Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Aktuelle Kinofilme, DVDs, Blurays oder gerade was im TV geguckt? Hier rein!

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4539
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket »

Wenn man eine Vergangenheit hat die durch "das schwarze Auge" geprägt ist, nur weil man ein einziges Mal eine schlechte Erfahrung mit DnD gemacht hat, ist das mit dem Künstler-den-Bildern-zuordnen viel einfacher. Die sind nämlich zu 90% von Uğurcan Yüce. Jaja... ich versuche hier erotisch zu sein, musste den Vornamen aber googeln. :D
Yüce's Stil ist irgendwie gleichzeitig großartig und abartig. Keine Ahnung wie der das geschafft hat. :mrgreen:

Die Eye of the Beholder Doku klingt interessant! Ist anscheinend auf amazon prime, aber nicht in Deutschland! Dieser ganze Streaming-Mist geht mir in letzter Zeit so dermaßen auf den Keks... Ein Beispiel:

Ich habe ein neues Hobby namens "Fernsprechtelevision". Ich verabrede mich mit ein oder zwei Freunden und wir streamen gleichzeitig einen Film und quatschen dabei über Discord. Das ist in der Regel ein freiwillig oder unfreiwillig komischer Film (bei guten Filmen wird gefälligst NICHT dazwischengequatscht!). Für den gestrigen Star Wars Tag war eigentlich der erste der Ewok Filme eingeplant - ein ganz übles Machwerk, aber voller Stop Motion Effekte und coolem Fantasykram. Ich habe den Film ewig nicht mehr gesehen, aber er ist der Grund warum ich in diesem Forum Wicket heiße.
Disney+ hat den Film nicht im Programm (obwohl die den offiziell besitzen). Amazon hatte den Film gestern noch gelistet, er war aber nicht mehr verfügbar. Die DVD konnte man zu Mondpreisen gebraucht erstehen (gestern 159€, heute 39€). Die weniger legale Alternative Kino X öffnet mehrere pornöse Werbungen bevor der Film gestreamt wird und aus irgend einem Grund hat es bei meinen Kumpels auch nur schlecht bis gar nicht funktioniert.
Dasselbe gilt übrigens für den (mehr oder weniger) Star Wars Film "Fanboys". Beide Filme werden nicht angeboten. Warum nicht? Wir hätten notfalls alle 3 Geld dafür bezahlt!
Ich kann die Art und Weise wie Disney+ geführt wird absolut nicht nachvollziehen. Serien erscheinen in Europa mit monatelanger Verspätung (The Mandalorian), werden neu geschnitten (Episode IV), mit lächerlichen Spezialeffekten zensiert (Splash), umbenannt (Moana/Vaiana), editiert (Lilo and Stitch) oder mit peinlichen Tippfehlern versehen...
Wo ist das T?
Wo ist das T?
Ganz davon zu schweigen dass etliche Serien von Netflix und co verschwunden sind nur um exklusiv auf Disney+ zu laufen.

Das sieht vielleicht nach Kleinigkeiten aus, aber ich bin nunmal ein Film Geek und ich erwarte mehr von denen.

Langer Rede kurzer Sinn: Wir haben dann stattdessen FLASH GORDON gesehen. Ich kannte den tatsächlich noch nicht und ich fand ihn grandios! Absoluter Unfug, aber schön bunt und mit toller Musik! :cool:
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4126
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby »

Wicket hat geschrieben: Di 5. Mai 2020, 17:29 Langer Rede kurzer Sinn: Wir haben dann stattdessen FLASH GORDON gesehen. Ich kannte den tatsächlich noch nicht und ich fand ihn grandios! Absoluter Unfug, aber schön bunt und mit toller Musik! :cool:
:love: Flash geht immer. Ich liebe dieses Universum. SciFi, Wissenschaft, Fantasy und Mittelalter. Alles drin irgendwie. Als Kind/Jugendlicher hat mich das sehr extrem ge-Flasht!

