Der allgemeine FILME / KINO Thread

Aktuelle Kinofilme, DVDs, Blurays oder gerade was im TV geguckt? Hier rein!

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12451
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider » Fr 4. Mai 2018, 08:57

Im Gegensatz zum "Habe gerade geuckt" Thread soll dieser Thread eher dem Thema "Filme" generell gewidmet sein. Also zum Diskutieren, Vorstellen, Abschweifen etc. Auch Vorstellen von neuen Filmen oder Trailern, damit man nicht zu jedem einen neuen Thread aufmachen muss. Sprich: eigentlich alles außer "Ich habe gerade xyz geguckt" :wink:

Ich starte einfach mal mit generellen Gedanken zum aktuellen Stand des Kinos in meiner Welt. Auslöser dazu war dieser Kommentar von MIX
MIX hat geschrieben:
Fr 4. Mai 2018, 04:18
Ich kann mich an Zeiten erinnern, da war das Medium Film noch ein Sprachrohr der Gesellschaft...
So weit würde ich jetzt gar nicht mal gehen wollen/müssen, aber Kino ist für mich ganz klar überhaupt nicht mehr das, was es mal war. Auch in den 80er/90ern (und mit Sicherheit auch davor) sollte Kino nicht nur unterhalten oder eine Message tarnsportieren, sondern dazu den Studios auch Geld einbringen, klar. Nur wird das mMn in den letzten 10-15 Jahren immer deutlicher und zwar auf Kosten der Substanz, des Unterhaltungswerts.

Gefühlt jagt ein CGI Blockbuster den nächsten und kommt man aus dem Kino, hat man am nä. Tag schon vergessen, was man da gerade gesehen hat. Klar können Blockbuster auch unfassbar Spaß machen bzw. haben sie das. Aber irgendwie hatten viele Filme früher einfach eine Seele, selbst dann wenn Sie auf ein Massenpublikum abzielten.

Heute scheinen klass. Blockbuster ungefähr alle vor Green Screen gedreht zu sein. Bestimmte Schauspieler sehen sich wahrsch. innerhalb eines Drehs noch nicht mal, interagieren nicht miteinander. Alles wirkt wie eine Aneinanderreihung von Videospiel Cutscenes. :roll:

Und nein, ich halte Green Screen / CGI überhaupt nicht per se für schlimm, aber wenn ein Film gefühlt nur noch daraus besteht, verliert der - vielleicht auch unverdientermaßen - für mich in vielen Fällen direkt an Reiz.

Ich nehme mal als Beispiel einfach einen 90er Blockbuster wie "Terminator 2". Keine tiefgründige, weltbewegende Story,
viele SFX, Actionkracher, aber einfach fantastisch unterhaltend. Hält man da jetzt bspw. irgendeinen Marvel oder DC Film der letzten Jahre dagegen - da ist nix, nur heiße CGI Luft (und das sage ich, obwohl ich Comicfan bin), keine Substanz und alles nur auf eine Art Overkill an Effekthaschrei ausgelegt, die man - oho, wie innovativ - immer wieder mit lustigen One-LInern der Charaktere unterbricht. Nee, nee...

Es fehlt einfach an echten, richtigen Filmen - egal ob Actionkracher oder Art House. nein, stimmt nicht. Es fehlt eigentlich nicht an denen, die gibt es schon. Sie rechnen sich für die Studios einfach nicht bzw. kommen an der Kinokasse nicht an, gehen unter. Rechnen tut sich nur besagtes seelenloses Effektgewitter, was wiederum - weil $$$ - zu noch mehr davon führt. :schmoll:

Noch ein aktuelles Beispiel: Blade Runner 2049. Ja, viel CGI - keine Frage, aber mit Substanz und spürbarere Liebe der Macher, nicht zwingend auf ein Massenpublikum zielend. Eine ansprechende Story und wie ich finde gelungene (Jared Leto mal außen vor :wink: ) Weiterführung. Und trotz besagter CGI wirkt selbst die irgendwie "echter" als die der Superheldendinger. Nicht verwunderlich, dass es ein finaz. Flop wurde, was weiteres in der Art schwer realsierbar werden lässt. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass bspw. Wes Andersons neuer Film "Isle of Dogs – Ataris Reise" vom Einspielergebnis her gesehen komplett verlieren wird, dabei hat er so viel mehr zu geben als Avengers Teil 37,5.

