Retropoly schließt die Pforten

Unsere Datenschutzerklärung und alles was nichts mit Computern oder Konsolen der 80er & 90er zu tun hat oder in die anderen Foren passt ;-)

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 20605
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Rider »

Hallo zusammen,

es hatte sich schon mehrfach angekündigt, dass ich mit dem Gedanken spiele, das Forum nach über 20 Jahren aufzugeben. Auch wenn mir dieser Schritt nicht leicht fällt, wird das Forum zum 01.07.2024 geschlossen. Bis dahin könnt ihr im Forum noch lesen und schreiben. Falls erforderlich, könnt ihr eure privaten Nachrichten noch sichern. Ich habe in all den Jahren viele nette Menschen auch persönlich kennenlernen dürfen. Zu vielen besteht auch außerhalb dieser Seite Kontakt. Darüber bin ich sehr dankbar! Danke für diese schönen, lustigen und manchmal auch stressigen Tage :wink:
Sämtliche Fotos, Grafiken etc. werden dann mit Deaktivierung unwiderruflich gelöscht!

Besonderer Dank geht raus an:
Bulletrider, Motu, Ken-sent-me, Wicket, Kopremesis, Punisher81, Chibby, AlexS, scarface, PsychoT, Corrin, Voodoo1979, Pocket Man, nemesis und Hardy!

Euer Rider
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
Motu
Zocker - Legende
Zocker - Legende
Beiträge: 14500
Registriert: Do 29. Jun 2006, 19:10
Wohnort: Eternia

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Motu »

Dann wird das wohl der letzte Post sein. Schade aber verständlich, war ne tolle Zeit und hatten oft viel Spaß hier und bei den Treffen. Kontakt besteht ja weiterhin zu den meisten hier. Wenn man sich überlegt 20 Jahre ist schon ne Ansage und kenne uns ja sogar schon länger 😃

Deswegen auch Danke an dich und das du damals das Forum aufgemacht hast 😃
Ich hätte neben Chris Hülsbeck sitzen können.......
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 16466
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Bulletrider »

Danke, Rider! Also für Alles hier. Ohne Deinen Einsatz hier und natürlich ohne das eigentliche Aufbauen eines Forums überhaupt, würde mir eine Menge an tollen, interessanten, spannenden und verrückten Sachen gefehlt haben. Es waren tolle Jahre! Nochmals Danke, dass Du das möglich gemacht hast! :bier:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2635
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von PsychoT »

Oh, gar nicht gesehen. Hab mir aber schon gedacht, dass es dieses Jahr endgültig soweit ist. Ging ja letztendlich dann doch noch ein paar Jahre länger als gedacht. Keine Ahnung ob ich es vermissen werde oder nicht, aber es wird in jedem Fall so ähnlich sein wie als das TL-Forum dicht gemacht hat. Da war ich dann auch schon nicht mehr groß aktiv, aber es ist trotzdem immer komisch wenn es das dann auf einmal gar nicht mehr gibt, gerade nach so vielen Jahren Aktivität. Und hier bei Retropoly sind es in meinem Fall ja tatsächlich sogar mehr als zwei Jahrzehnte, also quasi fast die Hälfte des Lebens. Für mich war Retropoly immer das "kleine Nischenforum", wo man meist immer wieder mal reingeschaut hat. Es war insgesamt irgendwo "netter" als anderswo, gerade weil es eben so klein war. Aber alles hat ein Ende, richtig? Wahrscheinlich wird es dann in Zukunft so gar keine Konversation über Videospiele und Retrokram mehr geben, jedenfalls in meinem Fall. Glaube kaum, dass ich aktiv in irgendeinem anderen Videospiele-Forum landen werde. Wahrscheinlich gibt es auch gar nichts anderes mehr in dieser Art wie TL, Retropoly oder Kultboy. Da werde ich mir wohl nochmal meine Listen aus den diversen Threads sichern müssen bevor es zu spät ist.