Ich kann jedem wärmsten auch die 30er Jahre Serie empfehlen. Die ist auf ihre Art einfach nur genial :mrgreen:. Als die Serienformate von heute noch das Laufen lernten.

Edit: Dale = :schnarch:, Aura = :lechz: .... :mrgreen:
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14805
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider »

Wicket hat geschrieben: Di 5. Mai 2020, 17:29 Wenn man eine Vergangenheit hat die durch "das schwarze Auge" geprägt ist, nur weil man ein einziges Mal eine schlechte Erfahrung mit DnD gemacht hat, ist das mit dem Künstler-den-Bildern-zuordnen viel einfacher. Die sind nämlich zu 90% von Uğurcan Yüce. Jaja... ich versuche hier erotisch zu sein, musste den Vornamen aber googeln. :D
Yüce's Stil ist irgendwie gleichzeitig großartig und abartig. Keine Ahnung wie der das geschafft hat. :mrgreen:
Ja, die älteren DSA Sachen erkennt man in den Tat sofort. Den Namen hätte ich nicht parat gehabt, aber den Stil erkennt man schon gut. Ich mag den auch ganz gerne, aber vll kenne ich auch nicht genug davon, um seine abartigen Werke mal gesehen zu haben :laughing:

Bei Disney+ sind mir auch schon einige seltsame Sachen aufgefallen. Meist in der Reihenfolge von Folgen (wobei mir das erst aufgefallen ist, nachdem ich die Serie gegooglet habe als ich wegen ein paar Sachen stutzig geworden war). Ich glaube, wenn ich da meine paar Sachen geguckt habe, bin ich da auch erstmal wieder raus.
Benutzeravatar
Kopremesis
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2866
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Kopremesis »

Wicket hat geschrieben: Di 5. Mai 2020, 17:29 Das sieht vielleicht nach Kleinigkeiten aus, aber ich bin nunmal ein Film Geek und ich erwarte mehr von denen.
Das sind vielleicht einzelne Kleinigkeiten, aber in der Summe finde ich das auch sehr schwach. Gerade deine angesprochenen Punkte (Ewok-Filme, Tippfehler in einem großen Banner :wand: ) gehen meiner Meinung nach gar nicht!

Und wenn ich dann noch lese, dass die Reihenfolge von Serien falsch dargestellt wird, kriege ich Wut. :violent:
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4539
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket »

Das habe ich ja total vergessen!
Bestes Beispiel die (neue) Ducktales Serie. Da sind die Folgen in vollkommen zufälliger Reihenfolge. Ist echt peinlich wenn man dann auf Seiten wie BurninG Series oder so nachforschen muss wie die richtige Reihenfolge ist! :mrgreen:
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4126
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby »

Hatte gestern erst mit Prospect angefangen (Gruppenzwang :roll: :mrgreen:), aber es wirkte nach Anspruch und irgendwie war mir gerade nicht danach. Habe den erst mal abgebrochen.
Bin nach langer Zeit mal wieder an die DVD-Box gegangen. Gestern "Art of war" mit Snipes, für mich war es genau die richtige seichte Oldschool Unterhaltung. Waren 2000 getönte Brillen so "in"? In Art of war waren die Farben Blau, Rot und Gelb vertreten. Grün hab ich vermutlich übersehen.

Vorhin dann noch den Punisher dran gehängt (Jane/Travolta). War auch mal wieder ganz nett. Marvel ohne einschläfernden CGI Overkill, sowas gab es ja auch mal.

Aber man, man, sieht DVD heute schlecht aus im Vergleich zu BluRay :zweifel: :schmoll:. DivX+ mehr ist es nicht. Hätte ich damals gewusst, dass DVD so schnell von BD abgelöst werden würde, dann hätte ich nicht so viele Filme auf DVD besorgt.
4K halte ich für einen Marketing Gag. Unseren Augen sind halt irgendwo Grenzen gesetzt was die Details angeht. 4k Gamingtests haben ja schon gezeigt, können den Unterschied kaum erkennen zwischen 1 und 4k. Einen 900" TV können wir auch nur noch in Bruchstücken erfassen also... 1-2k BD's reichen. Da wird, vermute ich, so schnell nicht mehr viel drüber gehen. Nicht so schnell zumindest, wie die DVD überholt wurde. Vielleicht noch Zusatzfeatures wie HDR und 3D aber mehr k macht wohl eher keinen Sinn. Dazu kommt, dass Streaming gefragter ist als Datenträger und da liegt die Qualität bisher ja überall unter BluRay.

