Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Alles über klassische Computer -und Videospiele Hardware. DOS PC, C64, Amiga, NES, SNES, Mega Drive, Emulatoren etc.

Moderator: Bulletrider

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19526
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Beitrag von Rider »

Gefunden auf golem.de :D
https://www.golem.de/news/computer-gebr ... 51154.html
Die Anleitung für den Zuse Z4 galt lange als verschollen, bis sie an einer ehemaligen Wirkungsstätte des Supercomputers der 40er und 50er Jahre entdeckt worden ist.
An der ETH Zürich ist eine Anleitung für den frühen Computer Zuse Z4 entdeckt worden. Wie im Blog der ACM (Association for Computing Machinery) erklärt wird, hat die Tochter eines ehemaligen Mitarbeiters der ETH die Anleitung in alten Dokumenten ihres Vaters gefunden.

René Boesch war demzufolge seit 1956 Mitarbeiter am Institut für Flugzeugstatistik und Flugzeugkonstruktion an der ETH. An diesem Institut wurde unter anderem das Schweizer Kampfflugzeug P-16 entwickelt. Den Aufzeichnungen zufolge wurde der Zuse Z4 zwischen 1950 und 1955 für rund 100 Berechnungen verwendet.

Gebaut in den 1940er Jahren
Die Anleitung für den Zuse Z4 gilt als selten und könnte helfen, die Funktion der Maschine heutzutage besser zu verstehen. Gebaut wurde der Computer von 1942 bis 1945. Nach dem Einsatz an der ETH Zürich wurde der Computer an ein französisches Rüstungsforschungsinstitut bei Basel verkauft.

Wahrscheinlich 1960 wurde der Zuse Z4 dem Deutschen Museum in München überlassen, wo er seit 1988 in der Ausstellung über Informatik gezeigt wird. Der Rechner besteht aus 2.200 Relais und hat einen elektromechanischen Speicher, der 64 Zahlen aufnehmen kann. 1950 war der Zuse Z4 der einzige funktionsfähige Computer in Kontinentaleuropa.
zusez4.PNG
zusez4.PNG (678.08 KiB) 336 mal betrachtet
Weitere Quelle: https://www.e-manuscripta.ch/zut/doi/10 ... ipta-98601
Dateianhänge
Gebrauchsanweisung_Z4_Bedienungsanweisung.pdf
(3.7 MiB) 39-mal heruntergeladen
Another Visitor! Stay a while – stay forever
Benutzeravatar
MIX
Highscorebreaker
Highscorebreaker
Beiträge: 2935
Registriert: Do 5. Apr 2018, 15:01
Wohnort: Hamburg

Re: Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Beitrag von MIX »

Ah klasse, die fehlte mir gerade.
Ich war noch nicht fertig mit dem Update für verbotene Befehlsfolgen und den Speziellen...du weißt schon :wink:
.
Unbenannt-2 Kopie.jpg
Unbenannt-2 Kopie.jpg (326.5 KiB) 309 mal betrachtet
Faszination Heimcomputer
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4311
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40
Wohnort: Buccaneer's Den

Re: Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Beitrag von Chibby »

Ziemlich trockener, verwirrter Sch....dreck auf der einen Seite. Aber auch wieder faszinierend auf der anderen, allgemein, wenn ich die erste Seite sehe. Das "Vorzeichenproblem". Sowas selten dämliches könnte man meinen, aber wenn man sich dann mal anguckt wie lange getüftelt wurde bis man bei unseren heutigen Computern das Vorzeichenproblem oder das Subtraktionsproblem zufriedenstellend gelöst hatte.

So viele kleine Dinge auf die wir nicht achten, bzw als selbstverständlich hinnehmen, mussten von den Pionieren teilweise erst mühselig gelöst werden um den Computern die dümmsten Dinge beizubringen. Schon die Grundlagen um überhaupt einen Computer zu schaffen. Auch wenn man da später mit einem Team ran kann, der Visionär der den Anfang machen muss wird optimalerweise jemand gewesen sein, der mathematisch und technisch ein ziemlicher Crack war.
Falls wir uns mal mit einem Krieg zurück in die Steinzeit bomben haben wir eine ganze Menge aufzuholen. Besonders falls Bibliotheken und Datenspeicher mit dran glauben. Ob man dann alles wieder zurück bekommen würden? Oft war Fortschritt eine Teamleistung von einem oder ein paar sehr klugen und aufmerksamen Köpfen und dem Zufall bzw einem Unfall/Versehen. :blind:
Antworten