THEVIC20 kommt im Oktober

Alles über klassische Computer -und Videospiele Hardware. DOS PC, C64, Amiga, NES, SNES, Mega Drive, Emulatoren etc.

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18445
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Rider » Di 30. Jun 2020, 22:30

Nach dem C64 Maxi Nachbau, bekommt jetzt der Vorgänger sein "Makeover".
Der Vic-20 wurde 1981 veröffentlicht und war der Vorgänger des C64, wurde aber auch nach dem Marktstart des C64 noch weiterverkauft. Die Produktion endete 1984. Der Vic-20 wurde weltweit bis Mitte 1985 2,5 Millionen Mal verkauft und gilt als Wegbereiter im Heimcomputermarkt. Er hatte verschiedene Text- und Grafikmodi und konnte bis zu 16 Farben anzeigen.

Der THEVIC20 lässt sich wahlweise in Vic-20-Basic, C64-Basic oder in ein Spielekarussell booten, in dem sich die vorinstallierten Spiele auswählen lassen. Das Gerät bietet sowohl Originalspiele des Vic-20 als auch C64-Spiele. 28 Vic-20-Spiele sowie 36 C64-Spiele sind bereits aufgespielt. Dazu können eigene Spiele über einen USB-Speicherstick geladen werden.

Neben Vic-20-Spielen auch C64-KLassiker vorinstalliert
Zu den Vic-20-Spielen gehören Arcadia, Frog Chase und Laser Zone, unter den C64-Spielen finden sich unter anderem Klassiker wie Alleykat, Impossible Mission und Winter Games. Zudem sind mit Galencia und Planet of Death zwei aktuelle C64-Spiele vorinstalliert. Wie der THEC64 ermöglicht auch das neue Gerät, Spielfortschritte abzuspeichern und Spielstände zu laden. Angeschlossen wir der THEVIC20 über ein HDMI-Kabel, das Bild lässt sich mit CRT-Filtern versehen.



Quelle: https://www.golem.de/news/retro-gaming- ... RSxJ0mx24E
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 18445
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Rider » Di 30. Jun 2020, 22:31

Also ich finde, sie sollten sich mal lieber dem Amiga annehmen.
Another Visitor! Stay a while – stay forever

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3903
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Chibby » Di 30. Jun 2020, 23:32

Es gibt ein oder zwei reine Pixel und 5 Farben Spiele die mich noch Reizen könnten. Aber generell will ich sowas nicht mehr spielen. Diese VIC Strichmännchen Games Neuauflage ... :roll:. Da bin ich ganz bei dir, ein Amiga wäre cool.

Benutzeravatar
Voodoo1979
Cheater
Beiträge: 22
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Voodoo1979 » Mi 1. Jul 2020, 20:35

Bei mir hält sich die Begeisterung auch in Grenzen.
Den C64 hatten wir erst und der war recht interessant ... wenn da nicht dieser grottige Joystick gewesen wäre.
Ergänzend dazu einen VIC-20 / VC20 brauche ich persönlich nicht wirklich.

Der Amiga 500 würde da auch auf meiner Wunschliste stehen.
Ich weiss nur nicht wie das mit den Kickstart ROM Versionen ist, da die ja nicht frei verfügbar sind und sicherlich irgendwelche Urheberrechte drauf sind, muss das ja vom Rechteinhaber wohl abgesegnet werden.

Aber den Amiga 500 (Classic) Mini würde ich mich gleich vorbestellen. :-)

Benutzeravatar
Punisher81
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3920
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:02
Wohnort: eth0
Kontaktdaten:

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Punisher81 » Mi 1. Jul 2020, 20:59

Einen Amiga würde ich auch sofort kaufen! :love:

Die Kickstarts hat doch mal Cloanto(?) vertrieben oder die Rechte daran gehabt? Die findet man ja auch auf einigen offiziellen Emu Classic CDs.
Chicken! Fight like a robot!

Benutzeravatar
Chibby
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3903
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Chibby » Mi 1. Jul 2020, 21:01

Voodoo1979 hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 20:35
Bei mir hält sich die Begeisterung auch in Grenzen.
Den C64 hatten wir erst und der war recht interessant ... wenn da nicht dieser grottige Joystick gewesen wäre.
Ergänzend dazu einen VIC-20 / VC20 brauche ich persönlich nicht wirklich.

Der Amiga 500 würde da auch auf meiner Wunschliste stehen.
Ich weiss nur nicht wie das mit den Kickstart ROM Versionen ist, da die ja nicht frei verfügbar sind und sicherlich irgendwelche Urheberrechte drauf sind, muss das ja vom Rechteinhaber wohl abgesegnet werden.

