Der allgemeine FILME / KINO Thread

Aktuelle Kinofilme, DVDs, Blurays oder gerade was im TV geguckt? Hier rein!

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Kopremesis »

Rider hat geschrieben: So 29. Dez 2019, 16:35 Habe gestern Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers im Kino gesehen. Ist mir auch egal, was die Superhardcore Fans darüber ablästern. Ich fand ihn wirklich gut! In meinen Augen, haben die Saga zu einem guten Abschluss gebracht. War von den neuen SW Filmen auch der beste Teil.

ES GIBT KEIN ENDE, DAS WIRKLICH JEDEN STAR WARS FILM GLÜCKLICH MACHT!!!!
Bin ganz deiner Meinung (bis auf die Sache mit dem besten Teil der neuen Trilogie, finde EP7 immer noch besser)! War mit einer Menge Superhardcore-Fans im Kino, und alle außer mir fanden den Film scheiße! Bin persönlich aber glücklich mit dem Ende. :-)
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4967
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Wicket »

Ich fand ihn auch gut!
Aber je mehr ich so darüber nachdenke, desto mehr Unstimmigkeiten tauchen da auf. Da wurde zu viel über Knie gebrochen und nicht gut erklärt.
Hat Spaß gemacht, nur eben keinen Sinn. :wink:

Eine millionen mal besser finde ich die Mandalorian Serie.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider »

:laughing: Jackie Chan und Arnie zusammen in einem Film... Geil... Wobei ich vermute, dass es nur ein, zwei Szenen mit Arnie geben wird und sein Name eher als Verkaufsargument ganz vorne mit aufgeführt wird...



Sehr vielversprechend und nach düsterer Fantasy sieht das hier allerdings aus - cool!

MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von MIX »

'Parasite'
Wurde der hier schon angeschnitten? Über die Suchfunktion finde ich noch kein Kommentar.
Der koreanische Film von Oktober letzten Jahres, wird ganz schön angepriesen. Im Netz und in der Fachpresse.
Da wird von sozialkritisch, makabren Humor und phantasievollen Überraschungen gesprochen. (Bester Wettbewerbsfilm von Cannes).
Na ja, ich finde die Kamera leistet eine solide Arbeit. Klare Schnitte, schöne verständliche und ruhige Betrachtung.
Der klangliche Aspekt ist auch auf gutem Niveau sowohl von der musikalischen Untermalung, die nicht 'Wagnermässig' zuviel manipuliert, als auch von der Synchro her, die unauffällig die Charaktere unterstützt.
Auch die sonstige Geschehniss-Kulisse passt klanglich ziemlich gut.
.
Wem jetzt das asiatische, 'höfliche' Verhalten suspekt ist, dem wird hier ein Zugang vermittelt.
Es ist die spirituell, opportune Haltung, die einen Umgang versucht mit sozialer Ungerechtigkeit.
Das Urteil darüber steckt aber noch in den koreanischen Kinderschuhen.
.
Vielmehr ist die Jahrtausend alte Kultur spürbar...'Konfuzius sagt...'
Ich finde sogar, dass die actionlastige Anlehnung an die westliche Filmkultur hier plakativ ist.
Aber ganz ohne Medien-Hype,... mag ich die Arbeit. Ein wirklich schön dargestellter, kulturübergreifender Film.
Ach ja...die Schauspieler sind gut. Und obwohl sich mir asiatische Gesichtsunterschiede nur schwer einprägen (mangelnde Sehgewohnheit) spielen die das über Inhalt gut weg.
.
Korean-Movie-Parasites.jpg
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider »

Schönes Mini-Review, Mix... Ich freu' mich auch schon drauf :D
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4967
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Wicket »

Trump hat sich darüber beschwert dass ein koreanischer Film einen Oskar bekommt, aber es wurde bereits erwähnt dass das daran liegen könnte dass der Mann mit dem Lesen von Untertiteln einfach überfordert ist. Ich habe mir Parasite seit den Oskars vorgemerkt.

