Der DOS-PC Lobgesang Thread

Alles über klassische Computer -und Videospiele Hardware. DOS PC, C64, Amiga, NES, SNES, Mega Drive, Emulatoren etc.

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4311
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Chibby »

Mhm, WC3? Ja, läuft fast immer gut am DX2 66. Fast. Und dann kam eine Planetenmission. 1,2,3 Diashow :mrgreen:. Hallo Pentium! Auch im All läuft es mit Pentium einfach viel sanfter.
Worms mit ein paar Kollegen, selbst auf einem DX4 100 wurde es mal bei richtig Rabatz spürbar zäher. Schon mit einem Pentium 75 liefen die Spiele spürbar geschmeidiger. Enorm geschmeidiger. Ich würde deshalb nicht auf den 486er setzen. DOS Ära sind wie gesagt beide.

Naja, also Tomb Raider 3DFX (DOS) war schon ein Meilenstein. :love:. Mechwarrior 2 3DFX, Destruction Derbie 3DFX und so, och das war trotzdem irgendwo toll. Aber wo du gerade....
Rider hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 14:33 Und die Spiele, die dann Voodoo & Co ermöglicht haben, sind aus heutiger Sicht vermutlich matschige 3D Shooter :mrgreen:
Da greife ich mal auf Bullet zurück :laughing: :

Bild

Übrigens, ich mache bisher eigentlich keine große Unterscheidung zwischen DOS und Windows 95. Das ist beides noch mit Kern von Retro und gehört für mich zusammen, Win95 kam ohne DOS auch garnicht aus. Einerseits hatte mich Windows 95 geärgert, andererseits war es für damals voll "Future". Die Windows 95 Spiele sind für mich alle samt Kernretro wie auch DOS.
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5870
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Ken-sent-me »

@MIX
(kann dir Ersatz zusenden)
Hast du ggf. noch ne alte Tastatur über? siehe letztes Bild...
Ich hab noch dieses Gerät rumstehen... mit allem Drum und dran... zwei Probleme... startet nicht sorecht (k.a.vllt. batteire?= und kommt mit nem normalen Monitor nicht klar... Schrift beim booten ist ganz klein ganz gedrungen oben links im monitor zu sehen... ist vmtl. diesen Fernsehr gewohnt... siehe Bilder....
Die Schnurlose Tastatur will nur beim booten noch nicht verbinden... ja und ohne kann ich wenig ausrichten...
Und Ggf. ne Ahnung was da an Grafikkarte taugen könnte? Ist auch so Pentium Ära...

dual5.jpg
dual5.jpg (311.24 KiB) 1413 mal betrachtet
dual4.jpg
dual4.jpg (169.65 KiB) 1413 mal betrachtet
dual2.jpg
dual2.jpg (122.46 KiB) 1413 mal betrachtet
dual1.jpg
dual1.jpg (327.67 KiB) 1413 mal betrachtet
dual6.jpg
dual3.jpg
dual3.jpg (289.72 KiB) 1413 mal betrachtet
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2936
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von MIX »

Hardware Kompatibilitätsprobleme entstanden damals durch den PCI Slot und deren Anbindung, die ein Pentium unterstützt.
Software Kompatibilitätsprobleme entstanden damals durch die Fat32 (Festplatten wurden größer und anders organisiert...lange Dateinamen usw.), was Win95 erstmals unterstützte.
Jedenfalls im IBM-PC Bereich so um 1994.
.
Nachtrag:
Also eine 5-Pol Din Stecker Tastatur. Es gibt auch PS/2 auf 5-Pol Adapter...aber ich schaue mal. Die meisten 5-Pol haben noch keine Win-Taste.
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4311
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Chibby »

Ken-sent-me hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 19:39 Und Ggf. ne Ahnung was da an Grafikkarte taugen könnte? Ist auch so Pentium Ära...
Ziemlich ungewöhnliche Kiste für die Ära, ein HTPC bevor die Allierten... ausgehend von den damals echt traumhaften Spezifikationen auf den Screenshots (Pentium 200, 32 MB RAM usw) würde ich es mal mit einer Matrox Mystique probieren. Das war eine echt solide Grafikkarte, unterstütze z.B. diesen komischen Vesafirlefanz um Duke Nukem 3D in SVGA zu spielen. Sie hat auch einen kleinen 3D Beschleuniger an Board, aber der kann nicht viel.

