Wickets Wunderkammer

Hier kannst du deine Sammlung präsentieren. Egal, ob alte Hardware, Spiele oder andere Sachen aus der guten alten Zeit.

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Mo 16. Mär 2020, 22:21

Ich habe heute erst bemerkt dass es diesen Bereich im Forum gibt! :oops:
"Zeigt Eure Sammlungen!" war ursprünglich nur ein Thread. Den habe ich vor sechseinhalb Jahren erstellt und der ist beinahe in Vergessenheit geraten ist. Danke, Rider, dass Du das Thema wiederbelebt hast! :top:

Ich sammle tatsächlich fast alles... Ich habe ja auch mehr Hobbys als für einen Menschen gesund ist. Noch dazu habe ich eigentlich gar nicht genug Geld für mehr als zwei meiner Hobbys. Man könnte fast meinen ich hätte ein ernstzunehmendes Problem - glücklicherweise nehme ich in meinem Leben so gut wie überhaupt nichts ernst. :cool:

In Zeiten von riesenhaften, günstigen Festplatten und unzähligen Möglichkeiten Videospiele zu emulieren erscheint es einem fast sinnlos sich alte Spiele zu kaufen. Dasselbe gilt für Filme und Musik. Aber Euch muss ich das ja nicht erklären. :wink: Nur so viel: Ich zocke alte Spiele hauptsächlich über meinen Raspberry Pi, teilweise über meine gemoddete Wii (und wenn ich endlich die Zeit gefunden habe das Teil zum laufen zu bringen auch über meine gemoddete XBox), aber ab und zu wird auch die originale Hardware ausgepackt!
Raspberry.JPG
Hello DarkNES my old friend ...
Raspberry.JPG (108.66 KiB) 1009 mal betrachtet

Videospiele!
Ich habe einen alten Röhrenfernseher (Phillips, ca 16 Zoll, keine Ahnung was das für ein Modell ist). An dem kann ich meinen Nintendo, Super Nintendo, Nintendo 64 oder meine Playstation anschließen. Letzteres lohnt sich alleine für meine 2 Namco GunCons. Oh yeah! :cool:
Namco GunCons.JPG
Namco GunCons.JPG (98.83 KiB) 1009 mal betrachtet
An Spielen für diese Geräte habe ich insgesamt so um die 30..? Alle in unterschiedlichem Zustand und nur 3 in Orignialverpackung. Wie gesagt: Die Sammlung habe ich ein Bisschen vernachlässigt.

Anders sieht es da bei meiner Gameboy-Sammlung aus: Hier versuche ich tatsächlich langsam aber sicher eine vollständige Bibliothek aller europäischen Spiele zusammenzutragen. Warum? Ich liebe den Gameboy und die Spiele sind lose echt bezahlbar, auch wenn es natürlich ein paar wenige Ausnahmen gibt. Aktueller Stand: 62 Spiele von insgesamt 1013! :laughing:
(Die Hälfte von den tausend Spielen sind allerdings für den Gameboy Color und die haben erstmal keine Priorität!)

Ein paar "Big Box" Pc Spiele aus den 90er Jahren stehen hier rum, unter anderem Heroes 2, Jagged Alliance 2 und Wing Commander 3.

XBox-, PS3- und Gamecube- Spiele sind auch massig vorhanden. Ich bin aber gerade dabei auszumisten.

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Mo 16. Mär 2020, 22:22

Musik!
Ich dürfte zwischen 300 und 400 Schallplatten besitzen. Auch hier sind die meisten günstig erworben und in keinem tadellosen Zustand, aber es sind auch ein paar echte Schätze dabei. Die meisten gehören in die Kategorie Rock und Metal, aber längst nicht alle. Neben Iron Maiden, Manilla Road und Manowar bin ich besonders stolz auf meine Box mit dem Hobbit als Hörspiel, der ungekürzten Fassung von Goethes Faust (mit Gustaf Gründgens) und der luxuriösen "Lavish - Edition" von der Course of Empire von Atlantean Kodex.

Gesellschaftsspiele
Ein leidiges Thema: Ich liebe Brettspiele, aber die meisten sammeln hier lediglich Staub an. Auch diese Sammllung ist eine die ich in naher zukunft verkleinern möchte.
Highlights: Twilight Imperium (3. Edition); The Donner Party; Dreadfleet; Star Wars – The Card Game (“Living Card Game” - leider nicht vollständig); Siedler von Catan mit Wikinger-Holzfiguren und allen wichtigen Erweiterungen - insgesamt sind 9 separate Pakete notwendig um eine akzeptable Grundaustattung zu haben.
Auweia – ich klinge schon wie PsychoT!

Dazu kommen ein paar Unikate – Selbstgemachte Brettspiele! Teilweise mit Lego-Figuren, teilweise mit Warhammer-Figuren. Aber ich glaube die sind einen eigenen Thread wert. Irgendwann.

Rollenspiele
Ähnlich wie bei den Gesellschaftsspielen fehlt mir einfach die Zeit mich um diese Hobby zu kümmern. Ich habe steinalten DSA-Kram hier und aktuelle Bücher zu dem fantastischen Rollenspiel Call of Cthulhu. Dazu gesellen sich ein paar Exoten und die ersten 8 “Abenteuerspielbücher” der Serie Einsamer Wolf.

