Kleiner privater Retrospiele-Blog

Ihr wollt auf euer Retro-Projekt oder Event aufmerksam machen? Dann bitte hier!

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo,

heute kümmere ich mich um einen DER Klassiker der deutschen Wirtschaftssimulationen:

Der Patrizier von Ascon Software.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... izier.html

Viel Spaß beim Lesen und ein schönes (evtl. ja langes) Wochenende.
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo,

ich hoffe ihr seid mir nicht böse, das ich mal kurz einen "Ausflug" in die "Neuzeit" mache...
Da ich ja einen Blog schreibe, was ja im Wortsinn Tagebuch meint, dachte ich, ich berichte Euch mal von 2 Gaming Dingen, abseits der üblichen Retroartikel.

Einmal gehe ich auf meine Hardware ein:

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... dware.html

Und dann gehe ich, Stichwort Tagebuch, auf das ein, was mich seit Tagen fesselt:

Red Dead Redemption 2 bzw. Red Dead Online über Google Stadia.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... nline.html

Das hat natürlich gar nichts mit "Retro" zu tun, aber ich wollte Euch trotzdem mal davon berichten.

Nächste Woche geht es mit einem Retroartikel weiter....versprochen :-)

Schöne Pfingsten.
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von MIX »

Ich finde nichts :-)
Weil zu RDR II wüsste ich schon gerne deine Einschätzung :D
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

MIX hat geschrieben: So 23. Mai 2021, 22:31 Ich finde nichts :-)
Weil zu RDR II wüsste ich schon gerne deine Einschätzung :D
Hi,

Danke für den Hinweis. Da ist wohl was beim einkopieren des Links schiefgegangen. :oops:
Jetzt gehts aber :mrgreen:
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von MIX »

Ah ja...jetzt geht es :top:
Du hast einen Grundig 4K/UHD TV in 55 Zoll. Geiles Gerät!
Tripple Tuner. Schaust du da auch Filme und Aktuelles? (Wegen Wohnzimmer)
Ich frage auch so, weil ich ein ähnliches Setup habe für aktuelle Medien
und ich über das 4K Streaming Angebot bei Netflix recht erstaunt war.
Ich habe da (Wohnzimmer) dann noch ein 4K fähigen Blue Ray Player dran.
(War arg am kämpfen, ob ich nicht statt dessen eine XBOX [auch echtes 4K] einpflege...aber das wäre zu leicht gewesen :laughing: )
Vorteil an 4K...die Entfernung zum Monitor ist nahezu frei wählbar (Wegen Sofa-Abstand und der Größenwahl des TV'S und so :D )
So, jetzt mal sehen, was du zu RDR 2 sagst :D
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von MIX »

So, das ist alles richtig und auch ein echter Genuss für mich, was du über den Detail-Reichtum, die grafische Realität oder die Freiheit im Open-World Setting sagst :wink:
Du hast da sicher auch noch hunderte Stunden Entdeckungs-Reise vor dir, bevor du dich gezwungen siehst die eigentlichen Story-Missionen an zu gehen.
Und hier fängt es für mich an traurig zu werden. Das Game lässt den Cowboy, also Dich nicht frei entscheiden, welche Moral du hast.
Du darfst auch keine Beziehung vertiefen....eigentlich bleibst du so einsam wie ungerecht!
Schade, Rockstar Games :-) Gerade weil der Identifikations-Grad so hoch ist, wächst auch die Verantwortung der Entwicklerfirma dem User gegenüber,
hier ein Bild zu schaffen, welches Intimität und Fairplay zu lässt :D

---Meine Meinung---
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

MIX hat geschrieben: Mo 24. Mai 2021, 08:35 So, das ist alles richtig und auch ein echter Genuss für mich, was du über den Detail-Reichtum, die grafische Realität oder die Freiheit im Open-World Setting sagst :wink:
Du hast da sicher auch noch hunderte Stunden Entdeckungs-Reise vor dir, bevor du dich gezwungen siehst die eigentlichen Story-Missionen an zu gehen.
Und hier fängt es für mich an traurig zu werden. Das Game lässt den Cowboy, also Dich nicht frei entscheiden, welche Moral du hast.
Du darfst auch keine Beziehung vertiefen....eigentlich bleibst du so einsam wie ungerecht!
Moin.
Ich habe überhaupt (noch) keine Lust die Story weiterzuspielen. Warum sollte ich das auch tun, wenn ich im "Free Roam" meine eigene Geschichte schreiben kann. Für mich ist Red Dead Online einfach eine "Western-Simulation", ein riesiger Spielplatz wo man sich austoben kann.
Ich habe grade das Angeln gelernt (Stufe 14 halt), mache eine der Tagesaufgaben und den Rest der Zeit mache ich das, wozu ich grade Bock hab.
Das liebe ich so an dem Spiel...die totale Freiheit. Im Sommer kommt ja ein größeres Update (hat Rockstar angekündigt), evtl. kann man sich dann auch ein Häuschen kaufen :-)