Bei der Oldschool Power würde sich ein 3DFX Voodoo upgrade lohnen (3DFX Voodoo 3D Beschleuniger waren Zusatzkarten die mit der Grafikkarte gekoppelt wurden). Die laufen 1A zusammen mit einer Mystique. Voodoo's würde ich nur von Diamond oder Creative nehmen.
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2936
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von MIX »

Also, irgendeine AT Din Tastatur mit 5Pol habe ich noch.
Habe mal versucht deine Kiste zu recherchieren. :( Nüscht...Irgendwie schweigt sich das Netz aus.
Dual ist ja auch für Hifi bekannt. Von daher liegt der Schwerpunkt der Ausstattung auf Klang.
Ich wäre mal ganz vorsichtig mit so einem Gerät, welches jetzt als Ultra-Retro gilt und extrem selten ist.
Bist du dir sicher, dass deine Tastatur schon eine Funktastatur ist? 1997 wäre etwas früh und ein Empfänger in der Front LED-Beschriftung konnte ich auch nicht erkennen.
Es gibt wohl eine interne Kabelverbindung zum 5-Pol Anschluss hinten (wegen der Num-Lock/Shift/Scroll LED`s an der Front)
Eventuell ist ja nur das Kabel ab.
Überhaupt ist da schon mal erweitert worden...weil die Info der Zeitung deckt sich nicht mit dem Bild der Realität :laughing:
Es wäre hochinteressant den Rechner zu öffnen und die einzelnen Karten in Augenschein zu nehmen.
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2936
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von MIX »

Wie sieht es denn eigentlich hier an der Dos-Front aus? :D
Hat @ Ken-sent-me inzwischen seine Tastatur?
Und @Rider...wie waren wir verblieben mit der F15-CD? :D

Ich bin gerade auch wieder an einem Dosen-Projekt, welches ich im Sammel-Thread ausführlich vorstellen will...wenn Zeit ist.
Soviel vorweg , es ist ein AMD K6-2, vollgestopft mit klasse Hardware. Allerdings diesmal mit einem USB FDD 1,44 Diskettenlaufwerk :laughing:
Natürlich ein echtes DOS 6.22 Fat16 neben einer Win98 Partition über einen Bootmanager zu wählen.
Hier sollen sich die Generationen überschneiden. ISA Bus und PCI :D
Das wäre dann eine Zeitmaschine die über ein Jahrzehnt Sprünge erlaubt (1990 bis 2000 oder so).
Da ist eine Voodoo I Grafik neben einer Diamond Viper 2/3D Grafik drin, die hoch-kompatibel in Dos-Games ist.
Fo1.jpg
Weiter für den ungetrübten Hörgenuss ist eine Roland MPU-401 AT intelligent Karte drin, die auch ohne Soft-MPU und nicht gepatchte Games im Original abspielt,
und für die sonstige Kompatibilität der OPL und DSP Geschichte eine, frei vom HNB, Creative SoundBlaster AWE64 Gold, die ich auch gerade erst teste, da eine eigene Wave-Table Bank an Board ist (natürlich lasse ich alles über externe Sythies laufen) aber so zum Spaß höre ich auch mal in die Samples rein.

An dem Case habe ich Überwachungs-Anzeigen platziert, weil damals die AMD K6 Prozessoren sehr heiß wurden.
Jetzt gilt es natürlich eine Liste von interessanter Software zu finden, die auch den Wechsel zu PCI dokumentieren kann.
fo2.jpg
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19532
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Rider »

Mega! Sogar mit beleuchteter Anzeige für die Temperatur :top: Das wird ein Elite Rechner aus der vergangenen Ära!

In Sachen DOS Rechner läuft im Moment nicht viel. Aber F15 hatten wir zum Schluss doch hinbekommen.
Also in Sachen Spielen beschränke ich mir Retromäßig derzeit tatsächlich auf unsere Zocksessions am Mittwoch.
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5870
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Ken-sent-me »

nee mit dem bin ich noch nicht weiter... Der Plan war ja ihn wieder fit zu machen und ihn im Idealfall an einen audiophilen, retrogeilen ölscheich zu verkaufen 😂
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2936
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von MIX »

Rider hat geschrieben: Sa 27. Feb 2021, 19:25 Mega! Sogar mit beleuchteter Anzeige für die Temperatur :top: Das wird ein Elite Rechner aus der vergangenen Ära!
Danke :D Ist irgendwie interessant plötzlich so genau und deutlich zu sehen, was die Arbeitstiere so anheizt an Software.
Ken-sent-me hat geschrieben: Sa 27. Feb 2021, 20:27 Der Plan war ja ihn wieder fit zu machen und ihn im Idealfall an einen audiophilen, retrogeilen Ölscheich zu verkaufen
Guter Plan :mrgreen: Frage ist nur was du da für technische Zusammenhänge fit machst :top:
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5870
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Ken-sent-me »

ich vermute die bios batterie ist hin und die graka kann nicht mit normalen monitoren um....
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2936
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von MIX »