Comics!
Es soll ja tatsächlich Menschen geben die keine Comics mögen. Kunstbanausen sage ich!
Ich besitze eigentlich nur Comics die ich wirklich mag, deshalb ist es schwer von Highlights zu sprechen.
  • Teenage Mutant Hero Turtles
  • Sandman
  • Watchmen
  • Conan
  • The Order of the Stick
  • Stranger Things
  • SLAYER! The Repentless Killogy
  • The League of Extraordinary Gentlemen
  • Scott Pilgrim :love:
  • Tim und Struppi (die vollständige Reihe als Hardcover-Sammleausgabe.)
manch einer wundert sich vielleicht gerade über den letzten Eintrag, aber Tintin Comics sind über jeden Zweifel erhaben!
Drachenhort.JPG
Hier mal ein grober Überblick. Ich habe aber nicht aufgeräumt ...

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Mo 16. Mär 2020, 22:22

Mangas!
Comics die aus unerfindlichen Gründen falsch herum gelesen werden nennt man Mangos oder so. Ich lese seit fast 20 Jahren One Piece. Das ist der beste Comic aller Zeiten und wird was Verkaufszahlen angeht Batman und Superman sehr bald vom Thron stürzen. Eigentlich hat er das schon - schließlich handelt es sich um eine fortlaufende Geschichte eines Authors und nicht um 90 Jahre an gesammelten Comics in denen irgendwo Superman drin vorkommt.
Außerdem habe ich ein paar Ausgaben Berserk (würde ich furchtbar gerne mehr von lesen) und Detroit Metal City - das ist quasi Metalocalypse nur japanischer.
Mangas.JPG
"Ihr wollt meinen Schatz? Sucht ihn doch! Irgendwo habe ich den größten Schatz der Welt versteckt." - Gold Rogers letzte Worte
Bücher von Walter Moers
Die Zamonien-Romane sind die besten Bücher die ich jemals gelesen habe. Es ist gar nicht so leicht zu beschreiben woran das liegt. Moers schafft es eine vollkommen absurde Welt zu beschreiben und diese trotzdem glaubwürdig mit Leben und Charakter zu füllen. Die Bücher stecken voller Anspielungen, Sprachverliebtheit, Humor und Abenteuer und seine Helden wirken wie Leute die man schon seit Ewigkeiten gut kennt. Und auch wenn es um Buntbären, Haifischmaden, Wolpertinger und Lindwürmer geht hat das ganze mehr Tiefgang als man für möglich halten würde.
Ich sammle die Zamonien-Romane und eigentlich auch alles andere von Moers was mir in die Finger kommt. Blaubär, Arschloch, Hitler, Jesus, … alles! :laughing:

Schaumstoffbolzenabschussvorrichtungen
In fachkreisen auch “Nerf Blaster” genannt. Nerf ist genau die Sorte von Spielzeug die ich als Kind nicht hatte, bzw. Die es nicht gab. Heute haben ich einen Heidenspaß daran an diesen Dingern rumzuschrauben und sie zu bemalen. An meinem Geburtstag hat hier eine regelrechte Schlacht stattgefunden. Good Times.
(mehr dazu später)

Krieg der Sterne
Da ich mich tendenziell für alles begeistern kann, komme ich auch an Star Wars nicht herum. Allerdings habe ich keine Vergangenheit mit “Vintage Toys” und heute ballert Mickey Mouse den Namen Star Wars auf jedes letzte Billigprodukt, weshalb es eigentlich gar keinen Spaß macht Star-Wars Kram zu sammeln. Da ich aber alleine in einer Wohnung IN MEINEM SCHLOß AM RHEIN wohne habe ich mir einen Spaß daraus gemacht meine Küche zum Star Wars Raum zu machen.
Da hängen Poster, eine Laserdisk von “Empire”, Kalender. alle Star Wars “Infinity-Figuren” (als das Spiel eingestellt wurde, wurden diese Regelrecht verschleudert) und an meinem Kühlschrank befinden sich ein paar Magnete mit Lego Minifiguren.
Achso und Tassen! Jede Menge Tassen!

Star Wars macht mir enfach Spaß, aber Disney hat die Lizenz echt ausgequetscht. Ich habe schon Adventskalender mit 24 Star Wars Parfum-Probierflaschen, ein Kylo Ren Kirschkernkissen und offizielle Star Wars Fleischwurst gesehen.

So, das ist erst einmal alles. Bilder werde ich nach und nach hinzufügen, denn im Moment herrscht hier das Chaos und ich mache aufgrund des spontanen, unfreiwilligen Urlaubs (Corona...) gerade Inventur.

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Mo 16. Mär 2020, 22:24

Gameboy Sammlung

Wie bereits angekündigt versuche ich nach und nach alle europäischen Gameboyspiele zusammenzutragen. Um klassische Gameboyspiele von Spielen für den Gameboy Color oder – Advance zu unterscheiden nennt man diese auch DMGs - das steht für “Dot Matrix Game” und ist als Bezeichnung auf jedem Gameboyspiel aufgedruckt.

Ich habe mich bei diesem YouTube Video inspirieren lassen und packe die Spiele in Cassettenhüllen. Vorher habe ich selbstgebastelte Mini-Boxen ausprobiert, aber die haben mich bald in den Wahnsinn getrieben. Die Cassettenhüllen gefallen mir deutlich besser. Leider bedeutet das aber auch dass ich sämtliche Hüllen mit einer Zange bearbeiten muss und sämtliche Cover am Pc editieren / zurechtschneiden / erstellen muss.