Was den Grundig TV angeht...
Der ist großartig. Besonders der Sound ist VIEL besser als bei anderen Marken. Er hat eine integrierte Soundbar und das reicht vollkommen aus.
Was das Bild angeht... ich sitze fast 4m weg... ist schon gut das Bild.
An dem TV habe ich seit Neustem ein "Chromecast mit Google TV" mit dem ich Amazon Prime und Disney + nutze. Netflix ist nicht so meins.
Mit dem Chromecast habe ich mein Amazon Fire TV 4K (die Box...2. Generation) ersetzt, mit dem Disney + nicht in 4k lief. Mit dem neuen Chromecast kann ich meinen Fernseher endlich richtig nutzen: 4K, HDR und dann auch viel besseren Sound als mit der alten Amazon Kiste.
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

So, nach meinem kurzen Ausflug in die Gegenwart letzte Woche, komme ich jetzt wieder zu einem Retrospiel, das eigentlich schon beim Erscheinen etwas "Retro" war: Rome AD 92.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... ad-92.html

Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende.
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Nach dem Ausflug ins alte Rom letzte Woche, geht es diese Woche um eine "tierische" Spieleserie.

Es geht um Snake, vielen evtl. auch als "Nibbles" unter DOS bekannt.

Ich habe mal ein wenig zu den Ursprüngen des Spielprinzips recherchiert.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... bbles.html

Viel Spaß beim Lesen und schönes Wochenende.
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2961
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von MIX »

Klasse Bericht... :D Da werden Erinnerungen wach.
Sven hat das mal in Java gesetzt und damit für unsere jüngeren Mitglieder spielbar gemacht :mrgreen:
Hier klicken
nibbles.gif
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo,

diese Woche habe ich mal wieder einen längeren und aufwändigeren Artikel
zu einem meiner Lieblingsspiele verfasst: Silent Service II von Microprose.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... ce-ii.html

Viel Spaß beim Lesen.
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo Leute,

es geht weiter durch meine Sammlung bzw. meine Spielehistorie.

Heute soll es um einen kontroverses Kultspiel des Amigas gehen, das es aber zuerst auf DOS gab:

"Wings of Fury"

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... -fury.html

Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende.
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo Leute,

heute wird es mal sehr "Casual":

Ich bespreche die Entstehung des "Moorhuhn" Spiels.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... rhuhn.html

Das Spiel kennt vermutlich jeder, aber es hat eine ganz interessante Geschichte.

Viel Spaß beim lesen.
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4964
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von Wicket »

Cool! :freu:

Würde mich zwar nicht als Moorhuhn-Fan bezeichnen, weil das Konzept, wie Du ja auch beschrieben hast, absolut totgenudelt wurde, aber damals habe ich Teil 1 und 2 rauf und runtergespielt!
Dass das ganze ein Werbespiel für Johnny Walker war habe ich oft schon Leuten erzählt, die mir das dann nicht geglaubt haben...

Tatsächlich habe ich das Originalspiel vor 1 oder 2 Jahren erst im Pappschuber(!) im Supermarkt zum Verkauf gesehen. Für 10€! Ich dachte kurz ich wäre in ein Zeitloch gefallen oder so.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15542
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von Bulletrider »

Und ich bekomme - warum zur Hölle auch immer - seit damals immer mal wieder für ein paar Minuten lang nen Ohrwurm von diesem affigen Wigal Boning Lied dazu... :vogel: :motz:
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo,

heute komme ich mal zu einem großen Klassiker der 80er Jahre und der Arcadezeit.
Einem Spiel zu dem ich eine ganz besondere Beziehung habe und vermutlich das Spiel,
das ich in meiner Spieler-Historie am besten beherrscht habe: Defender von Williams bzw. Atari.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... atari.html

Viel Spaß beim lesen....
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Moin,

heute geht es, ausnahmsweise, mal wieder nicht um ein altes Spiel, sondern um einen kleinen Indie-Titel,
den ich sehr liebe:

Leo's Fortune.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... rtune.html

Viel Spaß beim lesen und ein schönes Wochenende.
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo zusammen,

nach meinem Ausflug in die Neuzeit, habe ich heute eine neue Retro-Rubrik in meinem Blog gestartet.
Diese beschäftigt sich mit legendären Programmieren der Spieleszene und ich beginne mit einem Programmierer,
den viele vermutlich nicht als erste Person einer solchen Rubrik erwarten, der aber unter Rennspiel-Fans
weiterhin eine große Fangemeinde hat und zurecht als Legende gilt:

Geoff Crammond, dem Schöpfer der "Grand Prix" Reihe.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... mmond.html

Viel Spaß beim lesen.
retrospiele-blog
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 66
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:11

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von retrospiele-blog »

Hallo,

diese Woche geht es um DEN Klassiker unter den Karate-Spielen der 80er Jahre, besonders auf dem C64:

"The way of the exploding fist" von Melbourne House.

https://retrospiele-de.blogspot.com/202 ... -fist.html

Wie immer, viel Spaß beim lesen
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19644
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kleiner privater Retrospiele-Blog

Beitrag von Rider »

Schöner Bericht :-) Aber deine Meinung zu "Fist - The Legend continues" kann ich nicht teilen. Klar, es ist kein klassisches Kampfspiel wie The Way of the Exploding Fist oder IK+, aber es hat Adventure Elemente und kann durch die geniale Musik eine unheimliche gute Atmosphäre erzeugen. Auch die Grafik fand ich damals sehr gut. Aber es muss ja nicht jedem immer das selbe gefallen :wink:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Antworten