Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Aktuelle Kinofilme, DVDs, Blurays oder gerade was im TV geguckt? Hier rein!

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Chibby
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2622
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby » Di 5. Mär 2019, 14:08

Wicket hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 12:53
In letzter Zeit wurde in meinem Umfeld des öfteren über die kultige Serie Sinnlos im Weltraum gequatscht. Quasi di Mutter als Fun Synchros. Solche Videos waren eine Zeit lang eine echte Plage im Internet. Sinnlos im Weltraum ist allerdings ein Werk aus den 90ern - die haben damals die Audiospur live auf eine VHS Kassette mit Star Trek Folgen aufgespielt! Dann haben Fans dieser Serie Lord of the Weed erstellt - als Hommage an SIW - und daraufhin gab es plötzlich eine ganze Flut an solchen Filmen ...


Ich hatte auf jeden Fall spontan Bock die Serie nochmal zu schauen und zu meinem Entsetzen gibt es den Quatsch nicht auf YouTube! Lediglich einzelne Szenen und Best-Ofs und ein Radiobeitrag von WDR5.
Um die Serie schauen zu können muss man auf die offizielle Webseite gehen und mit 9 individuellen Dowloads ein Rar Archiv herunterladen, indem sich eine ISO Datei befindet, die man dann auf DVD brennen kann. :zweifel:
Alternativ gibt es EMule Links !?! :zweifel:
Ich möchte an dieser Stelle erwähnen dass die Seite aussieht als wäre sie seit 2002 nicht verändert worden.
(und ja, man kann isos einfach mit dem vlc media player öffnen, ich weiss.)

Ist auf jeden Fall einen Blick wert:
http://www.sinnlosimweltraum.de
Dazu fehlt nur noch ein Soundtrack von HGichT, sorry sowas geht garnicht :blind: :mrgreen:. Die "Boah Junge ey" Floskel wird schon in den ersten 15 Sekunden dermaßen überstrapaziert, 45 Minuten und mehr!? ... Hilfe!
Wünsche trotzdem viel Spaß beim Hirnreset :mrgreen:

Benutzeravatar
MMFan
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 421
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 13:34

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von MMFan » Di 5. Mär 2019, 14:29

Boah Junge ey, den Song dazu gibts schon, echt jetzt, Junge:



Wenn du mir das nicht glaubst muss ich hier mal gepflegt die Fäuste fliegen lassen, echt jetzt, Junge! :mrgreen:
Wer hat Warsteiner bestellt?

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4010
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Di 5. Mär 2019, 20:31

:bier:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12785
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Sa 4. Mai 2019, 23:28

"Summer of '84" auf Netflix gucken... Schwimmt schon ein bißchen sehr (Optik und Sound) Richtung Stranger Things, hat aber kein Mystery, sondern eine Art Serienkiller Setting mit vier Teenagern, die den stellen wollen.

Ist ganz nett, mehr aber nicht. Dazu Eis mit Keksteigstücken und anderer Naschkram halten meine Stimmung aber zus. hoch.

Oha, das Ende wird gerade stimmungstechnisch doch erstaunlich hart/finster.

Benutzeravatar
MIX
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 876
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von MIX » Do 9. Mai 2019, 21:16

Ich wühle ja gerne in euren Inspirationen rum und applaudiere innerlich zu dem einen oder anderen Tipp :top:
Hier nun habe ich mir den 'Snowpiercer' angeschaut und war schwer beeindruckt.
Kam mir vor wie in einem surrealistischen Computergame. Aber mehr noch deckt der Film in vermischung asiatischer Filmkunst,
die Ressourcen-fressenden üblen Instinkte der Menschheit auf.
Sehr schön :D
Empfehlenswert und Prädikat Wertvoll
Wicket hat geschrieben:
Fr 28. Mär 2014, 12:06
Ich habe hier zwei Filmempfehlungen, die unterschiedlicher kaum ausfallen könnten;

1. Snowpiercer
Ein Dystopischer Endzeitfilm. Die letzten überlebenden Menschen fahren in einer Zug, der anscheinend eine Art Perpetuum Mobile darstellt durch einen vereisten Planeten. Nach Jahren der Knechtschafft rebelliert die 3. Klasse und kämpft sich "nach vorne". Ich fand den Film sagenhaft gut, auch wenn er furchtbar unrealistisch ist (aber welcher Sci-Fi Film ist das nicht?). Ich empfehle den Film dringend weiter, aber den Trailer sollte man sich nicht ansehen, der nimmt schon sehr viel weg. Besser man schaut den Film ohne zu wissen, was enen erwartet. :wink:
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Chibby
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2622
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby » Do 9. Mai 2019, 22:35

MIX hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 21:16
Ich wühle ja gerne in euren Inspirationen rum und applaudiere innerlich zu dem einen oder anderen Tipp :top:
Hier nun habe ich mir den 'Snowpiercer' angeschaut und war schwer beeindruckt.
Kam mir vor wie in einem surrealistischen Computergame. Aber mehr noch deckt der Film in vermischung asiatischer Filmkunst,
die Ressourcen-fressenden üblen Instinkte der Menschheit auf.
Sehr schön :D
Empfehlenswert und Prädikat Wertvoll
Wicket hat geschrieben:
Fr 28. Mär 2014, 12:06
Ich habe hier zwei Filmempfehlungen, die unterschiedlicher kaum ausfallen könnten;