Es fehlt einfach der Mut, abseits von Massenware mit etwas um die Ecke zu kommen bzw. denen ne Chance zu geben. Immerhin passiert sowas jetzt ansatzweise bei Streaminanbietern wie Netflix. Muss zwar sagen, dass ich da noch nicht so viele wirklich gute, geschweige denn sehr gute FIlme gesehen habe, aber die Chance ist da. Streamingdienste haben den Luxus für Nischen zu produzieren, andere Wege zu gehen. Gut und schön - aber mir fehlt einfach das Kino als solches, als Erlebnis. Ich wünschte, es wäre anders, aber es zieht mich fast nix mehr ins Kino. Das sol wieder anders werden!

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 16293
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Rider » Sa 5. Mai 2018, 10:57

Gefühlt jagt ein CGI Blockbuster den nächsten und kommt man aus dem Kino, hat man am nä. Tag schon vergessen, was man da gerade gesehen hat.
Das sehe ich ähnlich. Wenn ich das Effektfeuerwerk in einem Trailer sehe, vergeht mir meistens schon komplett die Lust an dem Film. Wie z.B. bei Ready Player One.
Wird nicht immer der Fall sein, aber häufig trifft es einfach zu. Wenn sie ihre Möglichkeiten zumindest irgendwie smart in die Filme einbauen würden, dann wäre es für mich kein Problem. So das es einen nicht sofort anschreit: "Hey, ich bin ein Effekt aus der Konserve" :roll:

Ein gutes Beispiel von 1993 war für mich Jurassic Park. Damals habe ich mit offenen Mund im Kino gesessen und habe nicht die ganze Zeit daran gedacht. Aha, das wurde ganz klar am Rechner erzeugt. Für damalige Verhältnisse super gelöst.
Wenn du dir heute Spielbergfilme anguckst :roll:

Naja, und dann gibt es noch Filme wie Marvel, wo es ohne nicht gehen würde. Aber die Filme reizen mich in ihrer Flut auch kaum noch...
Another Visitor. Stay a while – stay forever
Noch mehr Retro gibt es hier -> Twitter

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 16293
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Rider » Mi 8. Aug 2018, 09:20

Stand by Me kam vor 32 Jahren ( :shock: ) in die Kinos!
Ich finde den Film einfach toll :love:

sbm.jpg
sbm.jpg (41.34 KiB) 455 mal betrachtet
Another Visitor. Stay a while – stay forever
Noch mehr Retro gibt es hier -> Twitter

Benutzeravatar
Chibby
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2304
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Chibby » Mi 8. Aug 2018, 15:08

Rider hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 09:20
Stand by Me kam vor 32 Jahren ( :shock: ) in die Kinos!
Ich finde den Film einfach toll :love:


sbm.jpg
Da kann ich dir nur beipflichten. Ewig nicht mehr gesehen den Film.

PS: Will Wheaton, in meinem letzten Urlaub sprang ein Canadier herum, lag auch immer an unserem Pool, der sah aus wie ein Zwilling von Will Wheaton. Lief auch ab und an in so typischen Sheldon Shirts rum, the Flash zum Beispiel :laughing:. Wir Trottel, hatten überlegt den mal wegen einem Selfie anzusprechen, haben wir dann leider nicht gemacht. Ärgert mich bis heute, der Kerl hatte so eine verdammte Ähnlichkeit mit dem, wäre heute immer für einen Spaß gut so ein Selfie :wand:.

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 16293
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Rider » So 19. Aug 2018, 13:59

So, habe nun Bladerunner 2049 gesehen.
Ich muss sagen, einer der besten Filme seit langer Zeit. Hat mich total mitgenommen.
Und alles ohne übertriebenes Action Feuerwerk. Eher im Gegenteil... ruhiger und einfach toll :love:
Wer auf SciFi mit einer Prise Cyberpunk steht, sollte ihn sehen. Nach Möglichkeit noch den ersten Teil im Kopf haben.

