Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Hier kann über moderne Konsolen/PCs und Spiele diskutiert werden

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 16005
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Bulletrider »

Hab mir gestern das Game Two VoD zu "Die Story von Halo auf hessisch" angeguckt :mrgreen: :laughing: Hat Spaß gemacht und nun weiß ich auch, was bzw wer Cortona ist.

Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 493
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Voodoo1979 »

Also ich bin leider nach meinen Urlaubstagen beruflich deutlich mehr eingebunden, als ich es mir erhofft hatte, dazu eine Booster-Impfung mit "Moderna", welches ich im Gegensatz zu "Biontech" offenbar weniger gut vertragen habe (Mittwochabend geimpft, seit Mittwochnacht recht starke Impfnebenwirkungen, die heute aber merklich abflachen), letztendlich kam ich die letzten anderthalb Wochen kaum dazu was zu daddeln.

Aber so ganz aussichtslos war es dann doch nicht, letzte Woche Sonntag gab es morgens ein paar freie Stunden und diesen Sonntag ebenfalls und Mittwochabend musste ich einfach mal in die "Halo"-Kampagne reinschnuppern.

So hatte ich letztes Wochenende einen Spontankauf mit dem Namen "Chorus", ein am 03.12.2021 erschienener Space-Shooter von einem deutschen Entwicklerstudio.
Das Teil ist für verschiedene Plattformen (PC, XBox One and Series, PS4, PS5) erhätlich und kostete in der Retail-Version unter 40€.

Der technisch starke Titel erinnert mich an Spiele wie "Wing Commander", die "Star Wars - Rogue"-Titel oder auch entfernt an ein "Star Fox", also ordentlich krachende Singleplayer-Action im Weltall ... ausschliesslich im All!

Das ist tatsächlich abwechslungsreicher als man vermuten würde und dank der knackigen Steuerung und der schnellen Action macht das auch richtig Laune, wenn da nicht ein paar aber wären.
Die Drift-Mechanik funktioniert in Kämpfen wirklich gut, aber bei Geschicklichkeitseinlagen (z.B. aktivieren mehrerer Energiekerne innerhalb eines kurzen Zeitfensters um Durchgänge zu öffnen) frustet mich das sehr, dazu flüstert ständig eine innere Stimme der Protagonistin, die man in den krachenden Scharmützeln sowieso nicht vollständig verstehen kann und auch das mitlesen der Untertitel ist keine Option, da dafür das Gemeplay zu schnell und teils recht fordernd ist.
Zu guter letzt stören mich die Möglichkeiten die Umgebung zu scannen und Missionsziele anzeigen zu lassen, denn dies wird nach wenigen Sekunden wieder ausgeblendet und nur mit klitzekleinen Dreiecken markiert.

ANsonsten hat mich der Titel positiv überrascht, die Steuerung ist präzise, die Kämpfe knackig, die Waffen fühle nsich gut an und der Sound ist wuchtig, die Gegner nicht nur Kanonenfutter, die Schauplätze sind detaillreich und bieten viel fürs Auge, das Schiff lässt sich aufrüsten/anpassen und auc hwenn die Missionen meist recht ähnlich sind, frei nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" macht es immer wieder Spass wendige Jäger-Staffeln zu jagen oder auch mal ein grosses Kampfschiff Stück für Stück auseinanderzunehmen.

Die Story ist vorhanden und teils auch recht nett und vor allem düster, aber die Protagonisten hat mich einfach nicht gepackt und die Story und manche Szenen sind einfach etwas unlogisch und wirr, aber insgesamt geht das schon in Ordnung.

Ich habe mir den Titel für die PS5 geholt, in der Hoffnung das es einen Mehrwert bei der Steuerung gibt (durch die adaptiven Trigger), die exklusiven DualSense-Features werden aber so gut wie nicht genutzt, schade.
Es gibt wohl auch eine Demo, ich weiss aber nicht ob auch für andere Plattformen als den PC.





