Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Aktuelle Kinofilme, DVDs, Blurays oder gerade was im TV geguckt? Hier rein!

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14173
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Sa 4. Mai 2019, 23:28

"Summer of '84" auf Netflix gucken... Schwimmt schon ein bißchen sehr (Optik und Sound) Richtung Stranger Things, hat aber kein Mystery, sondern eine Art Serienkiller Setting mit vier Teenagern, die den stellen wollen.

Ist ganz nett, mehr aber nicht. Dazu Eis mit Keksteigstücken und anderer Naschkram halten meine Stimmung aber zus. hoch.

Oha, das Ende wird gerade stimmungstechnisch doch erstaunlich hart/finster.

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2287
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von MIX » Do 9. Mai 2019, 21:16

Ich wühle ja gerne in euren Inspirationen rum und applaudiere innerlich zu dem einen oder anderen Tipp :top:
Hier nun habe ich mir den 'Snowpiercer' angeschaut und war schwer beeindruckt.
Kam mir vor wie in einem surrealistischen Computergame. Aber mehr noch deckt der Film in vermischung asiatischer Filmkunst,
die Ressourcen-fressenden üblen Instinkte der Menschheit auf.
Sehr schön :D
Empfehlenswert und Prädikat Wertvoll
Wicket hat geschrieben:
Fr 28. Mär 2014, 12:06
Ich habe hier zwei Filmempfehlungen, die unterschiedlicher kaum ausfallen könnten;

1. Snowpiercer
Ein Dystopischer Endzeitfilm. Die letzten überlebenden Menschen fahren in einer Zug, der anscheinend eine Art Perpetuum Mobile darstellt durch einen vereisten Planeten. Nach Jahren der Knechtschafft rebelliert die 3. Klasse und kämpft sich "nach vorne". Ich fand den Film sagenhaft gut, auch wenn er furchtbar unrealistisch ist (aber welcher Sci-Fi Film ist das nicht?). Ich empfehle den Film dringend weiter, aber den Trailer sollte man sich nicht ansehen, der nimmt schon sehr viel weg. Besser man schaut den Film ohne zu wissen, was enen erwartet. :wink:
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3788
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby » Do 9. Mai 2019, 22:35

MIX hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 21:16
Ich wühle ja gerne in euren Inspirationen rum und applaudiere innerlich zu dem einen oder anderen Tipp :top:
Hier nun habe ich mir den 'Snowpiercer' angeschaut und war schwer beeindruckt.
Kam mir vor wie in einem surrealistischen Computergame. Aber mehr noch deckt der Film in vermischung asiatischer Filmkunst,
die Ressourcen-fressenden üblen Instinkte der Menschheit auf.
Sehr schön :D
Empfehlenswert und Prädikat Wertvoll
Wicket hat geschrieben:
Fr 28. Mär 2014, 12:06
Ich habe hier zwei Filmempfehlungen, die unterschiedlicher kaum ausfallen könnten;

1. Snowpiercer
Ein Dystopischer Endzeitfilm. Die letzten überlebenden Menschen fahren in einer Zug, der anscheinend eine Art Perpetuum Mobile darstellt durch einen vereisten Planeten. Nach Jahren der Knechtschafft rebelliert die 3. Klasse und kämpft sich "nach vorne". Ich fand den Film sagenhaft gut, auch wenn er furchtbar unrealistisch ist (aber welcher Sci-Fi Film ist das nicht?). Ich empfehle den Film dringend weiter, aber den Trailer sollte man sich nicht ansehen, der nimmt schon sehr viel weg. Besser man schaut den Film ohne zu wissen, was enen erwartet. :wink:
Snowpiercer war schon recht durchgeknallt :mrgreen:

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4385
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Mo 20. Mai 2019, 18:19

Ich habe jetzt endlich Lords of Chaos gesehen.

Das ist ein Film über die frühe norwegische Black Metal Szene, über Satanismus, brennende Kirchen und Morde. Das ganze beruht auf wahren Begebenheiten, auch wenn der Film mit den Worten "based on truth... lies... and what actually happened" beginnt.

Und genau hier ist irgendwie das Problem. Wo fangen die Lügen an? Handwerklich ist der Film ziemlich gut gemacht. Inhaltlich - muss ich zugeben dass ich kein Experte im Thema "Die Geschichte des norwegischen Black Metal" bin. Ich weiß eine Menge, bin aber absolut kein Insider - und das Thema ist überraschend komplex.