Dann nochmal danke an Rider für deinen Einsatz hier. Auch wenn wir uns nie persönlich begegnet sind, bist du für mich nicht irgendein fremder Avatar aus dem Netz wie die meisten Anderen. Dann weiterhin viel Erfolg, egal bei was auch immer. :top:
Benutzeravatar
Voodoo1979
ist fast beim Endgegner
ist fast beim Endgegner
Beiträge: 1012
Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:09
Wohnort: Weinheim

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Voodoo1979 »

Ich bin ja nicht lange dabei gewesen, habe die Gleichgesinnten, die Zeit und den Austausch hier aber sehr schätzen gelernt, vor allem auch Dich und die Mühe die so ein Forum auch mit sich bringt.

Einmal Danke für alles. :top:

Auch ausserhalb des Forums wird man hoffentlich auch weiterhin (und vor allem wieder vermehrt) Kontakt haben und die ein oder andere kooperative Runde zusammen daddeln ... erstmal "Shadow of the Erdtree" und dann sehen wir weiter.

Auch die Adventure-Runden im kleinen Kreis schätze ich sehr, bin aber meist Mittwochs erst nach 21:00 Zuhause, weshalb ich schon lange nicht mehr dabei sein konnte.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende ...
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4316
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Chibby »

Eine namentliche Erwähnung auf der Startseite :bier:, aber der Anlass? Bevor plötzlich Juli ist....

Ich habe im letzten Winter und danach ein paar mal hier reingeklickt und schon gesehen, Wow, die Jungs wissen wie man einen richtigen Friedhof aufzieht. Wenn ich das richtig überflogen hatte, nicht erst seit diesem Winter. Da kann ich Riders Entscheidung schon nachvollziehen.
Die letzten Bekundungen hier sind auch etwas mager, oder sollte da noch etwas kommen? Sieht schon beinahe nach "gut dass es vorbei ist" aus.

Ich war zwar nicht mehr dabei, aber dass ihr euch diese Männerhöhle hier nicht bewahrt habt? Und zwar genau in dieser Form, ja vielleicht vom Handy aus aber genau hier, nicht in WhatsFaceFuck, keine Ahnung.
Ich hätte ja gedacht, echte Männer und Nörds wissen ein schönes altes verstecktes und gut ausgerüstetes Bandenhauptquartier zu schätzen, auch mit Schimmel im oder weniger Haar als vor 20 Jahren.

Woran hats gelegen? Unter quasi Freunden findet man doch auch mit Familie und Job immer was interessantes, lustiges, ernstes zum drüber reden, mit und ohne Retro ? OK, ihr habt einen erhöhten Schwierigkeitsgrad da ein guter Teil der das Forum ausmacht die Welt mehr oder weniger ablehnt, aber hey, das hat es hier doch eher diverser gemacht früher?!
Ne verstehe ich nicht.

Woran denke ich, wenn ich an die pre Grabhügelära denke? Also noch heute, auch wenn ich dem hier den Rücken gekehrt habe?

Gemütlichkeit, ja diesen Ort habe ich unter anderem immer mit diesem Wort und Gefühl in Verbindung gebracht. Eben dieses gemütliche kleine Geheimversteck im Netz, der besondere Alltagsfluchtpunkt,.....
Viele Inspirationen, Bilder, Bücher, Musik, Videos, Denkanstöße. Manches lustig, manches inspirierend, manches richtig übelst kickend, ja und nicht zu vergessen, den Kreislauf in Schwung bringend. Wenn ich mir den Krempel von Psychie so manches mal gegeben habe :braue:. Der alte Qwertzu Geisterfahrer.

Mir kommt hier jetzt beim Schreiben diese dreiteilige Youtube 80er/90er Filme Compilation hoch. Oder wie hier in den guten Zeiten schon manchmal Mittags regelrecht der Bär steppte, mit Spruchgewittern, Vorstellung von beknackten Yps Bastelprojekten, pushendem Videomaterial dazwischen :D. Ja, es konnte schon echt spaßig sein hier.