Heute morgen habe ich erfahren dass Disney schon wieder mit neuem Star Wars Kram droht... :roll: Ich bin ja bekanntlich ein ziemlich großer Fan, habe die Mandalorian Serie schon öfter empfohlen und schaue gerade die Finale Staffel von Clone Wars, aber Disney ist echt am übertreiben. Nach 5 Filmen, von denen 3-4 eher schlecht bei den Fans ankamen und zwei absolut verhassten Serien (Forces of Destiny und Resistance) ballern die einem einfach jedes Jahr neues Zeug um die Ohren. Ist es nicht offensichtlich dass die Leute genug haben?

Ich meine.... mir ist das offen gestanden egal. Ich konsumiere so viele Medien, dass es da auch nicht mehr drauf ankommt, aber das kann eigentlich nur in die Hose gehen.



(Bisher sind nur Romane und Comics angekündigt, aber es ist vollkommen klar dass schon sehr bald eine Serie auf Disney+ erscheinen wird.)
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider »

Achjau, hab Parasite mittlerweile auch gesehen. Schon ein toller Film, wobei mir besonders der Anfang super gefallen hat. Auch der Mittelteil ist stark, ebenso die Einleitung des Finales. Nur das Ende hätte ich mir anders gewünscht, wenn es aber auch trotzdem inhaltlich schon konsequent war, dennoch: stark!
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4311
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Chibby »

Trivialkost, war gestern in Bad Boys for Life. Das war für meinen Geschmack und nach der großen Pause eine richtig richtig gute Fortsetzung. Von Vorteil war vermutlich auch, dass ich nur den Bruchteil eines Trailers kannte. Der wird gekauft wenn er raus ist auf BD. Humor :top:, Action :top:, und eine ernste Note die gut plaziert war :top:.
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4967
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Wicket »

color-out-of-space-poster-600x889-1.jpg
color-out-of-space-poster-600x889-1.jpg (161.91 KiB) 3192 mal betrachtet
10/10

Ich habe erwartet dass der Film etwas mehr in die Richtung von Mandy geht, aber ich war nicht enttäuscht!
Die ultimative Verfilmung von Lovecraft-Horror ist das nicht geworden - dafür hätte man wohl auch eine andere Geschichte verfilmen müssen. Außerdem kommen zwei Frauen mit Sprechrollen vor und das sind schon wesentlich mehr als in allen Lovecraft Kurzgeschichten (glaube ich zumindest) 8)
Nein, im Ernst: Hat mir gefallen. Und wenn man Lovecraft in irgend einer Form verbessern kann, dann mit Alpakas!
:top:
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von MIX »

Vielen Dank @Wicket
Ich warte mal ab bis der Film erschwinglich wird.
Ist (habe eben den deutschen Trailer geschaut) interessant. Einzig, man muss echt ein Fan von Nicolas Cage sein.
Und...kann aber auch am Trailer liegen...legt den Verdacht nahe, dass gefällige Effekte die Story schreiben.
Der Cage ist bei mir so belegt durch Rollen wie in 'Leaving Las Vegas' oder 'Next'. Schwer für mich ihn jetzt als neuen warmherzigen Familien-Papi zu sehen :D
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider »

"Colour out of Space" ist eine meiner Lieblings-Lovecraft-Geschichten... Ich bin schon ziemlich gespannt, wie das umgesetzt wurde, bin aber vorsichtig skeptisch. Ja, auch trotz Deiner Begeisterung :wink: Bock den zu sehen, habe ich aber allemal :D
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4311
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Chibby »