Dann hat auch noch die Kampagne von "Halo Infinite" ihr Debüt gehabt und ist ja auch gleich im "GamePass" enthalten.
Ich habe erst 2,5h im Spiel verbracht und kann daher noch nicht beurteilen wie sich die Open World in das Spielgeschehen einfügt und ob es ein Mehrwert (aufgrund vieler entdeckbaren Kleinigkeiten und spielerischer Freiheit) ist oder dem Spiel eher schadet (weil dadurch die scripted Events die in den Halo-Teilen immer die Dramaturgie auf ein hohes Level gebracht haben nicht oder nur schwer umsetzbar sind und es nur 08/15-Aufgaben im Stil von der typischen Ubisoft-Formel gibt).
Ich lasse mich überraschen, der Anfang hat mir aber bisher sehr gut gefallen und auch technisch zufriedengestellt.
Vor allem Soundtrack und Gunplay sind einfach eine Klasse für sich, ich kenne kleinen anderen Shooter der sich mit Gamepad so präzise, flüssig und gut steuern lässt, dazu noch der tolle Enterhaken (an Gegner heranziehen, sich dadurch schneller und vertikaler bewegen, Waffen oder Gegenstände aus der Ferne einsammeln), grundlegend spielerisch macht dieses Halo erstmal sehr viel richtig.

Schade nur das der Koop-Modus erst im Mai 2022 nachgereicht werden soll.
Aber so spiele ich mit "Rider" im Multiplayer, der für mich bis auf Kleinigkeiten absolut gelungen ist, es ist "Halo" aber wirkt trotz des oldscooligen Arena-Shooter-Spielgeschehens dennoch wieder frisch.





Tja, weil heute Sonntag ist und ich mich sowieso noch erholen will, schaue ich mir auch noch die brandneue Tech-Demo der "Unreal Engine 5" an, in Form von "The Matrix Awakens".
Es ist zwar kein Spiel, aber nach einer recht eindrucksvollen Einführung i die Engine-Muskeln, kann man einen Teil der Welt in Open-Worl-Manier erkunden, zwar ohne Missionen und ohne Interaktion der NPCs, aber man kann Fahrzeuge verwenden und eine kleine Sightseeing-Tour durch New York machen, was doch auch schon mal ganz nett ist.
Die Demo ist für "XBox Series", "PS5" erhältlich, ob aktuell auch bereits für den PC, weiss ich gar nicht.
Die Downloadgrösse ist um die 25GB.

markus1983
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 95
Registriert: Di 1. Dez 2020, 13:27

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von markus1983 »

Habe mir heute Elder Scrolls online für die ps4 geholt. Beim Lidl für 12,99 Euro.

Ja, eh klar, die ganze Nacht installieren. Dann halt gemütlich am Samstag in Ruhe umaherdattelen.

Wer will eventuell Mit mir spielen?
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 20018
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Rider »

Habe meinen Urlaub genutzt, um ein bisschen zu zocken.

Exo One
Neben dem Multiplayer von Halo Infinite habe z.B. das Spiel Exo One durchgespielt.
Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Man spiel ein Raumschiff (?) in Form eines Balls /Frisbee und rast über Planeten und versucht einen Turm zu finden, um auf eine neue Welt geschossen zu werden. Jeder Planet ist natürlich unterschiedlich und es gibt hin und wieder kleine Rätsel, die man erfüllen muss, um Zugang zum "Turm" zu bekommen. Das ganze gekoppelt ohne Zeitdruck und entspannter Musik hat schon was etwas Meditatives :wink: Mir hat es gefallen die Planeten zu erkunden und die nächsten Türme zu finden. Ein stressfreies Spiel, welches auch nicht ewig dauert. Guck es euch mal an auch wenn die meisten nach 10 Minuten vermutlich ausschalten :mrgreen:



Medium
Ansonsten habe ich das Spiel "The Medium" durchgespielt. Ein unheimliches Action Adventures, das auf Schockeffekte ala Resident Evil verzichtet. Es bietet einige Rätsel, eine ziemlich dichte Atmosphäre. Die Geschichte und spielt im Polen der 90er Jahre. Man spielt Marianne, die als Medium dank einer Gabe in zwei Welten wandeln kann - der echten und einer spirituellen. Marianne wird schon länger von einer Vision geplagt, in der ein Mann an einem See ein kleines Mädchen erschießt. Was haben die Visionen zu bedeuten? Als Marianne sich zu Beginn des Spiels von ihrem verstorbenen Vater verabschieden muss, klingelt das Telefon, und ein mysteriöser Mann namens Thomas bittet sie, zum Niwa-Hotelkomplex zu kommen. Dort würde es Antworten auf Mariannes Fragen geben.