Danke dafür Rider!!!

Dann mach es mal gut Retropoly!
Und Rider, wenn du das Forum endgültig schließt, bitte mit einem gewohnt knackigen ->"Enter"<-, mit so richtig Schmackes wie man es von dir kennt. :mrgreen:


Was bleibt ist die....

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 20605
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Rider »

Danke für eure Postings!
Bitte denkt daran, falls ihr noch Bedarf habt, die 64er oder Joker Magazine zu laden.
Checkt auch eure Privaten Nachrichten, falls ihr was sichern wollt.
Chibby hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 01:33 Dann mach es mal gut Retropoly!
Und Rider, wenn du das Forum endgültig schließt, bitte mit einem gewohnt knackigen ->"Enter"<-, mit so richtig Schmackes wie man es von dir kennt. :mrgreen:
@chibby, genau so werde ich es tun :mrgreen:

Ich lade euch auch noch mal dazu ein, sich auf dem Discord Server zu registrieren. So könnt ihr, falls ihr mögt, mit mir in Kontakt bleiben.
Viel ist da nicht los, aber wir spielen noch immer regelmäßig Mittwochs um 21 Uhr Adventures gemeinsam durch. Das macht einfach Laune! Und gibt so einige Perlen, die man damals mit Sicherheit noch nicht gezockt hat. Von daher, gebt euch einen Ruck, ich würde mich freuen :wink:

Hier geht's zum Retropoly Discord Server:
https://discord.com/invite/Cr8ja5V
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2635
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von PsychoT »

Chibby hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 01:33Die letzten Bekundungen hier sind auch etwas mager
Vielmehr ist es irritierend, um nicht zu sagen vollkommen erbärmlich, dass nur 5 Leute überhaupt auf die Nachricht reagiert haben, dass das Forum, in dem man seit 20 Jahren ist, schließt. Genau das zeigt ja auch, wie egal den Leuten das offensichtlich alles hier ist. An Riders Stelle hätte ich schon lange hingeschmissen.
Chibby hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 01:33Woran hats gelegen? Unter quasi Freunden findet man doch auch mit Familie und Job immer was interessantes, lustiges, ernstes zum drüber reden, mit und ohne Retro ?
Wurde doch schon vor Jahren längst mehrfach diskutiert, u.a. beim letzten Mal, als das Forum geschlossen werden sollte. Zu "retro" wurde schon alles gesagt und Ernstes bzw. Dinge aus dem echten Leben waren hier nie erwünscht. Von daher gab und gibt es insgesamt eben nicht mehr viel zur erwünschten Thematik zu erzählen. Und was das Thema "Freunde" angeht, die Meisten hier haben vollkommen unterschiedliche Interessen, einziger Schnittpunkt ist die Tatsache, dass man sich früher mit Dingen beschäftigt hat, die heute "retro" sind. Mit "Freunden" kann man über ALLES reden, hier nicht. Da wäre ich mit dem Begriff "Freunde" etwas vorsichtiger...
Chibby hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 01:33Woran denke ich, wenn ich an die pre Grabhügelära denke?
Also ich habe da gemischte Eindrücke. Ich denke bei Retropoly primär an die Anfangszeit 2004, die war sehr gut. Aber schon ab 2005 gab es hier genügend Gestalten, die mich haben Abstand nehmen lassen. Da war die Stimmung auch eher negativ, besonders von diesem "Richter" mit Stock im Arsch ausgehend, der immer alles scheiße fand und nie etwas zum Thema zu sagen hatte (und dann auch noch Moderator wurde, das hat für mich den Vogel abgeschossen). Sieht man ja auch an der Beitragszahl. Ich habe in den ersten 1-2 Jahren im alten Forum soviele Beiträge verfasst wie im neuen Forum in den 18 Jahren danach zusammengenommen. Mehr muss man dazu denke ich auch nicht mehr sagen.
Rider hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 11:38Ich lade euch auch noch mal dazu ein, sich auf dem Discord Server zu registrieren. So könnt ihr, falls ihr mögt, mit mir in Kontakt bleiben.
Du hast ja meine Daten, also zumindest eine Email und so, oder? Für den Fall, dass wider Erwarten was sein sollte. Im Zweifelsfall hat Bulletrider meine Emails, ihr habt ja sicherlich noch Kontakt. Dann gibt es ja auch noch euren WhatsApp-Kram, oder? Habe zwar auch einen Discord-Account (mit mittlerweile wieder unbekannten Login-Daten), aber ich mag Discord nicht und bin da nie unterwegs. Von daher würde ich nicht davon ausgehen, dass ich da öfters mal reinschaue. Ist die Idee mit dem Archiv eigentlich noch aktuell, oder hat sich das erledigt und das Forum wird komplett verschwinden?
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 20605
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Rider »