MIX hat geschrieben: Di 3. Mär 2020, 08:54 Vielen Dank @Wicket
Da schließe ich mich an. Danke für den Tipp. Beachte die Filme vom Herrn Käfig schon länger nicht mehr so. Ich habe keine Probleme mit gut gemachten Fernseh oder Direct2BD Titeln. Bzw was heißt gut gemachten, es gibt halt Titel dieser Art die mich sehr gut Unterhalten haben. Manche Cage Titel der 00er Jahre waren leider echt schlecht. Einen habe ich und sowas tue ich sehr selten :mrgreen:, sogar einfach abgebrochen vor kurzem. Irgendwas mit einem Piloten, der Bibel und Menschen die verschwinden. :roll: Schlecht zum Quadrat.
MIX hat geschrieben: Di 3. Mär 2020, 08:54 Der Cage ist bei mir so belegt durch Rollen wie in 'Leaving Las Vegas' oder 'Next'. Schwer für mich ihn jetzt als neuen warmherzigen Familien-Papi zu sehen :D
Bei mir ist der auf immer Castor Troy. UND JETZT STTTIIIIIIRRBBB ENDLICH! Der beste Film bisher, dicht gefolgt von Con Air, Nur noch 60 Sekunden und The Rock. Ich stehe ziemlich auf seine 90er Werke. Danach war der oft ne wackelige Achterbahn für mich was die Qualität angeht. Duell der Magier, Bad Lieutenant, Lord of War und Kick-Ass, waren so meine Highlights. Next z.B. oder Know1ng und die beiden soft Indianer Jones Filme waren solide z.B. Aber ich sehe gerade, der hat ja zig Filme in den letzten Jahren abgedreht die ich nicht gesehen habe :zweifel:. Kenne davon nur einen Bruchteil.

Ich finde bisher, der ist nicht so gut darin in unterschiedlichen Rollen, wie soll man das nennen, die Rolle anders auszufüllen. So wie manch anderer Darsteller. Cage ist immer irgednwie Cage, wie auch in den Filmen zuvor. Schwer zu beschreiben wie ich es meine.

Diese Lovecraft Geschichte fehlt in der Bibliothek des Schreckens oder? Sagt mir zumindest nichts. Bin mal gespannt, warte aber eventuell erst bis der bei Prime auftaucht.
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von MIX »

Chibby hat geschrieben: Di 3. Mär 2020, 18:36 Ich finde bisher, der ist nicht so gut darin in unterschiedlichen Rollen, wie soll man das nennen, die Rolle anders auszufüllen. So wie manch anderer Darsteller. Cage ist immer irgednwie Cage, wie auch in den Filmen zuvor. Schwer zu beschreiben wie ich es meine.
Finde ich auch. Dem sind sozialkritische Rollen auf den Leib geschrieben. Da kann er bei totalen Desaster überzeugen...mit seinem eigentlich warmen Wesen.
Das ist sein Mittel...auch wenn er streckenweise einen gestählten Körper hatte.
Chibby hat geschrieben: Di 3. Mär 2020, 18:36 Ich stehe ziemlich auf seine 90er Werke. Danach war der oft ne wackelige Achterbahn für mich was die Qualität angeht.
Ich glaube damit triffst du auch den Nagel auf den Kopf...mir Ausnahmen.
Ja, es ist immer so eine Sache, wenn man den Zenit erreicht hat und halten will.
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von MIX »

Und an dieser Stelle möchte ich euch auch mal was anvertrauen :D
Ich habe vor ein paar Tagen eine erneute Lieferung einer Filmsammlung zugeteilt bekommen. Diesmal nur 250 an der Zahl.
Nun schaue ich mich da durch. Wie immer ein Film pro Abend. Natürlich nur wenn die Werke in den ersten 10 Min keine Verarschung sind...nach dem Motto 'Lass mal mit Klischees, Geld verdienen'