Naja wie dem auch sei, die DVD's haben ausgesorgt. Verwaschener Matsch. Ich werde alle DVD Kracher jetzt nach und nach auf BD upgraden wenn möglich. So lange noch BluRays hergestellt werden, dank Streaming :|.
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2563
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von MIX »

Chibby hat geschrieben: Fr 22. Mai 2020, 02:48 4K halte ich für einen Marketing Gag. Unseren Augen sind halt irgendwo Grenzen gesetzt was die Details angeht.
Das ist eine Entwicklung für Großbild-Leinwände. :D
Chibby hat geschrieben: Fr 22. Mai 2020, 02:48 Aber man, sieht DVD heute schlecht aus im Vergleich zu BluRay......Ich werde alle DVD Kracher jetzt nach und nach auf BD upgraden wenn möglich. So lange noch BluRays hergestellt werden, dank Streaming .
Na ja...alle? :shock: Das wird teuer :D
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4539
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket »

DVD war von Anfang an ein beschissenes Format. Ich behaupte nicht dass mir das damals schon klar war, aber rein von der technischen Seite ist das einfach absoluter Unfug. Kopierschutz, der sofort geknackt wurde, regionale Codes, die Importe unnötig kompliziert machen, Bildfehler, etc.

Leider sind etliche BluRays deutlich unter dem Standart ihrer DVD Vorgänger. Nicht was Bild- und Tonqualität angeht, sondern in Sachen Menüführung und Extras.

4k ist sicherlich sinnvoll, aber nur wenn man Kinobesitzer ist. :wink:

Und Streaming ist zwar ganz praktisch, aber irgendwie nervt mich da auch zu viel: Da sind Filme plötzlich geschnitten, nicht mehr verfügbar oder sonst was. Und wenn Industriegiganten wie Disney oder Amazon keinen vernünftigen Service anbieten können, kann ich nicht behaupten dass Streaming physische Medien komplett abgelöst hat.

Tolles Video zu dem Thema:
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4126
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby »

Wicket hat geschrieben: Sa 23. Mai 2020, 16:56 4k ist sicherlich sinnvoll, aber nur wenn man Kinobesitzer ist. :wink:
Ich meinte auch für uns Consumer, sorry hätte es präzisieren sollen, da wird es ja teilweise vermarktet wie der neue heiße Scheiss. Dabei.... ne, 40,50,60" und 4k. Marketing Gag. Mit der Kinoleinwand habt ihr beiden wiederrum recht. Da ist es was anderes.

Am Streaming stört mich am meisten die Qualität. Ab DSL V50 kommt Netflix schon nah dran an die BD, aber im Vergleich zu Prime z.B. da wirkt der Vergleich BluRay vs Streaming, als wäre das Streaming ein Rip aus einem Warez Forum. Und Streaming kann kein DTS. Ganz großer Minuspunkt bei mir.

Extras bei DVD's und BluRay's interessieren mich mal so garnicht. Kopierschütze sind meistens zu Lasten der Endnutzer und gehören in die Tonne. Damit wären wir bei einem anderen BluRay Manko. :schmoll: BluRay und Linux/Mac falls man doch mal am Rechner gucken möchte. Scheiß Kopierschutz, die Filme gibt es trotzdem ausnahmslos alle im Netz aber Hauptsache die BD's sind wieder verkompliziert für nicht Mainstream/Datenkraken Systeme. :vogel:

Video schaue ich mir heute Abend mal an.