The Medium bietet wunderschöne Grafik und eine dichte/gruselige Atmosphäre. Die meisten Rästel waren gut zu lösen, einige wenige waren so naja :wink:
Am meisten gestört hat mich ein Gegner wie bei Residen Evil 3. So eine Art Nemesis der mir zu oft im Spiel erscheint und man in der Regel flüchten muss.
Ich gebe dem Spiel 8/10 Punkte



Ori and the Blind Forest
Momentan bin ich an Ori an the Blind Forest dran. Ist schon etwas älter, gefällt aber durch eine tolle malerische Grafik und super Musik. Im Grunde ein Jump and Run mit Rätseleinlagen.
Ich spiele auf "normal" und finde den Schwierigkeitsgrad schon recht fordernd. Ich schätze, ich habe ungefähr die Hälfte durch. Gefällt mir richtig, richtig gut :top:



Alle Spiele sind im Gamepass enthalten 8)
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 20018
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Rider »

So, bei Ori habe ich inzwischen aufgegeben. Der Schwierigkeitsgrad zieht dermaßen an, dass man sich SEHR viel mit dem Spiel auseinandersetzen müsste. Das ewige Trial an Error ging mir dann doch etwas zu weit. Schade, denn optisch und atmosphärisch ist Ori and the Blind Forest einfach eine Perle.

Ansonsten habe ich noch The Gunk durchgespielt.
Man spielt Schrottsammlerinnen, die im All und auf Planetenoberflächen nach Energie und verwertbaren Teilen sucht. Letztendlich landet man auf einem unbekannten, recht einsamen Planeten, der von einem Schleim bedeckt ist, der als "Gunk" bezeichnet wird. Diesen Schleim kann man absorbieren, um so die Natur des Planeten wieder herzustellen. Das ganze ist in einer netten Geschichte verpackt. Mir hat das eher ruhige Spiel Spaß gemacht. Nach ca. 8 Stunden hatte ich ziemlich viel erkundet und das Spiel beendet.

Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5184
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Wicket »



:|

Nein, Danke!
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2484
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT »

Auf das Spiel warte ich seit langem. Es hieß es wird genau wie früher, zurück zu den Wurzeln. Aber dann habe ich "Ubisoft" gelesen und es war klar, dass da nur Scheiße bei rauskommen kann. Es gibt eben einfach Hersteller, die grundsätzlich zu boykottieren sind, da sie grundsätzlich alles kaputt machen und grundsätzlich nur Scheiß abliefern. Ubisoft ist da ganz vorne mit dabei... Wann hat Blue Byte Die Siedler denn eigentlich Ubisoft "überlassen"? :flame:
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 493
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Voodoo1979 »

PsychoT hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 07:56 Auf das Spiel warte ich seit langem. Es hieß es wird genau wie früher, zurück zu den Wurzeln. Aber dann habe ich "Ubisoft" gelesen und es war klar, dass da nur Scheiße bei rauskommen kann. Es gibt eben einfach Hersteller, die grundsätzlich zu boykottieren sind, da sie grundsätzlich alles kaputt machen und grundsätzlich nur Scheiß abliefern. ...
Das Video von Maurice habe ich auch gesehen und ich stimme Dir auch bei dem neuen "Die Siedler"-Teil absolut zu, warum nur und wie kann man nur, so ziemlich alles was die Reihe zu ihren besten Zeiten ausgemacht hat wird über Bord geworfen, dafür eine Zusammenstückelung von generischen Elementen und ein Siedler-Teil ohne die wichtigen Details (Produktionsketten, Komplexität, Spieltiefe) und ohne "Seele".

Aber auch wenn "Ubisoft" sich in eine Reihe mit "EA" und Co stellt und verhältnismässig häufig die Sache augenscheinlich verbockt und "Crap" abliefert, der schon eine Beleidugung für Spieler/Fans/Käufer darstellt, gibt es auch zahlreiche Titel bei dem es eben nicht so ist.

Mir fallen da an hochkarätigen Titeln der letzten Jahre sofort ein paar ein:
- Rayman Legends
- Rayman Origins
- Anno 1800
- The Division / The Division 2
- South Park: Der Stab der Wahrheit
- South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
- Mario + Rabbids: Kingdom Battle

... die kamen alle von "Ubisoft".