Aber den Amiga 500 (Classic) Mini würde ich mich gleich vorbestellen. :-)
Hat dieses Steinzeit Lowtech Zeug kein "Rückwärst-Ingenieurisiertes" Open Source ROM Äquivalent zur Verfügung? Wie machen das die Emus heutzutage? Aus heutiger Sicht war der Amiga ein Toaster mit Taschenrechner....

Benutzeravatar
Voodoo1979
Cheater
Beiträge: 22
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Voodoo1979 » Mi 1. Jul 2020, 21:46

Entweder vom eigenen Amiga auslesen oder lizenziert z.B. mit Amiga Forever legal die Kickstart ROMs kaufen, eine offizielle/legale Alternative (z.B: OpenSource) dazu habe ich noch nicht gesehen.
Das Problem dabei ist halt das Urheberrecht.

Keine Ahnung wie der Rechteinhaber zu einem Amiga Mini steht oder welche Kosten für den Hersteller da zu entrichten wären.
Weiter geht es ja dann mit den Lizenzen für die Spiele.
Welche Spiele sollen drauf, von welchen findet man die Recheinhaber und wird man sich mit denen einig,
Man konnte ja schon bei den offiziellen Emulations-Minis der letzten Jahre sehen, dass die HErsteller nicht alles draufpacken konnten was sie wollten oder was sich die Fans gewünscht hätten.
So ganz einfach und problemlos stelle ich mir das nicht vor.

Vor allem da der Sweetspot beim Preis wohl recht klein ist um auch genug Käufer anzusprechen.

Aber je schneller die das angehen, desto eher kriegen wir unseren Mini-Amiga fürs Regal und für gelegentliche nostalgische Zock-Sessions. :D


So mancher Hersteller hat schon unlizensierte Emulationskisten auf den Markt geworfen, auch mit "Originalspielen" oder schon recht dreisten Kopien, wenn es den Hersteller also nicht kratzt und er seine Absatzmärkte dafür sieht, dann ist wohl nichts unmöglich.

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2365
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von MIX » Fr 24. Jul 2020, 21:02

Voodoo1979 hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 21:46
Aber je schneller die das angehen, desto eher kriegen wir unseren Mini-Amiga fürs Regal und für gelegentliche nostalgische Zock-Sessions. :D
Derzeit sind mir nur die Basteleien in Foren zum Minimig bekannt:
Minimig_ISO_PCB.jpg
Minimig_ISO_PCB.jpg (21.37 KiB) 784 mal betrachtet
https://www.forum64.de/index.php?thread ... r-minimig/
Faszination Heimcomputer

Benutzeravatar
Voodoo1979
Cheater
Beiträge: 22
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von Voodoo1979 » Mo 27. Jul 2020, 09:39

Auch cool.

Ich habe neben einem originalen 500er noch einen MIST FPGA, bei dem ich mit den Amiga-Cores schon recht zufrieden bin, dazu kommt noch ein ARMIGA und auch für den Raspberry Pi gibt es ganz ordentliche Emulations-Lösungen.
Den ARMIGA fand ich damals einen sehr interessanten Ansatz, mangels Lieferbarkeit der Full-Edition (mit eingebautenm 3,5" Disketten-Laufwerk), hatte ich mir leider nur die Small-Sized-Edition (ohne Laufwerk) geholt, dass bereue ich im Nachinein etwas.

Würde mir aber eine Lösung in einem gut gemachten und geschrumpften dem original nachempfundenen Gehäuse wünschen, für die Kombination Regal und Nutzung.

Sehr interessant finde ich auch den Vampire V4, bis auf wenige Exemplare war da bisher aber auch noch nichts lieferbar, so recht weiss ich auch noch nicht ob er mir das Geld wert ist.
Auch beim MISTER bin ich mir nicht sicher ob ich tatsächlich Verwendung dafür hätte, weshalb ich mir den Quasi-Nachfolger zum Mist auch noch nicht geholt habe, mal sehen ob sich das noch ändert.
Eigentlich habe ich schon genug Möglichkeiten den guten alten Amiga wieder zum Leben zu erwecken.

Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2365
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: THEVIC20 kommt im Oktober

Beitrag von MIX » Di 28. Jul 2020, 19:30

Aber halt uns trotzdem auf dem Laufenden :top:
Voodoo1979 hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 09:39
Den ARMIGA fand ich damals einen sehr interessanten Ansatz, mangels Lieferbarkeit der Full-Edition (mit eingebautenm 3,5" Disketten-Laufwerk), hatte ich mir leider nur die Small-Sized-Edition (ohne Laufwerk) geholt, dass bereue ich im Nachinein etwas.
Faszination Heimcomputer

Antworten