Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Aktuelle Kinofilme, DVDs, Blurays oder gerade was im TV geguckt? Hier rein!

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14330
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Di 30. Jun 2020, 07:50

Wicket hat geschrieben:
Do 3. Mai 2018, 22:14
Und Herr Bullet:

Bitte, bitte, bitte gib Korra noch einmal eine Chance.
Nochmal ich... :wink: Ey, hab jetzt die zweite Staffel durch. Meine Fresse... Wie geil... :zweifel: :prayerr: Keine Ahnung, was nach dieser Epik jetzt noch in den weiteren Staffeln folgen soll. Was macht man nach dem Kampf der kosmischen Kräfte zwischen Licht und Dunkelheit? Bin gespannt, was denen noch eingefallen ist. Abseits von der Story auch so fantastisch gezeichnet, v.A. die ganzen Geisterwelt Sachen. Wirklich, ich habe meine Meinung zu LoK sowas von geändert. Völliger Wahn! :lechz:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1699
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von PsychoT » Di 30. Jun 2020, 12:28

Gestern war's dann soweit, Once Upon A Time In Hollywood war dran. Erst einmal, der Film geht keine 2 Stunden und nicht 2,5 Stunden wie's irgendwo angegeben war. 2,5 Stunden geht der höchstens wenn man alle entfallenen Szenen mitzählt. Und dass diese Szenen entfallen sind hatte sicherlich seinen Grund, richtig Gute sind da nicht dabei. Überhaupt habe ich mir vom Film dann doch etwas mehr versprochen. Er ist nicht schlecht, aber er ist auch ziemlich langweilig, es passiert einfach nichts. Nicht einmal in der Story an sich. Erst am Schluss, als sich Cliff die LSD-Kippe reinzieht, wird's ganz lustig. Vom Aufbau her ist der Film im Grunde genommen so wie "A History of Violence", erst passiert lange gar nichts und dann einmal richtig. Auf jeden Fall ist das der Tarantino-Film, in dem am wenigsten passiert. Das, was früher viele über Death Proof gesagt haben, trifft nicht bei Death Proof zu, sondern bei Once Upon A Time In Hollywood. Für mich hat sich der Film aber schon alleine wegen diesem kurzen Clip im Abspann gelohnt:

Beste Szene des ganzen FIlms! :laughing:

Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Kopremesis » Di 30. Jun 2020, 12:44

PsychoT hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 12:28
Erst einmal, der Film geht keine 2 Stunden und nicht 2,5 Stunden wie's irgendwo angegeben war. 2,5 Stunden geht der höchstens wenn man alle entfallenen Szenen mitzählt.
Oha, dann reich schon mal einen Änderungsantrag bei IMDB ein:

https://www.imdb.com/title/tt7131622/?ref_=fn_al_tt_1
:hehe:
The version of the film that screened at The Cannes Film Festival was 159 minutes, two minutes shorter than the version released in theaters in the US. Tarantino reportedly added in more scenes of Sharon Tate, including extending the scene where she picks up a hitchhiker.
In October 2019, an extended cut of the film was released in selected theaters with an additional 10 minutes, made up of 4 new scenes which include an extended version of the opening scene, two fake commercials and a new after-credits scene.
159 bzw 161 bzw 171 Min sind aber nach meiner Rechnung sogar deutlich mehr als 2,5 Stunden. Aber gut...

Was den Film selbst betrifft, scheint der wirklich sehr stark geschmacksabhängig sein. Ja, viel Story gibt es nicht. Aber mich hat die ganze Stimmung, die Dialoge, das Setting usw einfach so fasziniert, dass die 2,5 h (sic!) im Kino viel zu schnell vorbei waren. Ich würde sagen, das war mein Lieblingsfilm 2019.
Aber wie gesagt, kenne mittlerweile alle Meinungen von Vollrotz bis Gottfilm.

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4452
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Di 30. Jun 2020, 17:06

Ich stehe dazu: Once Upon A Time... war großartig. Allerdings habe ich am Wochenende nochmal Django Unchained gesehen und ja, ich kann verstehen dass der, oder zB auch die Basterds, beim Publikum besser angekommen sind.

@Bullet: Das freut mich! Viel Spaß mit der 3. Staffel!

Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Kopremesis » Di 30. Jun 2020, 17:13

Wicket hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 17:06
Ich stehe dazu: Once Upon A Time... war großartig.
:bier:

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4452
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Mo 6. Jul 2020, 19:25

Fernsehen? DVD?? Pffff! :zunge:

Ich war am freitag im Kino! Da lief nämlich ein sehr, sehr guter Film aus den 80er Jahren mit dem namen "Das Imperium schlägt zurück". Hat mega Spaß gemacht den mal in einem richtigen Kino zu sehen.

