22. Sep 2006, 19:11

Im alten Hyde Park war ich früher sehr oft auf Konzerten. So in den frühen 90ern. U.a. Blind Guardian, Anathema, Enslaved, Dissection, Satyricon, Gorgoroth, Kreator, Sodom undundund - war damals seeehr oft auf Konzerten... :wink:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Do 28. Sep 2006, 10:47

AChja, hier der Tipp für alle aus NRW (oder die gerne fahren möchten). Die BEST OF BOTH WORLDS Parties in Münster

Punisher81
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3743
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Beitrag von Punisher81 » Do 28. Sep 2006, 10:54

Der 13. ist glaube ich ein Freitag, oder?
Ich überlege ernsthaft ob ich da hinfahre falls ich Frühschicht haben sollte.
Hört sich ganz gut an, auf sowas hätt ich wohl mal wieder Lust. :mrgreen:
Chicken! Fight like a robot!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Do 28. Sep 2006, 10:58

edit: Hab ein paar pics von vergang. Parties gepostet. Mehr davon gibts auf http://bobw.de.ms

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Mo 2. Okt 2006, 19:22

Band: Predella Avant
Album: Predella Avant
Erscheinungsjahr: 2002

Bild

Sample Tracks:

http://www.blackrain.de/blackrain/mp3/P ... _Part1.mp3
http://www.blackrain.de/blackrain/mp3/P ... _Part2.mp3

Einfach geniale, martialische, bombastische Musik! Wie ich mal gelesen habe "This music is pure glory!"
Folgendes Review von metal.de ist perfekt zur Bescgreibung :wink:

"Man könnte glauben, es ist der Soundtrack zum Jüngsten Gericht. Apokalyptische Trompeten, hallende Keyboards, donnernde Chöre und militante Trommeln zeichnen das Debüt der Holländer Predella Avant aus.

Unheilvoller Bombast, der von vereinzelten Sprachsamples durchsetzt ist und von grollenden Trommeln unaufhaltsam vorangetrieben wird, erweckt stets mittelalterliche Impressionen von rauschhaften Schlachten. Wenn dann träumerische Flötenklänge über dieser dichten Klangschlacht erklingen, so scheint es nur einen zu geben, der noch zu solch süßlichen Klängen fähig ist: der Tod. Dies ist allerdings nur eine Seite von Predella Avant.
Mit den gleichen Mitteln entstehen auch träumerische, fast schon zerbrechliche Stücke - Szenen nach der Schlacht, in denen die Nebel vom warmen Blut durchtränkten Schlachtfeld aufsteigen...
Jedenfalls ist Predella Avant ein überzeugendes Debüt gelungen, dass sich aufgrund seiner eigenen Note nicht hinter bekannten, vergleichbaren Größen wie Sophia verstecken muss. " (von: metal.de)

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Di 31. Okt 2006, 11:39

Aber Hallo....weeen. :twisted:


http://cosmotopia.sektorcalendar.de/det ... ?tid=71464

Bild
Cosmotopia | Dortmund

Die deutsche suicidegirls-community trifft sich - und jeder kann zuschauen, wenn Temper, Vegas & co sich nackig machen, mme Richardson topless auflegt und den Teppichboden zum Beben bringt. Die musikalische Untermalung zu dem unanständigen Treiben auf Bühne und Tanzfläche liefert das Kölner Popfiction Dj-team, frisch bestückt vom Label "people like you records" und die alternative Band "Addicted".

Eintritt 5,00 EUR

Punisher81
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3743
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Beitrag von Punisher81 » Di 31. Okt 2006, 11:53

:shock: :shock: :shock:

:lechz:

Also Dortmund ist ja garnicht so weit....wie wäre es mit nem inoffiziellen Retropoly Treffen? :laughing:
Aber leider werde ich wohl keine Zeit haben. *heul*
Chicken! Fight like a robot!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Di 31. Okt 2006, 12:21

:wink: Hab mein eiegnes SG zu Hause :mrgreen: "My little Gothic Girl" :P

CollinMcPear
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 507
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:07
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von CollinMcPear » Di 31. Okt 2006, 15:51

trotzdem schade :mrgreen:
As a matter of fact, I'm there right now -
What do you mean, you're where right now? -

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 13794
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Beitrag von Bulletrider » Mi 27. Dez 2006, 12:26

Bild
Bild

Hach... Herrlich düsteres Zeugs hier. Eine kleine, feine deutsche Band namens "The Vision Bleak"...

Ein gruseliger (huiiiii) Mix aus Gothic Rock, düsterem Metal und spooky Orgel/Horror Soundtrackgedöns... (tolle Beschreibung, nö wa... :mrgreen: ) Dazu eingängige Refrains und halt ne klasse Atmosphäre... Lyrics reichen über "Horrorklassiker" bis hin zu Cthulhu Geschichten. Alles dabei, was das Horrorherz begehrt :D

Hier ein paar Streaming links:
http://www.the-vision-bleak.de/stream/t ... -rider.m3u

http://www.the-vision-bleak.de/stream/t ... pathia.m3u

EDIT: Ahh, Dank an youtube:
Wolfmoon:
Lone Night Rider in nem Sleepy Hollow Fan-made Video verwurstet.

einfach mal reinhören und toll finden...!

Bild

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 17586
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Rider » Mi 27. Dez 2006, 12:37

Das Bild ist ja schon mal sehr geil :D
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Antworten