Game & Watch

Alles über klassische Computer -und Videospiele Hardware. DOS PC, C64, Amiga, NES, SNES, Mega Drive, Emulatoren etc.

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5962
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Game & Watch

Beitrag von Ken-sent-me »

Wie geil!

Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5120
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Game & Watch

Beitrag von Wicket »

Niedlich!

Wird bei mir warscheinlich aus Geldgründen nichts, bzw. das wird nichts weil ich natürlich einen echten Game & Watch besitze!
:wink:
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5962
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Game & Watch

Beitrag von Ken-sent-me »

Hab mir jetzt einen für ~ 25€ bei ebay ersteigert... taugt dafür zumindest für meine Game Watch Sammlung;

Wobei mich das neue ja viel mehr reizt; das würd ich sogar richtig spielen wollen!
Werd ich aber auch erstmal abwarten bis ich das irgendwo günstig bekomme...

Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 428
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Game & Watch

Beitrag von Voodoo1979 »

Ja, ich weiss da zieht Nintendo den Nostalgikern mal wieder mehr Euronen aus der Tasche als sein müssten, aber die Umsetzung finde ich alles in allem gelungen.
Ein Original habe ich leider nicht mehr, damals waren das nach dem Release von Handhelds mit Wechselmodulen leider eher Wegwerfartikel und es wurde nicht mehr drauf geachtet.

Die Neuauflage als "Super Mario Bros Game & Watch) hatte ich mir zugelegt und die technische Umsetzung ist wirklich gut gelunngen.
Gute Verarbeitung, ordentliche Materialanmutung, präzises Steuerkreuz, guter Druckpunkt der Knöpfe, passablee Audioqualität und helels Display mit guter Darstellungsqualität und Schärfe/Bewegungsschärfe.
Die Akkulaufzeit ist gut, wenn auch der Akku fest verbaut ist und die Spieleumsetzungen laufen einwandfrei.
Auch wenn es eine nette Idee ist und auch die Umsetzung der Uhr-Funktion ganz originell ist, mehr als "Super Mario Bros" + "Super Mario Bros 2" (bei uns "The Lost Levels") hätte es für den Preis dann doch sein dürfen.
Es spielt sich auch recht gut, wenn auch mit Männerhänden etwas krampfig mit der Zeit, als Gag oder für die Vitrine und zum Sammeln sicherlich gelungen, zum häufigeren Zocken für mich nicht so ganz optimal.


Und nun wurde ja vor einiger Zeit die Neuauflage als "Zelda Game & Watch" angekündigt und ist ja auch vorbstellbar.
Für mich aufgrund der Titel und da ich ja nach wie vor ab und zu so Sammelkram haben will ein sicherer Kauf.
Daher habe ich es mir auch vorsbestellt.

So richtig vorhersehbar ist die Entwicklung ja leider nicht.
Manche dieser Produkte sind schnell ausverkauft und dann nur noch mit saftigem Aufpreis zu ergattern und manche krigt man nach Monaten für kleines Geld hinterhergeworfen.
Deshalb habe ich es auch mal vorbestellt.
Beim "NES Classic MIni" damals wurden horende Preise aufgerugfen und ich hätte mir über Originalpreis sicherlich keines zugelegt.
Beim "Super Mario Bros Game & Watch" habe ich Monate nach Release auch welche für deutlich unter 30€ gesehen (zu dem Kurs und wenn man was damit anfangen kann ... Kaufen!).

Bevor ich mich im Nachinein ärgere nehme ich die Zelda-Variante für den Originalpreis mit.
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5962
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Game & Watch

Beitrag von Ken-sent-me »

Voodoo1979 hat geschrieben: Di 24. Aug 2021, 14:49 Auch wenn es eine nette Idee ist und auch die Umsetzung der Uhr-Funktion ganz originell ist, mehr als "Super Mario Bros" + "Super Mario Bros 2" (bei uns "The Lost Levels") hätte es für den Preis dann doch sein dürfen.