PS: Wollte die Tage die Indiana Jones BD Box bestellen, endlich Indy in Dobel. Die DVD Box ist in Stereo, zumindest die DE Tonspur. Was muss ich da lesen? Das digitale Remaster wurde neu vertont. Ein Sprecher wurde gewechselt (Markus..) und Harrisons ist in die Jahre gekommen, was man wohl raushört. Zumindest finden auch ein paar Rezensionen es wäre weniger leidenschaftlich... einen Tod muss man wohl immer in Kauf nehmen bei Upgrades in die Moderne....
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4539
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket »

Also die Sache mit dem 4k und dem eigenen Kino war eher albern gemeint als klugscheißerisch! 8) Ich sehe das im Endeffekt genauso: Reine Marketingsache, mal abgesehen von ganz ganz ganz speziellen Spezialfällen.

Bei der Streaming-Bildqualität kann ich nicht mitreden. Ich nutze zZ Ubuntu als Betriebssystem und alleine deswegen ist glaube ich vieles ohnehin gedrosselt.

Die beste Qualität, Sortierung, Komfort usw. hat man leider immer noch wenn man Filme illegal herunterläd. Das ist zwar irgendwie aus der Mode gekommen, weil Streaming so furchtbar bequem ist, aber das ist immernoch die beste Option. Leider.
Eine BluRay-Sammlung wäre rein theoretisch genauso gut, aber es ist doch vollkommen klar dass die Tage dieses Mediums gezählt sind.

Ich schreibe das nicht um andere zu überzeugen oder um die digitalen Raubmorde und andere schwere Verbrechen die ich begangen habe zu rechtfertigen, sondern um deutlich zu machen dass die Streaming-Anbieter im Jahre des Herrn 2020 noch eine Menge Verbesserungspotenzial haben.

Und was die Tonspur bei indy angeht: Oh je...
Bedeutet dass dann das die Synchro auch modernisiert wird und Indy nicht mehr sagt "Ich bin wie ein falscher Fuffziger" oder so? Und warum kann man nicht die deutsche Tonspur in Stereo nehmen und um Dolby XY Effekte erweitern? Ich weiß zwar nicht genau was da technisch möglich ist und was nicht, aber etliche YouTube Videos haben mir gezeigt dass in digitaler Audio-Manipulation eine ganze Menge möglich ist.
Ich kenne eine völlig unbedeutende Band aus Italien, die einen Song mit dem Sänger von Rhapsody veröffentlicht haben ohne je mit ihm zusammen gearbeitet zu haben. Die haben lediglich seine Stimme aus anderen Songs freigelegt und mosaikmäßig zusammengeschnitten und das ganze klingt absolut echt. Wenn so etwas möglich ist, dann müsste man doch auch eine Stereo-Tonspur um Dolby Effekte erweitern können ohne alles neu aufnehmen zu müssen..?
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4126
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Chibby »

Wicket hat geschrieben: Sa 23. Mai 2020, 17:48
Bei der Streaming-Bildqualität kann ich nicht mitreden. Ich nutze zZ Ubuntu als Betriebssystem und alleine deswegen ist glaube ich vieles ohnehin gedrosselt.
Schnell schon mal dazu, da liegst du leider goldrichtig. Siehe Zahnrad Amazon Prime. Windows/Mac OS max 6,84 GB/h Linux liegt bei max 1,17 GB/h :zweifel: :vogel:. Ich fürchte Netzflix und Co. sind da nicht besser...
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2563
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von MIX »

Mit einem vernünftigen Abspielgerät und einem 16:9 Fernseher (mind. 41 Zoll), ist das Upscaling der DVD im NTSC von 720 x 576 auf 1920 x 1080 durchaus auch vernünftig.
Natürlich bekommt man nicht jeden Film in entsprechend nach manipulierter Weise angeboten.
Und bei mehr inhaltlicher Betrachtungsweise ist es auch oftmals gar nicht sinnvoll ein Schärfenraster anzuwenden.
Beim Ton ist die Weiterentwicklung DTS allerdings ehr im BD Siegeszug anzutreffen.
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4539
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket »

Ich habe mich ja schon das ein- oder andere Mal als großer Fan von "The War of the Worlds" geoutet. Tatsächlich ist die Geschichte die H.G. Wells 1899 veröffentlicht hat mehrmals verfilmt worden, aber bisher ist anscheinend keine Verfilmung an das Buch oder an das sagenhafte Musical von Jeff Wayne herangekommen.