So, und einen Film, da muss ich mal nachfragen. Ich dachte fast bis zum 2.Drittel: Ich mach gleich aus...aber der hat mich nicht wütend gemacht.
Inhalt:
Sci-fi, Weltraum, Krieg zweier Rassen-Mensch/Drac. Plot: 80er Jahre rüpelhafter bis asozialer Umgangston à la Space-Cowboy Kirk.
...dann (Dracs sind autogam od. verständlicher Zwitter) bleib ich plötzlich bei der Story. Genau ein Mensch und ein Drac landen auf einer einsamen Insel und müssen nun miteinander Leid und Freud teilen.
Das rüpelhafte macht nun auf einmal linguistisch Sinn...verwandelt sich fast in Poesie.
Der Film behandelt Themen wie zum Beispiel 'Einsamkeit' oder 'Kindspflege',außerordentlich pionistisch...dafür bedanke ich mich bei Wolfgang Peterson und Dennis Quaid .
Nochmal- Ist der bekannt? Eventuell als B-Movie?
.
enemy_mine_vlcsnap_06350.jpg
.
'Siebzig Grad rechts und ran an die Burschen'....der Ganze Film? :D
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4967
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Wicket »

Ich hab mal davon gehört... der kommt auf jeden Fall auf meine Liste!

und Bullet, sei nicht entsetzt wenn Du herausfindest dass die die Geschichte von der Farbe aus dem All dann doch ein gaaaanz bisschen verändert haben. Die Hauptrolle ist nicht nur nicht single (wie so ziemlich alle Hauptfiguren bei Lovecraft), sondern verheiratet, hat Kinder und davon sind auch noch 2 Stück Teenager!
Habe ich die Alpakas schon ewähnt?
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider »

Wicket hat geschrieben: Di 3. Mär 2020, 20:14...
und Bullet, sei nicht entsetzt wenn Du herausfindest dass die die Geschichte von der Farbe aus dem All dann doch ein gaaaanz bisschen verändert haben. Die Hauptrolle ist nicht nur nicht single (wie so ziemlich alle Hauptfiguren bei Lovecraft), sondern verheiratet, hat Kinder und davon sind auch noch 2 Stück Teenager!
Habe ich die Alpakas schon ewähnt?
Hmmmmmm, nun bin ich noch skeptischer :schmoll: :mrgreen:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider »

Gestern durch nen Podcast wieder an diese beiden (bekannten) Filme erinnert worden. Schon trashig, ja, aber echt geile Klassiker. Zieht euch mal die Trailer rein - der Shit! :D :top:

THE WARRIORS: :aufmaul:


STREETS OF FIRE :flame:


"Streets of Fire" ist dazu vom Setting her auch sehr geil. Halt alles im groben 50er Rock 'n Roll Optik, aber es tauchen auch diverse 80er Elemente auf. Quasi eine Art Alternativwelt, was ich schon damals geil fand. Oh, und Willem Dafoe in einer seiner ersten Rollen...

Bild
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4967
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Wicket »

Streets of Fire steht seit Ewigkeiten auf meiner Filmliste. Spätestens seit ich mal den Soundtrack davon in die Finger bekommen habe (die Platte war bei irgend einem anderen Soundtrack den ich mir gekauft habe dabei). The Warriors ist natürlich absoluter Kult!

Ich habe mal gehört dass das eine Romanverfilmung ist und der Roman um Einiges finsterer ist.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15548
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von Bulletrider »

Uh - das hier sieht aber gut aus. Ein low budget Sci-Fi Film namens "Prospect". hat durch die "hausgemachten" Kostüme etc schon einen ziemlich geilen Look, eigentlich schon sogar retromäßig. Wurde mir dazu auch als sehr guter Film empfohlen. Ich glaube, den gebe ich mir bzw wir uns diese Woche noch... (läuft auf Prime)



Bild
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Der allgemeine FILME / KINO Thread

Beitrag von MIX »

Danke für den Film-Tipp :top:
Eigentlich bin ich noch gespannter auf ein Folge-Werk der Regisseure, wo die mit ihren UDSSR-Klamotten eventuell ein paar Aliens vorstellen.
Aber das hier ist auch schon mal ein Highlight deshalb...
Ist der Film sofort bei Retropoly-Amazon mit einer seltenen Moody Blues LP zusammen bestellt.
(Man gönnt sich ja sonst nichts in diesen Zeiten)
Antworten