Ich ärger mich etwas, ihn nicht schon im Kinoi gesehen zu haben.
Another Visitor. Stay a while – stay forever
Noch mehr Retro gibt es hier -> Twitter

Benutzeravatar
Chibby
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2304
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Chibby » So 19. Aug 2018, 15:40

Rider hat geschrieben:
So 19. Aug 2018, 13:59
So, habe nun Bladerunner 2049 gesehen.
Ich muss sagen, einer der besten Filme seit langer Zeit. Hat mich total mitgenommen.
Und alles ohne übertriebenes Action Feuerwerk. Eher im Gegenteil... ruhiger und einfach toll :love:
Wer auf SciFi mit einer Prise Cyberpunk steht, sollte ihn sehen. Nach Möglichkeit noch den ersten Teil im Kopf haben.

Ich ärger mich etwas, ihn nicht schon im Kinoi gesehen zu haben.
Und wieder die Frage, ist Deckard ein Replikant? Der Spruch wir bringen dich jetzt nach Hause z.B. ....
Und nicht zu vergessen:
:love: :love: :love:

joi.jpg
joi.jpg (27.12 KiB) 414 mal betrachtet
Kennt ihr schon die 3 Kurzfilme die Hintergrundinfos über die Zeit zwischen Bladerunner und Bladerunner 2049 geben? Hier alle 3 zusammen:


Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12451
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider » So 19. Aug 2018, 15:56

Ich fand' den auch wahnsinnig gut und dazu optisch noch so dermaßen gewaltig und beeindruckend. Ohne jetzt Salz in Deine Wunde zu streuen, Rider, aber so einen Film im Kino - Hammer :D Ich saß da echt im Sessel und kam aus dem Begeistert sein nicht mehr raus, dazu der Soundtrack, der mächtig aus dem Soundsystem des Saals waberte. Einfach fantastisch!

Benutzeravatar
Wicket
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3957
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Wicket » Fr 24. Aug 2018, 14:12

Jau, der "neue" Blade Runner ist echt gelungen!

Gestern lief im kultigen Bonner Kino "Woki" einer meiner Lieblingsfilme: Fight Club!
Ich kenne den zwar fast auswendig, aber für 5 Euro habe ich mir den dann eben noch mal im Kino angesehen.
:mrgreen:

Wir sind der singende, tanzende Abschaum der Welt!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12451
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider » Fr 24. Aug 2018, 15:05

Wicket hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 14:12
Jau, der "neue" Blade Runner ist echt gelungen!

Gestern lief im kultigen Bonner Kino "Woki" einer meiner Lieblingsfilme: Fight Club!
Ich kenne den zwar fast auswendig, aber für 5 Euro habe ich mir den dann eben noch mal im Kino angesehen.
:mrgreen:

Wir sind der singende, tanzende Abschaum der Welt!
Ich liebe den Film auch! Einer meiner ewigen Top Fünf...

Benutzeravatar
Kopremesis
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Kopremesis » Fr 24. Aug 2018, 17:35

Bulletrider hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 15:05


Ich liebe den Film auch! Einer meiner ewigen Top Fünf...
Ui! Welche sind denn die anderen Vier?

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12451
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider » Fr 24. Aug 2018, 18:03

Kopremesis hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 17:35
Bulletrider hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 15:05


Ich liebe den Film auch! Einer meiner ewigen Top Fünf...
Ui! Welche sind denn die anderen Vier?
Indy 1
Aliens
Stirb Langsam
Terminator 2

Hey, ich bin nunmal ein Freund von Klassikern :mrgreen: Und ja - es gibt noch tonnenweise super Filme, aber die haben "es" einfach ganz besonders...

