Mega Sg kommt

Alles über klassische Computer -und Videospiele Hardware. DOS PC, C64, Amiga, NES, SNES, Mega Drive, Emulatoren etc.

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19526
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Mega Sg kommt

Beitrag von Rider »

Nach dem Super Nt bringt Analogue eine neue Sega-Konsole heraus. Der Mega Sg kann Megadrive- und Master-System-Spiele abspielen und auf 1080p hochrechnen, auch ein Mega CD lässt sich anschließen. Die alten Controller können auch verwendet werden. Spiele sind nicht vorinstalliert. Preis 190$ :?

Hier der ganze Bericht:
https://www.golem.de/news/mega-sg-analo ... 37164.html

mega_sg.jpg
mega_sg.jpg (16.21 KiB) 5379 mal betrachtet
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 239
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Mega Sg kommt

Beitrag von Voodoo1979 »

Keine Antwort auf das Thema und das bei den stimmigen Produkt für Sega-Fans?
Da muss ich mal was dazu schreiben. :D

Ich finde die Produkte von Analogue seit dem Nt mini interessant, habe aber selbst erst mit dem Super Nt angefangen, da mir das Erstlingswerk einfach zu hochpreisig für ein FPGA-NES war.
Ich macg FPGAs und spiele bevorzugt, wenn nicht auf Original-Hardware (was aus Zeitgründen immer seltener und seltener der Fall ist), auf FPGA-Geräten, egal ob ein Super Nt, Mega Sg, MIST FPGA oder auf welcher Hardware auch immer.

Das Mega Sg ist vor allem auch vielseitig, da man per Adapter auch Mark III, Game Gear, Sega MyCard, SG-1000 & SC-3000 verwenden kann.

Nach dem Release gab es noch einige Probleme mit der Firmware, hier wurde aber gut nachgepflegt, mittlerweile läuft das Gerät einwandfrei.
Die Einstellmöglichkeiten für die ANpassung an die eigene Hardware und die eigenen Vorlieben sind ebenfalls sehr umfangreich.
Technisch ist es genau das, was ich mir als Retrospielefan für das Spielen der Sammlung wünschte, seitdem war die Originalkonsole am OSSC nicht mehr im Einsatz (genauso wie mein Super NES seit dem Release des Super Nt oder mein NES seit das AVS von Retro USB damals rausgekommen ist).
Für mich auch am modernen Bildschirm oder am Projektor eine tolle Sache.

Im Gegensantz zur Softwware-Emulation habe ich bei den FPGA-Kisten von Analogue keine Probleme mit Eingabeverzögerung, es ist ein sehr direktes Spiel- und Steuerungsgefühl, welches ich bisher bei keiner meiner Emulations-Kisten kannte.

Während bei dem Super Nt Super Turrican 1&2 installiert sind, gibt es beim Mega Sg Ultracore (wurde damals als Hardcore von DICE entwickelt, wurde aber nie auf den Markt gebracht), ein nettes Run´n´Gun, dass mich für ein paar Stunden an die Kiste fesselte, aber ich auch nicht zu den ganz Grossen des Genres gezählt hätte wenn es damals erschienen wäre.


Tja, für die Zukunft ist bei Analogue ja auch noch was in der Pipeline, der Pocket erscheint 2021, den ich leider bei der Vorbestellung nicht ergattern konnte, eine weitere Ankündigung fürs nächste Jahr ist eine FPGA-Reinkarnation der PC Engine Duo, darauf freue mich mich schon.
Antworten