PsychoT hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 17:12
Chibby hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 01:33Die letzten Bekundungen hier sind auch etwas mager
Vielmehr ist es irritierend, um nicht zu sagen vollkommen erbärmlich, dass nur 5 Leute überhaupt auf die Nachricht reagiert haben, dass das Forum, in dem man seit 20 Jahren ist, schließt. Genau das zeigt ja auch, wie egal den Leuten das offensichtlich alles hier ist. An Riders Stelle hätte ich schon lange hingeschmissen.
Rider hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 11:38Ich lade euch auch noch mal dazu ein, sich auf dem Discord Server zu registrieren. So könnt ihr, falls ihr mögt, mit mir in Kontakt bleiben.
Du hast ja meine Daten, also zumindest eine Email und so, oder? Für den Fall, dass wider Erwarten was sein sollte. Im Zweifelsfall hat Bulletrider meine Emails, ihr habt ja sicherlich noch Kontakt. Dann gibt es ja auch noch euren WhatsApp-Kram, oder? Habe zwar auch einen Discord-Account (mit mittlerweile wieder unbekannten Login-Daten), aber ich mag Discord nicht und bin da nie unterwegs. Von daher würde ich nicht davon ausgehen, dass ich da öfters mal reinschaue. Ist die Idee mit dem Archiv eigentlich noch aktuell, oder hat sich das erledigt und das Forum wird komplett verschwinden?
Das kommt daher, da ich es einigen per Messenger mitgeteilt habe und deswegen hier nicht reagiert wurde. Aber es sind generell nicht mehr viele aktiv. Von daher wundert mich das jetzt nicht so.

Ich glaube deine Email habe ich noch. Ansonsten besteht über Whatsapp noch Kontakt zu ein paar anderen, auch zu Bullet.
Discord bleibt halt zum gemeinsamen Retrozocken bestehen. Aber da sind wir nur einmal die Woche Mittwochs unterwegs. Ansonsten wird da nur wenig geschrieben. Wenn du eine Xbox hättest, hätte man auch darüber zusammen mal zocken können, aber du bist ja noch immer offline unterwegs, richtig? Mit Voodoo werde ich bald noch mal Elden Ring bereisen.

Es wird kein Archiv geben! Im Juli wird hier der Stecker gezogen. Ich mache auch nichts mehr parallel dazu auf. Also irgendwelche Facebook oder Telegram Gruppen wird es von mir nicht geben. Falls jemand Interesse hat was Retromäßiges aufzuziehen, dann gucke ich aber gerne vorbei (Wenn es nicht gerade bei Facebook ist :mrgreen: )
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2635
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von PsychoT »