Da mag es noch weitere geben, aber das sind Titel die ich gespielt habe und wo "Ubisoft" von Anfang an (Die Raymans und South Parks) oder nach ein paar Patches (Die Divisions, Anno 1800 und auch der Runden-Strategie-Titel für die Switch Mario + Rabbids) richtig abgeliefert hat.

Egal ob "Ubisoft", "EA", "Acitivision", mittlerweile auch "Blizzard" ... und wie sie noch alle heissen, bei mir läuten zwar die Alarmglocken bei jeder Neuankündigung und vor allem dann beim Release, dennoch ist es bei aller gebotenen Vorsicht auch so, dass durchaus auch spielens- und kaufenswerte Titel auf die Spieler losgelassen werden.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2484
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT »

Spricht mich alles nicht an, höchstens Rayman. The Division soll sehr gut sein, hat aber Onlinezwang, ergo verkackt. Und ansonsten schafft es Ubisoft selbst bei seinen absoluten A-Titeln wie Assassin's Creed alles zu vernichten. Ab Teil IV Black Flag wurde die Reihe immer verbuggter und langweiliger. Klar gibt es auch bei Ubisoft ein paar wenige gute Dinge, aber Ubisoft steht für Müll, weil sie in der Regel eben auch nur verbuggten Müll abliefern.

Die einzigen Titel von Ubisoft, die man kaufen kann, sind:
1. Assassin's Creed II
2. Assassin's Creed Brotherhood
3. Assassin's Creed Revelations
4. Assassin's Creed III
5. Rainbow Six (die anderen Teile kenne ich nicht)
6. Rayman 2 (die anderen Teile kenne ich nicht)

Das war's. Ansonsten steht Ubisoft für Schrott. Wird auch immer so bleiben. EA dagegen hat massig unverbuggte Toptitel im Repertoire, und das schon seit den 80ern. Ich mag EA nur wegen der vielen Übernahmen und deren Politik nicht. Aber was die Spiele angeht ist es absolut kein Vergleich zu Ubisoft.
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5184
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Wicket »

Was spricht gegen Ass Ass ins Creed 1? :gruebel:

Ansonsten ja: Ganz furchtbare Firma mit einer Hand voll Toptiteln. Die neueren Rayman Sachen waren ziemlich cool. Aber Siedler? Was zum Teufel! Das kann doch nur in die Hose gehen! Und alles nur weil irgend ein Berater der Meinung war "Siedler kaufen die Leute nur wegen der Nostalgie. Das darf nicht zu anspruchsvoll sein!" - während JEDER Siedler Fan sich wünschen würde dass zukünftige Titel noch komplexer werden als früher.
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 493
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Voodoo1979 »

Wicket hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 17:16 ...
Ansonsten ja: Ganz furchtbare Firma mit einer Hand voll Toptiteln. Die neueren Rayman Sachen waren ziemlich cool. Aber Siedler? Was zum Teufel! Das kann doch nur in die Hose gehen! Und alles nur weil irgend ein Berater der Meinung war "Siedler kaufen die Leute nur wegen der Nostalgie. Das darf nicht zu anspruchsvoll sein!" - während JEDER Siedler Fan sich wünschen würde dass zukünftige Titel noch komplexer werden als früher.
Absolut.
Gerade das kleinteilige Management in Siedler war doch das was die meisten Siedler-Fans Stunde um Stunde im Endlosspiel gehalten hat ... :mrgreen:
Und das gerade das auch der "Versimpelung" zum Opfer gefallen ist, zeigt das die Verantwortlichen/Entscheider die Serie nicht verstanden haben.


Und ja, die neuen 2D-Rayman-Plattformer waren super.
Vor allem im lokalen Multiplayer, mit vier Spielern, waren es absolute Spielspassgranaten.
Wir haben beide Titel zu viert durchgezockt und die Highlights waren die Musiklevel.

Mehr davon "Ubisoft", da hattet ihr tatsächlich so ziemlich alles richtig gemacht.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2484
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von PsychoT »

Wicket hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 17:16Was spricht gegen Ass Ass ins Creed 1? :gruebel:
Vor allem spielerische Armut. Es ist aber auch viel zu einfach. Die wenigen Aufgaben sind immer gleich und laufen immer gleich ab. Kämpfe gewinnt man garantiert indem man permanent einen einzigen Knopf betätigt, mehr braucht es nicht.