1. Snowpiercer
Ein Dystopischer Endzeitfilm. Die letzten überlebenden Menschen fahren in einer Zug, der anscheinend eine Art Perpetuum Mobile darstellt durch einen vereisten Planeten. Nach Jahren der Knechtschafft rebelliert die 3. Klasse und kämpft sich "nach vorne". Ich fand den Film sagenhaft gut, auch wenn er furchtbar unrealistisch ist (aber welcher Sci-Fi Film ist das nicht?). Ich empfehle den Film dringend weiter, aber den Trailer sollte man sich nicht ansehen, der nimmt schon sehr viel weg. Besser man schaut den Film ohne zu wissen, was enen erwartet. :wink:
Snowpiercer war schon recht durchgeknallt :mrgreen:

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4010
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Mo 20. Mai 2019, 18:19

Ich habe jetzt endlich Lords of Chaos gesehen.

Das ist ein Film über die frühe norwegische Black Metal Szene, über Satanismus, brennende Kirchen und Morde. Das ganze beruht auf wahren Begebenheiten, auch wenn der Film mit den Worten "based on truth... lies... and what actually happened" beginnt.

Und genau hier ist irgendwie das Problem. Wo fangen die Lügen an? Handwerklich ist der Film ziemlich gut gemacht. Inhaltlich - muss ich zugeben dass ich kein Experte im Thema "Die Geschichte des norwegischen Black Metal" bin. Ich weiß eine Menge, bin aber absolut kein Insider - und das Thema ist überraschend komplex.

Meine beiden Hauptkritikpunkte sind einmal die vielen nackten Top Model Groupies die 1992 durch Oslo gelaufen sind und nur mit echten Black Metallern schlafen wollten (so war das damals. da bin ich mir ganz sicher.) und die Darstellung von Varg Vikernes: Der Film versucht irgendwie den zuM Antagonisten zu machen, aber irgendwie ist das die einzige sympatische Person im Film ...

Fazit: da muss ich noch drüber nachdenken. Aber ansehen kann man sich das allemal.

Edit:

Oh, für alle "Poser", die keine Ahnung haben was ich hier schreibe:

:wink:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12785
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Mo 20. Mai 2019, 18:31

Wicket hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 18:19
Ich habe jetzt endlich Lords of Chaos gesehen.
....
Also ich habe die 2nd Wave damals halt quasi fast von Anfang an mitgenommen und ziemlich begeistert "aufgesogen". Wir fanden das schon - plump gesagt - krass (ja, krass im Sinne von "höhö, voll cool" :neee: ), was da so abging. Kirchen anzünden etc. Die daran angeknüpfte Dimension der Dummheit, ging mir damals auch nicht so wirklich auf bzw. hab ich das lapidar abgetan. So nach dem Motto "Yeah, das haben die Christen" verdient - dummer Möchtergern-Satanisten-Teenie-Bulletrider :schmoll: :neee: .
Hatte auch mit zwei Musikern aus Norwegen sogar eine Brieffreundschaft am Laufen (Tape Trading inkl. :wink:), allerdings zum Glück mit normalen, harmlosen Black Metallern (der damalige In The Woods... Sänger und einer von Hades (Almighty)). Als wir dann durch sowas (Kumpel hatte mit anderen Black Metallern auch solche Briefkontakte) und halt Mundpropaganda sowie späteren Berichten in Magazinen davon erfahren haben, dass da jetzt ein Mord (bzw. Morde, da ja noch Delikte anderer Bands aufkamen; bspw. Dissection) passiert war, bekam das Ganze dann doch noch eine ganz andere Dimension.

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4010
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Mo 20. Mai 2019, 18:51

Ich finde das Thema faszinierend, habe aber wirklich nur ganz am Rande damit zu tun. Ich bin zwar Metalhead und höre grundsätzlich Musik die gut ist (also auch ab und zu Black Metal) war aber nie wirklich Teil der BM, Szene oder hatte im Gegensatz zu vielen anderen Metalheads nie eine BM "Phase" oder etwas Vergleichbares.

Hast Du den Film denn gesehen, Bullet? Hast Du es vor?

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 12785
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Mo 20. Mai 2019, 19:49

Wicket hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 18:51
Ich finde das Thema faszinierend, habe aber wirklich nur ganz am Rande damit zu tun. Ich bin zwar Metalhead und höre grundsätzlich Musik die gut ist (also auch ab und zu Black Metal) war aber nie wirklich Teil der BM, Szene oder hatte im Gegensatz zu vielen anderen Metalheads nie eine BM "Phase" oder etwas Vergleichbares.

Hast Du den Film denn gesehen, Bullet? Hast Du es vor?
Eigentlich nicht... Der Trailer wirkte irgendwie seltsam komisch (im Sinne von witzig) auf mich und ich bin irgendwie voreingenommen, dass ein Ochsenknecht mitspielt (und da erwarte ich eher mal gar nix...). Wenn der mal irgendwo im Streaming ist, ja, aber bewusst jetzt raussuchen eher nicht...

Antworten