Retrowave & Synthwave

Musik, Musik, Musik (Keine Computerspielemucke!)

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

@PsychoT Sehr schön - fand eigentlich jeden track mindestens gut. Takahashi Jones und Stan DuClare mehr als das, die sind echt klasse. V.A. "Terraformer" (T.J.) und "Modulators" (Stan) :top: Aber auch "Rise of Heroes" hat echt Bock gemacht. Doch, das sind feine Sachen! :-)
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Scheinst einen ähnlichen Geschmack zu haben wie ich. Terraformer von Takahashi Jones ist ein Megabrett, das sticht sowas von heraus, der mit Abstand geilste Track der letzten Zeit! :lechz:

Falls du das Album ziehst, auf dem auch Rise of Heroes drauf ist, gib Bescheid. Ich will davon nur diesen Track, aber man kann keine Tracks einzeln kaufen. Ich werde es nie verstehen wie man so eine Verkaufspolitik online 2021 betreiben kann, das hat mich schon sehr viele Dinge im Regal stehen lassen. Das Album ist zwar theoretisch kostenlos aber ich werde mir nie ohne Gegenleistung von irgendwem seine Arbeit einverleiben, andererseits will ich auch nicht das gesamte Album für nur einen Euro ziehen, auch wenn ich am Ende wohl nur Rise of Heroes behalten würde. Ähnlich ist es auch mit Race Day von Speedworld, um das zu haben muss man auch gleich direkt das ganze Album kaufen, was ich natürlich auch nicht machen werde. EIn Track ist allerdings noch drauf, der dir gefallen dürfte:


Mantus habe ich auch mal erwähnt, einen weiteren Track vom letzten Album will ich noch erwähnen:


Noch ein bißchen was:




Für die Gesangs-Fans noch ein recht netter Track:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Alles klar, mache ich (Bescheid geben) :wink: Hab das ganze Album auch mal durchgehört, aber so richtig gefällt mir auch nur der schon von Dir gepostete Track und ich habs noch nicht geholt.

Zu den neuen Sachen: Der "Pole Position" (Speedworld) Track ist sehr gut, vll. nehme ich da tatsächlich das ganze Album bzw die EP mal mit. Muss ich die Tage nochmal in Ruhe alles anhören. Von den anderen Sachen haben mich persönlich jetzt besonders "Steel" (Brandon) und "Neon Light" (Electric Dark Souls) angesprochen :top:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Uuuuhh, das gefällt mir aber ziemlich gut :D

"Synthetic Dreams is the soundtrack to an 80s action movie but with a heavy metal heart!" - jou, passt soweit... Die anderen Alben der Band sind schon recht klassischer NWOBHM, aber auf dem Album wurden jetzt einige Stücke neuinterpretiert und gehen stark in eine Synthwave-Guitar Richtung...



Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

PsychoT hat geschrieben: Fr 4. Jun 2021, 02:46
Alles gutklassig, am besten gefällt mir der Macho-Man-Song! :top:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

PsychoT hat geschrieben: Sa 5. Jun 2021, 16:21 Mantus habe ich auch mal erwähnt, einen weiteren Track vom letzten Album will ich noch erwähnen:


Noch ein bißchen was:




Für die Gesangs-Fans noch ein recht netter Track:
Alles gutklassig, Space Invader und D-Noise haben mich am wenigsten interessiert. Highlight: Viperdrive
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Bulletrider hat geschrieben: Sa 12. Jun 2021, 16:52 Uuuuhh, das gefällt mir aber ziemlich gut :D

"Synthetic Dreams is the soundtrack to an 80s action movie but with a heavy metal heart!" - jou, passt soweit... Die anderen Alben der Band sind schon recht klassischer NWOBHM, aber auf dem Album wurden jetzt einige Stücke neuinterpretiert und gehen stark in eine Synthwave-Guitar Richtung...