Ja zumindes Mario 3, Mario Bros und ggf. dr. mario ums rund zu machen...


Mein Traum wär allerdings das Ding mit nur und dafür allen original G&Ws drauf.
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 428
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Game & Watch

Beitrag von Voodoo1979 »

Ken-sent-me hat geschrieben: Di 24. Aug 2021, 14:57 Ja zumindes Mario 3, Mario Bros und ggf. dr. mario ums rund zu machen...

Mein Traum wär allerdings das Ding mit nur und dafür allen original G&Ws drauf.
Absolut Deiner Meinung.
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 428
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Game & Watch

Beitrag von Voodoo1979 »

Mittlerweile ist auch das neuste Nitendo-Sammler-Kinkerlitzchen erschienen und es hört auf den Namen "Game & Watch: The Legend of Zelda".

Letztes Jahr um diese Zeit (13.11.2020) erschien das "Game & Watch: Super Mario Bros".
Das fand ich als Fan der Serie schon ok, aber mir fehlten Gründe um es irgendjemanden als "must have" weiterempfehlen zu können, auch wenn ich zufrieden mit meinem Kauf bin.
Technik und Verarbeitung waren gut, das Design gelungen, die Haptik in Ordnung und selbst mit meinen grossen Händen konnte ich noch halbwegs krampfarm mit dem Daddel-Zwerg Zeit verbringen (obwohl Steuerkreuz und A- und B-Taste sehr weit unten am Rand positioniert sind).
Vor allem das helle und klare Display und der kräftige (Mono)-Sound waren für so ein Gerät schon auf hohem Niveau, dazu die gute Responsitivtät und Haptik von Steuerkreuz und Knöpfen, eigentlich hat Nintendo grundlegend einen guten Job gemacht.

Nun war es soweit (12.11.2021) und Nintendo brachte das nächste Modell aus der Reihe, diesmal für den spitzohrigen kleinen Prinzessinen-Retter, mit ein paar kleineren Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger.
Auch hier sind Technik und Verarbeitung gut, das Design ebenfalls gelungen und auch hier kann ich mit den sehr kompakten Abmessungen und dem kleinen Display noch recht brauchbar zocken.

Mein Ersteindruck der Zelda-Variante ist dennoch positiver als sie es bei der Mario-Variante war.
Dies liegt daran das Nintendo etwas mehr "Spiel" in das Gerät gepackt hat und das die verfügbaren Titel generell mehr Komplexität und Spielzeit mitbringen.
Dazu gibt es noch ein paar Easter eggs und einfach aktivierbare Cheats (volle Lebens- oder Magie-Leiste oder stärkeres Schwert von Beginn an) und ein paar Optionen (z.B. anpassbares Bildformat beim GB-Titel) und es macht alles einen liebevoll gestalteten und gelungenen Eindruck.
Auch einen recht gelungenen Pappaufsteller liefert Nintendo diesmal mit, als Aufbewahrungs- und Präsentations-Lösung, schwarz mit einem kleinen goldenen Trifocre drauf, da kann man auch nicht meckern.


Game & Watch: Super Mario Bros:
- Super Mario Bros
- Super Mario Bros: The Lost Levels (offizieller Teil 2 in Japan)
- Ball in der Mario-Version
- DIgitaluhr

Game & Watch: The Legend of Zelda:
- The Legend of Zelda
- Zelda II: The Adventure of Link
- The Legend of Zelda: Link´s Awakening (leider nur die originale GB-Version und nicht die DX-Version vom GBC)
- Vermin in der Link-Version
- Digitaluhr (interaktiv)
- Timer (interaktiv)

Meine Freundin hat sich gestern Abend das Gerät anschauen wollen und Minuten später sehe ich sie auf der Couch in die Decke eingekuschelt liegen und "Link´s Awakening" zocken.
Es war gar nicht so einfach sie davon wieder loszureissen.

Ich hatte auch eben den ersten Dungeon vom ersten Zelda gelöst und werde wohl noch etwas weiterspielen.