Rider hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 12:00Das kommt daher, da ich es einigen per Messenger mitgeteilt habe und deswegen hier nicht reagiert wurde. Aber es sind generell nicht mehr viele aktiv. Von daher wundert mich das jetzt nicht so.
Es sind aber bis vor kurzem noch ein paar mehr hier "aktiv" gewesen als die 5, die reagiert haben. Und bei Retropoly ging es immer um's Forum, also hat man sich mindestens anstandshalber auch hier im Forum entsprechend zu äußern und sonst nirgends. Aber was weiß ich schon, es ist ja heutzutage alles vollkommen krank und verkommen, auch die Sitten. Dann soll's mir selbstverständlich auch egal sein...
Rider hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 12:00Wenn du eine Xbox hättest, hätte man auch darüber zusammen mal zocken können, aber du bist ja noch immer offline unterwegs, richtig?
Absolut richtig, und das wird auch immer so bleiben. Mich haben auch schon alte Kumpanen, die in Europa verstreut wohnen, auf Onlinezocken angehauen, doch das interessiert mich einfach nicht. Ich zocke lieber alleine und "genieße" Story und Atmosphäre. Aber eine XBox habe ich natürlich, nur natürlich keine XBox Series X, sondern eine XBox 360 Slim (in Silber wohlgemerkt). :blind:
Rider hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 12:00Es wird kein Archiv geben! Im Juli wird hier der Stecker gezogen. Ich mache auch nichts mehr parallel dazu auf. Also irgendwelche Facebook oder Telegram Gruppen wird es von mir nicht geben. Falls jemand Interesse hat was Retromäßiges aufzuziehen, dann gucke ich aber gerne vorbei (Wenn es nicht gerade bei Facebook ist :mrgreen: )
Alles klar, also der absolute Exitus. Schade um die tausenden Beiträge mit entsprechendem Inhalt. Wäre für manch einen eine Fundgrube. Aber ok, macht nichts. Auch deshalb sollte man sich nie zuviel Mühe bei sowas machen, denn von heute auf morgen ist die ganze "Arbeit" futsch. War bei TL nicht anders. Was Retromäßiges werde ich für meinen Teil sicherlich nicht aufziehen. Mir reicht mein Dasein im englischsprachigen Musik-Forum um mich über Mixing- und Mastering-Techniken, Synthesizer, Sound-Design, Kompositionen, Musik-Theorie und so weiter auszutauschen und ggfs. ausnahmsweise auch mal an einem Wettbewerb teilzunehmen. Das ist mehr als genug Onlineaktivität für mich, und nebenbei wird mein Englisch dadurch NOCH besser. 8)
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4316
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Chibby »

Rider hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 12:00 Wenn du eine Xbox hättest, hätte man auch darüber zusammen mal zocken können, aber du bist ja noch immer offline unterwegs, richtig?
Geschrieben am 06.06.2024 :laughing: :laughing: Phänomenal. Steamaccount? Ich fahr Diesel, was soll ich mit Dampf?

Ich hab jetzt echt Ewigkeiten nichts mehr in Foren unternommen, jetzt wo ich hier so schreibe...., falls du doch noch mal auf den Geschmack kommst, notier dir mal meine Registriermail bitte. Vielleicht packt es dich ja doch noch einmal und du versuchst es noch mal mit neuen Impulsen mit Futurepoly in ein paar Jahren, dann weiß ich für den Fall der Fälle auch Bescheid.

Statt immer nur zu nörgeln dass es nicht läuft oder User zu vergraulen könnte ja der Psychie auch mal was starten, Psychies-Retro-Klappse.ru oder so. Aber er würde es vermutlich mit Postfächern aufziehen, ich glaube da wäre ich erstens zu ungeduldig bis die Post kommt und dann der Aufwand immer soviel Text von Hand. Ich hätte aber noch einen fetten Stapel Briefpapier von den Eltern aus den 80ern. Im Intern dann Polaroids von Psychie beim pumpen, wuhu :mrgreen:.