Nach 1,5 Jahren Wartezeit:
Voodoo1979 hat geschrieben: So 12. Dez 2021, 10:46Die Drift-Mechanik funktioniert in Kämpfen wirklich gut, aber bei Geschicklichkeitseinlagen (z.B. aktivieren mehrerer Energiekerne innerhalb eines kurzen Zeitfensters um Durchgänge zu öffnen) frustet mich das sehr, dazu flüstert ständig eine innere Stimme der Protagonistin, die man in den krachenden Scharmützeln sowieso nicht vollständig verstehen kann
Ich habe noch nie jemanden gesehen, der problemlos zwei Schultertasten einer Seite gleichzeitig einsetzen kann, ich kann es auch nicht. Ist schon dumm, dass man L2 gedrückt halten und mit L1 dann den Drift machen muss. Dass Nara mit anderen normal redet und im nächsten Moment kommt dann das Geflüster finde ich auch seltsam. Das ist genauso seltsam wie wenn bei Bruce Wayne die Stimme dramatisch tiefer wird und kratzt sobald er sein Batmankostüm angezogen hat...
Benutzeravatar
Voodoo1979
Oldschool Zocker
Oldschool Zocker
Beiträge: 493
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Voodoo1979 »

PsychoT hat geschrieben: So 16. Jan 2022, 12:11 ...
Ich habe noch nie jemanden gesehen, der problemlos zwei Schultertasten einer Seite gleichzeitig einsetzen kann, ich kann es auch nicht. Ist schon dumm, dass man L2 gedrückt halten und mit L1 dann den Drift machen muss. Dass Nara mit anderen normal redet und im nächsten Moment kommt dann das Geflüster finde ich auch seltsam. ...
Zumindest behaupten die meisten das wäre kein Problem, ich kanns mir aber auch nicht vorstellen, dass ist einfach unnatürlich, fühlt sich auch so an und macht mir stellenweise das an sich spassige Spiel madig.
Das Geflüster sollte ja eigentlich subitler sein als normal gesprochene Dialoge, durch dieses Wispern ist es für mich aber sogar noch presenter und es geht mir stellenweise echt richtig auf die Nerven.
Im Kern macht der Titel spielerisch aber viel richtig, die Weltraum-Scharmützel machen Spass und in dem Genre gab es nicht den 1000sten lauwarmen Aufguss in den letzten Jahren.
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5184
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Wicket »

PsychoT hat geschrieben: So 16. Jan 2022, 12:11
Wicket hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 17:16Was spricht gegen Ass Ass ins Creed 1? :gruebel:
Vor allem spielerische Armut. Es ist aber auch viel zu einfach. Die wenigen Aufgaben sind immer gleich und laufen immer gleich ab. Kämpfe gewinnt man garantiert indem man permanent einen einzigen Knopf betätigt, mehr braucht es nicht.
Ich hatte das damals ziemlich flott durch, aber nie auf 100% gespielt, damit ich AC2 anfangen kann. Der niedrige Schwierigkeitsgrad ist mir daher nicht so negativ aufgefallen. Ich mag das Setting sehr und es war eins der ersten "next Gen" Titel die ich damals gezockt hatte. AC2 war natürlich ausgereifter, aber ich mag den ersten Teil auch sehr.
Benutzeravatar
Ken-sent-me
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5993
Registriert: Do 29. Jun 2006, 18:22

Re: Zockt Ihr momentan aktuelle Spiele?

Beitrag von Ken-sent-me »

Ich habe jetzt doch nochmal Witcher 3 angefangen.

Hatte ich tatsächlich schon zweimal versucht, aber die hakelige Steuerungund die veralteten Animationen und Grafik, die Glitches und alles, konnte ich nach RDR2 echt nicht mehr ertragen.

Aber da ich jetzt grade mit der Serie angefangen hab, hab ich mich doch nochmal aufgerafft. Irgendwie fühlte es sich nicht richtig an, die Serie zu kucken ohne das Spiel zu kennen... und es wird ja auch immer so gelobt.
Bin jetzt so ca. 5 stunden drin, an Grafik und Handling hab ich mich gewöhnt und es ist jetzt tatsächlcih recht cool.
Antworten