Meine beiden Hauptkritikpunkte sind einmal die vielen nackten Top Model Groupies die 1992 durch Oslo gelaufen sind und nur mit echten Black Metallern schlafen wollten (so war das damals. da bin ich mir ganz sicher.) und die Darstellung von Varg Vikernes: Der Film versucht irgendwie den zuM Antagonisten zu machen, aber irgendwie ist das die einzige sympatische Person im Film ...

Fazit: da muss ich noch drüber nachdenken. Aber ansehen kann man sich das allemal.

Edit:

Oh, für alle "Poser", die keine Ahnung haben was ich hier schreibe:

:wink:

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14173
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Mo 20. Mai 2019, 18:31

Wicket hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 18:19
Ich habe jetzt endlich Lords of Chaos gesehen.
....
Also ich habe die 2nd Wave damals halt quasi fast von Anfang an mitgenommen und ziemlich begeistert "aufgesogen". Wir fanden das schon - plump gesagt - krass (ja, krass im Sinne von "höhö, voll cool" :neee: ), was da so abging. Kirchen anzünden etc. Die daran angeknüpfte Dimension der Dummheit, ging mir damals auch nicht so wirklich auf bzw. hab ich das lapidar abgetan. So nach dem Motto "Yeah, das haben die Christen" verdient - dummer Möchtergern-Satanisten-Teenie-Bulletrider :schmoll: :neee: .
Hatte auch mit zwei Musikern aus Norwegen sogar eine Brieffreundschaft am Laufen (Tape Trading inkl. :wink:), allerdings zum Glück mit normalen, harmlosen Black Metallern (der damalige In The Woods... Sänger und einer von Hades (Almighty)). Als wir dann durch sowas (Kumpel hatte mit anderen Black Metallern auch solche Briefkontakte) und halt Mundpropaganda sowie späteren Berichten in Magazinen davon erfahren haben, dass da jetzt ein Mord (bzw. Morde, da ja noch Delikte anderer Bands aufkamen; bspw. Dissection) passiert war, bekam das Ganze dann doch noch eine ganz andere Dimension.

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4385
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Mo 20. Mai 2019, 18:51

Ich finde das Thema faszinierend, habe aber wirklich nur ganz am Rande damit zu tun. Ich bin zwar Metalhead und höre grundsätzlich Musik die gut ist (also auch ab und zu Black Metal) war aber nie wirklich Teil der BM, Szene oder hatte im Gegensatz zu vielen anderen Metalheads nie eine BM "Phase" oder etwas Vergleichbares.

Hast Du den Film denn gesehen, Bullet? Hast Du es vor?

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14173
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Mo 20. Mai 2019, 19:49

Wicket hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 18:51
Ich finde das Thema faszinierend, habe aber wirklich nur ganz am Rande damit zu tun. Ich bin zwar Metalhead und höre grundsätzlich Musik die gut ist (also auch ab und zu Black Metal) war aber nie wirklich Teil der BM, Szene oder hatte im Gegensatz zu vielen anderen Metalheads nie eine BM "Phase" oder etwas Vergleichbares.

Hast Du den Film denn gesehen, Bullet? Hast Du es vor?
Eigentlich nicht... Der Trailer wirkte irgendwie seltsam komisch (im Sinne von witzig) auf mich und ich bin irgendwie voreingenommen, dass ein Ochsenknecht mitspielt (und da erwarte ich eher mal gar nix...). Wenn der mal irgendwo im Streaming ist, ja, aber bewusst jetzt raussuchen eher nicht...

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1657
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von PsychoT » Mi 29. Mai 2019, 22:01

Hab mir vor 3 Tagen mal 2 Filme an 1nem Abend angeschaut, nachdem ich das letzte Mal im Dezember letzten Jahres meinen letzten Film (The Last Samurai) gesehen hatte.
Diesmal war "Popcorn-Kino" angesagt , und das auch noch in Form von Marvel, und das auch noch mal 2. Venom und Deadpool 2 waren am Start. Eigentlich gucke ich ja keine Marvel-Filme mehr, aber bei diesen beiden Charakteren, die zu meinen Comic-Lieblingen gehören, musste es einfach sein.