Ob das Gerät 60€ Wert ist ... mein Kopf sagt nein, dafür ist es zu speziell und zu begrenzt als digitales Spielzeug (voraussichtlich hauptsächlich für Erwachsene/Nostalgiker).
Wenn man den Kram auch sammelt oder zumindest neben dem Verwendungszweck als Spielekonsole es auch als Deko ansieht, dann warum nicht.
Im Handel ist es für knapp über 50€ erhältlich und das geht dann auch irgendwie in Ordnung, wenn man den Betrag denn für solche Spielereien ausgeben mag.

Ob es wie beim Mario-Gegenstück ist und auch Monate nach Release noch gut verfügbar und preislich deutlich unter der Preisempfehlung des Herstellers oder es diesmal schnell vergriffen sein wird und dann nur noch schwer oder teuer zu bekommen, weiss man bei dem Nintendo-Zeugs ja nie vorher.
Wenn man es verpasst und nicht zu den ganz treuen Zelda-Fans gehört, ist dies auch kein Weltuntergang, mir macht das Teil dennoch von Anfang an viel Spass.
Dateianhänge
Voodoo1979_Retro_092.jpg
Voodoo1979_Retro_093.jpg
Voodoo1979_Retro_094.jpg
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19908
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Game & Watch

Beitrag von Rider »

Danke für den Bericht :top: Sehen auf jede Fall sehr gut aus und machen sicherlich auch was in jeder Sammlung her.
Ob es preislich für einen passt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Schönes Retrogaming für die Couch :blind:
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3820
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Game & Watch

Beitrag von Kopremesis »

Schöner Bericht. Rein optisch würde mich der Zelda-G&W ja schon reizen, aber eigentlich sind das auch mehr oder weniger 50€ zum Fenster rausgeschmissen. :hehe:
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 428
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Game & Watch

Beitrag von Voodoo1979 »

Kopremesis hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 15:20 Schöner Bericht. Rein optisch würde mich der Zelda-G&W ja schon reizen, aber eigentlich sind das auch mehr oder weniger 50€ zum Fenster rausgeschmissen. :hehe:
Danke.

Ja, vielleicht, kommt auf die Sichtweise drauf an.

So ziemlich alles was über die Erfüllung der Grundbedürfnisse hinausgeht ist ja zum Fenster hinausgeschmissenes Geld, oder eben nicht, weil es keinen Unterschied macht was ich mit dem Verdienten mache.
Ob es auf einem Festival versoffen, im Urlaub auf den Kopf gehauen oder in Technik-Kram versenkt wird, alles geht über das Nötige hinaus.

Ich arbeite um zu Leben und was übrig bleibt kann gespart, investiert, verschenkt, gespendet, verbrannt oder ausgegeben werden, daher habe ich bei unnötigen Ausgaben auch kein schlechtes Gewissen. :wink:

Wenn ich aus irgendwelchen Gründen, egal ob irgendwas ansteht oder die Ausgaben eh gerade zu hoch waren, das Kleingeld zusammenhalten muss, verzichte ich auf Unnötiges, ansonsten ist es das Sahnehäubchen auf den Grundbedürfnissen, was mich über so manches im nervigen Alltag hinwegblicken lässt.

Ich bräuchte wenig zum Leben, auch nicht den ganzen materiellen Kram, wenn man nicht tagtäglich im Hamsterrad mitlaufen müsste.
Bis es dann hoffentlich mal soweit ist für den Ausstieg, ist das eine Ersatzbefriedigung für mich, eine Ablenkung von der Realität.


Von daher, bleibt nur die Frage wie sehr möchtest Du den Kram oder ist Dir der Kram den aufgerufen Preis dafür wert, um die niederen Spiel- und Nostalgiegelüste zu befriedigen? :mrgreen:

Wenn’s Dir schade um das Geld ist hast Du ja schon Deine Antwort.
Vielleicht gibt es das Teil in ein paar Monaten auch für den halben Preis?
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5120
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Game & Watch

Beitrag von Wicket »

Super cool!
Ich hätte die Zelda-Variante schon gerne, aber ich habe Zelda II erst vor relativ kurzer Zeit durchgezockt und Links Awakening würde ich lieber auf dem OG-Gameboy zocken. Außerdem rät mir ein Blick auf mein Konto dringend vom Kauf ab! :oops:
:wink:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3820
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Game & Watch

Beitrag von Kopremesis »

Voodoo1979 hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 17:26 Danke.