PsychoT hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 17:12
Chibby hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 01:33Woran hats gelegen? Unter quasi Freunden findet man doch auch mit Familie und Job immer was interessantes, lustiges, ernstes zum drüber reden, mit und ohne Retro ?
Wurde doch schon vor Jahren längst mehrfach diskutiert, u.a. beim letzten Mal, als das Forum geschlossen werden sollte. Zu "retro" wurde schon alles gesagt und Ernstes bzw. Dinge aus dem echten Leben waren hier nie erwünscht. Von daher gab und gibt es insgesamt eben nicht mehr viel zur erwünschten Thematik zu erzählen. Und was das Thema "Freunde" angeht, die Meisten hier haben vollkommen unterschiedliche Interessen, einziger Schnittpunkt ist die Tatsache, dass man sich früher mit Dingen beschäftigt hat, die heute "retro" sind. Mit "Freunden" kann man über ALLES reden, hier nicht. Da wäre ich mit dem Begriff "Freunde" etwas vorsichtiger...
Na, ich meine es schon mehrdeutig. Einmal im Sinne von Forenfreunde und dann, hier kennen sich ja die meisten persönlich usw. Hier waren doch zumindest in den Chibby-Zeitaltern genügend ernste Themen. Familie, Arbeit, Freizeit, Gesellschaftliches ....
Selbst du hast dich doch mal in einem schwachen Moment dazu hinreißen lassen und von deiner amourösen Episode mit einer digitalen Spielfigur hinreißen lassen, irgendein Theme hat dich doch immer hoch emotional in Bezug auf dieses Spritemeisterwerk werden lassen!? Auch wenn du den Kommentar auf mein völlig neutrales und sachliches Aufgreifen hin hast verschwinden lassen :hehe:.
Im Punisher T-Shirt fest an ein Prinzessin Zelda Plüschtier gekuschelt in Super Mario Bettwäsche Bubu machen. Das sind mir immer die richtigen. Ich glaube das hat mir gefehlt.
Aber Spaarrrrß bei Seite. Es gab auch die anderen Themen.
Es gab außerdem Hobbies und Schnittmengen und auch ein engeres Verhältnis mit einer gewissen Vertrauensbasis. Außerdem, wenn ein Thema alle jubel Jahre wieder aufgegriffen wird, es kommt oft ein neuer Aspekt dazu der übersehen wurde, ein anderer Blickwinkel, die Sicht eines neuen Users.... wenn er deine Foren-Poesie länger als 3 Beiträge überstanden hatte.
Aber sei es drum, es hat halt irgendwie nicht gereicht und nicht gepasst. Schade, aber es ist wie es ist.
PsychoT hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 17:12
Chibby hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 01:33Die letzten Bekundungen hier sind auch etwas mager
Vielmehr ist es irritierend, um nicht zu sagen vollkommen erbärmlich, dass nur 5 Leute überhaupt auf die Nachricht reagiert haben, dass das Forum, in dem man seit 20 Jahren ist, schließt. Genau das zeigt ja auch, wie egal den Leuten das offensichtlich alles hier ist. An Riders Stelle hätte ich schon lange hingeschmissen.
Man sollte es nicht zu hoch aufhängen, am Ende ist es "nur" ein Forum, aber ich bin da auf deiner Seite. Hat ein bisschen was von Schlußmachen per SMS nach 20 Jahren Ehe. :wink:
Es war dann doch mehr als "nur" ein Forum, passt für mich deswegen wenn dann auch nur hier her. Aber das muss dann jeder selbst wissen. Sie haben es ja am Ende nicht unkommentiert gelassen wie Rider schreibt.
PsychoT hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 17:12 Also ich habe da gemischte Eindrücke. Ich denke bei Retropoly primär an die Anfangszeit 2004, die war sehr gut. Aber schon ab 2005 gab es hier genügend Gestalten, die mich haben Abstand nehmen lassen. Da war die Stimmung auch eher negativ, besonders von diesem "Richter" mit Stock im Arsch ausgehend, der immer alles scheiße fand und nie etwas zum Thema zu sagen hatte (und dann auch noch Moderator wurde, das hat für mich den Vogel abgeschossen). Sieht man ja auch an der Beitragszahl. Ich habe in den ersten 1-2 Jahren im alten Forum soviele Beiträge verfasst wie im neuen Forum in den 18 Jahren danach zusammengenommen. Mehr muss man dazu denke ich auch nicht mehr sagen.
Du bist so ein Wirrkopf. Die Abschiedsbekundungen findest du doof, aber wertest das Forum dann im nächsten Statement selber runter für Kinkerlitzchen. Zugegeben, aus meiner Sicht.
Und schreibst auch gleich, dass du mit für den kommunikativen Niedergang durch Schweigen verantwortlich warst. Obwohl deine immer wiederkehrenden Nörgelbeiträge eindeutige Belege waren, dass dir das Forum nicht egal war.