Ich wollte der Sache auf den Grund gehen und sah mir die berühmte Verfilmung von 1952 und einen Zeichentrickfilm names "War of the Worlds: Goliath" an.
war-of-the-worlds-1952.jpg
Der 1952er Film gilt als Klassiker mit seinerzeit spektakulären Effekten. Aber obwohl ich eigentlich ganz gerne uralte Filme sehe, kann ich diesen nicht weiterempfehlen. Die Effekte waren vielleicht einmal beeindruckend, aber die machen leider heutzutage einfach keinen Spaß. Alles wirkt steif und langweilig und selbst die Zerstörung einer Stadt ist nicht halb so unterhaltsam wie eine entsprechende Szene in einem japanischen Monsterfilm. Dazu kommt dass die Schauspieler furchtbar hölzern sind. Das kommt bei alten Filmen oft vor, aber hier war es wirklich schlimm.
Am allerschlimmsten war aber das Ende der Geschichte. Ich schreibe es mal in einen Spoiler, aber ich gehe davon aus dass der Ausgang der originalen Geschichte jedem bekannt ist.
In der Verfilmung von 1952 sterben die Marsianer, weil die Hauptfigur der Geschichte und seine nervige Geliebte in einer Kirche für ein Wunder beten. Das ist kein Scherz. Gott tötet die AMrsianer.
Danach erzählt eine Stimme aus dem Off dass es wohl Bakterien waren, aber die Invasion stoppt in dem Moment indem das Gebet gesprochen wird.
:puke:
Das klingt jetzt vielleicht hart, aber an diesem Film hat mir GAR NICHTS gefallen. -7 von 10.

goliath.jpg
Dann sah ich mir "War of the Worlds: Goliath" an, ein Animationsfilm aus Malaysia von 2012. Pluspunkte bekommt der Film direkt für eine Coverversion von Forever Autumn aus Jeff Waynes Musical - auch wenn das Original natürlich besser klingt. Der Animationsstil ist nicht wirklich mein Fall: Muskulöse Kerle und Frauen mit Modell-Figuren, sparsam animiert und computeranimierte Fahrzeuge und Waffen. Im Prinzip sehr im Stil einer 80er jahre Cartoon-Serie wie G.I.Joe oder so, nur eben moderner. Nicht ganz furchtbar, aber eben auch nicht toll.
Die Handlung hingegen war eine echte Überraschung für mich:
Es handelt sich um ein Sequel! 15 Jahre nach der Invasion der Marsianer und kurz vor einem sich anbahnendem "Krieg in Europa" greifen die Marsianer erneut an, aber ein internationales Team von Supersoldaten mit Waffen die NICOLA TESLA nach dem Studium der außerirdischen Waffen gebaut hat ist bereit die Erde zu verteidigen. Wir haben hier also Dieselpunk Tripod-Mechs, den roten Baron (!), riesige Zeppeline und und und ...
Mit anderen Worten ich würde den Film durchaus weiterempfehlen. Er ist speziell und hätte ein Bisschen mehr Budget vertragen können, aber er liefert eigentlich alles was man möchte und ein Bisschen mehr.
Herrlicher Trash, der es irgendwie schafft das Quellmaterial NICHT zu verhunzen.