Hier ein Ausschnitt aus Venom:

Mask! Copy! :laughing:

Und hier der Trailer zu Deadpool 2:

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4385
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Fr 31. Mai 2019, 11:55

Deadpool 2 war doch fantastisch! Den habe ich sogar in beiden Versionen geschaut (den Unrated Cut und "Once Upon A Deadpool").
Venom war... ok. Popcorn Kino eben. Und allemal besser als die meisten Disey/Marvel Filme.

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3788
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby » Fr 14. Jun 2019, 00:20

Auf Amazon Prime ist gerade Moontrap (1989) verfügbar. Sehr cooler Oldschool SciFi Horror Schinken. Schon etwas trashig aber auf seine Art Jeah früher und so :mrgreen:


Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18222
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Rider » Fr 14. Jun 2019, 08:10

Der sieht ja mal richtig geil aus :laughing:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14173
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Fr 14. Jun 2019, 14:59

Wicket hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 18:19
Ich habe jetzt endlich Lords of Chaos gesehen.
etc.pp
@wicket: diese alte Doku gibt ganz gut die Stimmung von damals wieder. So in der Art haben wir (böse, böse Münsteraner Teenie Satansdödel :mrgreen: ) versucht uns nach Außen zu geben, waren aber alle doch ganz anders (lieb :laughing: ) . Dennoch ein tolles Zeitdokument, welches den Spirit sehr gut widerspiegelt. Habe ich damals so nie gesehen und nutze es gerade als "major flashback" :devil:

Det Svarte Alvor (1994) Documentary on Black Metal in Norway feat. Immortal, Mayhem (ENG SUB)


Das hier aber lief auf MTV und wir haben es voll abgefeiert, so nach dem Motto: "Hah, da sehen "die Christen" mal, was abgeht". Jung und dumm... Aber so war das damals. Man wollte sich halt wirklich von dem ganze "Spaß Metal" abgrenzen. Und "Spaß Metal" war damals - abgesehen von nahezu allem kommerziellen Erfolgreichem - sogar auch Death Metal, sofern dieser nicht antichristl. Lyrics zu bieten hatte.


Sowohl die Doku als auch der Clip bieten trotz bröseliger Quali ein sehr gutes Abbild von der Atmosphäre/Stimmung, die damals herrschte und uns irgendwie vereinnahmte. Da ich jetzt schon mehrfach gelesen habe, dass der "Lords of Chaos" Film auch Komödienelemente haben soll, vermittelt der sicherlich ein anderes Bild von der Zeit als ich es in Erinnerung habe. Naja, und trotz meiner "jung und dumm" Bemerkung, möchte ich diese Zeit nicht missen. Das war schon aufregend und spannend...

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14173
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Fr 21. Jun 2019, 19:42

Aus einer Laune heraus gestern mal wieder INDY 3 geguckt. Hach, ich liebe den Film und überhaupt und sowieso - Indy 1 bis 3 sind einfach wunderbar und mit meine Lieblingsfilme überhaupt...
1.gif
1.gif (1.93 MiB) 2070 mal betrachtet

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18222
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Rider » Fr 21. Jun 2019, 19:49

Ohhhh jaaaaa :love:
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3788
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby » Fr 21. Jun 2019, 22:41

Bulletrider hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 19:42
Aus einer Laune heraus gestern mal wieder INDY 3 geguckt. Hach, ich liebe den Film und überhaupt und sowieso - Indy 1 bis 3 sind einfach wunderbar und mit meine Lieblingsfilme überhaupt...

1.gif
Rider hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 19:49
Ohhhh jaaaaa :love:
Und noch ein Ohhhh jaaaaa :love: :love:.
Der Inbegriff eines gemütlichen Abends mit einem Abenteuerfilm. Ich kann mich nicht entscheiden welchen ich besser finde 1 oder 3. Ich tendiere mehr zum 3. Mit dem 2ten werde ich bis heute nur Lauwarm.

...... :laughing: Keinen Flugschein! :megalol:


Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14173
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Do 4. Jul 2019, 13:21

Noch'n etwas älteren Film neulich mal wieder reingeschmissen - JOHNNY MNEMONIC. Schon etwas trashig, aber insgesamt durchaus unterhaltsam und von der Thematik eigentlich schon interessant. Gerade die Früh/Mitt 90er Vorstellung des Cyberspace finde ich halt generell immer wieder klasse anzusehen :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1657
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von PsychoT » Do 4. Jul 2019, 13:40

Hab in meiner erforderlichen Sekiro-Pause auch was ganz anderes gemacht und das hier geguckt:
Bild
Hatte ich seit Kindertagen nicht mehr gesehen und es war sehr gut. Quasi die 6 Stunden-Version von "The Last Samurai", nur die Hintergrundgeschichte ist eine komplett andere. Aber ein West-Mann im mittelalterlichen Japan, konfrontiert mit der dortigen Kultur, das hat schon Parallelen. Und obwohl ich es schon sah, kannte ich es nicht mehr. Konnte mich nur noch an die Seppuku-Szene von Fürst Yabu erinnern.