Ich weiß ja, dass du es nicht mit Ratschlägen hast, weil du Fortschritt und Entwicklung auf dem Gebiet der Brust, Bauch, Arm und Beinmuskulatur bevorzugst. Andere Gebiete wie den Kopfmuskel hälst du seit dem 14 Lebensjahr für ausgereift und Upgrades nur bedingt für nötig hab ich öfter den Eindruck gehabt.
Lass dir dennoch gesagt sein Ex Forenfreund Psychie, ist dir noch nie aufgefallen was uralter Groll über lange Zeit für ein unnötiger lähmender Ballast ist? Nemesis ist gefühlt tausend Jahre her, es war virtueller Disput. Der/die anderen vermutlich auch.
Ich wüsste aus der früheren Zeit noch nicht mal mehr wann ich da mal einen Konflikt hatte (außer vielleicht den von 2007-2024 mit Psychie :mrgreen:). Wegen 2,3 Foristen haben für dich 19 Jahre keinen Wert gehabt? Du kannst vermutlich noch mit Zeitstempel auflisten wer was wann gesagt hat und mit welcher Methode du die Person eines Tages dafür Foltern wirst. Aber, was bringt es dir?
Mensch Psychie, irgendwann wirst du an dem Dreck ersticken wenn du davon nicht los kommst. :wink:
So schlimm kann es nicht gewesen sein, sonst hättest du nicht so viele Jahre sporadisch immer wieder für ordentlich Disharmonie gesorgt.

__________________________________
MCP klein.jpg
MCP klein.jpg (37.44 KiB) 142 mal betrachtet
Ende der direkt auf das Forenende bezogenen Kommunikation!
__________________________________

Wo wir gerade so nett plaudern Ex Forenfreund, hast du außer Pumpen und schwarze Listen Pflegen in den letzten Jahren noch weiter Musik produziert? Hast du dich noch an einem Mega-Lo-Mania Theme Remix probiert? Gibt es "Neues" in Richtung Warrior? Bist du mittlerweile bei Bandcamp oder, wie hieß früher diese Community voller Umsonstmusik?

Ich hatte nach meinem Foren Standby tatsächlich noch eine Compilation von meinen damaligen Top Tracks von dir gebaut und noch mal ein Cover dazu entworfen. Gibs zu die Info macht dich mindestens ein bisschen Wuschelig oder?

Als Meister der schwarzen Listen weißt du ja sicherlich noch, mit Uhrzeit und Datum und beteiligten Zeugen, dass wir zwei mal einen kleinen Disput wegen der Alpha Version des Covers hatten. Dein Geschmack war halt schon immer Strange. Aber ich kann dir versprechen, jetzt wo wir uns bald nie wieder lesen, wenn du gleich den Final Edit den ich seit damals nutze siehst, fliegen dir die Läuse aus der Perücke!!! Da Rider das Forum löschen wird und hier kaum noch einer Vorbeischaut halte ich die Gefahr der Weiterverbreitung auch für gering genug um .... :hehe:.