Tja, du kannst ja mal versuchen den Bus zu bestimmen. PcI Karten habe ich noch. Eine leere Batterie verhindert kein Systemstart.
Ich kriege Dual HMC 32100 nicht vernünftig gegoogelt. Eventuell hilft ja der Strichcode auf Pic: dual3.jpg :-)
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19532
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Rider »

Ach MIX <seufz>, wenn der ganze Corona Dreck vorbei ist, kommst du mal als Austeller zum Pixelpokal nach Hannover. Da werden wir mal zusammen die DOS Fraktion vertreten und den Kiddies zeigen, was richtige Computer sind :freu: :mrgreen:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2936
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von MIX »

Auf jeden Fall :D
Da rocken wir zwei die Dos-Kids :freu:
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4311
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Chibby »

MIX hat geschrieben: Sa 27. Feb 2021, 19:01 Ich bin gerade auch wieder an einem Dosen-Projekt, welches ich im Sammel-Thread ausführlich vorstellen will...wenn Zeit ist.

.....

An dem Case habe ich Überwachungs-Anzeigen platziert, weil damals die AMD K6 Prozessoren sehr heiß wurden.
Ja,ja hat bei mir nie Probleme gemacht, aber das Fischdosen Design war schon idiotisch. Die Hitzeprobleme kamen durch den Blechdeckel den sie damals über die empfindliche CPU gebastelt haben. Der Duron und der Athlon hatten den nicht mehr. Dafür sind dann aber in freier Wildbahn immer wieder mal Prozessoren beim Aufsetzen des Kühlers geschrottet worden. Ist mir zum Glück erspart geblieben, aber ich hatte immer Schweißpfoten und Panik beim aufsetzen des Kühlers. Die wurden ja echt übel stramm draufgeknallt. :?

:love: K6-2 350 war mein erster Prozessor der post Pentium Ära. Pentium 200 MMX -> AMD K6-2 350, mit diesem tollen 3D Now Zusatz. War glaube ich genau so ein Marketing Gag wie MMX. Einige Zeit später kam eine Voodoo 3500 TV dazu. :mrgreen: Das war ein Gerät. Das war dann die Zeit von Half Life, Unreal, Quake 2....

Mein persönliches kleines Highlight an MIX Kreation ist aber nicht die olle Anzeige, sondern der coole MS DOS Sticker am Gehäuse! Den würde ich mir aufs MacBook klatschen :laughing:.

PS: So oll ist die Anzeige dann auch nicht, sieht schon ein wenig cool aus. :top:
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19532
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Rider »

So ein MS-DOS Sticker hat auf jeden Fall was! Würde ich mir sofort aufs Gehäuse kleben :mrgreen:
Hab an meinem Rechner noch nen alten Athlon Sticker dran... ist schon längst nicht mehr verbaut :hehe:


athlon.jpg
athlon.jpg (40.91 KiB) 364 mal betrachtet
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2936
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von MIX »

Chibby hat geschrieben: Sa 24. Apr 2021, 17:42 Die Hitzeprobleme kamen durch den Blechdeckel den sie damals über die empfindliche CPU gebastelt haben
Tatsächlich ist die Hitzeentwicklung beim AMD K6 mit seinen 5A enorm. Der Blechdeckel sollte da helfen.
Und da man ihn auch noch übertakten kann (selbst mit Win98 Software) hat so eine Anzeige ihren Platz gefunden.
Die GPU Anzeige ist da noch drin weil einst 2 Voodoo-2 Karten dort liefen....war mir etwas unheimlich :D
Rider hat geschrieben: Sa 24. Apr 2021, 19:14 So ein MS-DOS Sticker hat auf jeden Fall was! Würde ich mir sofort aufs Gehäuse kleben :mrgreen:
Ich schicke dir einen zu. :cool:
Haben wir damals gemeinschaftlich und forums-mäßig erstellt und produziert....Nennt sich Dom-Sticker, Layout ist von mir :freu: ,Herstellung von einem Freund.
Ich glaube einen habe ich noch. Die Selbstklebefunktion muss denn dem Sekundenkleber weichen.
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19532
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der DOS-PC Lobgesang Thread

Beitrag von Rider »

MIX hat geschrieben: So 25. Apr 2021, 18:38 Ich schicke dir einen zu. :cool:
Haben wir damals gemeinschaftlich und forums-mäßig erstellt und produziert....Nennt sich Dom-Sticker, Layout ist von mir :freu: ,Herstellung von einem Freund.
Ich glaube einen habe ich noch. Die Selbstklebefunktion muss denn dem Sekundenkleber weichen.
Das wäre der Hammer :top:
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Antworten