Ich gehe hier tatsächlich mehr oder weniger mit System vor – ich habe eine Tabelle mit allen Spielen auf meinem Rechner und wenn wir die Coronazombieplage überstanden haben grase ich wieder die Flohmärkte ab. Ab und zu schaue ich auch bei Ebay rein, aber ich kaufe eigentlich nur Spiele zu Schleuderpreisen.
game boy gedöns 01.jpg
Cover vom DM-Fotodienst.
Hier ein paar selbsterstellte Cover - frisch aus der Druckerei. Die Druckerei ist in meinem Fall der DM bei mir um die Ecke. Da kann man für 50ct Dokumente farbig ausdrucken und die Qualität ist dafür echt in Ordnung. Ich habe den Cassetten-Covern eine Frontseite und einen Rücken, aber keine "Lasche" spendiert, denn auf diese Weise kriege ich 5 Stück auf eine Seite und nicht bloß 2. Ich klebe die eh nochmal auf Pappe und dann stimmt die Größe wieder.
game boy gedöns 01.5.jpg
Snip Snap.
Zwar kann man bei Amazon Cassettenhüllen ohne Pins bestellen, aber der Querbalken ist trotzdem im Weg und deswegen muss man mit dem Seitenschneider ran.
game boy gedöns 02.jpg
Die ersten fertigen Hüllen
Und so sieht es aus wenn es fertig ist. Im Hintergrund kann man noch ein paar von den Mini-Pappschachteln sehen. Irgendwann hole ich mir auch ein richtiges Cassettenregal, dann sieht das bestimmt richtig gut aus! Ich hätte inzwischen schon doppelt so viele Hüllen fertig, aber ich musste ja das Forum zutexten... :lehrer:

Ich werde also schon sehr bald mehr Bildmaterial haben!

Das nächste Projekt werden dann entsprechende Hüllen für meine NES, SNES und N64 Spiele. Da man aber in Deutschland nicht gut an "Universal Game Cases" kommt werde ich einfach VHS Hüllen verwenden.

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3619
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Chibby » Di 17. Mär 2020, 00:49

Die Eigenbaulösungen haben einigen Charme finde ich :zweifel:. Die Gameboyhüllen sehen sehr cool aus. Hast du demnächst mal ein Bild wie es im inneren mit Modul aussieht? Wirkt auf jeden Fall sehr professionell auf mich. Ich hab früher meine Sammlung der musikalischen Privatkopien, die ich mit dem inneren Musikzirkel getauscht habe, ebenfalls immer mit Covern aus dem Drucker versehen damit es nach etwas aussieht.

Das Pie-Gehäuse, hast du das gekauft oder auch selbst gebastelt? So ein Pie ist einfach ein Kracher von den unzähligen Möglichkeiten her die sich mit dem Gerät bieten.

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2056
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von MIX » Di 17. Mär 2020, 07:50

Woww :shock: :top:
Was für ein umfangreiches Sammler-Gebiet.
Vielen Dank erstmal für die vielen schönen Erklärungen, zu den einzelnen Themen. Lustig und treffend beschrieben hast du das :D
Wicket hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 22:22
Da ich aber alleine in einer Wohnung IN MEINEM SCHLOß AM RHEIN wohne habe ich mir einen Spaß daraus gemacht meine Küche zum Star Wars Raum zu machen.
Ich freue mich auf die weiteren Eindrücke. Dein großes Regal mit der 'Krieg der Welten LP' ist schon echt inspirierend.
Ich habe mich dabei erwischt, wie in einem Spielzeugladen zu schauen, was ich wohl noch davon bräuchte :D
In all der ganzen Aufzählung, die ich genau gelesen habe, sind mir zwei Dinge ein Rätsel geblieben:
1.
Wicket hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 22:22
Tim und Struppi (die vollständige Reihe als Hardcover-Sammelausgabe.)
Ist das dein Ernst? Das würde ich gerne sehen mit Zoom :D
und 2.
Wicket hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 22:22
...bin ich besonders stolz auf meine Box mit dem Hobbit als Hörspiel,
Was ist das? Kassette? Doch nicht etwa LP? Welcher Verlag....ich muß das sehen :top: :D
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Di 17. Mär 2020, 13:16

Chibby hat geschrieben: Hast du demnächst mal ein Bild wie es im inneren mit Modul aussieht?
Aber sicher. Ich habe fleißig weitergebastelt! Alle meine gameboyspiele stecken in Plastikhüllen von einem Drittanbieter. Die Originalhüllen mit "Nintendo"Aufschrift sammle ich nicht. Die überlasse ich lieber Leuten die auch die großen Verpackungen sammeln. Wenn man die kleinen Plastikhüllen weglässt muss man die Cassettenhüllen übrigens nicht mehr mit der Zange bearbeiten, aber ich hatte hier noch nen ganzen Karton davon rumliegen und so gefällt es mir deutlich besser.
DMG Close Up 1.JPG
DMG Close Up 1.JPG (137.66 KiB) 987 mal betrachtet
DMG Close Up 2.JPG
DMG Close Up 2.JPG (147.57 KiB) 987 mal betrachtet
... und hier noch einmal der aktuelle Stand der Sammlung:
Gameboy Sammlung März 2020.JPG