Nicht schlecht, aber die Gitarren sind für meinen Geschmack etwas arg dünn geraten.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

War jetzt längere Zeit nicht soooo in the mood for Synthwave :wink:, aber heute läuft mir das wieder richtig gut rein. V.A. Greylancer hat es mir gerade angetan





Achso, und ich habe irgendwie Bock auf Synthwave mit "bratendem" Bass, also am Rand der Verzerrung und schön voluminös. Mir fehlen da die musikalischen Termini, aber vll wisst ihr ja, was ich meine. Habe so jetzt gerade irgendwie auch kein konkretes Beispiel zur Hand, sondern eher einen Sound im Kopf, den ich aber gerade noch nicht "unterbringen" kann...
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Bulletrider hat geschrieben: Mi 14. Jul 2021, 12:09 Achso, und ich habe irgendwie Bock auf Synthwave mit "bratendem" Bass, also am Rand der Verzerrung und schön voluminös. Mir fehlen da die musikalischen Termini, aber vll wisst ihr ja, was ich meine. Habe so jetzt gerade irgendwie auch kein konkretes Beispiel zur Hand, sondern eher einen Sound im Kopf, den ich aber gerade noch nicht "unterbringen" kann...
Du willst Hubrid hören!

Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Kopremesis hat geschrieben: Mi 14. Jul 2021, 12:31 Du willst Hubrid hören!
Hmnaaa, ich weiß nicht - der Bass passt schon, aber der Rest ist mir etwas zu "hektisch-fiepsig" :blind:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Bulletrider hat geschrieben: Mi 14. Jul 2021, 12:09Greylancer
Ganz gut, aber nichts Besonderes. Läuft da rein ohne zu stören, läuft da aber genauso wieder raus. Da muss ich mehr von hören, vielleicht ist ja nochwas Besonderes darunter. Stilistisch geht es ja schon in die richtige Richtung.
Bulletrider hat geschrieben: Mi 14. Jul 2021, 12:09Achso, und ich habe irgendwie Bock auf Synthwave mit "bratendem" Bass, also am Rand der Verzerrung und schön voluminös. Mir fehlen da die musikalischen Termini, aber vll wisst ihr ja, was ich meine. Habe so jetzt gerade irgendwie auch kein konkretes Beispiel zur Hand, sondern eher einen Sound im Kopf, den ich aber gerade noch nicht "unterbringen" kann...
Ein "bratender" Bass ist nichts anderes als ein kaum bis wenig gefilterter Bass. Ein Bass wie man ihn hier ab 0:55 zu hören bekommt ist ein mit LP-Filter behandelter Bass. LP steht für Low Pass und dementsrpechend wurde der Großteil der Höhen weggefiltert. Das ist auch das, was die Allgemeinheit als "Bass" versteht. Das, was du meinst, ist dasselbe nur mit Höhen zusätzlich. Klingt dann also knarziger. Und da hätte ich auch was für dich:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

PsychoT hat geschrieben: Mi 14. Jul 2021, 17:33 Und da hätte ich auch was für dich:
Gefallen mir beide ganz gut nach den ersten Durchläufen, Danke. Aber ich glaube, ich habe mich da irgendwie falsch ausgedrückt, denn vll ist es gar nicht der Bass an sich, was ich mit "bratend" meinte. Hier, in diesem LN2 Remix - der Sound, der direkt zu Beginn bei Sekunde 4 anfängt und sich weiterzieht. Das über Kopfhörer "brät" halt so, wie ich das meinte. Aber ist bestimmt gar nicht der Bass, sondern man nennt das anders, oder? :oops: :blind:
https://remix.kwed.org/files/RKOfiles/S ... Remix).mp3
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Das ist auch ein Bass mit genau den von mir beschriebenen Eigenschaften, nur dass er in dem Fall langgezogen ist. Aber trotzdem weiß ich jetzt anhand dieses speziellen Beispiels nicht mehr, was genau du mit "bratend" meinst, denn das von dir genannte Instrument ist, zumindest für mich persönlich, nochmal eine etwas andere Form von Bass. Ich persönlich bezeichne sowas fast eher als Synth (auch wenn es ebenso ein langgezogener Synthbass ist), da es eben nicht so "voluminös" ist (was nicht heißt, dass es keine Tiefen hat). Vergleiche das Instrument mal hiermit oder hiermit (ersteres in mono, letzteres in stereo). Übrigens, wenn man so einem langgezogenen Bass die Höhen wegschneidet, klingt es so, und wenn du ein wenig an dieser Stelle weiter hörst, hörst du wie die Höhen reinkommen und der Bass immer "bratender" wird (ich unterstelle dem "Bratenden" immer noch, dass es mit den Höhen zu tun hat - ab 2:57 ist das volle Bratlevel übrigens wieder erreicht). Dann hoffe ich mal, dass der schlechte Youtube-Sound und der vergoeichsweise gute MP3-Sound deines Remixes nicht vernebelt was ich meine. Aber du weißt ja wo du die Lieder auch in besserer Qualität hören kannst... :blind:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Bulletrider hat geschrieben: Mi 14. Jul 2021, 12:09 War jetzt längere Zeit nicht soooo in the mood for Synthwave :wink:, aber heute läuft mir das wieder richtig gut rein. V.A. Greylancer hat es mir gerade angetan
Fand ich jetzt mal wieder richtig gut! Die Melodien haben mich gleich mitsummen lassen. Und das Video von "Phaserbolt" ist super! Für mich die beiden besten Retrowave-Songs seit Langem! :top:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