Einen Minuspunkt muss ich geben, weil ich im ganzen Film kein einziges "UULLAAAAAAA" gehört habe! :ka:
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2563
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von MIX »

Schöne Zusammenfassung des Meisterwerkes...eines Hörspiels. :top:
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14805
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider »

Das Poster des Animationsfilms finde ich schon ganz geil... ich setze mir den mal auf die Liste :-)
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1948
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von PsychoT »

Wicket hat geschrieben: Fr 12. Jun 2020, 12:32Tatsächlich ist die Geschichte die H.G. Wells 1899 veröffentlicht hat mehrmals verfilmt worden, aber bisher ist anscheinend keine Verfilmung an das Buch oder an das sagenhafte Musical von Jeff Wayne herangekommen.
...
Das klingt jetzt vielleicht hart, aber an diesem Film hat mir GAR NICHTS gefallen. -7 von 10.
Guck dir den einzig wahren Film dazu an, sehr viel besser kann man's nicht machen.

Ist zwar "nur" aus der Perspektive eines einzelnen Mannes, aber der Film ist ein Brett!

Hätte gestern fast Once Upon A Time In Hollywood gesehen, hatte die DVD schon in der Hand. Aber dann kam 'ne Doku, die ich interessanter eingestuft habe...
Irgendwann schaffe ich's! Vielleicht heute. Aber nur wenn Nioh 2 nicht dazwischenfunkt, und das Level, in dem ich mich gerade befinde, ist richtig gut... :roll:
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4539
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket »

Den Film habe ich damals sogar im Kino gesehen!
Ich kann mich noch gut daran erinnern dass mir die erste Hälfte des Films wesentlich besser gefiel als die zweite.
Außerdem hat mich damals der überschwingende Patriotismus furchtbar genervt. Das war eindeutig ein Film nach 9-11. :roll:
Aber das ist jetzt 15 Jahre her also vielleicht gebe ich dem Film nochmal eine Chance.


Wenn Du Once Upon A Time in Hollywood sehen willst, dann gebe ich Dir den gut gemeinten Rat vorher mal grob etwas über den historischen Kontext zu lesen; Roman Polanski und Sharon Tate.
Ich mochte den Film sehr, aber vielen ist er zu lang/langweilig. Ich gehe auch davon aus dass ihn viele einfach nicht verstanden haben.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1948
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von PsychoT »

Wicket hat geschrieben: So 14. Jun 2020, 20:16Außerdem hat mich damals der überschwingende Patriotismus furchtbar genervt. Das war eindeutig ein Film nach 9-11. :roll:
Hab ich so überhaupt nicht wahrgenommen. Vom Schlag eines "Independence Day" ist der Film weit, weit entfernt.
Wicket hat geschrieben: So 14. Jun 2020, 20:16 Wenn Du Once Upon A Time in Hollywood sehen willst, dann gebe ich Dir den gut gemeinten Rat vorher mal grob etwas über den historischen Kontext zu lesen; Roman Polanski und Sharon Tate.
Dazu brauche ich nichts lesen, sowas ist Allgemeinbildung, und meine Allgemeinbildung ist sehr gut. Kenne die gesamte Polanski/Tate/Manson-Geschichte samt Details und weiß auch um die politische und gesellschaftliche Lage in den Jahrzehnten, ebenso natürlich in den 60ern. Aber wenn sich der Film darauf bezieht, dann ist er für mich schon wieder ein Stückweit uninteressanter. Da es aber ein Tarantino ist, kann er nicht schlecht sein. :blind:
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4539
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Wicket »

Ja und Nein. Dazu schreibe ich erst mehr wenn Du den Film gesehen hast.
Das Wort Allgemeinbildung mag ich nicht. Klingt nach Fantasy.
Benutzeravatar
Bulletrider
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14805
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Habe gerade geguckt (DVD, Fernsehen)

Beitrag von Bulletrider »

Wicket hat geschrieben: Do 3. Mai 2018, 22:14 Und Herr Bullet:

Bitte, bitte, bitte gib Korra noch einmal eine Chance.
Tue ich gerade und irgendwie hats mich jetzt tatsächlich voll gepackt. Sogar beim ReRun der ersten Staffel. Ist doch wirklich stark! :D :freu: :bier:
Antworten