Ja, vielleicht, kommt auf die Sichtweise drauf an.

So ziemlich alles was über die Erfüllung der Grundbedürfnisse hinausgeht ist ja zum Fenster hinausgeschmissenes Geld, oder eben nicht, weil es keinen Unterschied macht was ich mit dem Verdienten mache.
Ob es auf einem Festival versoffen, im Urlaub auf den Kopf gehauen oder in Technik-Kram versenkt wird, alles geht über das Nötige hinaus.

Ich arbeite um zu Leben und was übrig bleibt kann gespart, investiert, verschenkt, gespendet, verbrannt oder ausgegeben werden, daher habe ich bei unnötigen Ausgaben auch kein schlechtes Gewissen. :wink:

Wenn ich aus irgendwelchen Gründen, egal ob irgendwas ansteht oder die Ausgaben eh gerade zu hoch waren, das Kleingeld zusammenhalten muss, verzichte ich auf Unnötiges, ansonsten ist es das Sahnehäubchen auf den Grundbedürfnissen, was mich über so manches im nervigen Alltag hinwegblicken lässt.

Ich bräuchte wenig zum Leben, auch nicht den ganzen materiellen Kram, wenn man nicht tagtäglich im Hamsterrad mitlaufen müsste.
Bis es dann hoffentlich mal soweit ist für den Ausstieg, ist das eine Ersatzbefriedigung für mich, eine Ablenkung von der Realität.


Von daher, bleibt nur die Frage wie sehr möchtest Du den Kram oder ist Dir der Kram den aufgerufen Preis dafür wert, um die niederen Spiel- und Nostalgiegelüste zu befriedigen? :mrgreen:

Wenn’s Dir schade um das Geld ist hast Du ja schon Deine Antwort.
Vielleicht gibt es das Teil in ein paar Monaten auch für den halben Preis?
Oha, da hast du mich etwas falsch verstanden, befürchte ich. Das war in keinster Weise als Kritik an dir oder dem G&W zu verstehen.
Das "zum Fenster rausgeschmissen" war nur auf mich selbst bezogen, weil ich mir sicher bin, dass ich mir das kaufen und dann direkt in irgendeine Ecke legen würde.

Ich bin ansonsten auch ein großer Freund von Geld für unnützen Kram ausgeben. Und warum? Weil ich es kann und gerne mache. :hehe:

Und im Übrigen lese ich mir sehr gerne durch, wenn du dir so etwas anschaffst und uns einen subjektiven Eindruck von den Dingern vermittelst. :top:
Benutzeravatar
Motu
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14416
Registriert: Do 29. Jun 2006, 19:10
Wohnort: Eternia

Re: Game & Watch

Beitrag von Motu »

Voodoo1979 hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 11:49 Mittlerweile ist auch das neuste Nitendo-Sammler-Kinkerlitzchen erschienen und es hört auf den Namen "Game & Watch: The Legend of Zelda".

Letztes Jahr um diese Zeit (13.11.2020) erschien das "Game & Watch: Super Mario Bros".
Das fand ich als Fan der Serie schon ok, aber mir fehlten Gründe um es irgendjemanden als "must have" weiterempfehlen zu können, auch wenn ich zufrieden mit meinem Kauf bin.
Technik und Verarbeitung waren gut, das Design gelungen, die Haptik in Ordnung und selbst mit meinen grossen Händen konnte ich noch halbwegs krampfarm mit dem Daddel-Zwerg Zeit verbringen (obwohl Steuerkreuz und A- und B-Taste sehr weit unten am Rand positioniert sind).
Vor allem das helle und klare Display und der kräftige (Mono)-Sound waren für so ein Gerät schon auf hohem Niveau, dazu die gute Responsitivtät und Haptik von Steuerkreuz und Knöpfen, eigentlich hat Nintendo grundlegend einen guten Job gemacht.