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Di 17. Mär 2020, 13:26

Chibby hat geschrieben: Wirkt auf jeden Fall sehr professionell auf mich. Ich hab früher meine Sammlung der musikalischen Privatkopien, die ich mit dem inneren Musikzirkel getauscht habe, ebenfalls immer mit Covern aus dem Drucker versehen damit es nach etwas aussieht.
Da fällt mir ein... ist keine wirkliche Sammlung, aber ein paar Tapes habe ich auch! Die sind ja im Metal-Underground wieder sehr gefragt 8) . Ein paar wenige hat mir mal jemand geschenkt, der damals auch Tape Trader war (das war vor meiner zeit!). Ein paar wenige habe ich mir bei Konzerten gekauft. Ist bei mir aber eher ein Fall von "Ich will die Band unterstützen und die haben das gerade da", als "die brauche ich unbedingt für meine Sammlung". Wen dem so wäre hätte ich schon ein paar tolle Chancen verpennt. :wink:
Tapes.JPG
Tapes.JPG (246.41 KiB) 984 mal betrachtet
Chibby hat geschrieben: Das Pie-Gehäuse, hast du das gekauft oder auch selbst gebastelt?
Ein Bisschen was von beidem. Ich habe mir eine äußerst billige Clone-Konsole gekauft, das Innenleben entfernt, Löcher reingeschnitten und dann schlampig bemalt. :cool:
Optisch ist das jetzt genau wie ich es haben will, aber den Inhalt muss ich nochmal überarbeiten. Da ist ein fertiges Image drauf und das läuft auch super (und hat grandioses Comic-Artwork), aber das ein oder andere Spiel muss ich da austauschen.

MIX hat geschrieben: Woww :shock: :top:
Was für ein umfangreiches Sammler-Gebiet.
Naja... Es ist wohl eher ein umfangreiches Interessengebiet. Ich habe den Eindruck jeder einzelne Teil meiner Sammlung ist stark ausbaufähig. Ich konzentriere mich daher im Moment eher darauf Sachen loszuwerden.
MIX hat geschrieben: Ich habe mich dabei erwischt, wie in einem Spielzeugladen zu schauen, was ich wohl noch davon bräuchte :D
Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie glücklich es einen macht so etwas zu lesen! :D
MIX hat geschrieben: In all der ganzen Aufzählung, die ich genau gelesen habe, sind mir zwei Dinge ein Rätsel geblieben:
1.
Wicket hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 22:22
Tim und Struppi (die vollständige Reihe als Hardcover-Sammelausgabe.)
Ist das dein Ernst? Das würde ich gerne sehen mit Zoom :D
und 2.
Wicket hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 22:22
...bin ich besonders stolz auf meine Box mit dem Hobbit als Hörspiel,
Was ist das? Kassette? Doch nicht etwa LP? Welcher Verlag....ich muß das sehen :top: :D
Die Tim & Struppi Gesamtausgabe kostet zZ tatsächlich 350€. Als die herausgegeben wurde war es allerdings die Hälfte - das war so ein Jubiläums-Spezialpreis für das Weihnachtsgeschäft. Und genau da habe ich das auch her - war ein Weihnachtsgeschenk. Enthalten sind sämtliche Ausgaben, inklusive "Tim bei den Sowjets" von 1929 (!!) und der unvollendete Band "Tim und die Alpha-Kunst" (Hergés Skizzen und eine vollständige deutsche Übersetzung).
Der massive Schuber sieht mMn richtig gut aus, leider ist die Qualität nicht die allerbeste: Das ganze Ding ist mit Stoff eingebunden und man kann in dem Foto sehen dass das schon ausfranst. :?
Tim und Struppi .JPG
Tim und Struppi .JPG (211.09 KiB) 984 mal betrachtet
Tim und Struppi - Sowjets und Alpha Kunst.JPG
Tim und Struppi - Sowjets und Alpha Kunst.JPG (162.77 KiB) 984 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Di 17. Mär 2020, 13:46

... und zu guter letzt komme ich zu den Schallplatten. Doch, doch, der Hobbit ist auf Vinyl. Es handelt sich um ein (sehr gutes) WDR-Hörspiel von 1980, die Schallplatten sind aber erst vor ein paar Jahren veröffentlicht worden (warscheinlich zeitgleich mit den gar nicht mal so guten Filmen). Die Aufmachung ist ein Traum und das Set ist tatsächlich relativ bezahlbar. Bei Ebay habe ich das für 50,- rumliegen gesehen.
Big Box Schallplatten.JPG
Big Box Schallplatten.JPG (172.79 KiB) 978 mal betrachtet
Hier alle meine übergroßen Schallplatten: Der Ben-Hur Soundtrack (lieder nicht der Ivanhoe-Soundtrack, aber zumindest fast!), Irish Folk Box, irgendeine Mittelater-Musik-Box, Jazz ist anders von die ärzte (die Platte und die Verpackung sehen aus wie eine Pizza. Aus Gründen.). der Soundtrack von dem cineastischen Meisterwerk "Teenage Mutant Ninja Turtles" * (inklusive Poster und "Autogrammkarten", habe ich tatsächlich als verpackte Neuware für 3€ in so einem Ramschladen gefunden!), Faust - der Tragödie erster Teil (diese Version), Blind Guardian Live (3 Picture LPs), HEAVY METAL Vol.1 (3 extrem kultige Alben und ein potthässliches Plattencover!) und zuletzt das Hobbit Hörspiel.
Tolkien1.JPG
Tolkien1.JPG (197.24 KiB) 978 mal betrachtet
Tolkien2.JPG
Tolkien2.JPG (152.89 KiB) 978 mal betrachtet

* Ninja Turtles? Weiß jemand was das sein soll? Ich kenne nur Hero Turtles!