Naja zugegeben, völlig unspektakulär. Aber ich wette dir ging für eine Sekunde die Düse, da damals ja ein Original Psychie Bild zum Einsatz kam :laughing:
HDGGDL! :love:

TNT Sound Collection.jpg
TNT Sound Collection.jpg (142.05 KiB) 142 mal betrachtet
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2635
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von PsychoT »

Aha, nochmal zum Schluss einen raushauen, was? Unabhängig davon, ob ernstgemeint oder nicht., werden deine üblichen realitätsfernen Sticheleien und Behauptungen sowie die "versteckten" Beschimpfungen selbstverständlich ignoriert. :blind:
Chibby hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 20:32Die Abschiedsbekundungen findest du doof, aber wertest das Forum dann im nächsten Statement selber runter für Kinkerlitzchen. Zugegeben, aus meiner Sicht.
Und schreibst auch gleich, dass du mit für den kommunikativen Niedergang durch Schweigen verantwortlich warst.
Im Gegenteil, ich war der Turbo für dieses Forum und habe dafür gesorgt, dass es von der Startlinie kommt. Warum wohl wurde ich zum ersten Moderator auserkoren? Das weiß auch jeder, der schon länger am Start ist. Es versteht sich aber von selbst, dass man seine Aktivität verringert, wenn 1. es Leute gibt, die quasi sämtliche Themen im Forum scheiße finden und einen mit aller Gewalt wegekeln wollen (so wie u.a. und vor allem dieser "RIchter" damals), 2. die Resonanz auf Beiträge aufgrund von Desinteresse/Inaktivität stetig abnimmt und man irgendwann nur noch in einer Echokammer ist, 3. alles zu den sehr begrenzten erwünschten bzw. geduldeten Themen bereits gesagt wurde und 4. es im Leben Wichtigeres gibt. Und Abschiedsbekundungen sind nicht doof, sondern nicht vorhandene Abschiedsbekundungen, besonders nach so einem langen Zeitraum, genauso wie es kommuniziert wurde.
Chibby hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 20:32Du kannst vermutlich noch mit Zeitstempel auflisten wer was wann gesagt hat
Nicht ganz, aber so in etwa. Generell. Ich vergesse niemals und ich vergebe niemals. Und ich weiß wer was taugt und wer nicht.
Chibby hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 20:32Dein Geschmack war halt schon immer Strange.
Nein, mein Geschmack war schon immer in jeder Hinsicht absolut herausragend, was auch die permanente positive Resonanz, u.a. in Sachen Musik, wiederspiegelt. Und selbstverständlich mache ich noch Musik, nur dass sie sehr viel besser klingt als früher und mit professionellen Produktionen locker mithalten kann. Bandcamp kommt evtl. noch, aber dann sicherlich nicht umsonst. :cool:

Und jetzt will ich hier noch ein paar tränenreiche Abschiedsbekundungen und Trauertexte lesen!
Benutzeravatar
Chibby
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 4316
Registriert: Do 29. Jun 2006, 12:40

Re: Retropoly schließt die Pforten

Beitrag von Chibby »

PsychoT hat geschrieben: Fr 7. Jun 2024, 01:23 Aha, nochmal zum Schluss einen raushauen, was? Unabhängig davon, ob ernstgemeint oder nicht.,
Abschiedszeitalter, da werden die Menschen oft rührselig, geben sich die Hand, begraben alte Kriegsbeile, hauen durch aus noch mal einen raus und ziehen sich spaßeshalber noch ein letztes Mal auf, vor allem unter Männern. Andere liegen sich weinend in den Armen und schwelgen in Erinnerungen und solche Sachen.
Du solltest es mit einem :wink: nehmen.

_______________________________________________________________________________________________________________________


So, das war es dann. Wie bereits gesagt, waren vor allem lustige Zeiten hier, macht es gut Retropoly und Einwohner! :bier:

Melde mich ab.
Wegtreten.png
Wegtreten.png (151.35 KiB) 99 mal betrachtet

*Rider-Enter* :mrgreen:
Antworten