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4385
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Mi 10. Jul 2019, 18:12

PsychoT hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 13:40
Hab in meiner erforderlichen Sekiro-Pause auch was ganz anderes gemacht und das hier geguckt:
Bild
Hatte ich seit Kindertagen nicht mehr gesehen und es war sehr gut. Quasi die 6 Stunden-Version von "The Last Samurai", nur die Hintergrundgeschichte ist eine komplett andere. Aber ein West-Mann im mittelalterlichen Japan, konfrontiert mit der dortigen Kultur, das hat schon Parallelen. Und obwohl ich es schon sah, kannte ich es nicht mehr. Konnte mich nur noch an die Seppuku-Szene von Fürst Yabu erinnern.
Habe ich noch nie von gehört...

Mittlerweile gilt das ja als rassistisches Negativklischee, wenn in einem Film ein "Weißer" zum heldenhaften Anführer einen anderen Kultur wird (last Samurai, Avatar, Der sich nen Wolf tanzt, ...). Ich will das Thema "Rassismus im Kino" auf keinem Fall herunterspielen, aber sich über diese Aret Geschichte aufzuregen finde ich doch sehr übertrieben. Hat mich schon seit Avatar genervt.

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3788
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby » Di 23. Jul 2019, 16:15

Gestern war es mal wieder Zeit für eine Portion 80er.


Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1657
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von PsychoT » Di 23. Jul 2019, 19:39

Wicket hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 18:12
Habe ich noch nie von gehört...
Echt? Das ist eine der Paraderollen von Richard Chamberlain! MEGAbekannt! :lehrer:
Wicket hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 18:12
Mittlerweile gilt das ja als rassistisches Negativklischee, wenn in einem Film ein "Weißer" zum heldenhaften Anführer einen anderen Kultur wird (last Samurai, Avatar, Der sich nen Wolf tanzt, ...). Ich will das Thema "Rassismus im Kino" auf keinem Fall herunterspielen, aber sich über diese Aret Geschichte aufzuregen finde ich doch sehr übertrieben. Hat mich schon seit Avatar genervt.
Richard Chamberlain ist weit davon entfernt in "Shogun" zum Anführer zu mutieren. Er wird nur zu einer respektierten Person, aber keinesfalls zu jemandem, der groß was zu sagen hätte (ist bei Tom Cruise in Last Samurai übrigens nicht anders). Aber was politische Korrektheit angeht, so ist das hier (Baujahr 1980) noch wunderbar normal. Als sich der portugiesische Navigator ins Meer verabschiedet und sein Feind, der englische Navigator, Richard Chamberlain, hinterherspringt um ihn zu retten, springt auch noch ein japanischer Fürst ins Wasser um sich der Rettung anzuschließen. Sie schaffen es, und als sie wieder an Bord sind, bedankt sich Richard Chamberlain freudig und über das ganze Gesicht strahlend mit den Worten in etwa so: "Danke Fürst, sie alter schlitzäugiger, dreckiger Hurensohn, danke für die Rettung!" Und auch sonst wird in älteren Filmen alles noch beim Namen genannt, genauso übrigens wie in älterer Literatur (ja, auch in älteren Kinderbüchern). Aufgesetzte, maßlos übertriebene politische Korrektheit? Fehlanzeige! So muss das sein! Und mal ehrlich: Je mehr heutzutage in diesem Punkt so dermaßen übertrieben wird, umso mehr muss man dagegen angehen und genau das Gegenteil tun. Ich für meine Begriffe werde in dem Punkt jedenfalls dann erst recht auf die Kacke hauen, wohlwissend, dass ich die Dinge nur beim Namen nenne, nicht mehr und nicht weniger. Wer es ernsthaft jedem Affen kommunikativ rechtmachen will soll doch bitte Altparteien-Politiker werden und in nichtssagender, wolkiger Sprache ewig im Kreis um den heißen Brei herumreden (wohlwissend, dass dabei nur heiße Luft herauskommt). :blind:

Antworten