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2056
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von MIX » Di 17. Mär 2020, 14:27

Wunderschön deine Plattensammlung. Auserlesene Stücke, die du da aufbewahrst.
Dass der Tolkien auf Vinyl gepresst wurde, habe ich verpasst und bin dir jetzt für den Blick in deine Wunderkammer, um so dankbarer. :D
Aber auch solche Sachen wie 'Ben-Hur' als Platte :D Einmalig :top:
Toll Wicket. Das alles gefällt mir so gut, weil deine Sachen so eine persönliche Note haben.
PS: für die Herge-Sammlung würde ich töten
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Di 24. Mär 2020, 16:42

Hier ein kleiner Nachtrag. Im zuge meiner Cover-Basteleien habe ich mal alle meine Nintendospiele auf einen haufen geworfen (mal abgesehen von Titeln für Gameboy und Gamecube). So sieht das im Moment aus. Ich bin nach wie vor dabei Hüllen zu gestalten - links im Bild sieht man 3 Prototypen. Was ist sonst noch auf dem Bild? Ein paar wenige Spiele in Originalverpackung, ein paar selbstgebastelte Pappschachteln, Gameboy Advance Spiele in Nintendo DS Hüllen, eine kleine Kiste mit losen Spieleanleitungen,und ein mMn absolut legendäres Nintendo 64 Promo-Video :blind: (Unglaublich! Sie sind uns weit überlegen!).
Leider habe ich auch ein paar DS Spiele verloren (vermutlich beim Umzug?). Die waren alle in einem Etui für Speicherkarten. Darunter waren auch castlevania Dawn of Sorror und Metal Slug 7! :heulen:
Nintendo.JPG
Was nicht im Bild ist: ca 40 PS3 Spiele, 3 Dreamcast Spiele, ungefähr 20 Gamecube Spiele (von denen ich aber nur eine Hand voll aufbewahren möchte) und 25 Xbox Spiele (von denen ich ebenfalls nur ein paar behalten möchte). Irgendwo müssen auch noch PS1 Spiele rumliegen...
Hier noch ein Bild meiner "CiBs", also Spiele "complete in box":
Box.JPG
Box.JPG (132.75 KiB) 174 mal betrachtet
Auf Zelda und Mario bin ich schon ein wenig stolz und die möchte ich auch irgendwie vernünftig ausstellen wenn der Rest mal sortiert ist. Dasselbe gilt für Castlevania, auch wenn es "nur" die Neuauflage für den GBA ist. F-1 Race brauche ich eigentlich nicht. Das wird irgendwann vertauscht oder verkauft und Samurai jack ist ein ganz passables "Metroidvania". Das habe ich erst kürzlich erstanden und das hat kaum etwas gekostet. Die "neuwertige" Verpackung ist übrigens völlig zerfetzt und kaputt gewesen... ich habe einen riesengroßen Sicherheitsaufkleber entfernt, aber die Box war nicht zu retten. Andererseits: Einmal in die glänzende Schutzhülle gesteckt fällt das gar nicht mehr auf.

Achso und die Aufkleber auf dem Zelda Karton will ich gar nicht abmachen! KARSTADT - Umtausch nur bei unverletztem Siegel! Ich wünschte die wären beide noch gut erhalten.

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2056
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von MIX » Di 24. Mär 2020, 18:33

Geil! Tolle Sachen wieder mal :top:
Verkaufsaufkleber dürfen ruhig dran bleiben.

Bei anderen, wie zB Versandaufklebern ist das immer so eine Sache. Sehr langsam abziehen ist ja klar...aber nach dem feucht machen gibt es immer nur ein winziges Zeitfenster zwischen
angelöst und wieder zu trocken, um das ab zu ziehen...echt schwer. Man steckt ja nicht drin :D
Wieviel 3D hältst du aus. Da ist doch noch mehr in der Schachtel? :D
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1612
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von PsychoT » Di 24. Mär 2020, 22:21

Hm, also ich halte von Preisschildern oder Aufklebern auf Packungen gar nichts, die müssen soweit möglich alle ab. Der Fokus muss auf der Sache an sich liegen, und die Sache an sich ist (in dem Fall) das Spiel mit Zubehör, also auch der OVP. Und die OVP wurde extra entsprechend gestaltet, Preisschilder etc. machen dieses Design kaputt. Das ist übrigens auch einer der Gründe, warum ich prinzipiell bei modernen Titeln nur PEGI-Versionen kaufe, denn übermäßig große deutsche FSK-Kennzeichnungen (an der Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an die Kompetenz in Person, Ursula von der Leyen) verschandeln das Cover nicht weniger wie Preisschilder und Aufkleber. Naja, aber wenn man keine OVP hat sondern sich alles selbst zusammenbastelt, dann hat man dieses "Problem" ja nicht... :blind:

Also ich muss sagen, mir gefällt deine Sammlung, Wicket!
Alleine nur dieses Bild hier lädt zu einer "Entdeckungstour" ein:
Bild
Ich muss aber auch sagen, dass ich als Verfechter von Originalität mir niemals Packungen selbst gestalten würde, da so die damit verbundene Nostalgie völlig flöten geht. Es ist eben ein Unterschied (nicht nur im Wert), ob man etwas als Original hat oder nicht. Aber wenn's um die Praktikabilität geht, dann ist das schon in Ordnung. Lieber ordentlich in Eigenbau-Packungen gelagert als lose irgendwo rumfliegen lassen, auch optisch ist das schon ganz gut. Eine bessere Option an VHS-Hüllen zu kommen wie du sie genannt hast kann ich dir aber leider auch nicht bieten. Aber generell würde ich schauen, ob es nicht was Besseres wie VHS-Hüllen gibt, alleine schon aus Platzgründen. Ich hatte mich vor etlichen Jahren mal mit Plastikverpackungen beschäftigt und da auch eine Seite am Start, wo es allesmögliche in allenmöglichen Größen gab, aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr was das für eine Seite war oder ob es diese Seite überhaupt noch gibt. Naja, du machst das schon. Sieht ja alles schon recht ordentlich aus, was du da machst. Deine Gameboy-Kassettenhüllen haben mich auf den ersten Blick etwas an Jan Tenner erinnert. :mrgreen:

Und "Tim und Struppi", sehr gut. Hab ich früher auch gerne gelesen, aber mittlerweile habe ich gar nichts mehr davon.
Sind die Dinosaurier auf dem Regal im o.g. Bild Dinoriders ohne Ausrüstung oder sind das andere Dinosaurier-Figuren?
Und was hat's mit dem Horn auf sich? Ist das dein Saufbecher?

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Wicket » Mi 25. Mär 2020, 16:07

PsychoT hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 22:21
Hm, also ich halte von Preisschildern oder Aufklebern auf Packungen gar nichts, die müssen soweit möglich alle ab. Der Fokus muss auf der Sache an sich liegen, und die Sache an sich ist (in dem Fall) das Spiel mit Zubehör, also auch der OVP. Und die OVP wurde extra entsprechend gestaltet, Preisschilder etc. machen dieses Design kaputt. Das ist übrigens auch einer der Gründe, warum ich prinzipiell bei modernen Titeln nur PEGI-Versionen kaufe, denn übermäßig große deutsche FSK-Kennzeichnungen (an der Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an die Kompetenz in Person, Ursula von der Leyen) verschandeln das Cover nicht weniger wie Preisschilder und Aufkleber. Naja, aber wenn man keine OVP hat sondern sich alles selbst zusammenbastelt, dann hat man dieses "Problem" ja nicht... :blind:
Ja, das ergibt durchaus Sinn. Preisschilder sind aber auch eine Art Zeitzeugen. Da könnte ja zB Toy'R'Us draufstehen. Ich habe hier auch KISS Psycho Circus für die Dreamcast inklusive Rechnung von "Softwareparadise Bad Neuenahr" (99,90DM) drin. So etwas finde ich durchaus interessant. Und dann gibt es noch das Problem dass sich manche Sticker einfach nicht gut lösen lassen. Meine Box von Legend of Zelda - A Link to the Past möchte ich wirklich nicht kaputtmachen. Ich würde also sagen: Es kommt ganz drauf an. Manche Spieleverpackungen werden regelrecht mit Stickern zugeballert und das muss ja nicht unbedingt sein, aber es gibt eben auch Sticker die nicht stören, sondern dem ganzen einen gewissen Mehrwert verleihen.
Da fällt mir ein: Ich habe eine Judas Priest Platte mit einem Faustgroßen, gelben Aufkleber auf dem nichts anderes steht als "auch auf MC erhältlich!". Super. Vielen Dank auch! :wand:

Und moderne Spiele und BluRays sind ja wieder ein neues Thema. Die potthässlichen FSK, USK und FKK Abzeichen waren früher vereinzelt mal Sticker, dann gab es etliche Produkte mit Wendecovern ( :top: ). Aber die meisten Hersteller wollen es nicht einsehen ein Cover für 0,5 cents Mehrkosten beidseitig zu bedrucken... Das wäre so eine gute Gelegenheit ! Abgesehen von einer Seite ohne riesige Altersfreigabe hätte man ja auch andere Dinge anpassen können. ZB werbetauglichen Unfug auf die Verkaufsseite und tatsächliche Informationen oder Artwork auf die andere. Aber die kriegen es ja nicht einmal hin einheitliche Verpackungen für Blurays zu verwenden und keine Ahnung was in der aktuellen Konsolengeneration abgeht aber die Spiele der PS3 hatten vollkommen unterschiedlich designte Buchrücken. Das sieht doch scheiße aus!