Nun war es soweit (12.11.2021) und Nintendo brachte das nächste Modell aus der Reihe, diesmal für den spitzohrigen kleinen Prinzessinen-Retter, mit ein paar kleineren Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger.
Auch hier sind Technik und Verarbeitung gut, das Design ebenfalls gelungen und auch hier kann ich mit den sehr kompakten Abmessungen und dem kleinen Display noch recht brauchbar zocken.

Mein Ersteindruck der Zelda-Variante ist dennoch positiver als sie es bei der Mario-Variante war.
Dies liegt daran das Nintendo etwas mehr "Spiel" in das Gerät gepackt hat und das die verfügbaren Titel generell mehr Komplexität und Spielzeit mitbringen.
Dazu gibt es noch ein paar Easter eggs und einfach aktivierbare Cheats (volle Lebens- oder Magie-Leiste oder stärkeres Schwert von Beginn an) und ein paar Optionen (z.B. anpassbares Bildformat beim GB-Titel) und es macht alles einen liebevoll gestalteten und gelungenen Eindruck.
Auch einen recht gelungenen Pappaufsteller liefert Nintendo diesmal mit, als Aufbewahrungs- und Präsentations-Lösung, schwarz mit einem kleinen goldenen Trifocre drauf, da kann man auch nicht meckern.


Game & Watch: Super Mario Bros:
- Super Mario Bros
- Super Mario Bros: The Lost Levels (offizieller Teil 2 in Japan)
- Ball in der Mario-Version
- DIgitaluhr

Game & Watch: The Legend of Zelda:
- The Legend of Zelda
- Zelda II: The Adventure of Link
- The Legend of Zelda: Link´s Awakening (leider nur die originale GB-Version und nicht die DX-Version vom GBC)
- Vermin in der Link-Version
- Digitaluhr (interaktiv)
- Timer (interaktiv)

Meine Freundin hat sich gestern Abend das Gerät anschauen wollen und Minuten später sehe ich sie auf der Couch in die Decke eingekuschelt liegen und "Link´s Awakening" zocken.
Es war gar nicht so einfach sie davon wieder loszureissen.

Ich hatte auch eben den ersten Dungeon vom ersten Zelda gelöst und werde wohl noch etwas weiterspielen.

Ob das Gerät 60€ Wert ist ... mein Kopf sagt nein, dafür ist es zu speziell und zu begrenzt als digitales Spielzeug (voraussichtlich hauptsächlich für Erwachsene/Nostalgiker).
Wenn man den Kram auch sammelt oder zumindest neben dem Verwendungszweck als Spielekonsole es auch als Deko ansieht, dann warum nicht.
Im Handel ist es für knapp über 50€ erhältlich und das geht dann auch irgendwie in Ordnung, wenn man den Betrag denn für solche Spielereien ausgeben mag.

Ob es wie beim Mario-Gegenstück ist und auch Monate nach Release noch gut verfügbar und preislich deutlich unter der Preisempfehlung des Herstellers oder es diesmal schnell vergriffen sein wird und dann nur noch schwer oder teuer zu bekommen, weiss man bei dem Nintendo-Zeugs ja nie vorher.
Wenn man es verpasst und nicht zu den ganz treuen Zelda-Fans gehört, ist dies auch kein Weltuntergang, mir macht das Teil dennoch von Anfang an viel Spass.
Schöner Bericht 😃👍
Ich hätte neben Chris Hülsbeck sitzen können.......
markus1983
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 77
Registriert: Di 1. Dez 2020, 13:27

Re: Game & Watch

Beitrag von markus1983 »

Bei uns im Müller haben sie nur SUPER MARIO BROS

Kostet auch satte 51,55 €

Aber was man nicht alles für Nostalgie und Retro macht
Antworten