PsychoT hat geschrieben: Do 15. Jul 2021, 08:55 Das ist auch ein Bass mit genau den von mir beschriebenen Eigenschaften, nur dass er in dem Fall langgezogen ist. Aber trotzdem weiß ich jetzt anhand dieses speziellen Beispiels nicht mehr, was genau du mit "bratend" meinst, denn das von dir genannte Instrument ist, zumindest für mich persönlich, nochmal eine etwas andere Form von Bass. Ich persönlich bezeichne sowas fast eher als Synth (auch wenn es ebenso ein langgezogener Synthbass ist), da es eben nicht so "voluminös" ist (was nicht heißt, dass es keine Tiefen hat). Vergleiche das Instrument mal hiermit oder hiermit (ersteres in mono, letzteres in stereo). Übrigens, wenn man so einem langgezogenen Bass die Höhen wegschneidet, klingt es so, und wenn du ein wenig an dieser Stelle weiter hörst, hörst du wie die Höhen reinkommen und der Bass immer "bratender" wird (ich unterstelle dem "Bratenden" immer noch, dass es mit den Höhen zu tun hat - ab 2:57 ist das volle Bratlevel übrigens wieder erreicht). Dann hoffe ich mal, dass der schlechte Youtube-Sound und der vergoeichsweise gute MP3-Sound deines Remixes nicht vernebelt was ich meine. Aber du weißt ja wo du die Lieder auch in besserer Qualität hören kannst... :blind:
Ja, ziemlich genau das meine ich. Und genau - langgezogen ist dann wohl das, was ich mit "bratend" meine. Und diesen Sound hätte ich gerne quasi prominenter (also im Vordergrund stehend, lauer) bzw. am Rande der Verzerrung :blind: Keine Ahnung, ob das dann schon in ne Art Richtung Drone geht. Wobei natürlich schon noch mehr im Song passieren soll als nur das. Und passieren ist ja eher die Anti-These zu Drone :wink:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von PsychoT »

Aus dem-Brei herausgefiltert, Top 3:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Danke, City Explorers und Road 84 waren beides starke Teile. Da muss ich mal bei den Musikern rumstöbern :top:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Alle drei Songs ganz nett und interessant, wenn jetzt auch nichts, das mich total begeistert. Aber mal in die anderen Songs reinhören werde ich bei Gelegenheit schon mal machen.
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Bulletrider »

Da ich ja gerade nen kleinen G.I. Joe Nostalgie-Film fahre, hab ich stumpf nach einem G.I. Joe Tag bei Bandcamp gesucht. Und dabei kam sogar tats. was Brauchbares in Form dieses Retrowave Projekts raus.





"The year is 1982. Cobra and its forces have grown to a dangerous new level. This looming threat forces the Joe's into action!
This battle between good and evil must be fought in sound!"

Ja, genau :schmoll: :laughing:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrowave & Synthwave

Beitrag von Kopremesis »

Klingt aber sehr ansprechend. Insbesondere der zweite klingt verdammt carpenteresque. Schön verspielt mit den Samples und Soundeffekten. Gefällt! :top:
Antworten