Und das Fass namens Zensursula will ich hier nicht aufmachen. Nur so viel: Politik nicht den Leyen überlassen! :lehrer:
Also ich muss sagen, mir gefällt deine Sammlung, Wicket!
Alleine nur dieses Bild hier lädt zu einer "Entdeckungstour" ein:
Ich muss aber auch sagen, dass ich als Verfechter von Originalität mir niemals Packungen selbst gestalten würde, da so die damit verbundene Nostalgie völlig flöten geht. Es ist eben ein Unterschied (nicht nur im Wert), ob man etwas als Original hat oder nicht. Aber wenn's um die Praktikabilität geht, dann ist das schon in Ordnung. Lieber ordentlich in Eigenbau-Packungen gelagert als lose irgendwo rumfliegen lassen, auch optisch ist das schon ganz gut. Eine bessere Option an VHS-Hüllen zu kommen wie du sie genannt hast kann ich dir aber leider auch nicht bieten. Aber generell würde ich schauen, ob es nicht was Besseres wie VHS-Hüllen gibt, alleine schon aus Platzgründen. Ich hatte mich vor etlichen Jahren mal mit Plastikverpackungen beschäftigt und da auch eine Seite am Start, wo es allesmögliche in allenmöglichen Größen gab, aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr was das für eine Seite war oder ob es diese Seite überhaupt noch gibt. Naja, du machst das schon. Sieht ja alles schon recht ordentlich aus, was du da machst. Deine Gameboy-Kassettenhüllen haben mich auf den ersten Blick etwas an Jan Tenner erinnert. :mrgreen:
Danke für die Blumen! Ich versuche ganz bewusst keine Plagiate von Originalhüllen zu machen. Es geht mir eher darum dass man die verschiedenen Nintendo Module in lose nicht wirklich ausstellen kann. Und ich habe nun einmal hauptsächlich lose Module. Und wenn ich wieder ein Bisschen Geld lockerer sitzen habe und mir neuen, staubigen Unfug für die Sammlung dazukaufe werden dass wohl auch hauptsächlich lose Module werden, denn die sind einfach günstiger und es sind mehr davon im Umlauf.
Es gibt jede Menge Alternativen zu VHS Hüllen. Da wären die viel zitierten UGCs (Universal Game Cases). Die kosten so um die 3€ oder mehr und ich habe viel schlechtes über die gehört. Wenn ich schon so eine Spezialhülle habe will ich nicht noch extra mit der Zange da dran müssen und ich will auch nicht dass meine Module da drin wackeln.
Dann gibt es einen Hersteller namens Kronenberg (mit K, nicht mit C! :mrgreen: ) der auf seiner Webseite Aufbewahrungsboxen in Spezialgrößen anbietet. Den Tip habe ich im Forum von the cover project aufgeschnappt. Hier befürchte ich dass die speziellen Spezialgrößen irgendwann nicht mehr verfügbar sein werden und dann wäre ich aufgeschmissen. An VHS-Leerhüllen komme ich problemlos ran. Auch in Zukunft.
Die einzige wirkliche Alternative die ich gefunden habe wären DVD- oder Bluray- Hüllen für 8, 10 oder was-weiß-ich-wie-viele Disks. Das ist eine beliebte Alternative und damit könnte man wohl auch Platz sparen. Aber gar nicht mal so viel.
Sind die Dinosaurier auf dem Regal im o.g. Bild Dinoriders ohne Ausrüstung oder sind das andere Dinosaurier-Figuren?
Und was hat's mit dem Horn auf sich? Ist das dein Saufbecher?
Nope. Die sind von Schleich. Derselbe Diplodocus kommt sogar Jurassic Park vor! Also die Figur steht da irgendwo im Hintergrund. Als ich den Film vor ein paar Jahren noch einmal sah fiel mir das auf und ich hab mich wie ein kleines Kind darüber gefreut! Der andere ist ein Parasaurolophus. Bester Dinosauriername ever! Achso und dann steht da noch ein T-Rex, aber der ist aus irgend einem Kinderfilm, sieht dementsprechend wie ein Cartoon aus und passt daher nicht so ganz dazu.
Das Horn ist ein Methorn, bzw die beiden Hörner sind Methörner! Darf in keinem Haushalt fehlen sowas! :blind:

Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 1612
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von PsychoT » Mi 25. Mär 2020, 20:32

Wicket hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:07
Preisschilder sind aber auch eine Art Zeitzeugen. Da könnte ja zB Toy'R'Us draufstehen. Ich habe hier auch KISS Psycho Circus für die Dreamcast inklusive Rechnung von "Softwareparadise Bad Neuenahr" (99,90DM) drin. So etwas finde ich durchaus interessant. Und dann gibt es noch das Problem dass sich manche Sticker einfach nicht gut lösen lassen. Meine Box von Legend of Zelda - A Link to the Past möchte ich wirklich nicht kaputtmachen. Ich würde also sagen: Es kommt ganz drauf an. Manche Spieleverpackungen werden regelrecht mit Stickern zugeballert und das muss ja nicht unbedingt sein, aber es gibt eben auch Sticker die nicht stören, sondern dem ganzen einen gewissen Mehrwert verleihen.
Naja, für mich persönlich ist es irrelevant woher das Spiel stammt bzw. wo es gekauft wurde. Ob da jetzt irgendein Name irgendeiner Firma, die es seit 30 Jahren nicht mehr gibt, draufsteht oder nicht, ist mir egal, es ist und bleibt ein störendes Preisschild. Zeitzeuge, ja gut, ist man selbst ja auch. Aber klar, wenn das Teil nicht abgehen will bleibt es besser dran als dass man sich am Ende noch die Packung mit Ausrissen verschandelt. Das ist übrigens auch ein Grund, warum ich nur Dinge einkaufe, die auch tatsächlich der Abbildung entsprechen. Irgendwelche Standard-Produktbilder, die das gleiche Produkt zeigen, aber eben nicht exakt genau das Angebotene, sind ein No-Go. Da weiß man nie was man am Ende bekommt. Wenn aber das tatsächlich angebotene Produkt abgebildet ist, sieht man ja den Zustand und ob's mit Aufklebern verschandelt ist oder nicht. Und wenn das dann der Fall ist, kaufe ich es eben nicht. :blind:
Wicket hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:07
Die potthässlichen FSK, USK und FKK Abzeichen waren früher vereinzelt mal Sticker, dann gab es etliche Produkte mit Wendecovern ( :top: ). Aber die meisten Hersteller wollen es nicht einsehen ein Cover für 0,5 cents Mehrkosten beidseitig zu bedrucken... Das wäre so eine gute Gelegenheit !
Durchaus. Nervt mich schon bei DVDs wenn es da kein Wendecover gibt. Das Erste, was ich mache, ist das Cover zu wenden. Erst dann ist die DVD vollwertig, vorher ist's nur ein Datenträger mit verschandelter Packung. Aber bei Videospielen hat man ja die Wahl was man kauft, gerade bei modernen Titeln. Zumal ich noch nie ein Wendecover bei einem Videospiel gesehen habe. Nicht nur das übermäßig große FSK-Logo ist ein Grund, warum ich keine deutschen Spiele kaufe, sondern auch die Bevormundung durch Schnitte, selbst bei Erwachsenen. Ein Beispiel wäre "The Darkness" auf der XBox360, da ist die deutsche FSK18-Fassung so dermaßen gekürzt, dass man sich schon fragt warum dann noch FSK18. Wenn ich die PEGI-Version kaufe ist garantiert nichts geschnitten, sie sieht auch optisch hundert Mal besser aus und ist zudem auch noch günstiger! Daher kaufe ich fast nur in UK.
Wicket hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:07
Und das Fass namens Zensursula will ich hier nicht aufmachen. Nur so viel: Politik nicht den Leyen überlassen! :lehrer:
Da hat jemand den Herrn Sonneborn gesehen, ne?! :hehe:

Recht hat er, der Herr Sonneborn!
Wicket hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:07
Ich versuche ganz bewusst keine Plagiate von Originalhüllen zu machen. Es geht mir eher darum dass man die verschiedenen Nintendo Module in lose nicht wirklich ausstellen kann. Und ich habe nun einmal hauptsächlich lose Module. Und wenn ich wieder ein Bisschen Geld lockerer sitzen habe und mir neuen, staubigen Unfug für die Sammlung dazukaufe werden dass wohl auch hauptsächlich lose Module werden, denn die sind einfach günstiger und es sind mehr davon im Umlauf.
Das ist schon richtig, aber der Wertzuwachs bei kompletten Originalen ist wirklich nicht zu verachten! Klar kostet das erst einmal was, aber dafür hat man auch was davon, und wenn man es nicht mehr will, veräußert man es eben gewinnbringend weiter. Das geht aber auch nur bei kompletten Originalspielen. Mit losen Modulen wird man doch zugebombt. Aber wenn man schon lose Module kauft, dann kann man natürlich auch die Packung zum Besseren modifizieren. Ich würde aber zumindest darauf achten, dass wenigstens noch die Anleitung dabei ist. Nur das Modul alleine geht gar nicht. Jedenfalls wenn man mich fragt. Und wenn alleine nur die Anleitung noch dabei ist, wirkt sich das auch schon deutlich auf den Wert aus.
Wicket hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:07
Das Horn ist ein Methorn, bzw die beiden Hörner sind Methörner! Darf in keinem Haushalt fehlen sowas! :blind:
Ich sehe nur ein Horn... :blind:
Ach nee, jetzt auch ein Zweites, gut versteckt! Naja. Aber mit abstellen können ist da nix, ne?! Da bleib ich lieber beim Glas...

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3619
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Wickets Wunderkammer

Beitrag von Chibby » Mo 30. Mär 2020, 23:29

Wicket hat geschrieben:
Di 17. Mär 2020, 13:46
... und zu guter letzt komme ich zu den Schallplatten.

Big Box Schallplatten.JPG
Kleine aber feine Vinyl Alben/Compilationsammlung hast du da Wicket :D :top:.

Von den musikalischen Medien zum Anfassen sind Schallplatten einfach die schönsten und stillvollsten. Nicht unbedingt praktisch oder handlich, aber was solls. Die Aufmachung, die Cover, der optische Bonus beim beobachten des Abspielvorgangs. Alben und Compilations haben teilweise sehr coole Boxen und manchmal stecken die Vinyls dann auch nicht einfach nur in lieblosen Hüllen, sondern sind auch noch mal ein optischer Leckerbissen. Überhaupt gibt es da so viele Möglichkeiten, Picture Vinyl, transparent mit Farben und Mustern, Gatefold Cover mit aufwendigen/abgefahrenen Sleeves.

Ich habe auch noch einen kleinen Stapel Hörspielvinyls. Der Klang ist sowas von 70er/80er. Meine Lieblingsplatte war Siegfried der der Drachentöter. Total abgenudelt weil mein Bruder und ich die eine million Mal gehört haben. Leider waren die Vinyl und das Cover zu früh und zu oft in Kinderhände gekommen :blind:.

Edit: So schlecht sieht es garnicht aus. Hab die Platte gerade mal abgelichtet.

Frontcover quasi 1A für die Zeit und Kinderhände:

Siegfried.jpg
Siegfried.jpg (239.24 KiB) 64 mal betrachtet

So, der Innenbereich würde heute auf einer Kunstmesse bestimmt Millionen bringen :braue:. Junge Genies bei der Arbeit..... Ausmalschallplattencover :blind:.

Hagen.jpg

Ich habe mal versucht die relative Runtergerocktheit der Vinyl zu digitalisieren, aber es klappt nicht. Hier mal die fast unkomprimierte 4k Fassung. Eigentlich ist das Teil schon mit einigen Mikrokratzern belastet. Für Kinderhände aber noch harmlos, ich hab gebrauchte gekauft die aussehen wie ... im Vergleich dazu. Auf dem Foto erkennt man die aber kaum, nur einen lang gezogenen Kratzer.
Schmunzelmonster.JPG

Antworten