Benutzeravatar
Kopremesis
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Kopremesis » Fr 24. Aug 2018, 20:51

Bulletrider hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 18:03
Kopremesis hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 17:35
Bulletrider hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 15:05


Ich liebe den Film auch! Einer meiner ewigen Top Fünf...
Ui! Welche sind denn die anderen Vier?
Indy 1
Aliens
Stirb Langsam
Terminator 2

Hey, ich bin nunmal ein Freund von Klassikern :mrgreen: Und ja - es gibt noch tonnenweise super Filme, aber die haben "es" einfach ganz besonders...
Huiuiui, das sind auch alles Kandidaten für eine Top 5 - 20 von mir! Hab da keine konkrete Liste, aber alles potentielle 10/10-Punkte-Filme auf OFDB. :bier:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12451
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider » Mi 3. Okt 2018, 11:15

Eben entdeckt - gibt's auf Netflix: (oh, gibt's auch auf Prime, sehe ich gerade)

NINTENDO QUEST

"Dieser abenteuerliche Dokumentarfilm begleitet 2 Spiele-Enthusiasten auf ihrer waghalsigen Mission: In 30 Tagen wollen sie alle 678 jemals offiziell in Nordamerika für den NES veröffentlichten Spiele kaufen... Und dies ganz ohne die Hilfe des Internets! Auf ihrem Roadtrip durch Nordamerika begegnen sie Profis aus der Gaming-Branche, diskutieren über die Geschichte von Nintendo und die erste Konsole, ..."


nq.jpg
nq.jpg (42.03 KiB) 260 mal betrachtet

Benutzeravatar
Kopremesis
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Kopremesis » Mi 3. Okt 2018, 12:02

Sehr geil. Wenn ich mal Netflix habe, wird das genauso geguckt wie die Masters-Doku. :D

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12451
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider » Mi 3. Okt 2018, 12:54

Kopremesis hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 12:02
Sehr geil. Wenn ich mal Netflix habe, wird das genauso geguckt wie die Masters-Doku. :D
Wenn die dann noch im Programm sind. Die meisten Sachen sind zwar ewig online, aber ich hatte es auch schon mal, dass zuvor gemerkte Titel nicht mehr da waren.

Benutzeravatar
Kopremesis
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Kopremesis » Mi 3. Okt 2018, 13:36

Oh, das ist ja Mist... :?

Benutzeravatar
MMFan
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 240
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 13:34

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von MMFan » Mi 3. Okt 2018, 16:10

Kann man die Filme nicht (legal) herunterladen?
Wir trauern um www.thelegacy.de! (1999 - 2018)

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12451
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider » Mi 3. Okt 2018, 16:16

MMFan hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 16:10
Kann man die Filme nicht (legal) herunterladen?
Hm, ich meine mittlerweile kann man das wohl. Hab ich aber noch nie gemacht und als ich das problem von "verschwundenen Filme" mal hatte, gab es das feature noch nicht.

Benutzeravatar
MMFan
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 240
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 13:34

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von MMFan » Mi 3. Okt 2018, 16:42

Bulletrider hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 16:16
MMFan hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 16:10
Kann man die Filme nicht (legal) herunterladen?
Hm, ich meine mittlerweile kann man das wohl. Hab ich aber noch nie gemacht und als ich das problem von "verschwundenen Filme" mal hatte, gab es das feature noch nicht.
So ein Sch**ß. Dann wundern die sich, dass man sich sowas über illegale wege besorgt... :wand:
Wir trauern um www.thelegacy.de! (1999 - 2018)

Benutzeravatar
crusty
Cheater
Beiträge: 5
Registriert: So 2. Dez 2018, 13:37

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von crusty » Do 6. Dez 2018, 17:04

Ich habe mir neulich auf https://www.emp.de/fan-merch/star-wars/ den Film Solo: A Star Wars Story als Blu Ray bestellt und mir den gestern angeschaut. Star Wars liebe ich schon seitdem ich ein Kind bin und daher musste ich den Film auf jeden Fall auch sehen. Im Großen und Ganzen hat der Film mich doch überzeugt, da ich wahrscheinlich ohne besondere Erwartungshaltung in den Film gegangen bin. Jedoch muss ich sagen, dass der Film ohne Han Solo auch ein üblich belangloser SciFi-Film hätte sein können, da der eigentliche Star-Wars-Vibe schon ein wenig gefehlt hat. Dennoch wurde ich zwei Stunden ganz gut unterhalten. Da ich Zuhause ein Heimkino besitze, kam der Film mit seinen Frequenzen natürlich gut rüber und somit hatte ich alles in allem einen schönen DVD-Abend. Geben tue ich dem Film 7 von 10 Punkten.
Erst denken, dann sprechen!

Antworten