Wir haben lange gebraucht um zu ermitteln welche spezielle Spezialversion des Films da eigentlich gezeigt wurde - die anderen beiden "richtigen" Star Wars Filme haben gleich am Anfang Szenen an denen man das sofort erkennen kann, während die Schlacht auf Hoth tatsächlich ziemlich original geblieben ist. Kurzum: Es war die erste der Special Editions (aus den 90er Jahren) aber es ist nicht wirklich negativ aufgefallen.

War insgesamt ein schönes Wochenende: Am Samstag habe ich nach Monaten (!) endlich mal wieder Gesellschaftsspiele gezockt und am Sonntag meine Eltern besucht.

Diese Woche geht es übrigens wieder ins Kino, denn die nächsten 3 Donnerstage läuft jeweils ein Teil der Herr der Ringe Trilogie! :lechz:

Ansonsten kann man das Kino im Moment echt vergessen. 2020 wäre eh ein langweiliges Kino-Jahr geworden, aber das Todesvirus der Volksrepublik China hat dem Kino echt den Rest gegeben. Der einzige Lichtlick ist Dune, aber der kommt wohl erst zu Weihnachten.

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14330
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Mo 6. Jul 2020, 19:34

Wicket hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 19:25
Ansonsten kann man das Kino im Moment echt vergessen. 2020 wäre eh ein langweiliges Kino-Jahr geworden, aber das Todesvirus der Volksrepublik China hat dem Kino echt den Rest gegeben. Der einzige Lichtlick ist Dune, aber der kommt wohl erst zu Weihnachten.
Oh ja, auf Dune habe ich auch echt Bock :lechz: Ich schaue ja immer Kino+ auf RBTV. Da wurde jetzt ständig der neue Nolan Film "Tenet" als uiuiui Film, der die Leute wieder in die Kinos ziehen wird, angepriesen. Interessieren tut der mich zwar auch, aber so wie die das jetzt schon mehrfach erwähnt haben, gehen die davon aus, dass Nolan quasi Mainstream Blockbuster macht. Also Filme, wo Sandra und Uschi von nebenan auch sagen "Oha, schau her, ein neuer Nolan - ja, da gehen wir jetzt endlich mal wieder ins Kino". :gruebel: Hab ich was verpasst bzgl. Nolans Standing? Also klar, für Menschen mit wirklich Interesse an Film/Kino ist der natürlich ein Begriff, aber für die Masse, die einfach mal gerne ins Kino geht auch?

Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Kopremesis » Di 7. Jul 2020, 08:38

"Sandra und Uschi von nebenan"

Danke Bullet, da ist mir doch glatt der Kaffee aus dem Gesicht geflogen! :laughing:

Hast aber Recht. Wer da leichtverdauliche Mainstreamkost zum Popcornknabbern erwartet, ist definitiv im falschen Film!

Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14330
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider » Fr 10. Jul 2020, 09:27

Gestern auf mit "Pflicht/Schande" auf Netflix angefangen. Macht bisher einen sehr stimmig-atmosphärischen Eindruck. Habe aber erst eine Folge gesehen. Von daher muss sich noch zeigen, wie die dann in Gänze so ist. Schon viel mit Untertiteln, generell (in London dann) aber auf deutsch synchronisiert.

Story:
"Giri/Haji ist eine britische Serie aus dem Hause BBC, die von einem Detective aus Tokio handelt, der in London nach seinem totgeglaubten Bruder sucht. Dabei nimmt er die Identität eines Yakuza-Killers an. Ehe er sich versieht, wird er für den Mord an einem einflussreichen Geschäftsmann verantwortlich gemacht. "


Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4452
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket » Fr 10. Jul 2020, 16:35

Ich war gestern wieder im Kino. Wieder was altes (fast 19 Jahre ist der Film alt):
Der herr der Ringe - die Gefährten.
:cool:

Benutzeravatar
Punisher81
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3910
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Punisher81 » Fr 10. Jul 2020, 19:27

Ist der echt schon so alt? :shock:
Ich kann mich noch genau an die Premiere damals erinnern. Die Vorstellung war Nachts und vorher gab es noch eine Lasershow.
Chicken! Fight like a robot!

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3877
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby » So 12. Jul 2020, 23:22

Punisher81 hat geschrieben:
Fr 10. Jul 2020, 19:27
Ist der echt schon so alt? :shock:
Ich kann mich noch genau an die Premiere damals erinnern. Die Vorstellung war Nachts und vorher gab es noch eine Lasershow.
Ich habe auch gerade ein bisschen Depressionen wenn ich diese Zahl sehe... 19 Jahre? :?

Antworten